Jobs und Ausbildungen in Solawis

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Angebot aufgeben

35 Angebote gefunden

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 32-36 h

Umfang der Tätigkeit: 32 bis 36 h/Woche

Beginn der Tätigkeit: ab April/ Mai 2021

Entgelt: Mind. 14,00 Brutto/Stunde + Zuschläge

Das solltest du mitbringen

• Du hast eine Ausbildung oder mehrere Jahre einschlägige Berufserfahrung im ökologischen Gemüsebau

• Du scheust dich nicht vor der Arbeit mit Maschinen

• Du kennst das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft und/oder interessierst dich für alternatives Wirtschaften.

• Du kannst Dinge selbständig in die Hand nehmen und voranbringen, scheust dich aber auch nicht davor, nach Hilfe zu fragen wenn es hakt.

• Ein Führerschein Klasse B ist von Vorteil

Schreib gern eine Email an info@kolaleipzig.de. Ein Lebenslauf und ein Schreiben darüber, warum dich das Projekt interessiert, helfen uns bei der Einschätzung. Weitere Informationen zu uns und KoLa Leipzig findest du unter www.kolaleipzig.de.

Wir freuen uns auf dich!

Das KoLa-Team

Solawi

Über die KoLa Leipzig eG: Unser großes Ziel ist es 35,5 Hektar Ackerland, die uns seit Herbst 2020 in Taucha bei Leipzig zur Verfügung stehen, in eine ökologische Bewirtschaftung zu überführen! KoLa steht für „Kooperative Landwirtschaft“ und meint, dass sich Verbraucher*innen und Produzent*innen zusammentun, um bessere Bedingungen für Mensch und Natur in der Landwirtschaft zu verwirklichen – weniger CO2-Ausstoß, mehr Artenvielfalt, faire Löhne und gutes Gemüse. Wir wollen zeigen, dass eine andere (Land-)Wirtschaft möglich und attraktiv ist! Dafür bauen wir momentan einen modernen, genossenschaftlichen Hof auf. Für unsere über 1000 Mitglieder liefern wir schon jetzt wöchentlich frisches Bio-Gemüse und -Obst direkt vom Hof zu Verteilpunkten in der Stadt. Mitglieder können ihren Acker besuchen, mitarbeiten und erfahren, wo ihre Lebensmittel herkommen, während ein professionelles Team das Tagesgeschäft übernimmt. Das Ganze ist eine große Herausforderung. Wir bauen einen Hof auf quasi grüner Wiese komplett neu auf. Ihr solltet daher gerade in den Anfangsjahren eine gehörige Portion Enthusiasmus mitbringen! Dafür gibt es hier die Möglichkeit ein großes, ambitioniertes und richtungsweisendes Projekt mit zu gründen!

Kontakt

04425 Taucha
Web: www.kolaleipzig.de

Ansprechpartner*in: Eva Köhler
E-Mail: eva@kolaleipzig.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 10

Wen wir suchen:

Menschen mit Berufserfahrung, zur Planung und Organisation einer Gärtnerei und demnach mit einem hohen Maß an Selbständigkeit. Freude an Handarbeit sowie dem Experimentieren "traditioneller" Methoden (Erdmieten, Frühbeetkulturen, Mistpackungen etc.). Die Kleine Beete funktioniert nur zusammen mit den Mitgliedern; Geduld, Humor und die Lust an basisdemokratischen Strukturen muss dabei sein. Planung und Entscheidungen innerhalb der Gärtnerei werden vorwiegend vom Gartenteam organisiert.

Was wir geben:

Für das Jahr 2021 können wir eine geringfügige Stelle anbieten (450€). Für 2022 werden dann min. 1 Vollzeitstelle (35h/Woche) frei mit einem derzeitigen Satz von 15€/h Brutto. Die faire Bezahlung unserer Mitarbeiter:innen liegt uns allen sehr am Herzen.

Außerdem wird das Projekt durch eine engagierte Gruppe getragen, die kräftig unter die Arme greift, sei es langfristig oder wenn auch mal die Karre im Heuhaufen gesucht werden muss.

Solawi

Wir sind eine kleine Gärtnerei hinter der eine große Gruppe mit großem Herz steckt - die Kleine Beete e.V. • 1,3 Ha Fläche • 70-80 Anteile • Vielfältiger Anbau, inkl. Agroforst mit Obstgehölzen (in Planung) • Vorwiegend Handarbeit auf Dauerbeeten • größtmöglicher Verzicht auf Kunststoffe • Verein mit sehr engagierten Mitgliedern (übernehmen ehrenamtlich wichtige Verantwortungsbereiche z.B. Mitgliederverwaltung)

Kontakt

04425 Sehlis, Nähe Leipzig
Web: www.kleinebeete.de

Ansprechpartner*in: Philipp und Nora
E-Mail: garten@kleinebeete.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40 (Vollzeit) / 20 (Teilzeit)

Für die Saison 2021 suchen wir für unser 3er Gärtnerteam noch zwei engagierte GärtnerInnen (1x Vollzeit / 1x Teilzeit), die sich vorstellen können, die SoLaWi mit aufzubauen, mitzugestalten und eigene Ideen mit einzubringen. Der Anbau von Gemüse und Kräutern erfolgt nach Market Gardening im Freiland und im Folientunnel.

Zu den Aufgaben gehören u.a. die Anbau- und Flächenplanung, Bewirtschaftung und Betreuung des Gemüsegartens nach ökologischen Prinzipien, die Ernteplanung und Bodenbearbeitung. Vorbildung und Arbeitserfahrung im Gemüseanbau und Market Gardening und SoLaWi-Verständnis wären wünschenswert.

Solawi

Wir sind eine bunt gemischte Gruppe von Menschen, die in Wittenberg eine SoLaWi aufbaut. Wittenberg befindet sich knapp 100 km südwestlich von Berlin und etwa 70 km von Leipzig entfernt. Wir haben Land gepachtet und sind dabei einen Verein zu gründen, über den unsere Gärtner angestellt werden. Im Frühjahr 2021 wollen wir mit dem Anbau nach Market Gardening auf einer 7000 qm großen Fläche starten und planen mit wöchentlichen Ernteanteilen für 80 Haushalte.

Kontakt

06886 Lutherstadt Wittenberg

Ansprechpartner*in: Katja und Ute
Telefon: 0157-37277484
E-Mail: gemuesegenuss@gmx.net

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20 – 30

Bei dieser Stelle geht es nach derAufbauphase um die langfristige Übernahme der Gärtnerstelle. Der bisherige Gärtner möchte sich in Zukunft zunehmend vom Feingemüseanbau zurückziehen und seinen Schwerpunkt in der Landwirtschaft und Ausbildung setzen. Für Dich bietet sich dadurch die Möglichkeit, in eine gut funktionierende Potsdamer Gemüse-SoLaWi mit 120 Anteilen (2021) und finalen 150 (2022) einzusteigen, die viele Möglichkeiten und Gestaltungsfreiräume bietet.

Du würdest Dich idealerweise in unsere Abläufe und die für dieses Jahr bereits bestehende Anbauplanung reindenken und im Laufe des Jahres den Hut übernehmen. Wenn Du die Ausbildung oder langjährige Erfahrung als BiogemüsegärtnerIn oder Vergleichbares innehast und idealerweise Erfahrung bei der Führung eines Gärtnereibetriebes in den Bereichen Anbauplanung, Anzucht, Bodenbearbeitung hast, bist Du herzlich willkommen zu einem persönlichen Gespräch.

Solawi

Wir sind seit 2017 auf 3,5 ha bei Potsdam als Solawi mit 120 Ernteanteilen tätig. Im kommenden Jahr werden wir mit 150 Anteilen unsere finale Größe erreicht haben. Unser Anbau besteht aus ca. 80 verschiedenen, über das Jahr verteilte Kulturen. Der Gärtner und Betriebsleiter hat einen Demeter-Hintergrund und ist seit 30 Jahren in diesem Beruf tätig, zudem besteht unser Gärtnerteam aus Ehrenamtlern, Hilfskräften und 1 Auszubildende im Rahmen der freien Ausbildung. Zur effektiven Bewirtschaftung investieren wir dieses Jahr in einen kleinen Traktor. Die Großesel MariIA und Krawall helfen nach wie vor beim Ernte, Kinder und Heu durch die Gegend fahren. Wir ziehen größtenteils selber an. Die Verwaltung, IT und Organisation der 9 Depots funktionieren in ehrenamtlicher Regie von Mitgliedern des Kernteams. In 2021 steht eine Umstrukturierung in Zusammenhang mit der Vereinsgründung an, die Investitionen einfacher macht, auch personelle Umstrukturierungen durch Dein Dazukommen. Ein Wohnort ist u.U. direkt auf dem Hof vorhanden.

