Was ist Solidarische Landwirtschaft?

Die Landwirtschaft – nicht das einzelne Lebensmittel – wird finanziert.

In der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) tragen mehrere private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten. Durch den persönlichen Bezug zueinander erfahren sowohl die Erzeuger*innen als auch die Verbraucher*innen die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft. Mehr erfahren ...

Solawis finden

Finde eine Solidarische Landwirtschaft in Deiner Nähe!

mehr erfahren

Werde Netzwerk-Mitglied

Verwirkliche mit uns die Vision einer zukunftsfähigen Landwirtschaft

mehr erfahren

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

News

Agrarwende anpacken, Klima schützen!

Presseerklärung zur 10. „Wir haben es satt!“-Demonstration am 18.1.2020 Weiterlesen

Solidarökonomie und ökologischer Landbau

Transnationale Plattform jetzt online! Weiterlesen

Demonstration zum EU-Parlament

Mit den Subventionen die Bauernhöfe retten und die europäische Agrarwende umsetzen! Weiterlesen

Veranstaltungen

18.01. –

Essen ist politisch! WHS-Demo am 18.1.2020 in Berlin

Agrarwende anpacken, Klima schützen! Weiterlesen

22.01. –

Zukunftsfelder kultivieren- Vielfalt ermöglichen!

2. Fachtag Solidarische Landwirtschaft in Berlin Weiterlesen

Solawi gegen Rechts