Kontakt

14469 Potsdam/ OT Grube
Web: www.bauerei-grube.de

Ansprechpartner*in: Mathias Peeters
Telefon: 01607881750
E-Mail: mathias-peeters@web.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Mithilfe bei der Umgestaltung der Gärtnerei zum bio-intensiven Market Garden. Einfach alles ganz neu anlegen wäre einfacher. Wir machen aus vielem Vorhandenem, oft kaum Funktionierendem Schritt für Schritt ein hocheffektives, verantwortungsvoll und achtsam bewirtschaftetes Landgut. Machst du mit?

Solawi

Große, aber fast inaktive Gärtnerei und Baumschule Nähe Scharmützelsee, die zum Market Garden nach Ridgedale- bzw. Helle Bauer-Modell umgestaltet werden soll. Bin leitende Gärtnerin und suche vorerst nur 1 jüngere/n Mitstreiter/in mit Leidenschaft für Permakultur. Unbefristete Vollzeitstelle.

Kontakt

15848 Herzberg

Ansprechpartner*in: Berna
Telefon: 0170-8671970
E-Mail: berna.brit@gmx.de

Angebot

Ab sofort / für dieses Jahr suchen wir:

_eine/n Hofmitgestalter/in, der/die handwerklich begeistert ist und die in letztem Jahr begonnene Fachwerkhausbaustelle begleiten möchte, denn unsere momentane Baustellenbegleitung möchte mehr Landwirtschaft machen! Mithelfende HandwerkerInnen gibt es.

Solawi

Unser Hofprojekt heißt Wilde Gärtnerei, besteht seit gut 10 Jahren in Rüdnitz (Nordosten von Berlin), baut vielfältigste Lebensmittel für sich selbst und für die Solawi wie auch für Hofladen/Markt/Gastronomie an, betreibt intensiven Humusaufbau und bietet Räume zum Lernen und für innere Transformation an; unser Projekt wird über das ganze Jahr von unterschiedlichsten erfahrungssuchenden Menschen stark besucht. Schwerpunkte im Jahr 2021: das neue Gemeinschaftshaus fertig bauen, diverse Mobilhausbaustellen, Verarbeitungsräume fertigstellen und einweihen, Ausbau der angelegten Agroforstfläche inkl. Umzäunen eines Ackers, market gardening in der vierten Saison, Dauerhumus-Kompost. Wir sind ein freudiges und friedvolles Kernteam von momentan 7 Erwachsenen und drei Kindern, mit vielen lernenden BesucherInnen und HelferInnen. Uns ist ein liebevolles Miteinander und das innere Wachstum jedes einzelnen sehr wichtig.

Kontakt

16321 Rüdnitz
Web: wildegartnerei.blogspot.com

Ansprechpartner*in: Roberto Vena
Telefon: 017634110628
E-Mail: wildegartnerei@posteo.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20

Unser Team besteht derzeit aus sechs Gärtner*innen, alle mit 50%-Stellen. Wir wollen das Team nun um eine siebte halbe Stelle erweitern.

Wir bauen unser Bio-Gemüse auf ca 5ha im Freiland an und bewirtschaften 1000qm Folientunnel. Wir setzen seit 2020 stark auf Untersaaten und versuchen, unseren Zwischenfrucht- und Mulch-Anteil stetig zu steigern, stehen hier aber noch ganz am Anfang.

Wir betreiben die Gärtnerei gemeinsam als Team. Besprechungen sind deshalb ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Du solltest also Lust an gemeinsamer Entscheidungsfindung, selbstorganisiertem Arbeiten, Teamwork und Teamprozessen mitbringen. Auch das Anleiten von 'mitackernden' Mitgliedern ist Teil unserer Arbeit.

Für die Saison 2021/2022 suchen wir zum 01.04. oder 01.05.2021 eine*n Gärtner*in mit Gemüsebauerfahrung und einer Neigung, die eigenen Kenntnisse zu teilen und zu erweitern.

Der Stundenumfang beträgt durchschnittlich 20 Stunden/Woche, die Stelle ist zunächst bis 31.03.2022 befristet.

Wir bezahlen faire und überdurchschnittliche Löhne und stellen keinen Wohnraum.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung, wenn

- Du Gemüsebauerfahrung mitbringst und eigenverantwortlich arbeiten möchtest. Bei uns zählt nicht nur die Ausbildung!

- Du idealerweise technikaffin bist und

- Dich insbesondere im Bereich Bodenbearbeitung auskennst.

Bitte schicke uns bis zum 28. Februar 2021 Deine Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen.

Kontakt: ackerteam-quellen@posteo.de

Infos zur Solawi: www.solawi-superschmelz.de

Solawi

Die Solawi Superschmelz beackert gut fünf Hektar Gemüsefläche zwischen Hamburg und Bremen. Unsere Depots liegen im Hamburger Süden, in Buxtehude, Wistedt und Buchholz. Bei uns wird solidarisch geboten, trotz unserer stattlichen Größe mit ca. 750 Gemüseanteilen. Für Kartoffeln und Zwiebeln sowie für optionale Zusatzangebote (Huhn-/Eier-Patenschaften, Fleisch-Kiste, bald auch Brot) kooperieren wir mit benachbarten Bioland- und Demeter-Betrieben.

Kontakt

21255 Wistedt
Web: www.solawi-superschmelz.de

Ansprechpartner*in: Ackerteam Solawi Superschmelz
E-Mail: ackerteam-quellen@posteo.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: Voll- oder Teilzeit

Wir suchen dich! Der WirGarten Lüneburg wächst und braucht Verstärkung.

Das bringst Du optimalerweise mit

Erfahrung im Erwerbsgemüsebau und/oder Ausbildung im ökologischen Gemüsebau

Lust auf Arbeit mit Freiwilligen und Mitgliedern

Flexibilität für Saisonspitzen (bei einer Voll - oder Teilzeitstelle)

Zeit ab sofort

Das kannst Du von uns erwarten

Vielfältiges Gemüsesortiment und ganzjährige Versorgung der Mitglieder

Market Gardening System im Feingemüseanbau (0,5ha), Gewächshäuser (600m2) und Freiland (1 ha)

Arbeit mit BCS-Einachser und Anbaugeräten

Idyllische 8ha im Lüneburger Stadtgebiet

Unterstützung beim Ankommen in Lüneburg, z.B. Wohnungssuche

Große Weiterentwicklungsmöglichkeiten in einem stetig wachsenden Betrieb

Solawi

Über die WirGarten Lüneburg eG Wir sind eine junge GemüseGenossenschaft mit über 540 Mitgliedern und wirtschaften nach dem Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft. Menschen jeden Alters helfen beim Tomaten pflegen, Kompost schippen, klönen beim gemeinsamen Essen oder feiern zusammen an lauen Sommertagen. Woche für Woche erfreuen wir uns an unserem frischen, biologischen und saisonalen Gemüse und an den mehr als 50 verschiedenen Kulturen, die wir anbauen. Unsere Mitarbeiter*innen haben gute Arbeitsbedingungen, leben in der Region und die Wirtschaftskraft bleibt vor Ort. Wir als Mitglieder und Miteigentümer*innen des WirGartens übernehmen Verantwortung für unsere eigene Lebensmittelerzeugung, stellen wieder Beziehung her zur Herkunft unseres Essens, übernehmen Verantwortung für unsere Mitarbeiter*innen, Böden, Tiere und Pflanzen. Mit dieser Vision haben wir 2017 den WirGarten Lüneburg gegründet und zusammen haben wir das Wirklichkeit werden lassen! Jetzt wollen wir wachsen und suchen dafür Dich! Haben wir dein Interesse geweckt? Dann schreib uns eine Mail mit Lebenslauf und einem kurzen Schreiben, warum du gerne bei uns arbeiten willst an lueneburg@WirGarten.com. Oder ruf uns an unter +49 176 344 581 48 (Lukas) oder +49 159 063 901 34 (Hildegard). Mehr über den WirGarten Lüneburg und uns als Team findest du unter lueneburg.WirGarten.com Wir freuen uns auf Dich!

Kontakt

21339 Lüneburg
Web: www.lueneburg.wirgarten.com

Ansprechpartner*in: Lukas Heidelberg
Telefon: 017634458148
E-Mail: lueneburg@wirgarten.com

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: ca. 30

Für unsere Hofkäserei suchen wir aufgrund von Elternzeit der Bereichsleiterin zunächst befristet als Ergänzung unseres Käsereiteams eine/n Mitarbeiter/in in Teilzeit (im Schnitt ca. 30 Wochen-stunden). Wir verarbeiten jährlich ca. 90.000 L Milch unserer 25-köpfigen Kuhherde zu Schnittkäse (Gouda, Tilsiter, Raclette), Weichkäse (Camembert, Feta), sowie Frischkäse, Quark und Joghurt.

Du solltest Folgendes mitbringen:

Vorerfahrung/ Ausbildung in der handwerklichen Milchverarbeitung oder mindestens in der handwerklichen Verarbeitung von Lebensmitteln (Bäckerei o.Ä.)

Hygienischer und zügiger Arbeitsstil

Lust auf Arbeiten im Team

Bereitschaft zur Wochenends- und Feiertagsarbeit, sowie zu schwankenden Wochenarbeitsstunden in Arbeitsspitzen (hohe Milchmengen zu verarbeiten, Urlaub anderer MitarbeiterInnen, usw.)

Wir bieten Dir:

Sammeln von Arbeitserfahrung in einer SoLaWi-Hofkäserei

Einen vielfältigen Arbeitsplatz mit einer sinnvollen Tätigkeit

Faire Bezahlung

Ein nettes Team, in dem wir auf Augenhöhe miteinander arbeiten

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich doch bitte schriftlich mit einem kurzen formlosen Anschreiben und ggf. Lebenslauf unter info@tangsehl.de oder rufe uns an.

Solawi

Der Demeter-Hof Tangsehl liegt am Rande des Wendlands (Ostheide), ca. 40 km von Lüneburg entfernt und wird von einer jungen Betriebsgemeinschaft geführt (3 Familien plus 6 Kinder). Insgesamt bewirtschaften wir rund 120 ha (45 ha Acker, 75 ha Grünland), halten eine kleine Milchviehherde und verarbeiten deren Milch komplett selber. Außerdem halten wir noch 225 Legehennen im Freiland/ Hühnermobilstall, sowie Eber, Sau und Mastschweine (u.a. auch als Molkeverwerter). Wir sind ein Solawi-Betrieb (Solidarische Landwirtschaft), d.h. der Großteil der erzeugten Produkte wird direkt ab Hof und in Depots in Lüneburg an die Mitglieder unserer Wirtschaftsgemeinschaft abgegeben, welche dafür im Voraus einen festen Beitrag entrichten. Unsere Mitglieder und uns selbst versorgen wir mit einem vielfältigen Sortiment an Gemüse, Kartoffeln, Kräutern, Milchprodukten, Eiern und Fleisch. Darüber hinaus versorgen wir den lokalen Biohandel (Läden, Marktfahrer, Gastronomie) mit Gemüse aus unserer Gärtnerei, Milchprodukten und zeitweise auch Eiern.

Kontakt

21369 Nahrendorf
Web: www.tangsehl.de

Ansprechpartner*in: Olivier Hoffmann
Telefon: 05855-1278
E-Mail: info@tangsehl.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Für die Gemüsegärtnerei suchen wir noch Praktikant/innen, die Lust haben uns in der Saison 2021 tatkräftig zu unterstützen. Wir bewirtschaften ca. 7 ha Freilandgemüse und 1.700 m² Gewächshausfläche, sowie 1 ha Kartoffeln, und ziehen einen großen Teil unserer Jungpflanzen selber an. Es wird ein breites Sortiment an Gemüse angebaut, so dass die Möglichkeit besteht, einen guten Einblick in einen vielfältigen Gemüseanbau zu bekommen.

Neben vielen Erfahrungen in einem jungen Team, gibt es bei uns Unterkunft, Verpflegung und ein Taschengeld.

Bei Fragen gerne einfach telefonisch oder per E-Mail melden.

Solawi

Der Demeter-Hof Tangsehl liegt am Rande des Wendlands (Ostheide), ca. 40 km von Lüneburg entfernt und wird von einer jungen Betriebsgemeinschaft geführt (3 Familien plus 6 Kinder). Insgesamt bewirtschaften wir rund 120 ha (45 ha Acker, 75 ha Grünland), halten eine kleine Milchviehherde und verarbeiten deren Milch komplett selber. Außerdem halten wir noch 225 Legehennen im Freiland/ Hühnermobilstall, sowie Eber, Sau und Mastschweine (als Molke- und Gemüseresteverwerter). Wir sind ein Solawi-Betrieb (Solidarische Landwirtschaft), d.h. der Großteil der erzeugten Produkte wird direkt ab Hof und in Depots in Lüneburg an die Mitglieder unserer Wirtschaftsgemeinschaft abgegeben, welche dafür im Voraus einen festen Beitrag entrichten. Unsere Mitglieder und uns selbst versorgen wir mit einem vielfältigen Sortiment an Gemüse, Kartoffeln, Kräutern, Milchprodukten, Eiern und Fleisch. Darüber hinaus versorgen wir den lokalen Biohandel (Läden, Marktfahrer, Gastronomie) mit Gemüse aus unserer Gärtnerei, Milchprodukten und zeitweise auch Eiern.

Kontakt

21369 Nahrendorf
Web: www.tangsehl.de

Ansprechpartner*in: Olivier Hoffmann
Telefon: 05855-1278
E-Mail: info@tangsehl.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: Vollzeit (40 Stunden)

Für eine langfristige Zusammenarbeit mit Perspektive und Entwicklungspotential suchen wir für unseren Bereich Gemüsebau eine Gärtnerin oder einen Gärtner in Vollzeit mit Festanstellung. Wir bieten ein sehr abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld und eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten und dynamischen Team.

Du hast möglichst eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Gemüsegärtner (m/w/d), fühlst Dich mit allen Arbeiten vertraut und möchtest Dich ab März 2021 verantwortlich einbringen und mitgestalten.

Du hast Interesse an pädagogischer Arbeit und möchtest auch Menschen mit Hilfebedarf anleiten und begleiten.

Du möchtest innerhalb einer Hofgemeinschaft leben, arbeiten und Teil ihrer sein.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung !

Solawi

Unser Buschberghof ist ein vielseitiger Demeter-Hof im ostholsteinischen Hügelland vor den Toren Hamburgs und ein Lebensort für etwa 35 Menschen, die in einer Gemeinschaft zusammen leben und arbeiten. Wir bewirtschaften zusammen 121 ha Land mit den Betriebsbereichen Ackerbau (53 ha),Viehhaltung (50 ha Grünland) und Gemüsebau. Das Herzstück ist eine Angler-Milchviehherde, deren Milch in der eigenen Meierei auch zu Käse verarbeitet wird. In einer kleinen Holzofen-Bäckerei wird eigenes Getreide verbacken. Das Besondere der Betriebsführung des Hofes ist seit vielen Jahren die Arbeit mit und für eine Wirtschaftsgemeinschaft von etwa 110 Haushalten mit insgesamt 300 hungrigen Menschen, die im Einzugsgebiet des Hofes leben. Über einen Jahresbeitrag (mit Monatsraten) bringen die Mitglieder zusammen die Kosten des Hofes auf und erhalten auf der anderen Seite eine vollständige Grundversorgung mit allen Produkten. Dieses Prinzip des Zusammenwirtschaftens wird inzwischen mit der Bezeichnung 'Solidarische Landwirtschaft' auf vielen Höfen praktiziert. Als sozialtherapeutische Einrichtung ist der Hof für 14 Menschen mit Behinderung ein Lebensort, an dem sie mit ihren Einschränkungen und Stärken sich selbst gemäß leben können. Es gibt für sie eine Vielfalt an Betätigungsbereichen, wo sie sich mit persönlichen Neigungen und Kräften einbringen können. Der Gemüsebau des Buschberghofes umfasst insgesamt 4,6 ha (Feingemüse: 2,3 ha / Feldgemüse: 2,3 ha), 550 m² unter Folie (soll erweitert werden), Kompostierung und Herstellung eigener Betriebserden, überwiegend eigene Jungpflanzenanzucht, Anbau aller gängigen Gemüsearten mit einer 100%tigen Weitergabe an unsere Wirtschaftsgemeinschaft, Anbau von Obst und Kräutern . . .

Kontakt

21493 Fuhlenhagen
Web: www.buschberghof.de

Ansprechpartner*in: Axel Iser
E-Mail: axel.iser@gmx.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25-30

Gewünschte Qualifikationen und Kompetenzen

erwünscht ist eine abgeschlossene Ausbildung einer höheren landwirtschaftlichen Bildungslehranstalt und/oder eines landwirtschaftlichen Universitätslehrgangs

mind. 3 Jahre praktische Erfahrung im Biolandbau

sehr gute theoretische und praktische Kenntnisse in Pflanzenbau, Bodenbearbeitung und landwirtschaftlicher Technik

Führerschein der Klassen F, B + E oder C + E

gute praktische Traktor Erfahrung

EDV-Kenntnisse (MS office)

Körperliche Belastbarkeit und Ausdauer

Team- und Kommunikationsfähigkeit;Fähigkeit in Gruppen Entscheidungen zu finden

Interesse an solidarischer Landwirtschaft und Mitgestaltung im Verein

Aufgabenbereiche

Unterstützung beim Feldgemüseanbau und bei der Fruchtfolgeplanung auf ca. 10 ha

Unterstützung bei der Bodenpflege, Begrünung und Bodenbearbeitung

Mithilfe bei der Ernte

Erfahrungen in oder Interesse an biodynamischer Präparate Arbeit

Pflanzenschutz im Freiland

Vorbereitung und Durchführung der Zertifizierungen und Vorbereitung der Förderanträge

gefragt ist die Bereitschaft und Flexibilität, auch in anderen Bereichen des Betriebes auszuhelfen

Anstellung und Entlohnung:

die Anstellung erfolgt durch den Verein GeLa Ochsenherz.

Das monatliche Entgelt für diese Verwendung beträgt € 1.905,- brutto pro Monat bei 40 Wochenstunden (14 Mal jährlich), und wird dem vereinbarten Stundenausmaß angepasst.

Es kann sich eventuell durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Ab April 2021 ist die Stelle verfügbar.

Gemüse für den Eigenverbrauch kann mitgenommen werden.

Bewerbungsunterlagen:

Wir freuen uns auf deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Foto, Motivationsschreiben); bitte per Mail oder Post senden.

Solawi

GeLa Ochsenherz ist eine solidarische Landwirtschaft und wird von den Produzent*innen und Verbraucher*innen gemeinsam geführt. Das Gärtner*innen Team umfasst derzeit 11 dauerhaft im Betrieb beschäftigte Personen, die neben dem Gemüseanbau auch die eigene Jungpflanzenanzucht bewerkstelligen. GeLa Ochsenherz ist eine Solidarische Landwirtschaft, besteht seit 10 Jahren und war die erste Solawi Österreichs. Organisiert ist sie als Verein. Die Ernteteiler*innen finanzieren durch ihren Beitrag die Ernte eines ganzen Jahres im Voraus und teilen mit dem Gärtnerhof das Risiko für Ernteausfälle. Dadurch und mit ihrer freiwilligen Mitarbeit sichern sie das Projekt langfristig. Die Mitarbeiter*innen des Gärtnerhofs und die Ernteteiler*innen gestalten GeLa gemeinsam und es gibt für alle viele Möglichkeiten der Mitgestaltung und Mitbestimmung. Der Gärtnerhof ist ein „Demeter-Betrieb“ und arbeitet nach den Richtlinien und Grundsätzen des biologisch-dynamischen Landbaus. Der Schutz der Natur, Qualität, Vielfalt, alte, samenfeste Sorten, faire Arbeitsbedingungen und Entlohnung sind uns wichtig. Die Arbeitsschwerpunkte des Betriebs liegen in der Produktion von Gemüse für die ca. 350 Ernteteiler*innen, welche ganzjährig wöchentlich mit Ernteanteilen versorgt werden. Weiters werden Jungpflanzen für den eigenen Anbau und den freien Verkauf produziert.

Kontakt

2230 Gänserndorf
Web: https://www.ochsenherz.at/

Ansprechpartner*in: Roswitha Kaspar und Susanna Kohlweiß-Czerny
E-Mail: office@ochsenherz.at

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: Vollzeit

In der ausgeschriebenen Stelle geht es um Unterstützung auf unserem Standort in Weide in 24576 Bimöhlen in den Bereichen

Ackerbau und Sauenhaltung/Ferkelaufzucht oder

Rinderhaltung (Mutterkuhhaltung) und Weidemanagement

Ihre Qualifikationen:

• Engagement und Lust auf Arbeiten in der Landwirtschaft

• Teamfähigkeit

• Für Ihre Aufgaben ist es von Vorteil, wenn Sie schon in der Landwirtschaft gearbeitet haben und Sie in Besitz eines Führerscheines der Klassen B(E) und T sind

• Natürlich freuen wir uns auch auf Ihre Bewerbung, wenn Sie bereits über eine Ausbildung in der Landwirtschaft verfügen

Wir bieten:

• einen sicheren Arbeitsplatz

• ein vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld

• Weiterbildung und Förderung

• ein überdurchschnittliches Gehalt

• die Möglichkeit, den Betrieb aktiv mitzugestalten und auszubauen

• die Perspektive auf eigenverantwortliches Arbeiten und auf Aufstiegschancen innerhalb des Betriebes

Solawi

Wir sind die Hofgemeinschaft Weide-Hardebek und betreiben auf 210 ha eine vielseitige biologisch-dynamische Landwirtschaft mit Ackerbau, Mutterkuhhaltung und Verarbeitung in Verbindung mit Sozialarbeit im Herzen von Schleswig-Holstein. Zum Betrieb gehören zwei Mutterkuhherden sowie eine Schweinehaltung im geschlossenen System.

Kontakt

24576 Bimöhlen
Web: www.weide-hardebek.de

Ansprechpartner*in: Fionn Harms
E-Mail: Fionn.harms@weide-hardebek.de

Angebot

Wir, die Hofgemeinschaft Weide-Hardebek betreiben eine vielseitige biologisch-dynamische Landwirtschaft und eine intensive Gemüsegärtnerei in Verbindung mit Sozialarbeit im Herzen von Schleswig-Holstein. Wir suchen engagierte Menschen, die im Bereich des Gemüseanbaus eine Ausbildung absolvieren möchten. Wir erwarten Lernbereitschaft, eine zielorientierte Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft und

Flexibilität. Sie haben Freude an der Arbeit im Team?

Es erwartet Sie eine vielfältige Ausbildung auf einem zukunftsorientierten Bio-Betrieb und eine faire Vergütung. Den Beginn Ihrer Mitarbeit besprechen wir persönlich. Sie sind uns herzlich willkommen, Wohnraum ist vorhanden.

Kontakt

24616 Hardebek
Web: www.solawi-neumuenster-hardebek.de

Ansprechpartner*in: Lauschke Laura
Telefon: 04324 882790
E-Mail: vertrieb@weide-hardebek.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-40

Ab sofort suchen wir für unser Gartenteam noch eine:n zweite:n engagierte Gärtner:in (Vollzeit oder Teilzeit), der/die sich vorstellen kann, die SoLaWi mit aufzubauen, mitzugestalten und eigene Ideen mit einzubringen.

Zu den Aufgaben gehören u.a. die Anbau- und Flächenplanung, Bewirtschaftung und Betreuung des Gemüsegartens nach ökologischen Prinzipien, die Ernteplanung und Bodenbearbeitung. Vorbildung und Arbeitserfahrung im Gemüseanbau und SoLaWi-Verständnis wären wünschenswert.

Solawi

Wir betreiben eine gemeinschaftlich getragene Solidarische Landwirtschaft in Lentföhrden. Unser Projekt gewinnt immer mehr Zuspruch und Interesse. In der kommenden Saison möchten wir auf unserer ca. 1 ha großen Anbaufläche eine Vielzahl an Gemüse und Kräutern anbauen. Außerdem betreiben wir auf unserem Biohof muttergebundene Kälberaufzucht und produzieren Biomilch sowie Rindfleisch.

Kontakt

24632 Lentföhrden
Web: www.deoekomelkburen.de

Ansprechpartner*in: Anette Möller
Telefon: 041926319
E-Mail: info@deoekomelkburen.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30 - 40 Stunden

Gemüsegärtner*in für eine Solidarische Landwirtschaft im Bremer Umland gesucht!

Gesucht wird eine Person die im ökologischen Gemüsebau vertraut ist und fester Bestandteil eines kollektiven Gärtnereiprojekts sein möchte.

Du hast die Möglichkeit, zusammen mit uns die langfristigen Aufgaben, die in einem Gartenbaubetrieb anfallen zu strukturieren, zu planen, zu koordinieren und durchzuführen. Der überwiegende Großteil der betrieblichen und organisatorischen Arbeit wird vom ehrenamtliche Engagement des Kollektivs getragen. Allerdings ist es wichtig - auch wenn sich jede*r im Kollektiv entlang theoretischer und praktischer Schwerpunkte spezialisiert - dass du zur Wissensgenerierung und -weitergabe bei den einzelnen Mitgliedern beiträgst, deine Erfahrungen teilst und einzelne Arbeitsschritte anleitest - also den Betrieb und das Kollektiv in der Bewirtschaftung der Flächen zu großen Teilen koordinierst.

Die Stelle kann sowohl in Teilzeit als auch in Vollzeit vergeben werden. Vorzugsweise zum 01.01.2021, was aber alles noch besprechbar ist. Trotz limitierter Ressourcen ist es uns ein Anliegen, dass Vergütung und

Arbeitsbedingungen positive Gegenentwürfe zu Anstellungen im konventionellen Gemüsebau sind.

Du solltest mitbringen:

- Ausbildung oder langjährige Erfahrung als ( Bio-) Gemüsegärtner*in oder Vergleichbares.

- Erfahrung bei der Führung eines Gartenbaubetriebs in den Bereichen Anbauplanung, Anzucht, Saatgutgewinnung, Bodenbearbeitung mit Traktor und idealerweise auch mit Zugtieren (Pferden).

- Kenntnisse in Tierhaltung (2 Kühe und 2 Pferde) wären wünschenswert.- Lust auf ein selbstorganisiertes, regionales, solidarisches und ökologisches Projekt im Entstehen.

- Ein hohes Maß an Toleranz und organisatorischem Geschick.

- Gute Laune und eine gute Portion Gelassenheit.

Wir bieten:

- eine diverse Gruppe an super engagierten, ziemlich lustigen und wissensdurstigen (Stadt) – Menschen die alle Lust haben in solidarischen Strukturen biologische Lebensmittel zu produzieren.

- leistungs- und funktionsfähige Betriebsstrukturen

- ein Kollektiv, dass die Organisation der Solawi Strukturen übernimmt und tatkräftig zu Werke geht

- einen Beruf im Grünen mit Stadtanbindung (die Gärtnerei befindet sich in Riede, ca. 20 km von Bremen entfernt).

Wir freuen uns auf deine Bewerbung an DasGrueneZebra@posteo.de.

Im Idealfall schickst du uns ein Motivationsschreiben und einen Lebenslauf und wir melden uns bei dirumgehend zurück.

Informier dich auch gerne auf unseren Kanälen

Homepagehttp://das-gruene-zebra.de

Instagram www.instagram.com/dasgruenezebra/

Facebookhttps://www.facebook.com/dasgruenezebra

Das Grüne Zebra

Solawi

Wir – ein buntes, zusammengewürfeltes Kollektiv (zukünftig Verein) – wandeln seit Anfang 2020 eine bestehende Demeter Gemüsegärtnerei in einen solidarischen landwirtschaftlichen Betrieb um. Die gärtnerische Arbeit wird fast ausschließlich von ehrenamtlichen Mitgliedern betrieben. Die Gärtnerei soll das Kernelement eines Lern- und Bildungsprojekts sein. Der Betrieb bewirtschaftet eine Fläche von ca. 5 Hektar, wovon 2 Hektar unter Folie sind. Der Boden wird bisher mit dem Pferd als auch maschinell bearbeitet. Die Anzucht der Jungpflanzen wird eigenständig übernommen, wobei besonderen Wert auf Diversität und den Erhalt alter Sorten gelegt wird.

Kontakt

27339 Riede
Web: http://das-gruene-zebra.de

Ansprechpartner*in: Das Grüne Zebra Team
E-Mail: dasgruenezebra@posteo.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 32

Wir, die Solawi-Gemeinschaftsgärtnerei Wildwuchs, suchen zum 01.03.2021 und gerne für länger eine/n Gemüsegärtner/in. Wir bauen auf 1,5 ha und in 4 Folientunneln eine Vielfalt an bioveganem Gemüse mit eigener Jungpflanzenanzucht an und auf etwa 1 ha extensiv Obst. Wir stellen unseren Feingemüseanbau in diesem Jahr auf das Market-Gardening-System um, weshalb Vorkenntnisse in diesem Bereich natürlich wünschenswert wären, aber kein Muss. Wenn du ausgebildete/r Gemüsegärtner/in bist, Spaß an der Arbeit mit Gemüse sowohl selbständig, als auch im Team hast, gerne Verantwortung übernimmst und Lust auf das Gärtnern in einer Solawi hast, dann melde Dich einfach bei uns.

Wir freuen uns über deine Mail oder deinen Anruf.

Infos zur Solawi findest Du auch auf unserer Homepage: www.solawi-wildwuchs.de

Solawi

Wir sind eine Gemeinschaft von ca. 200 Menschen und versorgen uns mit lokalem Gemüse. Wir bauen zusammen mit der Gärtnerei Wildwuchs unser Gemüse unter bio-veganen Aspekten an, kommen gemeinsam für die Kosten auf und teilen uns die Ernte. Unsere Solawi lebt vom Mitmachen. Von Frühling bis Herbst gibt es monatlich Gemeinschaftsaktionen in der Gärtnerei bzw. auf dem Feld an denen sich die Mitglieder freiwillig beteiligen.

Kontakt

30989 Gehrden
Web: www-solawi-wildwuchs.de

Ansprechpartner*in: Arne Wessel
Telefon: 05108 6427909
E-Mail: wildwuchs@gmx.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 32

Wir, die Solawi-Gemeinschaftsgärtnerei Wildwuchs, suchen zu sofort und gerne für länger zwei GemüsegärtnerInnen.

Wir bauen auf ca. 2 ha und in 4 Folientunneln eine Vielfalt an bio-veganem Gemüse mit eigener Jungpflanzenanzucht an und auf etwa 1 ha extensiv Obst.

Wir stellen unseren Feingemüseanbau in diesem Jahr auf das Market-Gardening-System um, weshalb Vorkenntnisse in diesem Bereich natürlich wünschenswert wären, aber kein Muss.

Wenn du ausgebildete/r Gemüsegärtner/in bist, Spaß an der Arbeit mit Gemüse sowohl selbständig, als auch im Team hast, gerne Verantwortung übernimmst und Lust auf das Gärtnern in einer Solawi hast, dann melde Dich einfach bei uns.

Wir freuen uns über deine mail oder deinen Anruf.

Infos zur Solawi findest Du auch auf unserer Homepage.

www.solawi-wildwuchs.de

Solawi

Wir sind eine Gemeinschaft von ca. 200 Menschen und versorgen uns mit lokalem Gemüse. Wir bauen zusammen mit der Gärtnerei Wildwuchs unser Gemüse unter bio-veganen Aspekten an, kommen gemeinsam für die Kosten auf und teilen uns die Ernte. Unsere Solawi lebt vom Mitmachen. Von Frühling bis Herbst gibt es monatlich Gemeinschaftsaktionen in der Gärtnerei bzw. auf dem Feld an denen sich die Mitglieder freiwillig beteiligen.

Kontakt

30989 Gehrden
Web: www.solawi-wildwuchs.de

Ansprechpartner*in: Arne Wessel
Telefon: 051086427909
E-Mail: wildwuchs@gmx.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 12-16, evt. Vollzeit

Wir bieten derzeit Arbeit für ca. 12 (bis 16) Stunden/Woche. Aufstocken auf Vollzeit ist möglich auf einem Nachbarhof, der mit Pferdekraft Biogemüse anbaut (sowie Gewächshauskulturen).

Als Voraussetzung wünschen wir uns möglichst 2 Jahre Erfahrung im biologischen gärtnerischen Gemüsebau. Auch die Fortführung einer freien solidarischen Ausbildung ist möglich. Du solltest für min. 2 Jahre bei uns eigenverantwortlich mitarbeiten wollen, eine längere Perspektive ist erwünscht, ebenso dein Interesse am gemeinsamen Arbeiten und der Anleitung von Solawi-Mitgliedern bei Tätigkeiten auf dem Feld. Jeden ersten Samstag im Monat ist Feldtag, dann wird zusammen mit Mitgliedern gearbeitet. Insgesamt sind unser Mitglieder recht aktiv dabei.Es bestehen bei uns Möglichkeiten zur Weiterbildung und viel Raum für eigene Ideen und Entfaltung. Als Permakultur-Berater und Mitorganiator des Symposiums ‚Aufbauende Landwirtschaft‘ bin ich (Burkhard Kayser www.kayser.eco) sehr daran interessiert, diese Themen auch bei uns weiter zu führen und unterstütze dich gerne bei deiner Weiterbildung.

Solawi

Wir sind eine Gärtnerei der Solidarische Landwirtschaft mit derzeit 1 ha Land und 30 Ernteanteile (ca. 70 Erwachsene) – mit Wachstumsmöglichkeit. Wir bewirtschaften das Land seit gut vier Jahren, angebaut werden ca. 40 verschiedene Freiland-Kulturen. Der Anbau orientiert sich an der Marktgärtnerei sowie für das Lagergemüse mit kleinen Feldblöcken. Der Anbau erfolgt mit minimaler Bodenbearbeitung, wenig Maschinenarbeit und in Anlehnung an Permakulturmethoden, wo möglich. Es erfolgt eine ganzjährige gärtnerische Begleitung und Mitarbeit durch einen Gemüsebauberater sowie weitere Unterstützer.

Kontakt

32425 Minden
Web: www.solawi-minden.de

Ansprechpartner*in: Burkhard Kayser oder Sven Panthöfer
Telefon: 0571 91190191
E-Mail: post@solawi-minden.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir sind auf der Suche nach Verstärkung für unser Gemüse-Team und bieten Mitspracherecht und Gestaltungsfreiheit. Vorausgesetzt wird auch die Bereitschaft, ab und zu bei den Arbeiten der anderen Betriebszweige des Hofes mit anzupacken. Ihr erhaltet ein Zimmer in unserer WG.

Evtl. wir ab August ein Ausbildungsplatz frei

Solawi

Wir, die Hofgemeinschaft Lindenhof sind ein Kollektiv, das seit vielen Jahren Gemüse, Getreide und Kartoffeln produziert und Mitglied bei Bioland ist. Wir wohnen in einer großen WG und treffen alle Entscheidungen im Konsens. Seit 2020 betreiben wir eine Solawi, die wir in diesem Jahr auf 200 Anteile erweitern wollen. Neben der Solawi vertreiben wir unsere Produkte im Hofladen und auf Wochenmärkten. www.lindenhof-eilum.de

Kontakt

38170 Eilum
Web: www.solawi-landwandel.de

Ansprechpartner*in: Daniel Fischer
Telefon: 053323547
E-Mail: info@solawi-landwandel.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Die solidarische Landwirtschaft in Dahlum (SoLaWi-Dahlum) sucht ab den 01.05.2021 eine/n Gärtner/in für 40 Stunden pro Woche.

Arbeitsbereiche:

• Aussaat & Jungpflanzenanzucht

• Pflanzung & Pflege der Kulturen

• Ernte, Verteilung, Einlagerung

• Arbeiten mit dem Traktor (wie z.B. fräsen, mulchen, grubbern, Anhänger fahren)

• Tiere versorgen, Weidenmanagement

• Landschaftspflege (Umgang mit Heckenschere und Motorsäge)

• kleinere Reparaturarbeiten an Maschinen

• Mithilfe bei Bauprojekten

• Arbeiten mit dem Pferd

Wir bieten:

• ein nettes junges Team

• gute Arbeitsbedingungen zu einem fairen Lohn (übertarifliche Bezahlung)

• Einbringungsmöglichkeiten in neue Projekte (z.B. Mulchpflanzung, Market Gardening, Pferdearbeit)

Wir wünschen uns jemanden mit folgenden Fähigkeiten:

• Erfahrungen und Kenntnisse im Gemüseanbau

• selbständige Übernahme von Arbeitsbereichen

• handwerkliches Geschick und maschinelles Verständnis

• Führerscheinklasse B (gerne auch BE)

• persönliches Einbringen in die solidarische Landwirtschaft (Leben des Projektes)

• und natürlich Spaß an der Arbeit.

Wenn Dich die Stellenbeschreibung angesprochen hat, kannst Du Dich gerne bei uns vorstellen.

Solawi

Wir bewirtschaften ca. 6 ha Land – davon ca. 1,5 ha Gemüse, 1200 m² Gewächshaus, der Rest sind Streuobstwiesen, Grünland und Gründüngungsflächen u.a. für 100 Legehennen, 20 Schafe und 7 Schweine. Wir sind ein kleiner Familienbetrieb (seit ca. 35 Jahren). Seit 2013 haben wir den Betrieb komplett auf solidarische Landwirtschaft umgestellt und vergeben zur Zeit ca. 130 Anteile in und um Braunschweig/Wolfenbüttel. Unser Team besteht zur Zeit aus einer Vollzeitkraft, einen Minijobber, einer Auszubildenden und uns (2 Personen). Wir wünschen uns jemanden mit Freude an der Arbeit im Team und Identifikation mit dem Hof, der SoLaWi und unserer Wirtschaftsweise.

Kontakt

38170 Dahlum
Web: www.solawi-dahlum.de

Ansprechpartner*in: Lea Nagel und Uwe Weihmann
Telefon: 0174-5421821
E-Mail: solawi-dahlum@posteo.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Für unser Ackerbau-Team suchen wir eine*n Landwirt*in, die/der Spaß an Technik und Experimenten hat. Wir bewirtschaften etwa 100 ha mit Kartoffeln, Getreide, Ackerbohnen und Sonderkulturen wie Leinsaat und Kichererbsen.

Solawi

Wir bewirtschaften als Hofgemeinschft eine schöne Hofstelle in der Nähe von Braunschweig. Produziert werden v.a. Kartoffeln, Getreide und Gemüse. Neben der Solawi betreiben wir eine ausgeprägte Direktvermarktung auf Wochenmärkten und im Hofladen. Wir Leben in einer großen WG und bieten gleichberechtigtes Arbeiten mit viel Raum, um eigene Ideen zu verwirklichen.

Kontakt

38170 Eilum
Web: www.lindenhof-eilum.de , www.solawi-landwandel.de

Ansprechpartner*in: Oliver Lühr
E-Mail: lindenhof@eilum.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 10 - 30

Hallo, wir brauchen Mithilfe bei unserer kleinene Solawi und Agroforstprojekten. Vieles ist denkbar, hauptsache es passt. Mithilfe, Bufdi, Föj.

Wir machen viel Handarbeit auf dem Acker, pflanzen immer mehr Gehölze(auch auf ander Flächen) und betreiben eine kleine Baumschule incl Veredelung von Obst- und zukünftig auch Nussbäumen.

Außerdem beschäftigen wir uns intensiv mit Landwirtschaft im Klimawandel.

Solawi

Kleine Solawi angegliedert an Schwerpunkt Agroforst.

Kontakt

39624 Zierau

Ansprechpartner*in: Kalle
E-Mail: volxgeigenapotheke@gmx.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: ca. 40

Wir suchen für Mai-Juli 2021 eine PraktikantIn im Feingemüsebau.

Eine gute Gelegenheit für dich sämtliche Arbeiten bei einer Vielfalt von Kulturen von der Aussaat bis zur Ernte sowie bei der Aufbereitung und Verteilung für die Solawi kennenzulernen.

Wir bieten Kost & Logis sowie ein Taschengeld.

Solawi

Die Hofkooperative Vorberg versorgt nun bald im vierten Jahr 160 AnteilerInnen ganzjährig mit Gemüse, Milchprodukten und Eiern. Als Team bewirtschaften wir einen vielfältigen Gemischtbetrieb, zu dem vielfältiger Gemüsebau auf 3,5 ha, Ackerbau, eine Milchviehherde, eine Käserei sowie Hühner und Schweine gehören.

Kontakt

42553 Velbert
Web: www.hofvorberg.de

Ansprechpartner*in: Carolin Hertler
E-Mail: caro@hofvorberg.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: hoffentlich nicht mehr als 35

Wir suchen einen Menschen, der/ die bereit ist, sich in unserem kleinen aber vielfältigen, jungen und zum Teil noch recht improvisierten Gemüsebaubetrieb einzubringen und längerfristig Verantwortung zu übernehmen. Die Gestaltung des Arbeitsverhältnisses und auch der Arbeitsschwerpunkte liegt mit in deiner Hand und wird in gemeinsamer Absprache bedürfnisorientiert gefunden. Das Credo ist die Arbeit gemeinsam so zu schaffen, dass alle zufrieden sind und uns nicht die Arbeit schafft :-)

Solawi

Die Solawi Krefeld geht ins vierte Jahr und besteht aus zwei Gärtnereien, die in enger Kooperation insgesamt 170 Ernteanteile ganzjährig versorgen. Die erst ein Jahr junge Gärtnerei Gemüse.Kollektiv! kultiviert auf knapp anderthalb Hektar etwa 45 unterschiedliche Kulturen. Dabei sind etwa 500 m² geschützter Anbau im Folientunnel nach dem MarketGardening-Konzept angelegt und auf einem weiteren Teil der Fläche wird mit Intercropping und Kompostmulchanbau/ noDig experimentiert.

Kontakt

47802 Krefeld
Web: www.solawi-krefeld.de

Ansprechpartner*in: Malte Wegner
Telefon: 0176.31706603
E-Mail: malte.wegner@lekr.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Das ganze Jahr werden unsere Tiere versorgt, daher Fütterung der Milchkühe, Bullen und Nachzucht. Dabei ist das Wiedemanagement wichtig, die Tiergesundheit zu kontrollieren und eine ausgewogene Fütterung zu beachten.

Natürlich gehört das entmisten auch zu den Arbeiten, denn je sauberer die Tiere liegen je weniger gibt es Probleme mit Fliegen und Krankheiten.

Auf den Feldern arbeiten wir mehr mit Maschinen als mit der Hand. Hier werden Ackerkulturen wie Weizen, Gerste, Ackerbohnen, Hafer, Erbsen, Kleegras und Mais angebaut. Je vertrauensvoller und interessierter die Person ist, die bei uns mit machen möchte, um so tiefer kann sie einen Einblick bei uns bekommen und um so vielfältiger an den arbeiten teilnehmen.

Solawi

Wir sind ein Milchviehbetrieb, der im ersten Jahr ökologisch wirtschaftet. Wir haben alle Tiere auf der Weide im Sommer (auch die männliche Aufzucht) und unsere Tochter versucht im Bereich Kartoffeln die ersten Schritte einer SoLaWi. Wir haben eine Unterkunft, bemühen unsere Flächen für die Natur so verträglich wie möglich zu machen. Unser Interesse geht in Richtung der regenerativen Landwirtschaft und wir versuchen unseren Betrieb mit Nachwachsenden Rohstoffen und Solarenergie irgendwann autark zu machen.

Kontakt

56244 Maxsain
Web: www.aller-wiesenhof.de

Ansprechpartner*in: Annette, Antonia, Andreas Aller
Telefon: 015756185425
E-Mail: toni.aller@gmail.com

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: flexibel

Wir suchen eine/n naturverbundene/n Gemüsegärtner/in – Vollzeit oderTeilzeit – mit Erfahrung im biologischen Gemüseanbau, der/die sich für den Solawi-Gedanken begeistert, für ca. 100 Personen-Anteile.

Wir zahlen Tariflohn. Anstellung beim Naturhof Stopperich (Westerwald, Nähe Neuwied), Bioland-Milchviehbetrieb mit ca. 50 Kühen. Wird von der Familie Kröll in der 7. Generation bewirtschaftet. Arbeitsbeginn 1.3.2021.

Solawi

Die Solawi Stopperich liegt im schönen rheinischen Westerwald und besteht seit 7 Jahren. Die Gemüsefelder für das Solawi-Gemüse umfassen ca. 4 ha Fläche, die im Wechsel genutzt werden, und zwei Folientunnel.

Kontakt

56588 Stopperich
Web: www.solawi-stopperich.de

Ansprechpartner*in: Jutta Kröll
Telefon: 02638-94402
E-Mail: familie.kroell@t-online.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30

Wir bieten einen Praktikumsplatz ab März in unserer SoLaWi.

Bei uns gibt es einen guten Einblick in den ökologischen Gemüsebau, in die Jungpflanzenanzucht und in die notwendigen Kulturarbeiten für eine gute Ernte. Und das Ganze in einem tollen Team innerhalb einer Solidarischen Landwirtschaft.

Falls Du Lust hast, mit uns in der Erde zu wühlen, dann melde Dich doch gerne unter info@aufdemacker.de

Kontakt

65428 Rüsselsheim
Web: www.aufdemacker.de

Ansprechpartner*in: Sandra
E-Mail: info@aufdemacker.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20 bis 30 Std

Die Gärtner*innen sind beim Verein angestellt. Mit der aktuellen Größe können wir 1,5 AK beschäftigen. Die 1,5 AK sind aufgeteilt auf 3 Gärtner*innen.

Die Aufgaben des Gärtner*innen-Teams:

• Anbauplanung sowie Organisation des Arbeitsbereichs

• Kulturführung inkl. Ernte, Qualitätssicherung, Planung der Ernteausgabe

• Ausführung und/oder Delegation der Arbeiten an die Mitgärtner*innen

• Mitarbeit bei baulichen Maßnahmen und Instandhaltung

• Begleitung und Zusammenarbeit mit unseren Mitgärtner*innen und freiwilligen Helfer*innen

• Strategische Projektentwicklung gemeinsam mit dem Verein

Unsere Wünsche:

Ausbildung als Gärtner*in oder Absolvent*in Studium Gartenbau oder ähnliche Kenntnisse im ökologischen Gemüseanbau

Erfahrung im Gemüsebau in ungeheizten Folientunneln für den Ganzjahresanbau

Selbstständige Persönlichkeit, die in der Lage ist sowohl im Team als auch eigenverantwortlich zu planen, zu arbeiten und Hilfskräfte anzuleiten

Der Wille sich weiterzuentwickeln und ständig dazu zu lernen

Kommunikationsfähigkeit

Identifikation mit den Gedanken der solidarischen und ökologischen Landwirtschaft

Einsatzbereitschaft, körperliche Belastbarkeit und ggf. die Bereitschaft zu Wochenendarbeit

Handwerkliches Geschick

Fahrerlaubnis Klasse B, möglichst eigener PKW zum Transport

Wir bieten:

• 20-30 Stunden pro Woche

• Übernahme von Verantwortung

• Faire Löhne angepasst an die persönliche Qualifikation

• Wir können keine Wohnmöglichkeit anbieten, sind aber bei der Wohnungssuche behilflich

Solawi

Wir, die SoLaWi Akazienhof Neustadt e.V., versorgen aktuell 80 Ernteanteile mit Gemüse und haben etwa 160 Mitglieder. Wir bewirtschaften Flächen des Akazienhofs (Bioland). Unsere Flächen liegen ohne Hofstelle am Rand von Neustadt an der Weinstraße. Die Flächen wurden nach und nach für den Gemüsebau eingerichtet, die gesamte Stromversorgung für Bewässerungssystem, Kühlhaus, Folientunnel, Erdmiete wir durch Solaranlagen betrieben. Wir sind ein lebendiger Verein mit vielen engagierten Mitgliedern, die die Ausrichtung des Betriebes mitgestalten und auch im Anbau mitarbeiten möchten. Genauere Informationen zum Betrieb und unserem Anbaukonzept findest du auf unserer Homepage: http://solawi.info

Kontakt

67435 Neustadt an der Weinstraße
Web: www.solawi.info

Ansprechpartner*in: Susanne Wolf
Telefon: 01755613675
E-Mail: neustadt@solawi.info

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: Vollzeit

Wir wünschen uns (ab sofort):

• Fundierte Kenntnisse und Erfahrung im ökologischen Gemüseanbau

• Planungs- und Organisationstalent

• Freude an gemeinsamen Beratungs- und Entscheidungsprozessen

• Lust auf Initiative und eigenverantwortliches Handeln

• Bereitschaft, sich technischen Fragen und Lösungen zu stellen

• Fähigkeit, andere anzuleiten

• Die Übereinstimmung mit den Werten solidarischer Landwirtschaft ist

Voraussetzung.

Wir bieten:

• Fairen Lohn

• Freiräume in der Gestaltung des Arbeitsplatzes

• Den direkten Kontakt mit einer Verbrauchergemeinschaft, die die geleistete Arbeit wertschätzt

• Jede Menge Vielfalt, die garantiert immer genug Abwechslung bietet

Solawi

Der traditionsreiche Markushof ist ein BIOLAND zertifizierter, landwirtschaftlicher Gemischtbetrieb. Aktuell bewirtschaften wir rund 48 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche, die sich in acht Hektar Dauergrünland, 38 Hektar Acker und zwei Hektar Wald aufteilt. Die Grünlandflächen dienen den rund 50 Kühen und Kälbern als Weide und werden auch zur Futterproduktion genutzt. Auf weiteren Flächen stehen außerdem Obstbäume (Apfel, Birnen, Kirschen und Pflaumen). Auf unseren Ackerflächen werden verschiedene Kulturen angebaut: Getreideanbau mit Weizen, Roggen, Dinkel und Gerste sowie Gemüse (etwa 35 verschiedene Sorten) und das Ackerfutter (Luzerne, Klee und Gras). Seit 2011 kooperiert der Markushof mit der Solawi Rhein-Neckar. Aktuell teilen sich die Mitglieder der Solidarischen Landwirtschaft die Ernte des Markushofs mit rund 200 Ernteanteilen.

Kontakt

69226 Nussloch-Maisbach
Web: www.solawi-rhein-neckar.org

Ansprechpartner*in: Markus Schmutz
Telefon: 06224-170462
E-Mail: markus.schmutz@web.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

www.bagwfbm.de/article/5105

Kontakt

75172 Pforzheim
Web: https://solawi-pforzheim.de/

Ansprechpartner*in: Martin Smolorz
E-Mail: m.smolorz@auenhof.org

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20 - 40

Wir suchen ab sofort für 20-40 Stunden pro

Woche eine/n ausgebildete/n Gärtner/in mit Erfahrung im biologischen

Gemüseanbau und Lust auf unsere Gemeinschaft. Das Aufgabenfeld umfasst das Pflanzen und Pflegen der Kulturen, die Ernte und Bodenaufarbeitung sowie die Koordination des Teams. Dieses besteht aus Vereinsmitgliedern, WWOOFER*innen und den anderen Angestellten

Solawi

Wir wollen Gemüse essen, das gut schmeckt, gesund, ist, kurze Transportwege hat und in Einklang mit der Natur angebaut ist. Als Solidarische Landwirtschaft in Weingarten (Baden) bewirtschaften wir dafür 1,5 ha Gemüseacker.

Kontakt

76356 Weingarten (Baden)
Web: www.gutesgemuese.de

Ansprechpartner*in: Isabell Hauth
E-Mail: i_hauth@yahoo.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Der Luzernenhof sucht Verstärkung

Wir sind ein junges bis mittelaltes Team, das sich jedes Jahr verändert und suchen deshalb ab sofort Verstärkung in Festanstellung für unser Team. Im Idealfall hast du Freude am Arbeiten sowohl mit Tieren als auch mit Pflanzen und schon Erfahrung in der Landwirtschaft gesammelt oder eine abgeschlossene Ausbildung. Wir suchen Menschen, die Lust haben mit uns zu wohnen und zu arbeiten, offen für Neues sind, Spaß am draußen arbeiten haben und richtig anpacken können. Unser Arbeitsalltag ist abwechslungsreich und vor allem in der Gärtnerei mit viel Handarbeit verbunden. Im Sommer wird es hier in der Rheinebene schon mal richtig heiß, es ist also von Vorteil, wenn die Hitze dich nicht gleich umhaut

Wir suchen Menschen, die 4-5 Tage in der Woche plus Wochenenddiensten mit uns arbeiten. Nicht alle von uns leben am Hof, momentan haben wir aber Wohnraum vor Ort zu Verfügung. Aus unseren Erzeugnissen wird zusätzlich jeden Wochentag für das gesamte Team ein super leckeres Essen gekocht.

Solawi

Der Luzernenhof ist eine Solawi südlich von Freiburg mit 32 ha Land, auf denen wir Futter für unsere Milchkühe, Getreide und über 50 Gemüsekulturen anbauen. Außerdem haben wir eine Käserei, einige Bienen und halten ein paar Schweine. All das zusammen erzeugt so viele Lebensmittel, dass wir uns und 200 Haushalte das ganze Jahr mit vielfältigen Lebensmitteln versorgen können. In unserer Arbeit orientieren wir uns an ökologischen Kreisläufen und der Biodynamie.

Kontakt

79426 Buggingen
Web: www.luzernehof.de

Ansprechpartner*in: Charlotte Schmedes
Telefon: 0763435686
E-Mail: info@luzernenhof.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams ab Mitte März ein/e Gärtner*in/Gartenarbeiter*in für 40 Stunden/Woche mit folgenden Voraussetzungen:

-mindestens 2 Jahre praktische Erfahrung im professionellen biologischen Gemüseanbau - idealerweise im Marketgardensystem - mit Ernte, Produktion und Kulturarbeiten

-Interesse an den regenerativen Methoden des Marketgardens und an solidarischer Landwirtschaft

-Hohe Motivation und die Fähigkeit schnell und effizient Aufgaben zu erledigen

Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

-Körperliche Belastbarkeit (Heben bis 25kg), Wetterfestigkeit und Ausdauer

Team- und Kommunikationsfähigkeit

-Gute Englischkenntnisse

Kost und Logis am Hof möglich, wenn gewünscht. Entlohnung nach geltendem Kollektiv Gartenbau.

Wenn du Freude an der gärtnerischen Arbeit hast und mit uns in der kommenden Wachstumsaison gemeinsam arbeiten und wachsen willst, dann freuen wir uns über deine Bewerbung mit Lebenslauf.

Solawi

Die KLEINeFARM ist eine bunte Insel der Vielfalt in der Südsteiermark ca. 30 km südlich von Graz. Wir kultivieren und erhalten in unserem gemeinschaftsgetragenen Marketgarden über 400 alte und samenfeste Gemüsesorten, viele alte Obstsorten, Kräuter, Getreide und Blumen. Der Fokus unserer Arbeit ist das Lebendige - Pflanze, Boden, Mensch - dessen Gesundheit wir durch achtsames Landwirtschaften erhalten und fördern. Wir wollen die Natur nicht beherrschen und manipulieren, sondern von ihr lernen und achtsam mit ihr arbeiten. Wir leben und arbeiten als ländliche Hofgemeinschaft rücksichtsvoll miteinander, frei von Diskriminierungen und Vorurteilen. Wir feiern und tanzen, lesen Gedichte, singen und verkleiden uns manchmal, aber wir arbeiten auch hart daran, ein Teil der Lösung zu sein. Die wichtigsten Aspekte unserer Arbeit, die wir größtenteils mit unseren Händen erledigen, sind: -der Aufbau von Humus durch achtsame Bodenbearbeitung und NoTill Methoden, Kompostierung und Gründüngungen zur Förderung einer gesunden Bodenbiologie -der Verzicht auf die Verwendung von Hybridsaatgut und die samenfeste Sortenvielfalt -die Beteiligung an Züchtungsprojekten zu alten Sorten (Arbeitsgruppe Bauernparadeiser) -das Fördern der Bestäuberinsekten und aller kleinen und großen Lebewesen durch die Schaffung von Lebensräumen in Blühstreifen, Wildhecken und naturbelassenen Teichen und in der hofeigenen Imkerei Wir sind bio zeritifiziert (ABG), Mitglied bei Bio Austria und Arche Noah Vielfaltsbetrieb.

Kontakt

8505 St. Nikolai
Web: www.kleinefarm.org

Ansprechpartner*in: Scott und Ulli Klein
E-Mail: scott.ulli.klein@gmail.com

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40 oder nach Absprache

Ab 1. Juni 2021 bieten wir eine Stelle als Käser*in bzw. Käserei-Leitung in unserer Bioland- Ziegenhofkäserei an.

Hier wird ein vielfältiges Sortiment an Rohmilchkäse hergestellt, dass über

direkt über Wochenmärkte, Solawi etc. vermarktet wird.

Wir suchen Dich; eine*n Käser*in, erfahrene*n Älpler*in oder Vermarktler*in mit Begeisterung für handwerkliche Milchverarbeitung. Du hast Freude an der Arbeit im Team und bist gut organisiert.

Wir bieten Dir eine abwechslungsreiche Arbeit, sowie eine langfristige Perspektive mit Möglichkeiten zur Gestaltung und Entwicklung in einer jungen Hofgemeinschaft auf der schönen Hersbrucker Alb.

Eine Wohnung auf dem Hof ist vorhanden.

Solawi

Wir sind ein Milchziegenbetrieb mit Hofkäserei. Ein Teil unseres Käses geht an die ErnteteilerInnen der Mehrhof-Solawi Nürnberg Stad, Land, Beides und an die Solawi Erlangen.

Kontakt

91241 Kirchensittenbach
Web: www.reimehof.de

Ansprechpartner*in: Andrea
E-Mail: info@reimehof.de

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts