Jobs und Ausbildungen in Solawis

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Angebot aufgeben

42 Angebote gefunden

01594 Riesa – Solawi-Gärtner/in Gemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 35

Wir suchen ab April 2023 einen ausgebildeten Gemüsegärnter/in für die laufenden Arbeiten in der Saison, gern auch jemand, der als selbstständiger Partner in die Gärtnerei mit einsteigt.

Deine Aufgaben sind:

- Beetvorbereitung

- Kulturpflegearbeiten

- Ernte

- und das Mitentwickeln der Gärtnerei

Wichtig ist uns eine selbstverantwortliche Lebenseinstellung und Zuverlässigkeit.

Solawi

Wir sind eine Solawi im ersten Jahr. Auf einem Stück Ackerland am Rand der Lommatzscher Pflege haben wir im letzten Herbst ein Keyline-Design mit lauter Obstbäumen angelegt. Zwischen den Obstbaumreihen liegen unsere Gemüsefelder.

Kontakt

01594 Riesa
Web: www.baumfruchtgemuese.de

Ansprechpartner*in: Ramona Kempf
Telefon: 01702132322
E-Mail: ramona_kempf@posteo.de

02977 Hoyerswerda – Solawi-Gärtner/in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30-40

Du arbeitest gern an der frischen Luft, kannst aber auch kalkulieren, bist kommunikativ und möchtest unabhängig und frei arbeiten. Du kannst Maschinen bedienen aber auch Handarbeit ist kein Fremdwort. Du kennst dich mit Ökologie und Permakultur aus? Dann freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme.

Eine Selbständige Existenz wird von uns unterstützt ( gern auch mit Fördergeldern) und viel ehrenamtlicher Hilfe . Aber auch die Gründung eines Vereines ist denkbar, wir sind für viele Ideen offen..

Solawi

Wir sind in der glücklichen Lage, mitten in unserer Stadt ein wunderschönes Fleckchen unberührte natürliche Landwirtschaft zu haben ( Plantage Herr Schmidt). Dort möchten wir die Erfahrungen der über Jahre praktizierenden älteren Generation und die neuesten Erkenntnisse der Permakultur vereinen und ausbauen. Als „Obstretter“ haben wir, das sind momentan ca. 12 engagierte Frauen , im Sommer 2020 begonnen ehrenamtlich mitzuhelfen, die vorhandene Ernte einzufahren. Die Erde und die Fläche birgt aber noch soviel Potential, dass die Gründung einer SOLAWI Sinn macht. Sei ganz am Anfang dabei und gestalte aktiv mit

Kontakt

02977 Hoyerswerda
Web: www.mimah-hoy.de

Ansprechpartner*in: Dagmar Steuer
Telefon: 01713867804
E-Mail: dagmar.steuer@gmx.com

06188 Landsberg – Solawi-Gärtner*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30-40

Wir, das Team der „Kleinen Feldwirtschaft Landsberg" suchen ab 1. März

2023 nach einem neuen Teammitglied für unsere Gemüse-Solawi in der 6.

Saison.

Voraussetzung für die Stelle ist eine abgeschlossene Gärtner*innen-

Ausbildung oder äquivalent viel Berufserfahrung im gewerblichen

Gemüsebau. Ein Führerschein Klasse B wäre erwünscht.

Um starke innerbetriebliche Hierarchien zu vermeiden und Verantwortung

gemeinsam zu tragen, teilen wir uns alle gärtnerischen wie auch die

organisatorisch-administrativen Aufgaben untereinander auf. Mittlerweile

haben sich im Team Spezialisierungen auf z.B. Fruchtgemüse oder

Saatkulturen ausgeprägt. Hier wäre es schön, wenn ergänzende

Kompetenzen hinzukommen. Sehr wichtig wäre auch der Umgang mit der

Technik (Traktor Fendt GT Bj 1969), bestenfalls Schrauber*innen-qualitäten.

Der Zeitumfang beträgt – je nach Jahreszeit – 20-45h/Woche. Für uns ist es

wichtig, dass deine Lebensplanung es zulässt mindestens für 1 Saison (März

bis März) fest mitzuarbeiten. Prinzipiell ist die Stelle aber unbefristet. Hier

auf dem Gelände gibt es momentan keinen Wohnraum, aber Halle ist nicht

weit und aufgrund der direkten S-Bahn Anbindung ist Pendeln gut möglich.

Da wir alle sehr hinter dem Konzept Solawi und der gleichberechtigten,

basisdemokratischen Entscheidungsfindung stehen und viel Freude am

zusammen Arbeiten haben, wünschen uns eine gleichgesinnte Person zur

Vervollständigung unseres Teams. Falls du dir vorstellen kannst in diesem

Rahmen bei uns mitzuwirken, dann schreib uns eine Bewerbungsmail mit

Lebenslauf und Motivationsschreiben, damit wir wissen, wer du bist, was du

für Vorstellungen hast in Bezug auf die Zusammenarbeit, welche

Vorerfahrungen du hast und was unseren Betrieb für dich interessant macht.

Wir freuen uns auf deine Mail.

Solawi

Gerade bewirtschaften wir eine Pachtfläche von 2ha vor den Toren von Halle (Saale) für eine Abnehmer*innengemeinschaft mit 150 Anteilen. Wir sind ein junges Team und ein junger Betrieb, das heißt, unsere Grundstruktur haben wir schon erarbeitet, sind aber weiterhin im Aufbau und offen für neue Ideen und Entwicklung.

Kontakt

06188 Landsberg
Web: kleinefeldwirtschaft.de

Ansprechpartner*in: Lukas
Telefon: 017666183185
E-Mail: kleine.feldwirtschaft@posteo.de

09669 Frankenberg/Sa. – Solawi-Gemüsegärtner*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-40

Wir suchen eine gelernte, studierte, und/oder erfahrene Gärtner*innen für Gemüsebau

Das Team teilt die Verantwortung und Organisation der Bereiche untereinander und delegiert Aufgaben an Hilfskräfte.

Wohnen und Leben auf dem Hof mit Anschluss an die Hofgemeinschaft ist möglich, aber keine Voraussetzung.

Der Bruttolohn liegt bei 13,90€ zzgl. Ernteanteil.

Teilzeit oder Vollzeit.

Kontakt und alles weitere über Cedric

0151/26869616 oder cede@diebuntekuh.info

Solawi

Wir haben eine hofangeschlossene, gewachsene solidarische Landwirtschaft mit großer Gemüsevielfalt. Der Anbau soll zukünftig auf Dauerbeeten erfolgen, mit möglichst wenig Maschineneinsatz und befindet sich gerade in der Umstellung. Weitere Informationen finden sich unter: www.diebuntekuh.info

Kontakt

09669 Frankenberg/Sa.
Web: http://diebuntekuh.info/

Ansprechpartner*in: Cedric Mikus
Telefon: 015126869616
E-Mail: cede@diebuntekuh.info

14469 Potsdam/OT Grube – Solawi-GärtnerIn, -LandwirtIn, -Hofmenschen gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 10-30

Hier ist Platz zum Wurzelschlagen. Wir bieten sowohl das sofortige Arbeiten als GemüsegärtnerIn an als auch eine langfristige Übernahme des Solawi Betriebes.

Wir sind bisher: 1 Gärtner und 1 Landwirt, 1 Naturpädagogin, 2 FÖJlerinnen,

Wwwoofer, 1 Auszubildende, immer wieder unterstützende Solawisten...

Du würdest als GärtnerIn mit langjähriger Erfahrung mit 20-30 Stunden starten und dich für mindestens 1 Saison verpflichten oder/und bei Interesse einer Hofübernahme idealerweise immer mehr Verantwortung für das Führung eines Solawi- Gärtnereibetriebes übernehmen.

Bringt Eure Omis/Opus Freunde mit!

Auch NichtGärtner, z.B. Hofgroßeltern, die sich hier zur Un-Ruhe setzen möchten oder aktive Hof-Miteigentümer, die hier weitere Betriebszweige aufbauen, sind herzlich willkommen: Hühnerhaltung, Bäckerei, Werkstätten, Kita, Kanuverleih, tiergestütze Therapie mit Eseln, Atelier oder soziale Landwirtschaft... Platz und Unterstützung sind da.

Solawi

Der Hof BAUERei Grube ist ein ehemaliger, alter Gasthof mit Solawibetrieb, der auf 6 ha Acker, davon 3 ha Feingemüseanbau, wirtschaftet. Wir haben seit 2016 die www.bauerei-grube.de aufgebaut, eine Solawi, die aktuell 130 Ernteanteile über 8 Depots in Potsdam versorgt. Jetzt gilt es die Solawi weiterzuführen und die Hofstelle zu entwickeln.

Kontakt

14469 Potsdam/OT Grube
Web: Www.bauerei-grube.de

Ansprechpartner*in: Lene Waschke
Telefon: 01607881750
E-Mail: bauern@solawi-grube.de

15518 Steinhöfel – Solawi-Kollektivista für Ziegenherde mit Käseproduktion gesucht

Angebot

Wir suchen in der Solawi Lawine eine*n weitere*n Kollektivista für die Entwicklung der Ziegenherde und der Käseproduktion

Wir haben bereits mit dem Aufbau einer Ziegenherde seit 2021 begonnen. Momentan leben 11 Ziegen und 2 Ziegenkitze bei uns, für die wir schon einen kleinen Stall und eine provisorische Käseküche für den Eigenbedarf gebaut haben.

Die langfristige Idee dieses Projekts ist eine 40-köpfige Milchziegenherde und eine Käseproduktion für die schon bestehende Solawi und die Region aufzubauen. Dieser Plan der Entwicklung schließt einen größeren Stallbau, eine professionelle Käserei und das Aufbauen von verschiedenen Vermarktungswegen mit ein. Daneben umfasst der Wirkungsbereich auch die alltäglichen Arbeiten, wie die Versorgung und das Melken der Tiere, die Käseproduktion für den Eigenbedarf, die Pflege und der Aufbau der Weideflächen, etc. Bisher kümmert sich darum hauptverantwortlich eine Person aus unserem Kollektiv, was zu wenig ist, um die alltägliche Arbeit und die Weiterentwicklung zu stemmen. Wir suchen deswegen eine Person (FLINTA*), die bereits Erfahrungen im Arbeiten mit Milchtieren und/oder der Käseproduktion gesammelt hat - das ist eine Grundvoraussetzung - und sich zusammen und auf Augenhöhe mit der hier schon involvierten Person des Kollektivs hauptverantwortlich in die Entwicklung dieses Projekts einbringen möchte, eigene Ideen dazu mitbringt und Lust hat, gemeinsam zu schauen, wo es hingehen könnte!

Für uns ist es zudem wichtig, dass die*der neue Kollektivista sich in englischer Sprache verständigen kann, da unser „lawinisch“ ein Mix aus deutsch, englisch und spanisch ist.

Solawi

Wir sind das Bäuerinnenkollektiv Lawine auf dem Gutshof Neuendorf im Sande, etwa eine Stunde östlich von Berlin. Seit 2020 bauen wir hier die Landwirtschaft auf und bewirtschaften die umliegenden 16ha Ackerland in Form einer Solidarischen Landwirtschaft. Momentan bauen wir auf ca. 1-2ha ganzjährig Gemüse für unsere 80 Solawi-Mitglieder aus der Region an, beschäftigen uns mit dem langfristigen Aufbau von naturnahen Weideflächen für unsere zwei Ackerarbeitspferde und eine wachsende Milchziegenherde. Zudem entstehen gerade auf dem gesamten Gutshofgelände Naturschutzflächen in Form von Blühflächen, Baum- und Heckenpflanzungen. Wir arbeiten als Kollektiv. Momentan sind wir in der Lawine 7 Bäuerinnen mit unterschiedlichsten Erfahrungshintergründen und Lernwegen aus den Bereichen Gemüsebau, Tierhaltung, Käseherstellung, Agroforst und Handwerk. Manche von uns haben die staatliche Ausbildung gemacht, manche bringen sich alles selbst bei, manche haben Ökolandbau studiert, manche die Freie Ausbildung hinter sich. Entscheidungen treffen wir gemeinsam, Verantwortungen werden möglichst auf alle verteilt, wobei es Schwerpunkte in den verschiedenen Arbeitsbereichen gibt. Momentan besteht das Kollektiv aus sieben Frauen und wir möchten ein FLINTA*-Kollektiv bleiben. Kurzfristige Mitarbeit ist für uns auch mit nicht-FLINTA* Personen möglich. Wir üben uns darin, hierarchische und patriarchale Strukturen in unserem Arbeits- und Lebensalltag zu erkennen und zu reflektieren. Dabei möchten wir wohlwollend miteinander umgehen und gemeinsam voneinander lernen. FLINTA* ist eine Abkürzung für Frauen, Lesben, Inter, Nicht-Binäre, Trans und Agender Personen. Die Lawine ist Teil des größeren Gemeinschaftsprojekts Zusane (Zusammen in Neuendorf S.A.N.D.E. e.V.) auf dem Gutshof Neuendorf im Sande. Die Projektgruppe Zusane hat den Gutshof im Jahr 2018 übernommen und ist inzwischen eine Gruppe von 25 Erwachsenen und einigen Kindern, die sich zur Aufgabe gemacht hat, den Gutshof mit neuem Leben zu füllen, Wohnungen zu renovieren und Räume für handwerkliche, landwirtschaftliche, künstlerische und soziale Projekte zu schaffen. Der Gutshof hat zudem eine bewegte jüdische Geschichte, die aufgearbeitet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. Auf dem Gelände leben außer uns noch etwa 20 Mieter*innen, die den Gutshof schon sehr lange als ihr Zuhause verstehen. Wir als Lawine sind Teil dieses Projekts und sehen uns nicht nur verantwortlich in der Landwirtschaft, sondern auch in der gesamten Entwicklung dieses Ortes und der Zusane-Gruppe mit all seinen schönen und anstrengenden Seiten.

Kontakt

15518 Steinhöfel
Web: www.lawine.zusane.org

Ansprechpartner*in: Solawi Lawine
E-Mail: lawine@zusammen-in-neuendorf.de

16321 Rüdnitz – Solawi-Handwerksmensch gesucht

Angebot

Die Wilde Gärtnerei sucht einen Handwerksmenschen zum Mitleben, Mitgestalten, vor allem: Mitbauen!

Neben Gemüsebau und Landwirtschaft, Selbstversorgerleben, Yogaunterrichten, Kinder begleiten, kommen wir viel zu selten dazu, mit unserer Infrastruktur weiterzukommen. Oder besser gesagt: die Arbeit und das Leben auf unserem Hof und in der Gemeinschaft fruchtet - und würde noch besser zum vollen Potenzial kommen, wenn noch eine(r) da wäre, der/die eine Ahnung vom und Lust zum Bauen hätte, und suchen also da eine Verstärkung für unsere Gemeinschaft. Es stehen vor allem Holzbaustellen an, angefangen mit Bretterproduktion mit dem eigenen Sägewerk, danach geht es um Holzverschalungen und Möbelbau. In einem Jahr kommen wir auch zu Lehm-Innenarbeiten.

Wir bieten an: Leben hochintensiv, inspirierende Tätigkeitsumgebung und aktiven Alltag, frische vollwertige Nahrungsmittel aus eigenem Anbau, Einblicke in regenerative Landwirtschaft, wechselnde Teammitglieder da wir stets von erfahrungssuchenden Menschen besucht werden, tägliche Redekreise, Möglichkeit eine eigene Yogapraxis zu etablieren, Unterkunft. Bei langfristigem Mitgestalten: Bedarfseinkommen.

Solawi

Die Wilde Gärtnerei versteht sich als Selbstversorgungs-Biotop, Gärtnerhof und Gemeinschaft im stetigen Wandel. Wir betreiben Gemüseanbau und Landwirtschaft mit regenerativem und humusaufbauendem Ansatz in Zusammenarbeit mit den milliarden Mikro-Organismen, angefangen mit der eigenen Komposterdeherstellung und Jungpflanzenanzucht, und vermarkten unsere ausschließlich pflanzlichen Erzeugnisse über einen Berliner Wochenmarkt, Solawi und Gastronomie. Wir sind eine Vollsortiment-Gärtnerei, mit Schwerpunkt in Salaten und in ganzjährigem Angebot, sowie in der angebotsorientierten Verarbeitung und Einmachen unserer eigenen Erzeugnisse. Wir sind momentan 12 mittel- oder langfristige HofmitgestalterInnen zwischen 2 und 46 Jahren sowie durchgehend 1-3 weitere KurzzeitmitgestalterInnen und BesucherInnen, die ihre Tage zwischen gemeinschaftlich organisierten Tätigkeiten und selbstorganisierter Zeit einteilen. Der Hof ist geprägt durch Yoga als spirituelle Praxis, wir schöpfen viele Weisheiten aus der uralten Tradition des Yoga und integrieren diese in unseren Alltag. Das Praktizieren von yogischen Prozessen wird hier unterstützt, und seit diesem Jahr findet auch Unterricht vom Klassischen Hatha Yoga auf dem Hof statt. Wir freuen uns auf formlose Kontaktaufnahmen und laden zu einer Kennenlernzeit von 2 Wochen ein!

Kontakt

16321 Rüdnitz
Web: https://wildegartnerei.blogspot.com/

Ansprechpartner*in: Roberto Vena
Telefon: 0176 34110628
E-Mail: wildegartnerei@posteo.de

16348 Wandlitz, OT Lanke – Solawi-Gärtner*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 17,5*

Wir suchen ab März 2023 eine Person, die unser Team verstärkt. Sie sollte eine abgeschlossene gärtnerische Ausbildung oder Erfahrung im Gemüsebau haben.

Die Arbeit ist Saisonal (*910 Stunden im Jahr: Hauptarbeitszeit März-August, 10 Tage Urlaub im Jahr) in einem Team von 5 Leute.

Die Verantwortung würde in der Verwaltung unseres Marketgarden-Bereichs liegen (ca. 1000 qm).

Die Aufgaben sind:

- Planung

- Kulturführung

- Anleitung von Personal

Voraussetzung ist auch das Wohnen auf dem Hof in unserer Gemeinschaft (12 Erwachsene, 5 Kinder).

Wichtig ist uns eine starke Motivation und eine offene und bewusste Kommunikation.

Solawi

Wir sind ein seit Mai 2014 wachsendes Kollektiv von Menschen aus Berlin und Barnim, die gemeinsam ihr Gemüse anbauen. Zusammen mit unseren Gärtner*innen gestalten wir den Spörgelhof: inmitten von Wald und Wiesen, nahe dem Hellsee, bauen wir regenerativ Gemüse an, und finanzieren es mit einer solidarischen Ökonomie. Die Solawi Spörgelhof mit seinen ca. 2,4 Hektar Ackerfläche liegt 30km nordöstlich Berlins bei Lobetal, nahe Bernau und Wandlitz. Wir streben eine gemeinschaftlich getragene, solidarische Landwirtschaft an, von der alle Beteiligten profitieren, weil eine Gruppe von Menschen sich langfristig mit unserem Hof verbindet, gemeinsam die damit verbundene Verantwortung sowie das Risiko teilt, die Kosten über monatliche Beiträge im Voraus mitfinanziert und dafür im Gegenzug nicht nur einen Anteil an der Ernte, sondern auch die Gewissheit erhält, dass verantwortungsvoll mit dem Boden, Menschen und den Pflanzen umgegangen wird.

Kontakt

16348 Wandlitz, OT Lanke
Web: www.spoergelhof.de

E-Mail: anbau@spoergelhof.de

16515 Oranienburg – Solawi-Auszubildende/r Gärtner/in biol. Gemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen eine/n engagierte/n und interessierte/n Auszubildende/n im Gemüsebau (ab September 2022) IHK oder Freie Ausbildung. Die BioKräuterei Oberhavel bewirtschaftet nach ökologischen Gesichtspunkten seit 2006 eine Ackerfläche von ca. 8 ha mit überwiegend Gemüse und Kräuter.

Seit sechs Jahren betreiben wir eine Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) mit über 200 Anteilen. Darüber hinaus vermarkten wir unsere Produkte auch direkt auf drei Berliner Samstags-Wochenmärkten.

Wir sind ein nettes Team aus 5-10 Leuten (je nach Saison), davon 3-4 Gärtner/innen.

Wir suchen ab September 2022 eine/n Auszubildende/n der/die umsichtig und verantwortungsvoll im Team arbeiten möchte.

Gelernt werden kann bei uns alles, was zu einer soliden Gärtner/innen-Ausbildung gehört, u.a.eine große Sortenvielfalt an Pflanzen mit unterschiedlichen Ansprüchen an den Boden, der Anbau in Freiland und die Kultivierung im geschützten Anbau, Jungpflanzenanzucht sowie die notwendige Regenerierung des Boden als Grundlage für einen erfolgreichen Anbau.

Lage: Der Betrieb befindet sich in 16515 Oranienburg – nördlich von Berlin; mit öffentlichen Verkehrsmitteln /Fahrrad zu erreichen

Solawi

Wir haben eine nette Solawi mit über 200 Teilnehmer/innen in Berlin und Oberhavel. 9 selbstverwaltete Abholstationen gibt es in Berlin, 3 in Oberhavel. Regelmäßige Mitmachtage und Familienmitmachtage sind wichtiger Bestandteil des SoLaWi-Lebens. Die Nähe zu Berlin macht vieles leichter.

Kontakt

16515 Oranienburg
Web: www.biokraeuterei.de

Ansprechpartner*in: Matthias Anders
Telefon: 03301-575505
E-Mail: info@biokraeuterei.de

16775 Gransee – Solawi-GärtnerIn für Market Gardening

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: selbständig

Hallo! Wir suchen eine GärtnerIn für Market Gardening.

Wo: Für unsere 8 Hektar gepachtetes Ackerland in Gransee, nahe Oranienburg. Eine Stunde nördlich von Berlin.

Wann? Am besten: Ab sofort.

Was Du von uns erwarten kannst?

- selbständige Arbeit nach dem Prinzip Market Gardening im Gemüsebau

- Idyllische 8 Hektar zum Austoben in Gransee. Mit Bahnschanschluss.

- Eine dynamische solidarische Landwirtschaft mit über 450 Mitgliedern

- Transparente und hierarchiearme Zusammenarbeit im Team

Was hast Du in petto? Vielleicht

- Erfahrung im Erwerbsgemüsebau insbesondere Market Garden

- Verantwortungsbereitschaft für den Bereich Market Garden

- Führungsqualitäten für das Anleiten von Saisonkräften und Freiwilligen

- Offenheit und Bereitschaft für persönliche und fachliche Weiterentwicklung

- Lust zur Arbeit in einem selbstorganisiertem Team?

Mehr Infos auf: www.grandelisee.de

Wir freuen uns auf Dich. Mail: info@no-chichi.de

Solawi

Die Sterngartenodyssee ist ein Kooperationsverband von selbstverwalteten Abnehmergruppen und ökologisch wirtschaftenden Betrieben. Gemeinsam organisieren wir eine Versorgung mit Gemüse, Obst und Saft*. Uns verbindet ein gemeinsames Engagement für die solidarische Landwirtschaft, gute Lebensmittel und Humusaufbau. Die Versorgung findet zur Zeit in Berlin, Potsdam, Leipzig, Halle und deren Umgebungen statt.

Kontakt

16775 Gransee
Web: www.grandelisee.de

Ansprechpartner*in: Patricia Günther
Telefon: 01784991392
E-Mail: info@no-chichi.de

18519 Sundhagen OT Tremt – Solawi-Gärtner*in (MarketGarden) gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20

Die WildeMöhre sucht Verstärkung!

Hast du Lust auf einen Teilzeitstelle im biointensiven Gemüseanbau (Market Garden)?

Hast du Freude beim Gemüseernten, -pflanzen, -säen, -pflegen und -einlagern und eventuell schon Erfahrung?

Hast du die Gabe dich in die Pflanzen, Kreisläufe und Abläufe reinzudenken und reinzufühlen?

Wir suchen eine/ n Kolleg*in (m/w/d) für 20 Std./Woche im Teilzeitbereich, der/die gern im Team arbeitet und bereit ist, das gärtnerische Grundwissen stets zu erweitern, insbesondere mit neuen Ideen und Methoden des Gemüseanbaus auf intensiv genutzten Dauerbeeten.

Solawi

Die Solawi WildeMöhre liegt im kleinen Ort Tremt nördlich von Greifswald direkt am Strelasund. Zurzeit versorgen wir 90 Ernteteiler ganzjährig und bewirtschaften dazu ca. 6000m² im biointensiven Anbau (inklusive Lagergemüse) , plus ca. 300m² Folientunnel. Wir betreiben eine eigene Jungpflanzenanzucht und können daher auch 100% torffrei arbeiten. Ziel für die Zukunft ist es immer mehr Aspekte der regenerativen Landwirtschaft in unsere Markt-Gärtnerei einzubauen, um gesunde Böden und ein funktionierendes Ökosystem zu schaffen.

Kontakt

18519 Sundhagen OT Tremt
Web: www.solawi-wildemoehre.de

Ansprechpartner*in: Benedikt Gerigk
Telefon: 017682409712
E-Mail: info@solawi-wildemoehre.de

21339 Lüneburg – Bereichsleitung für Solawi-Freiland-Mulch-Gemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: bis zu 32

Wir wollen uns in den nächsten Jahren vom klassischen Feldgemüsebau einem professionellen Mulch-Gemüsebaubetrieb weiterentwickeln! Der neue Schlepper und die erste MulchTec Maschine stehen schon bereit, jetzt suchen wir dich!

Deine Verantwortlichkeiten:

Du übernimmst zusammen mit den beiden anderen Vorständen die Verantwortung für die Führung der WirGarten Lüneburg eG und des Teams.

Du übernimmst die Verantwortung für den Bereich Freiland-Gemüsebau (ca. 1,5ha Gemüsebau, 5ha Gründüngung), leitest ein Team aus Fach- und Saisonkräften an.

Du bist für die Pflege und Instandhaltung der Betriebstechnik (Anbaumaschinen und -geräte) und der Betriebsinfrastruktur (Beregnung, Gewächshäuser, Kühlung, Lager u.a.) mitverantwortlich.

Du bist für die Weiterentwicklung des Anbausystems hin zu Mulch-Gemüsebau verantwortlich - begleitet durch das WirGarten-Beratungsteam um Johannes Storch und Urs Mauk.

Dein Profil

Mehrjährige Berufserfahrung im ökologischen Gemüsebau - Du bist fachlich sattelfest und traust dir zu, einen Gemüsebaubetrieb mit 60+ Kulturen im Satzanbau zu führen.

Führungserfahrung und Kommunikation - Du kannst Menschen sehr gut einschätzen, verstehen und führen sowie klar und direkt Aufgaben delegieren und ehrliches Feedback geben und annehmen.

Arbeitsorganisationstalent - Du legst großen Wert auf eine effiziente Arbeitswirtschaft, umfassende Saisonvorbereitung und klare Absprachen mit Partner:innen für eine möglichst erfolgreiche und entspannte Saison.

Maschinenmanagement - Du kannst Traktor und Anbaugeräte sehr gut bedienen und pflegen und weißt, wann du einen/eine Techniker:in anrufen musst. Für die speziellen Mulch-Maschinen bekommst du eine Einführung und auch Beratung.

Betriebswirtschaft und Lean Farming - Du verstehst die arbeits- und betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge im Gemüsebau und kannst im Sinne wirksamer Arbeitsabläufe priorisieren und Prozesse optimieren.

Vermittlungskompetenz - Dir macht es Spaß, gärtnerische Themen und Zusammenhänge Menschen zu vermitteln - bei Gartenführungen, Mitgärtner-Aktionen, auf Social Media und in der Öffentlichkeitsarbeit

Flexibel in Herz, Kopf und Hand - Du hast keine Angst vor Komplexität, bist pragmatisch und digital unterwegs, siehst mehr Chancen als Probleme, hast Lust auf Neues und verlierst auch in herausfordernden Zeiten nicht deinen Humor.

Das kannst Du von uns erwarten

Freiland (1,5 ha), Gewächshäuser (600m2) - perspektivisch 8ha Mulch-Gemüsebaubetrieb

Vielfältiges Gemüsesortiment und ganzjährige Versorgung unserer Mitglieder und Mitarbeiter:innen

Arbeit mit einem breiten Technikpark und modernen Mulch-Maschinen

Expliziter Wunsch nach langfristiger Zusammenarbeit

Entwicklungsbudget für Coaching, Supervision und Fortbildungen

Selbstbestimmte Arbeits- & Urlaubszeiten in Absprache mit dem Team

Tolles Team und Kommunikation auf Augenhöhe

Breites Beratungsnetzwerk für fachliche und persönliche Themen, u.a. zu regenerativer Landwirtschaft und Mulch-Gemüsebau

Überstunden werden ausbezahlt oder abgebummelt

Unterstützung beim Ankommen in Lüneburg, z.B. Wohnungssuche

Falls Du nicht alle Kriterien erfüllst aber super motiviert und bereit bist, Dich dahin zu entwickeln, melde Dich gerne trotzdem. Das gleiche gilt natürlich für uns.

Solawi

Über die WirGarten Lüneburg eG Wir sind eine stetig wachsende GemüseGenossenschaft im fünften Betriebsjahr mit 600 Mitgliedern und idyllischen acht Hektar im Lüneburger Stadtgebiet. Unser Ziel ist eine artenreiche, klimafreundliche und solidarische Landwirtschaft (Solawi) - für eine regionale, saisonale, biologische und gesunde Ernährung unserer Mitglieder. Der Gemüsebau wird von einem professionellen Team übernommen. Derzeit sind wir ein Team von 6 Leuten. Als Pilotbetrieb des WirGarten Vereins haben wir zudem Zugang zu umfassender Beratung zu allen relevanten Themen für einen modernen Gemüsebaubetrieb. Als Genossenschaft pflegen wir nicht nur einen guten Kontakt unter den Mitarbeiter:innen, sondern auch mit unseren Mitgliedern und kommen regelmäßig zu Festen, Langen Tafeln oder anderen Veranstaltungen zusammen. Auch können unsere Mitglieder ihren Garten besuchen, mitgärtnern und so erfahren wo ihr Gemüse herkommt. Haben wir dein Interesse geweckt? Dann schick uns bitte deine Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeitszeugnissen und Motivationsschreiben an lueneburg@WirGarten.com. Bei Fragen kannst Du uns auch anrufen unter +49 176 344 581 48. Wir freuen uns auf Dich!

Kontakt

21339 Lüneburg
Web: lueneburg.WirGarten.com

Ansprechpartner*in: Lukas
Telefon: 017634458148
E-Mail: lueneburg@WirGarten.com

21368 Dahlenburg – Solawi-Praktikant:in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen für die laufende Saison zur Bereicherung und tatkräftigen Unterstützung unseres Teams einen Menschen, der gerne ein Praktikum im Bereich Gemüseanbau absolvieren möchte. Das Praktikum kann ab Mitte August beginnen und ist befristet auf die Dauer von maximal 5 Monaten. Das Praktikum bietet die Möglichkeit sich Kenntnisse über den Anbau von Bio-Gemüse anzueignen. Dies umfasst sämtliche Arbeiten von der Aussaat bis zur Ernte einer Vielfalt an Kulturen sowie die Aufbereitung, Verteilung und Lagerung des Gemüses. Im Detail werden Fertigkeiten zur Bodenbearbeitung, Saat- und Pflanzbeetbereitung, Düngung, Jungpflanzenanzucht, Sä- und Pflanzarbeiten, Hack- und Pflegearbeiten im Freiland wie im Folientunnel vermittelt.

Wir bieten Unterkunft, Teilverpflegung (flexitarische Ernährung) sowie ein Taschengeld.

Solawi

Der Hofgarten Lemgrabe ist eine gemeinschaftlich getragene Gemüsevielfaltsgärtnerei auf zwei Hektar im Landkreis Lüneburg. Seit März 2019 betreiben wir einen ressourcenschonenden, konsumentennahen, saisonalen und ökologisch verträglichen regenerativen Gemüseanbau mit Hühner- und Kaninchenhaltung. Auf 0,7 Hektar Anbaufläche im Freiland und in 2 Folientunnel (314 qm) bauen wir 50 Gemüsekulturen an. Damit versorgen wir ganzjährig 60 Haushalte mit Gemüse. Der Betrieb ist nach den Gestaltungsmerkmalen des biointensiven Anbaues – auch als Market Gardening bekannt – angelegt. Der Anbau erfolgt mit samenfestem Saatgut und Jungpflanzen ohne Zukaufdünger und ohne zugekaufte Pflanzenschutzmittel nach dem System „Neue Erde“ zur Regeneration degradierter Nutzböden in Gemüse-, Obst-, Wein- und Ackerbau. Im Bewusstsein darüber, dass fruchtbarer Boden endlich ist und daher unendlich kostbar, hüten wir das uns anvertraute Land. Hierbei orientieren sich unsere Anbaumethoden an den Bedürfnissen und Verhaltensweisen der Bodentiere und Bodenorganismen. Großer Wert wird auf diejenigen Maßnahmen gelegt, die dem Aufbau einer natürlichen Bodenfruchtbarkeit und der Biodiversität dienen, wie reduzierte mechanische Bodenbearbeitung, Schichtkompostierung, Pflege und Aufbereitung des tierischen Düngers, Mulchsaat und Mulchpflanzung.

Kontakt

21368 Dahlenburg
Web: https://hofgarten-lemgrabe.de/

Ansprechpartner*in: Antonia Osberger
Telefon: 0179 4762402
E-Mail: info@hofgarten-lemgrabe.de

21493 Fuhlenhagen – Solawi-Mitarbeiter/in Milchverarbeitung gesucht

Angebot

In unserer Hofkäserei verarbeiten wir die Milch unserer ca. 30 Milchkühe zu verschiedenen Weich-, Schnitt- und Hartkäsen, zu verschiedenen Frischkäsen, Joghurt und Butter. Für eine längerfristige Zusammenarbeit mit Perspektive und Entwicklungspotential suchen wir eine:n Mitarbeiter:in in Voll- oder Teilzeit mit Festanstellung. Wir bieten ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld und eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten Team. Vorkenntnisse wären für eine möglichst schnelle Einarbeitung von Vorteil. Bei Interesse freuen wir uns über eine Bewerbung oder Rückfragen.

Solawi

Der Buschberghof liegt ca. 30 km östlich von Hamburg im Schleswig-Holsteinischen Hügelland. Er wird von einer Betriebsgemeinschaft bewirtschaftet. Auf dem Betrieb leben etwa 35 Menschen, darunter die Familien der Landwirte, Menschen mit Hilfebedarf, Mitarbeiter, Auszubildende und Praktikanten. Der vielseitige Demeter-Betrieb versorgt etwa 120 Haushalte (SoLaWi) und umfasst 103 ha landwirtschaftliche Nutzfläche und 6,7 ha Wald. Herzstück ist eine Angler Rotvieh Herde mit Muttergebundener Kälberaufzucht, deren Milch in der eigenen Meierei zu vielfältigen Produkten verarbeitet wird. Schweine, Schafe, Hühner, div. Geflügel gibt es ebenfalls. Der Ackerbau umfasst Getreidebau, Futterbau, Hackfrüchte und Feldgemüse. Die Bewirtschaftung erfolgt nach den Ideen der Regenerativen Landwirtschaft. Eine Gärtnerei erzeugt vielfältiges Feingemüse im geschützten Anbau und im Freiland. Das Brotgetreide wird aufbereitet und in der Hofbackstube zu Brot verbacken.

Kontakt

21493 Fuhlenhagen
Web: www.buschberghof.de

Ansprechpartner*in: Johanna Hildebrandt
Telefon: 04156 7132
E-Mail: hildebrandt@buschberghof.de

2230 (AT) Gänserndorf – Solawi-Fachkraft (Jungpflanzenproduktion) gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25

Aufgabenbereiche

• Aussaat, Anzucht und Pflege von Jungpflanzen für eigenen Anbau und Verkauf

• Planung und Organisation der Jungpflanzenproduktion und des Verkaufes

• Jungpflanzenverkauf inkl. Marktstandbetreuung

• Pflanzenschutzmaßnahmen im geschützten Anbau und gegebenenfalls im Freiland

• Erntearbeit und Kulturpflege

• Kräuterpflege und Rückschnitt

• Materialinventur und Bestellung

Anforderungen

• Abgeschlossene Ausbildung und/oder Erfahrung im gärtnerischen, landwirtschaftlichen oder gemüsebaulichen Bereich

• Sachkundenachweis Pflanzenschutz (gewünscht)

• Auseinandersetzung mit dem Konzept CSA und alternativer Versorgung mit Lebensmitteln

• Hohe zeitliche Belastbarkeit im Frühjahr (Arbeitsspitze)

• Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten

• Selbstverantwortung und Zuverlässigkeit

• Gute Feinmotorik – Geduld

• Lösungsorientiertes Denken und Handeln

• Stressresistenz

• Bereitschaft sich in einem soziokratischen Betrieb einzubringen, und Verantwortung zu übernehmen

• Körperliche Belastbarkeit

Wir bieten

• Anstellung im Rahmen von 25 Stunden/Woche

• Einstiegsgehalt von 1.095,- € brutto/Monat für 25 Stunden

• Teil einer CSA-Gemeinschaft zu sein

• Großes, buntes Team aus 12 Personen

• viel Möglichkeit zur Mitgestaltung

• wohlwollendes Arbeitsklima

Solawi

GeLa Ochsenherz besteht seit 11 Jahren, und war die erste Solawi Österreichs. Organisiert ist sie als Verein. Die Ernteteiler*innen finanzieren durch ihren Beitrag die Ernte eines ganzen Jahres im Voraus und teilen mit dem Gärtnerhof das Risiko für Ernteausfälle. Dadurch und mit ihrer freiwilligen Mitarbeit sichern sie das Projekt langfristig. Die Mitarbeiter*innen des Gärtnerhofs und die Ernteteiler*innen gestalten GeLa gemeinsam und es gibt für alle viele Möglichkeiten der Mitgestaltung und Mitbestimmung. Der Gärtnerhof ist ein „Demeter-Betrieb“ und arbeitet nach den Richtlinien und Grundsätzen des biologisch-dynamischen Landbaus. Der Schutz der Natur, Qualität, Vielfalt, alte, samenfeste Sorten, faire Arbeitsbedingungen und Entlohnung sind uns wichtig. Das Gärtnerhofteam besteht derzeit aus 11 erfahrenen Mitarbeiter*innen und ist sehr engagiert und multikulturell. Die Arbeitsschwerpunkte des Betriebs liegen in der Produktion von Gemüse für die ca. 300 Ernteteiler*innen, welche ganzjährig wöchentlich mit Ernteanteilen versorgt werden. Weiters werden Jungpflanzen für den eigenen Anbau und den freien Verkauf produziert.

Kontakt

2230 (AT) Gänserndorf
Web: www.ochsenherz.at

Ansprechpartner*in: Susanna Kohlweiß-Czerny
Telefon: 06802077318
E-Mail: office@ochsenherz.at

23769 Fehmarn – Solawi-Gärtner/in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20

Wir suchen eine Gemüse Gärtner/in für eine 20 Stunden Stelle ab März 2023. Ihr solltet vor allem Lust haben im Team zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Unser Acker ist nur 2 km von der Ostsee entfernt...

Solawi

Wir sind eine SoLaWi mit 90 Ernteanteilen und bewirtschaften 3 ha nach den Bioland Richtlinien. Unser Team besteht aus 4 Menschen. Zur Zeit sind wir in unserem 2. Anbaujahr. Wir ziehen unsere Jungpflanzen zum größten Teil selbst vor.

Kontakt

23769 Fehmarn

Ansprechpartner*in: Inga Schürmann
Telefon: 01771694060
E-Mail: solawifehmarn@gmx.de

24632 Lentföhrden – Gärtner*in

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen ab September 2022 oder früher Verstärkung im Solawi-Garten am Ferienhof Möller in Lentföhrden eine Gärtner*in

Das kannst Du von uns erwarten:

• Eine große Vielfalt an Gemüsekulturen auf ca. 1 ha Fläche

• Ein breites Spektrum an Aufgabengebieten und dadurch einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz

• Gärtnern angelehnt an das Market Gardening

• Nach Möglichkeit Platz für Deine eigenen kreativen Ideen und Projekte

• Eine sympathische, sehr engagierte Hofgemeinschaft

• Eine 40 h-Woche mit guter Bezahlung und selbstbestimmten Arbeitszeiten in Absprache mit dem Team

• Möglichkeiten zur Fortbildung

Das solltest Du mitbringen:

• Erfahrung im Gemüsebau (Ausbildung/sonstige Erfahrung)

• Lust auf eine leitende Position zusammen mit deiner Kollegin (Verantwortung für ein kleines Team, gelegentlich auch Solawi-Mitglieder und Praktikanten)

• Strukturiertes Denken auch in stressigen Zeiten

Wenn Du Interesse hast, schreib uns gerne eine Mail (Handynummer bitte angeben). Gern beantworten wir dann Deine Fragen bzw. machen einen Termin für’s Probearbeiten aus. Für letzteren Fall sind bei Bedarf Schlafplätze am Hof vorhanden.

Solawi

Wir betreiben eine gemeinschaftlich getragene Solidarische Landwirtschaft in Lentföhrden. Auf unserer ca. 1 ha großen Anbaufläche pflegen und bauen wir wir eine Vielzahl an Gemüse und Kräutern an . Außerdem leben wir auf unserem Biohof muttergebundene Kälberaufzucht und produzieren Biomilch sowie Rindfleisch.

Kontakt

24632 Lentföhrden
Web: https://deoekomelkburen.de/solawi/

Ansprechpartner*in: Anette Möller
Telefon: 04192 6319
E-Mail: gartenteam@deoekomelkburen.de

26629 Großefehn – Solawi-Gärtner*in/Landwirt*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 35-40

Wir suchen ab Jahresbeginn 2023 Unterstützung für unser Team:

- Einstieg flexibel nach Absprache, spätestens zu April 2023

- 35-40 Arbeitsstunden pro Woche in Jahresgleitzeit

Dein Profil:

- eine Ausbildung in der Landwirtschaft oder im Gemüsebau wäre natürlich von Vorteil, ist aber nicht zwingend notwendig; zumindest einschlägige Erfahrungen z. B. in Form von Praktika wären uns aber schon wichtig

- dir liegt ökologische Landwirtschaft am Herzen und du identifizierst dich mit der Idee der solidarischen Landwirtschaft

- du bist motiviert und bereit saisonale Arbeitsspitzen mitzutragen

- du bist körperlich belastbar, zuverlässig und arbeitest sorgfältig; nach einer Einarbeitungsphase erkennst du anstehende Routinearbeiten auch selbstständig und kannst diese priorisieren

- du hast Freude am Arbeiten im Team und hast auch Spaß an der Zusammenarbeit und dem Austausch mit unseren Ernteteilern

- du besitzt den Führerschein Klasse B

Was erwartet dich?

Dein Einsatz wird vorrangig im Gemüsebau benötigt und umfasst die Beetvorbereitung, die Pflanzung/Aussaat (in kleinerem Umfang auch die Jungpflanzenanzucht), die Beet- und Kulturpflege sowie auch Ernte, Kommissionierung, Ein- und Auslagerung. Die Tätigkeiten sind hierbei häufig in Handarbeit bzw. mit Handwerkzeugen zu erledigen, einzelne Arbeits­schritte erfolgen mit maschineller Unterstützung (Schlepper, Einachsschlepper). Da wir neben den Gemüseflächen auf weiteren Ackerflächen Kartoffeln und Getreide anbauen und auch Grünlandflächen bewirtschaften, fallen über das gesamte Jahr vielfältige Tätigkeiten an bei welchen wir ggf. ebenfalls deine Unterstützung in Anspruch nehmen. Zu unserem Betrieb gehört außerdem eine kleine Gruppe Schafe, deren Versorgung du zumindest bei Bedarf in Urlaubsvertretung übernimmst.

Grundsätzlich wünschen wir uns, dass du mit einer langfristigen Perspektive zu uns kommst. Wenn wir merken, die Wellenlänge stimmt und du hast Lust dich tatkräftig am Hof mit einzubringen, dann gibt es hier sicherlich eine Zukunftsperspektive für dich.

Du möchtest auch auf dem Hof wohnen? Dann gibt es ggf. die Möglichkeit allein, zu zweit oder als kleine Familie in einer WG mit einer weiteren Familie zu wohnen.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewerbe Dich mit einem Lebenslauf und einer kurzen schriftlichen Vorstellung per Email an bewerbung@groeoenlandhof.de .

Solawi

Der Gröönlandhof – eine solidarische Landwirtschaft. Die solidarische Landwirtschaft am Gröönlandhof wurde 2019 auf den Hofflächen eines alten ostfriesischen Gulfhofs in der Gemeinde Großefehn gegründet. Auf dem ehemaligen Milchviehbetrieb entsteht seither ein kleiner, vielfältiger landwirtschaftlicher Betrieb, der die Region mit Bioland-zertifizierten Lebensmitteln versorgt und dabei die zugehörigen Flächen von derzeit 8,5 ha nachhaltig und ökologisch bewirtschaftet und pflegt. Die Erzeugnisse aus dem Hauptbetriebszweig Gemüsebau sowie Kartoffeln werden ausschließlich an die derzeit 120 Ernteteiler der Solawi abgegeben. Mit dem Anbau von Speisegetreide versuchen wir die Ackerfruchtfolge sinnvoll zu ergänzen. Eine Streuobst­wiese wurde bereits 2018 angelegt und eine Tierhaltung in kleinerem Umfang ist für ein nachhaltiges Grünlandmanagement zukünftig denkbar. Auch die Idee eines kleinen Hof­ladens für die Vermarktung hofeigener Erzeugnisse und anderer regionaler Produkte ist bereits in unseren Köpfen. Der Gemüseanbau erfolgt auf unseren hofnahen Flächen mit biointensiven Methoden auf ca. 7200 m² im Freiland und ca. 700 m² in unbeheizten Folientunneln. Die derzeitigen Gemüsebauflächen wurden in Anlehnung an das inzwischen relativ weitverbreitete Market-Garden-System angelegt. In manchen Bereichen hat sich dieses kleinteilige System mit viel Handarbeit für uns bewährt, bestimmte Gemüsekulturen planen wir jedoch in Zukunft als Feldgemüse mit zusätzlicher maschineller Unterstützung anzubauen.

Kontakt

26629 Großefehn
Web: www.groeoenlandhof.de

Ansprechpartner*in: Max Kühne
Telefon: 017623102675
E-Mail: bewerbung@groeoenlandhof.de

27339 Riede – Solawi-Landwirt*in gesucht

Angebot

Wir suchen Menschen die Lust und Energie haben, den landwirtschaftlichen Betriebszweig (Rinder,- Hühnerhaltung und Ackerbau) tatkräftig mit aufzubauen und zu gestalten. Gerne als mitverantwortlicher Teil unserer neu entstandenen Betriebsgemeinschaft!

Landwirt*innen gesucht!

Gesucht sind Menschen mit:

-landwirtschaftlicher Ausbildung und/oder Berufserfahrung

-Lust auf eigenverantwortliches arbeiten und Mitgestaltung einer Betriebsgemeinschaft

-Erfahrung mit Rinder- und Hühnerhaltung

-Lust auf die Etablierung einer regenerativen Bewirtschaftungsweise

-Erfahrung mit Hofleben

Solawi

Ein bestehender demeter Gemüsebaubetrieb (Gärtnerhof Sandhausen, v.a. Gewächshauskulturen, Mosterei), wird auf eine andere Hofstelle (Hof Imhorst, 30km südlich von Bremen) verlagert, neu aufgebaut und um die Betriebszweige Freilandgemüse und Landwirtschaft erweitert. Hof Imhorst ist im Besitz einer gemeinnützigen Stiftung. Ökologische Bewirtschaftung und Bildungsarbeit sind Teile des Stiftungszweckes. Hof und Wirtschaftsgebäude, sowie 26 ha arrondierte Fläche (Erweiterung auf 34 ha ist angedacht) sind von der Betriebsgemeinschaft langfristig gepachtet. Die Flächen sind teilweise im Nulljahr, teilweise bereits in Umstellung. Ein Glashaus mit 0,64 ha für Fruchtgemüse (hauptsächlich Tomaten) wurde in Betrieb genommen, Freilandgemüse ist auf 3-6 ha geplant (dieses Jahr gut 1 ha). Außerdem wird es eine Mosterei und 15 Bienenvölker geben, mittelfristig sind auch Fleischverarbeitung und die Veredelung von Produkten angedacht. Für den landwirtschaftlichen Betriebszweig stellen wir uns den Aufbau einer kleinen Rinderherde vor, sowie Hühnerhaltung in Mobilställen. Gerne wollen wir auch im Ackerbau eine regenerative Wirtschaftsweise und Agroforst Strukturen etablieren. Darüber hinaus sind dem Gestaltungswillen kaum Grenzen gesetzt – alles was die Stiftungszwecke und eine nachhaltigere Landwirtschaft fördert, ist willkommen. Unsere Erzeugnisse werden zunächst auch weiterhin zwei Mal die Woche auf einem kleinen Wochenmarkt in Bremen und über einige Biogroßhändler im norddeutschen Raum vermarktet, zu denen es langjährige Handelsbeziehungen gibt. Am neuen Standort ist der Aufbau einer SoLawi für nächstes Jahr geplant, daher wünschen wir uns Menschen die motiviert sind, diesen Vermarktungsweg mit aufzubauen.

Kontakt

27339 Riede
Web: https://www.hof-imhorst.de/

Ansprechpartner*in: Hauke Kurth
Telefon: 0160 92300611
E-Mail: h.kurth@posteo.de

29496 Waddeweitz – Solawi-Gärtner*in (freie Ausbildung Demeter im Norden)

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir haben ab März 2023 wieder Ausbildungsplätze (freie Ausbildung) zu vergeben, bevorzugt für das 2. und 3. Lehrjahr, dies ist aber kein Muss. Wir freuen uns über tatkräftige und lebensfreudige Menschen, die Leidenschaft und Begeisterung für das Gärtnern, gemeinschaftliches Leben und Arbeiten mitbringen.

Solawi

Wir gärtnern auf ca. 2,5 ha Ackerland im Herzen des schönen Wendlandes. Unsere Gärtnerei hat drei Betriebszweige: eine Jungpflanzenanzucht für andere Gärtnereien/Solawis aus der Region sowie Hobbygärtner*innen, einen vielfältigen Gemüseanbau für unsere Solawi (Gemüse, Kräuter, Blumen, Obst) mit 90 Anteilen sowie die Vermehrung von Saatgut und Züchtung an versch. Gemüsesorten.

Kontakt

29496 Waddeweitz
Web: www.solawi-marlin.de

Ansprechpartner*in: Judith Taschenmacher
E-Mail: solawi-marlin@posteo.de

29553 Rieste – Solawi-Landwirt/in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 38

www.wandel-gestalten.eu/beitragen/landwirt-in-gesucht/

Solawi

Wir wollen ein grosses (40 ha) solidarisches Permakulturprojekt im Hamburger Umland werden.

Kontakt

29553 Rieste
Web: Wandel-gestalten.eu

Ansprechpartner*in: Janina Barchmann
Telefon: 015229655616
E-Mail: kontakt@wandel-gestalten.eu

32825 Blomberg-Dalborn – Solawi-Gartenteam-Verstärkung gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20 (Anpassung nach Absprache möglich)

Zur Verstärkung des zwei Gärtnerinnen umfassenden Kernteams suchen wir ab 1. März 2023 einen engagierten Mitarbeiter in Teilzeit mit Schwerpunkt Technik/Maschinen.

Du solltest technische und handwerklichen Kenntnissen und Fähigkeiten mitbringen, um Verantwortung für unsere Bewässerungstechnik und Maschinen (insbesondere Einachser) und die anfallenden Reparaturen zu übernehmen, sowie Teamgeist, Flexibilität, Eigenverantwortung, SoLaWi-Verständnis und Freude an gärtnerischer Arbeit.

Wir bieten

- eine durchgehende Beschäftigung sowie Entlohnung mit den entsprechenden Sozialleistungen auf Basis eines jährlichen Arbeitszeitkontos, das saisonale Mehr- und Minderarbeit ausgleicht,

- eine abwechslungsreiche Tätigkeit in dörflicher, landschaftlich schöner Umgebung,

- ein hohes Maß an Selbstbestimmung und kooperativem Miteinander in der täglichen Arbeit,

- mit der Dalborner Lebensgemeinschaft und Kulturkneipe ein buntes, diskussionsfreudiges Umfeld.

Wir freuen uns über Dein Interesse und über Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen.

Solawi

Die Hofstelle befindet sich in einer Lebensgemeinschaft (Genossenschaft) im Kreis Lippe. Wir bauen Gemüse (gut 50 Kulturen, Bioland, 1 Hektar, z.T. Permakultur & Market Garden, Freiland und Folientunnel, erweiterbar) für ca. 90 Einzelmitglieder und Anteilsgemeinschaften an. Der SoLaWi-Verein ist betrieblicher Arbeitgeber, besitzt bzw. mietet die Infrastruktur/Geräte und pachtet Hofstelle und Acker. Es besteht enger Kontakt zum gemeinnützigen AckerBildung e.V., einer SoLaWi-Ausgründung.

Kontakt

32825 Blomberg-Dalborn
Web: https://solawi-dalborn.org

Ansprechpartner*in: Norbert Petau
Telefon: 05236 888 9796
E-Mail: kontakt@solawi-dalborn.org

38170 Eilum – Solawi mit sucht Unterstützung vorwiegend für Wochenmarkt

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Gerade suchen wir Menschen, die unsere Vermarktung unterstützen und z.B. Verantwortung für einen Wochenmarkt übernehmen.

Wir bieten ein schönes WG-Zimmer in einem entspannten Lebens- und Arbeitsumfeld.

Auch Quereinsteiger*innen sind uns willkommen!

Solawi

Der Lindenhof in EIlum ist eine Bioland-Hofgemeinschaft. Etwa 15 Personen bewohnen die schöne Hofstelle als WG. Neben der Solawi betreiben wir auch Direktvermarktung im Hofladen und auf Wochenmärkten. Wir streben ein gleichberechtigtes Miteinander an und treffen Entscheidungen im Konsens.

Kontakt

38170 Eilum
Web: www.lindenhof-eilum.de, www.solawi-landwandel.de

Ansprechpartner*in: Daniel Fischer
Telefon: 05332 3547
E-Mail: lindenhof@solawi-landwandel.de

42553 Velbert – Solawi-Gärtner:in für den Freilandgemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: ca. 30

Ab März 2023 suchen wir eine GärtnerIn für den Bereich des Feingemüsebaus, der unsere AnteilerInnen vor allem während des Sommerhalbjahrs mit frischem Gemüse aus dem satzweisen Anbau auf ca. 0,5 ha versorgt. Zu dieser Aufgabe gehören sämtliche Arbeiten von der Bodenbearbeitung über die Aussaat, teilweise eigene Anzucht, Pflege, Ernte und Aufbereitung dieser Kulturen.

Wir erwarten:

• Eine abgeschlossene Berufsausbildung im ökologischen Gemüsebau oder mehrjährige Erfahrung

• Fähigkeit zur selbstständigen Arbeitsorganisation und Lust darauf

• Teamfähigkeit

• Bereitschaft auch anfallende Arbeiten in den anderen Betriebsbereichen zu übernehmen

• Führerschein Klasse B von Vorteil

Wir bieten:

• Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz

• Eine Stelle im Umfang von 30 Wochenstunden über das ganze Jahr verteilt mit einem deutlichen Schwerpunkt in den Sommermonaten

• Wohnmöglichkeit auf dem Hof

Solawi

Der Hof Vorberg liegt als vielfältiger Gemischtbetrieb im Windrather Tal zwischen Essen und Wuppertal. Der Betrieb wird von einem Team geführt und als Solidarische Landwirtschaft bewirtschaftet. Neben dem Gemüsebau auf ca. 3 ha im Freiland und 800 m2 geschütztem Anbau bilden die Milchkühe und die hofeigene Verarbeitung zu einer breiten Palette an Milchprodukten die Schwerpunkte des Hofs.

Kontakt

42553 Velbert
Web: www.hofvorberg.de

Ansprechpartner*in: Carolin Hertler
E-Mail: caro@hofvorberg.de

50668 Köln – Solawi-Praktikum oder Praxissemester in 2 tollen Anbaubetrieben

Angebot

Du überlegst, ob die ökologische Landwirtschaft das richtige für dich ist? Vielleicht hast du schon erste Erfahrungen sammeln können und willst nun dein Wissen vertiefen. Beides kannst du in einem gut betreuten Praktikum oder Praxissemester bei der Erntegemeinschaft SoLaWi Köln erleben.

Vorrangig in den Monaten April bis Oktober bieten wir Plätze zur Bereicherung und tatkräftigen Unterstützung der jeweiligen Anbauteams. Du bist bei allen Arbeiten von der Aussaat bis zur Ernte, der Verteilung und Lagerung des Gemüses dabei. Wir vermitteln Fertigkeiten und Kenntnisse zur Bodenbearbeitung, Saat- und Pflanzbeetbereitung, Düngung, Sä- und Pflanzarbeiten, Hack- und Pflegearbeiten im Freiland wie im Folientunnel.

Einen Teil deines Praktikum/Praxissemester wirst du bei der Erntegemeinschaft Köln verbringen. Hier lernst du die praktische Umsetzung des Gemüseanbaus in einer solidarischen Gemeinschaft von 200 Kölner Haushalten kennen. Das Engagement der Mitglieder für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem wird dich begeistern.

Im anderen Teil bist du auf dem im selben Ort befindlichen Demeterhof StadtLandGemüse. Ergänzend zum Gemüseanbau bewirtschaftet Inhaber Jochen Groß eine Streuobstweide und hält Schafe. Alle Produkte werden im eigenen Hofladen in Köln-Ehrenfeld verkauft.

Kurzum, eine spannende, lehrreiche und auch herausfordernde Zeit für dich. Wie viel davon du auf welchem Betrieb verbringst, bestimmen wir individuell nach Bedürfnissen und Möglichkeiten ab.

Alle weiteren Infos findest du auf unser Website www.solawi.koeln

Kontakt

50668 Köln
Web: http://www.solawi.koeln

Ansprechpartner*in: Sven Johannsen
Telefon: 0176-43105435
E-Mail: solawi@svenprojekte.de

55283 Nierstein-Schwabsburg – Solawi-Gemüsegärtner:In gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-40

Du solltest Erfahrung im Gemüsebau und Lust auf biointensiven Anbau

sowie die Arbeit im Team und mit einer Solawi-Gemeinschaft mitbringen.

Die Aufgaben beinhalten Anbauplanung, Aussaat/Pflanzung, Kulturpflege,

Ernte und Aufbereitung, Pflanzenschutz, Anleitung der Mitarbeiter:innen

und Helfer:innen, sowie Teilnahme an den Koordinations-Treffen mit den

Mitgliedern.

Die Gärtnerei wird zurzeit durch drei Helfer:innen auf Minijobbasis und

bei Bedarf durch Mitglieder sowie unseren Landwirt unterstützt. Darüber

hinaus ist die gut gelaunte Forumsgruppe eine zuverlässige

Ansprechpartnerin für die Gärtner:innen.

Die Arbeitszeit kann zwischen 20 und 40 Wochenstunden liegen und wird

überdurchschnittlich vergütet. Vorstellbar ist für uns auch ein Jobsharing.

Wir suchen eine Person, die gerne mit anderen zusammenarbeitet, und

der Bodenfruchtbarkeit, eine gute Ernte-Qualität, Umweltschutz und die

Förderung der Gemeinschaft am Herzen liegen.

Du brauchst einen Führerschein und idealerweise den Sachkundenachweis

Pflanzenschutz.

Solawi

Die Solawi Feldkultur in Schwabsburg (bei Mainz) sucht zur neuen Saison 2023 oder gerne früher eine:n weitere Gemüsegärtner:in! Die Gärtnerei versorgt derzeit 70 Haushalte mit über 60 verschiedenen Gemüsekulturen, und ist eng mit dem Bioland-Betrieb Borngässer (www.biohof-borngaesser.de) verbunden. Die Anbaufläche beträgt derzeit ca. 4000 qm inkl. einem Folientunnel, und schmiegt sich in die rheinhessische Landschaft. Die bisherige Bewirtschaftung erfolgt nach Biolandkriterien, biointensiv, low-till, nach Permakultur-Prinzipien und überwiegend in Handarbeit. Derzeit werden die meisten Jungpflanzen zugekauft, eine eigene Anzucht ist denkbar. Wir befinden uns in einem Agroforst-Planungsprozess.

Kontakt

55283 Nierstein-Schwabsburg
Web: www.solawi-feldkultur.de

E-Mail: bewerbung@solawi-feldkultur.de

5915 (NL) Venlo – boer/agrarisch bedrijfsleider (m/v)

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Aan ervaring en kennis breng jij mee…

In ieder geval:

• Heb je minimaal een agrarische opleiding in de tuinbouw, MBO 4 en een HBO-werk-/denkniveau;

• Heb je een aantal jaren relevante werkervaring op een professioneel tuinbouwbedrijf of akkerbouwbedrijf als zelfstandige medewerker of eindverantwoordelijke;

• Heb je ervaring in het werken met verschillende tractoren en machines;

• Heb je de benodigde communicatieve en sociale vaardigheden voor de aansturing van en omgang met vrijwilligers;

• Heb je de benodigde digitale vaardigheden om je een aantal geautomatiseerde systemen/applicaties snel eigen te maken;

• Heb je zin om je verder te ontwikkelen in alle agrarische facetten van het Herenboerenvak;

• Heb je rijbewijzen B en tractor.

Het is pre als:

• Je werkervaring (deels) bestaat uit biologische bedrijfsvoering en gemengde bedrijfsvoering;

• Je in het bezit bent van BHV/EHBO, VCA en spuitlicentie (1 en 2);

• Je technisch handig bent om voorkomend (onderhouds)werk zelfstandig uit te voeren, dan wel goed aan te kunnen sturen (bijv. timmeren, lassen, water en elektra);

• Je beschikt over een sterk lokaal agrarisch netwerk (bijv. andere boeren, loonwerkers en mechanisatiebedrijven) of bewezen ervaring hebt in het opbouwen van een lokaal agrarisch netwerk.

Functieaanbod

Een fulltime aanstelling op een kleinschalig gemengd bedrijf dat groenten, fruit en vlees produceert voor de 200-270 huishoudens die lid zijn van de coöperatieve Herenboerderij. Er is een gezamenlijke motivatie om kwalitatief goed en smaakvol eten te produceren en te weten hoe het geproduceerd is en waar beleving, ecosystemen en een sfeervolle locatie belangrijke kernwaarden zijn. Arbeidsvoorwaarden zijn conform de CAO Open Teelten en salaris is afhankelijk van leeftijd en ervaring.

Solliciteren:

Ben je eraan toe om boer van de Herenboeren te worden? Dan ontvangen we graag je CV en motivatiebrief met daarin jouw beweegredenen om je aan te willen sluiten bij de Herenboerenbeweging. We zijn vooral nieuwsgierig naar jouw drijfveren om boerderijen te ontwikkelen naar zoveel mogelijk werken met kringlopen.

Je motivatiebrief en CV kun je sturen naar Mariska Pater: mariska@herenboeren.nl

Deze vacature is uitgezet op 23-6-2022 en heeft geen vooraf vastgestelde einddatum. Wel vragen we je niet te lang te wachten met reageren, omdat we graag zo snel mogelijk met kandidaten in contact komen.

Solawi

Voor de spoedig op te richten Herenboerderij Ulingshof bij Venlo zoeken we een Herenboeren-boer, oftewel een agrarisch bedrijfsleider (m/v), Ben jij een praktische aanpakker,met kennis van zaken en de benodigde sociale en communicatieve vaardigheden om samen te werken met een grote groep vrijwilligers? Lees dan vooral door! Wat is een Herenboerderij en wat doet een Herenboer-boer? Als Herenboer-boer werk je op een kleinschalige gemengde boerderij die het gezamenlijk eigendom is van een coöperatie van 200-270 leden (huishoudens), die tevens de directe afnemers zijn van de producten. De agrarisch bedrijfsleider leidt het gemengd bedrijf in opdracht van de coöperatie: een uitdagende functie met een grote diversiteit aan werkzaamheden. Het aantal Herenboerderijen in Nederland groeit, momenteel zijn er 14 Herenboerderijen in exploitatie en zijn er ruim 35 initiatieven die werken aan hun eigen Herenboerderij. De agrarische bedrijfsleider is de “waard” van de Herenboerderij. Je coördineert, stuurt en controleert de uitvoering van alle landbouwkundige werkzaamheden tot en met de oogst en uitlevering/distributie. Je doel is om kwalitatief goed eten te produceren op een natuurinclusieve en natuurgedreven manier. De leden van de coöperatie zijn betrokken bij de productie en worden gestimuleerd mee te helpen op de boerderij. Er is een gezamenlijke motivatie om kwalitatief goed en smaakvol eten te produceren en te weten hoe het geproduceerd wordt. De lokale ecosystemen en het vergroten van biodiversiteit en verbeteren van de bodemkwaliteit in het gebied zijn belangrijke speerpunten. De community zorgt ervoor dat de boerderij een fijne plek is om te zijn voor gewas, dier en mens. Gemiddeld besteed je 80% van je tijd aan tuinbouw en 20% aan de zorg voor de dieren. Ook ben je verantwoordelijk voor o.a. de administratie en zaken rond wet- en regelgeving. Denk daarbij aan de perceelregistratie, mestboekhouding en andere verplichte zaken. Als boer van de Herenboeren ben je nooit uitgeleerd. Het is dan ook belangrijk dat je een nieuwsgierige houding hebt en gemotiveerd bent jezelf steeds weer verder te ontwikkelen, samen met collega’s en andere deskundigen. Ook vind je het leuk om de leden van de coöperatie actief bij de boerderij te betrekken. Een Herenboerderij biedt de mogelijkheid om de boerderij te ontwikkelen tot een uniek bedrijf.

Kontakt

5915 (NL) Venlo
Web: https://ulingshof.herenboeren.nl/

Ansprechpartner*in: Mariska Pater
E-Mail: communicatie@herenboeren.nl

59379 Selm-Bork – Solawi-Gärtner*in/Landwirt*in/motivierte Person gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-30

Wir suchen dringend Unterstützung für unsere liebevoll genannte „Gurkentruppe“ für die Besetzung von insgesamt mindestens 20 Stunden/Woche über das ganze Jahr verteilt, mit einem deutlichen Schwerpunkt in den Sommermonaten.

Zu den Aufgaben unserer Gärtner*innen und Landwirt*innen gehören:

- Anbauplanung

- Jungpflanzenanzucht

- Kulturführung im Freiland und Gewächshaus (Aussaat, Pflanzung,

Pflanzenschutz, Beikraut Regulierung, Bewässerung, Düngung und

Bodenverbesserung...)

- Ernte und Aufbereitung des Gemüses für die wöchentliche Abholung durch die

Ernteteiler

- Herrichten des Abholraumes

- Bedienen eines BCS Einachstreckers, Agria Motorhacke und diverser kleiner Maschinen

- Pflege der Geräte und Maschinen

- Lagerung des Wintergemüses

- Vorbereitung der Aktionstage und Anleitung der Ernteteiler

- Einbringen in die monatlichen Planungstreffen (Querbeet-Der Ideenstammtisch)

- Teilnahme und Mitorganisation von Veranstaltungen des Vereins oder zur Öffentlichkeitsarbeit

Wir wünschen uns Menschen, die Freude an der Arbeit im Team und an der Interaktion mit den Hofbewohnern haben und Lust daran haben, eigene Ideen mit einzubringen. Mitbringen solltet ihr Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit und Freude am effektiven Arbeiten, eine strukturierte Arbeitsweise aber auch Improvisationstalent!

Eine abgeschlossene Ausbildung als Gemüsegärtner*in/Landwirt*in oder ein entsprechendes Studium wären wünschenswert, sind aber nicht Bedingung. Wichtiger ist uns das große Interesse an ökologischem Landbau, gute körperliche Belastbarkeit, technisches Verständnis und Spaß an der Arbeit im Team sowie auch an selbstständiger Arbeit.

Solawi

Wir (2 Familien mit 3 Kindern) leben auf einem Hof am Rande des Münsterlandes, am Naturschutzgebiet der Lippeauen in Bork mit guter Anbindung an das Ruhrgebiet. Seit 2019 beheimatet unser Hof eine Solidarische Landwirtschaft, die in ihrem 4.Wirtschaftsjahr seit März 103 Ernteteiler mit biologisch angebautem Gemüse, Beeren, Kräutern und Blumen versorgt! Wir bewirtschaften 2,2ha Land, davon wird auf 1,3ha Freilandgemüse angebaut, der Rest ist gerade mit Kleegras eingesät. Außerdem gibt es einen 9,30m mal 30m großen Folientunnel, in dem Tomaten, Paprika, Chilis, Melonen und Gurken wachsen. Organisiert ist unsere SoLaWi als gemeinnütziger Verein. Alle Ernteteiler*innen, die Lust haben, können sich in der Planung mit Ideen und Visionen einbringen, sich bei den zweiwöchentlichen Aktionstagen auf dem Acker austoben, außerdem bei der Ernte und den täglichen Arbeiten auf dem Acker unterstützen. Geplant ist für die Zukunft noch mehr Kooperationen mit Schulen und Kitas einzugehen, ein kleiner Kinderacker, der gerne von Kita-Gruppen und Schulklassen besucht wird, besteht schon und bereitet uns große Freude. Nicht nur der Gemüseanbau von über 60 Kulturen und die Umweltbildung sind erklärtes Ziel des Vereins, auch gut besuchte kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Sommerfeste und Hofkino finden statt. Wir bieten eine sinnvolle, nachhaltige und gut bezahlte Tätigkeit auf einem Hof mit engagierten Mitarbeitern und Vereinsmitgliedern, bei der es nicht langweilig wird!

Kontakt

59379 Selm-Bork
Web: https://solawi-lippeauen-bork.de

Ansprechpartner*in: Anne Reygers
Telefon: 0151-70044180
E-Mail: kontakt@solawi-lippeauen-bork.de

59379 Selm-Bork – Praktikum, gerne auch im Rahmen eines Praxissemesters (w,m,d)!

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 35-40

Ab März7April 2023 freuen wir uns wieder über Praktikant*innen, die uns besonders auf dem Acker aber auch gerne in der Vereinsarbeit und bei kulturellen Veranstaltungen wie Konzerten und Hofkino unterstützen und bereichern.

Ihr habt die Möglichkeit ausführliche Einblicke in den ökologischen Gemüseanbau mit allen anfallenden Arbeiten zu bekommen, in die Strukturen einer SoLaWi herein zu schnuppern und in einem netten Team mit dafür zu sorgen, das unsere Ernteteiler*innen mit gut gefüllten Körben nach Hause gehen können!

Solawi

Wir (2 Familien mit 3 Kindern) leben auf einem Hof am Rande des Münsterlandes, am Naturschutzgebiet der Lippeauen in Bork mit guter Anbindung an das Ruhrgebiet. Seit 2019 beheimatet unser Hof eine Solidarische Landwirtschaft, die in ihrem 4.Wirtschaftsjahr seit März 103 Ernteteiler mit biologisch angebautem Gemüse, Beeren, Kräutern und Blumen versorgt! Wir bewirtschaften 2,2ha Land, davon wird auf 1,3ha Freilandgemüse angebaut, der Rest ist gerade mit Kleegras eingesät. Außerdem gibt es einen 9,30m mal 30m großen Folientunnel, in dem Tomaten, Paprika, Chilis, Melonen und Gurken wachsen. Organisiert ist unsere SoLaWi als gemeinnütziger Verein. Alle Ernteteiler*innen, die Lust haben, können sich in der Planung mit Ideen und Visionen einbringen, sich bei den zweiwöchentlichen Aktionstagen auf dem Acker austoben, außerdem bei der Ernte und den täglichen Arbeiten auf dem Acker unterstützen. Geplant ist für die Zukunft noch mehr Kooperationen mit Schulen und Kitas einzugehen, ein kleiner Kinderacker, der gerne von Kita-Gruppen und Schulklassen besucht wird, besteht schon und bereitet uns große Freude. Nicht nur der Gemüseanbau von über 60 Kulturen und die Umweltbildung sind erklärtes Ziel des Vereins, auch gut besuchte kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Sommerfeste und Hofkino finden statt.

Kontakt

59379 Selm-Bork
Web: https://solawi-lippeauen-bork.de

Ansprechpartner*in: Anne Reygers
Telefon: 0151-70044180
E-Mail: kontakt@solawi-lippeauen-bork.de

61138 Niederdorfelden/Frankfurt a. M. – Solawi-Gärtner*in/Gemüseanbau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: ca. 42 h

Es wäre gut, wenn Du mitdenken und eigenverantwortlich arbeiten willst und im Gemüseanbau schon Erfahrung mitbringst. Auch der Umgang mit Maschinen sollte Dir geläufig sein. Die Erfahrung mit Solidarischer Landwirtschaft ist keine Voraussetzung, die kannst Du hier sammeln. Unterkunft auf dem Hof ist auch mit Familie möglich.

Solawi

Der Luisenhof liegt am Rande der fruchtbaren Wetterau. Der arrondierte und technisch gut ausgestattete Betrieb besteht seit 1995 und umfasst 65 ha, von denen aktuell 5 ha für den SoLawi-Gemüseanbau zur Versorgung von 450 Haushalten genutzt werden. Dies ist der Schwerpunkt des Betriebs, für den unter anderem drei Folientunnel zur Verfügung stehen. Nutztiere habe wir keine, dafür jedoch eine Futter-Mist-Kooperation mit dem nahegelegenen Dottenfelderhof. Es arbeiten hier drei bis vier Menschen in Vollzeit und drei Menschen in Teilzeit, die auf dem Hof oder in Frankfurt leben. Es gibt immer wieder Arbeitseinsätze für SoLawi-Mitglieder, die einen spannenden Austausch zwischen Großstadt- und Landleben ermöglichen.

Kontakt

61138 Niederdorfelden/Frankfurt a. M.
Web: https://solawi-luisenhof.com/

Ansprechpartner*in: Luise Henze
Telefon: 06101 537970
E-Mail: luisenhofhenze@web.de

67813 Gerbach – Leitung Solawi-Market Garden gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 35

DEINE AUFGABEN

Am Schneebergerhof bist Du als Leitung zuständig für die Organisation und den Ausbau des Obst- und Gemüseanbaus sowie die Vermarktung

Du packst selbst mit an und zusammen mit Deinem Team

- planst Du den Anbau im ökologischen Obst- und Gemüseanbau und setzt ihn in die Praxis um

- strukturierst Du Abläufe und optimierst Prozesse

- suchst Du neue, nachhaltige Bewirtschaftungskonzepte für unsere Flächen, beispielsweise Kräuter, Pilze oder Heilpflanzen - Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

- organisierst Du die Vermarktung (z.B. direkt ab Hof, als Biokiste oder als SoLaWi)

- unterstützt Du das Team der Aquaponik-Anlage im Gewächshaus (ab 2023)

DEIN PROFIL

- Du hast eine für Dein Aufgabenfeld geeignete Ausbildung abgeschlossen, beispielsweise als Gärtner*in; alternativ hast Du Agrarwissenschaften oder Gartenbau studiert

- Du bringst zudem Praxiserfahrung im Gemüsebau mit, idealerweise im Ökolandbau

- Du hast Freude daran, mit Deinem Fachwissen neue Flächen zu prüfen und geeignete Nutzungskonzepte zu entwickeln

- Du arbeitest gerne im Team, bist kreativ und kontaktstark

- Du verfügst idealerweise über erste Führungserfahrung

- Du besitzt einen Führerschein der Klasse B, vorteilhaft ist der Besitz des Führerscheins Klasse T

-Du liebst das Arbeiten (und möglicherweise Wohnen?) auf einem ökologischen Betrieb und Dich begeistert die Vision, einen gesunden Lebensraum für Mensch und Tier zu verwirklichen

Solawi

Am Schneebergerhof bewirtschaften wir aktuell mit einem Team von 3 Leuten einen kleinen Market Garden (1000qm) und mehrere Streubobstwiesen. In Zukunft haben wir viel vor: Wir möchten unsere Fläche deutlich vergrößern und auf den umliegenden Feldern, unter Photovoltaikanlagen und Windrädern neue Wege im Anbau gehen. So soll ein Gesamtkonzept für nachhaltige, zukunftsweisende Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion entstehen. Facebook: Schneeberger Ackerperlen

Kontakt

67813 Gerbach

Ansprechpartner*in: Birte Reichert
Telefon: 015110157134
E-Mail: birte.reichert@wifood.de

70199 Stuttgart – Mitgestalter*in für unsere Solawi gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: Teilzeit / Nach Absprache

Hallo ich bin Henrike,

und auf der Suche nach einem Menschen die/der unsere Solawi mit mir weiter entwickeln will.

Ich bin 34 Jahre alt, ausgebildete Gemüsegärtnerin und Gründerin der Gemüsekooperative Stuttgart e.V.

Zur Zeit nehme ich an der biodynamischen Züchterfortbildung von Kultursaat teil und habe mir für diesen Winter vorgenommen den Gemüsebau Meister in S-Hohenheim zu machen.

Diese Jahr haben wir die ersten Sichtungs- und Vermehrungs-Projekte begonnen und daher auch die Fläche bio zertifizieren lassen.

Für die Zukunft wünsche ich mir fachlichen Austausch und gegenseitiges Lernen und Unterstützen beim Arbeiten.

Wichtig ist mir realistische (Zeit) Pläne zu machen um auch Feierabend und Freizeit genießen zu können.

Wo kann es hingehen?

Es gibt viele Möglichkeiten was die Anbauverhältnisse der Solawi oder Kooperationen mit Nachbar Betrieben angeht und mit Stuttgart einen großen Absatzmarkt für eigentlich Alles :).

Mögliche zukünftige Arbeitsbereiche und Anstellungsverhältnisse;

- die Solawi vergrößern & diversifizieren (Anstellung in Teilzeit im Verein ab Saison 2023)

- Saatgut und Züchtungsarbeit (für bio Saatgut Unternehmen)

- Versuchsanbau

- Schnittblumen Anbau& Vermarktung

- pädagogische Arbeit

- Studium an der Uni Hohenheim

- und bestimmt noch mehr…

Das bringst du mit

Ausbildung / Studium / und oder Erfahrung im Biogemüsebau

Selbstständigkeit

Lust zu Gestalten

Humor

Wenn du dich darin wiederfindest und du dir einen Arbeitsplatz schaffen möchtest wie du ihn dir wünschst dann freue ich mich auf deine Antwort

Herzliche Grüße

Henrike

Solawi

Die solidarische Landwirtschaft Gemüsekooperative Stuttgart e.V. wurde im Winter 2019 gegründet. Die Ackerflächen sind in S Möhringen. Zur Zeit gibt es 40 Anteile an drei Verteilpunkten. Es arbeiten zwei weiter Menschen mit, die sich eine Minijob Stelle teilen. Ich bin mit 23 Wochenstunden als Gärtnerin angestellt. Alle Stellen sind ganzjährig mit Überstunden Konto. Wir haben eine tolle Kooperation mit einem Bioland Bauern, dessen Flächen wir pachten und mit der SolawiS / Reyerhof eine nette Nachbarsolawi. Bisher haben wir reinen Freiland Anbau gemacht aber dennoch eine ganzjährige Verteilung von Gemüse hinbekommen. Wir machen einen Mix aus Biointensiv Anbau und klassischer landwirtschaftlicher Fruchtfolge. Es gibt einen Planwagen mit Werkzeug auf der Fläche und Lagermöglichkeiten zB für Wintergemüse in Tiefkellern an einem Verteilpunkt. Wir haben ein Lastenfahrrad und einen großen Fahrrad Anhänger für die Verteilung.

Kontakt

70199 Stuttgart

Ansprechpartner*in: Henrike Polek
E-Mail: henrike.polek@posteo.de

71277 Rutesheim – Solawi Gärtner*in für ökologischen Vielfaltsgemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30-40

Wir suchen zur neuen Saison eine Gärtner*in in Voll- oder Teilzeit. Ein früherer Einstieg ist auch möglich.

 DU..

• hast gärtnerische Erfahrung, idealerweise im Feldgemüsebau.

• trägst gerne Verantwortung.

• hast Spaß daran, unseren Betrieb weiter aufzubauen. Dein hohes Maß an Eigenverantwortung und ein guter Schuss Improvisationstalent helfen dir dabei.

• kannst gut kommunizieren und arbeitest gerne im Team.

WIR BIETEN..

• Dir die Möglichkeit, bei der Entwicklung unseres jungen Betriebes maßgeblich mitzuwirken und den dafür notwendigen gärtnerischen, sozialen und politischen Gestaltungsspielraum.

• eine Bezahlung nach einem fairen, transparenten Gehaltssystem.

• schlanke, hierarchiearme Strukturen.

• ein engagiertes Team von Ehren- und Hauptamtlichen 

Solawi

2021 gestartet, sind wir eine junge Solawi-Genossenschaft mit aktuell 90 Ernteanteilen. In den nächsten 3 Jahren wollen wir unsere Zielgröße von gut 300 Ernteanteilen erreichen. Die dafür notwendigen Flächen stehen zur Verfügung. Als eingetragene Genossenschaft verkörpern wir einen Betrieb in Mitgliederbesitz und -hand. Das Gemeinwohl wiegt für uns wichtiger als Profit. Grundsätzliche Entscheidungen werden basisdemokratisch in der Generalversammlung getroffen, unser Kernkreis stellt das Bindeglied zwischen ehren- und hauptamtlicher Arbeit dar. Mit unserem Anbausystem versuchen wir Humus aufzubauen, die Artenvielfalt zu fördern und allgemein positiv auf unser Ökosystem zu wirken. Unser Feingemüse entsteht im Marktgarten, das Lagergemüse soll als „klassisches“ Feldgemüse angebaut werden. Eine eigene Jungpflanzenanzucht und die Anlage von Agroforstsystemen stellen potenzielle landwirtschaftliche Weiterentwicklungen dar.

Kontakt

71277 Rutesheim
Web: https://solawiheckengaeu.de/

Ansprechpartner*in: Heiner
Telefon: 0178/4792128
E-Mail: heiner@solawiheckengaeu.de

76133 Karlsruhe – (Solawi-)Gärtnerinnen und Interessierte gesucht

Angebot

Gärtnerinnen zum Aufbau eines vielseitigen Betriebes im Raum Karlsruhe Gesucht.

Mit etwas Glück und Verhandlungsgeschick bekommen wir bald die Möglichkeit einen Betrieb zu Pachten. Wir selbst sind Landwirt_innen und suchen Gärtnerinnen mit Motivation und know how zum Aufbau einer Gemüsesparte auf ca 4 ha und recht großer Gewächshausfläche. Das ganze soll in einer Gemeinschaft passieren Wohnraum kann geschaffen werden bzw. ist rudimentär vorhanden, außerdem gibt es möglichkeiten zum Aufstellen von Bauwägen o.ä.

Solawi

Es ist noch keine aktive solidarische Landwirtschaft aufgebaut. Die möglichkeiten dazu sind mit der unmittelbaren Stattnähe sehr gut geeignet.

Kontakt

76133 Karlsruhe

Ansprechpartner*in: Simon
Telefon: 01781530897
E-Mail: simon-sams@web.de

79098 Freiburg – LandwirtIn mit Gärtnerherz

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen einen Landwirtschaftlichen GärtnerIn der bzw. die mit Freude und Energie bei der Mitgestalltung bzw. Weiterentwicklung unseres familiären Kleisnsthofs Projekts engagiert mitwirken möchte.

In der vielseitigen KleinstLandwirtschaft ist nicht immer alles planbar bzw. vorhersehbar und häufig muss auf Ereignisse spontan reagiert werden, deshalb solltest Du auch eine hohes Maß an Flexibilität und vor allem lösungsorientiertes Arbeiten mitbringen. Jemand sein, der den roten Faden im lebendigen wirtschaften nicht verliert und landwirtschaftlichen Herausforferungen gewachsen ist. Kreativität und Handwerkliches Geschick runden dein Profil ab! Die Stelle ist auch in Teilzeit möglich.

Wir freuen uns auf Dich!

Solawi

Michels Kleinsthof ist ein kleinstrukturierter vielseitiger Hof in Tunsel/Bad Krozingen nahe Freiburg. Als SoLawi versorgen wir derzeit ca. 80 Haushalte und verkaufen unsere Produkte zusätzlich zwei Mal in der Woche auf dem Wochenmarkt in Staufen. Wir bewirtschaften 6 ha Fläche, von denen ca. 1 ha Hauptanbaufläche für das Gemüse sind. Den Großteil unseres Gemüses bauen wir nach den Prinzipien des Market Gardenings auf No-Dig Kompost Beeten an. Zusätzlich bewirtschaften wir Ackerflächen mit Getreide, verschiedenen Leguminosen und Kartoffeln. Neben dem Gemüse gibt es ca. 100 Hühner, 7 Schafe und 10 Bienenvölker. Wir betrachten Landwirtschaft nicht isoliert von der Gesellschaft und der Natur. Besonderen Wert legen wir daher auf die Unterstützung des Bodenlebens und den Humusaufbau kombiniert mit Hechenpflanzungen (bisher 2,3km) aber auch auf die Verbindung des Hofes mit den Dorfbewohnern und anderen Menschen. Wir arbeiten im kleinen familiären Team, täglich kommen Mitglieder oder andere Helfer*innen zu uns auf den Hof nach Tunsel.

Kontakt

79098 Freiburg
Web: www.michels-kleinsthof@posteo.de

Ansprechpartner*in: Michael Selinger
Telefon: 0179/9435647
E-Mail: michels-kleinsthof@posteo.de

79189 Tunsel – SOLAWI Praktikum

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir bieten ab sofort bis Ende des Jahres einen Praktikumsplatz auf Michels Kleinsthof. Dich erwartet eine kleinbäuerliche Vielfaltsgärtnerei in der du deine Stärken einbringen und in den verschiedensten Bereichen dazulernen kannst. Der Schwerpunkt liegt auf dem Gemüsebau. Darüber hinaus kochen wir Gemüse ein, machen Apfelsaft, pflegen unsere Reben, schleudern Honig von unseren Bienen, gewinnen Saatgut, kümmern uns um Schafe und Hühner…. Das Praktikum geht gegen Kost und Logis mit Wohnraum in einem Bauwagen bei uns auf dem Hof. Unsere Hauptarbeitszeiten sind Montag-Freitag. Nach Absprache würdest du auch am Wochenende Arbeiten übernehmen, wofür du dann an einem anderen Tag frei hast.

Solawi

Michels Kleinsthof ist ein klein strukturierter sehr vielseitiger Hof in Tunsel/Bad Krozingen nahe Freiburg. Als SoLawi versorgen wir derzeit ca. 80 Haushalte und verkaufen unsere Produkte zusätzlich zwei Mal in der Woche auf dem Wochenmarkt in Staufen. Wir bewirtschaften 6 ha Fläche, von denen ca. 1,5 ha Hauptanbaufläche für das Gemüse sind. Den Großteil unseres Gemüses bauen wir nach den Prinzipien des Market Gardenings auf No-Dig Kompost Beeten an. Zusätzlich bewirtschaften wir Ackerflächen mit Getreide, verschiedenen Leguminosen und Kartoffeln. Neben dem Gemüse gibt es ca. 100 Hühner, 8 Schafe und 10 Bienenvölker. Wir betrachten Gemüseanbau nicht isoliert von der Gesellschaft und der Natur. Besonderen Wert legen wir daher auf die Unterstützung des Bodenlebens und den Humusaufbau aber auch auf die Verbindung des Hofes mit den Dorfbewohnern und anderen Menschen. Wir arbeiten aktuell zu sechst im Team. Zusätzlich kommen meist täglich Mitglieder oder andere Helfer*innen zu uns auf den Hof.

Kontakt

79189 Tunsel
Web: http://michels-kleinsthof.de/

Ansprechpartner*in: Michael Selinger
Telefon: 01799435647
E-Mail: michels-kleinsthof@posteo.de

79400 Kandern – Solawi-Landwirt/in gesucht

Angebot

Die SoLaWi Klosterhof Sitzenkirch sucht!

Der Klosterhof in Sitzenkirch verwandelt sich derzeit von einem familiengeführten landwirtschaftlichen Demeter-Betrieb zu einer gemeinschaftlich geführten SoLaWi.

Die SoLaWi geht im Frühjahr 2023 an den Start und soll etwa 80 Menschen mit unserem Vollsortiment versorgen.

Der Klosterhof ist ein vielfältiger, kleinbäuerlicher Betrieb mit Milchvieh, Milchverarbeitung, Fleischerzeugung, Hühnern, Getreide und Brot, Waldwirtschaft, Saatguterzeugung, Feldgemüse und mit Gemüseerzeugung im Market Garden-Konzept. Wir arbeiten hier auf etwa 26ha Fläche, davon sind etwa 10ha Ackerbau und 16ha Weidefläche. Dazu kommen 4ha Wald für die Versorgung mit eigenen Brenn- und Bauholz.

Wir kooperieren mit der Suchthilfe Basel und integrieren Menschen mit therapeutischem Unterstützungsbedarf auf unserm Hof.

Gerade sind wir vier Menschen, die sich um das Tagesgeschäft und die Planung der SoLaWi kümmern. Der landwirtschaftliche Teil des Betriebes, also Milchvieh(5-10 Tiere) mit Nachzucht, Futterbergung, Weidekonzept, Milchverarbeitung, die Kleinviehhaltung und evtl. Ackerbau soll in den kommenden 1-2 Jahren und nach guter Einarbeitung an neue Verantwortungsträger übergeben werden.

Wir wünschen uns Jemanden, der/die bereit ist Verantwortung in einem gemeinschaftlich geführten Betrieb zu übernehmen, Interesse an Gemeinschaft und den dazugehörigen sozialen Prozessen hat, sich mit seinen/ihren Fähigkeiten voll einbringen möchte und den Hof mit Tatkraft und Leidenschaft stützen kann.

Wir würden uns über den Wunsch freuen, auch rechtlich in unserem Gemeinschaftsbetrieb mittelfristig Verantwortung übernehmen zu wollen und unsere Gründungs-und Wandlungsphase mitzugestalten.

Derzeit sind Übergangs-Wohnmöglichkeiten für eine Einzelperson oder ein Paar in Wohngemeinschaft am Hof vorhanden. Neuer Wohnraum soll in Zukunft entstehen.

Voraussichtlicher Arbeitsbeginn wäre zwischen März und Mai 2023.

Wenn Dich unser Projekt anspricht und Dein Interesse geweckt hat, dann schicke uns bitte Deine Unterlagen an info@klosterhof-sitzenkirch.de oder trete telefonisch mit uns in Kontakt unter der 07626-9770179

Wir freuen uns auf ein kennen lernen.

Solawi

Unsere SoLaWi ist derzeit im Aufbau und soll im Mai 2023 an den Start gehen. Wir sind ein kleiner vielseitiger Demeter-Betrieb aus bäuerlicher familiärer Tradition. Wir wandeln den Hof in eine Betriebsgemeinschaft mit außer familiärer Hofübergabe. Der Klosterhof arbeitete sehr vielseitig auf einer Gesamtfläche von 30ha mit Ackerbau, Futterbau, Feldgemüse, Feingemüse, Getreide, Brot, Wald, Brennholz, Hühner, Saatguterzeugung und Milchvieh mit Milchverarbeitung. Vermarktet werden die Produkte bisher über den Wochenmarkt und Hofverkauf.

Kontakt

79400 Kandern
Web: www.klosterhofsitzenkirch.de

Ansprechpartner*in: Oliver Christ
Telefon: 076269770179
E-Mail: oliver.christ@posteo.de

81371 München – Solawi-Gärtner*In gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 32 - 40

Wir suchen Dich, wenn…

… Du eine abgeschlossene Ausbildung als Gärtner*in in der Fachrichtung

Gemüsebau hast

… Du im Idealfall einige Jahre Berufserfahrung mitbringst

… Du bereit bist, saisonale Spitzen mitzutragen

… Du zuverlässig und engagiert bist

… Du bereit bist, Verantwortung zu übernehmen

… Du gerne draußen arbeitest und körperlich belastbar bist

… Du Interesse und Spaß am gärtnerischen Arbeiten hast

… Du ein/e Teamplayer*in bist, aber auch in der Lage bist, selbständig zu

arbeiten

… Du bereit bist, Menschen anzuleiten

… Du Dich mit den Zielen unserer Genossenschaft identifizieren kannst

Wir bieten Dir

• eine faire Entlohnung über dem branchenüblichen Durchschnitt

• Gestaltungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten

• Die Zusammenarbeit mit einem engagierten Team in einer offenen und angenehmen Arbeitsatmosphäre

• Eine sinnvolle Tätigkeit, mit der Du den Umbau zu einer nachhaltigen Welt nach vorne bringst

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewirb Dich mit einem Lebenslauf und einer kurzen schriftlichen Vorstellung per E-Mail an bewerbung@kartoffelkombinat.de

Solawi

Wir sind eine Genossenschaft von derzeit rund 2.200 Münchner Haushalten, die eine eigene Naturland-Gemüsegärtnerei (3 ha zzgl. 20 ha Pachtfläche) im Münchner Westen betreibt und sich selbst mit saisonalem und regionalem Gemüse versorgt. Durch ihre Mitgliedschaft garantieren unsere Genossinnen und Genossen die Abnahme aller erzeugten Lebensmittel und übernehmen die damit entstehenden Kosten wie Saatgut, Löhne, Logistik, etc. im Voraus. Mit diesem Konzept lehnen wir uns an die Prinzipien der solidarischen Landwirtschaft an. Das Ziel dabei ist der Aufbau einer selbstverwalteten und nachhaltigen Versorgungsstruktur. Im Freiland bauen wir auf 6 ha ca. 45 verschiedene Kulturen sowie auf 2,5 ha Kartoffeln an. Außerdem bewirtschaften wir 2.800 m² unter Glas und Folie und eine Apfelplantage mit ca. 3 ha. Dafür haben wir ein Team von 14 Menschen in Voll- und Teilzeit. Zudem sind wir Ausbildungsbetrieb.

Kontakt

81371 München
Web: www.kartoffelkombinat.de

Ansprechpartner*in: Benny
E-Mail: bewerbung@kartoffelkombinat.de

82541 Münsing – Solawi-Betriebsleitung gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25-40

Folgende spannende Herausforderungen erwarten Dich:

- Operative Betriebsführung inkl. Packlogisitik

- Aufbau des landwirtschaftlichen Betriebs

- Strategische Entwicklung einer gemeinschaftsgetragenen, flachen Organisationsstruktur

- Controlling

- Mitwirkung bei Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

- Zusammenarbeit mit einem engagierten Team von Ehrenamtlichen und Angestellten

Folgende Qualifikation bringst Du für den Job mit:

- Ausbildung / Studium im kaufmännischen oder landwirtschaftlichen Bereich

- Spaß an den Themen Nachhaltigkeit, Regionalität und Landwirtschaft

- Erste Berufserfahrung, vorzugsweise in einer leitenden Funktion

- hohes Verständnis für betriebliche Prozesse

- Du bist ein Organisationstalent und verstehst es gut zu kommunizieren

Solawi

Wir, die Solawi Isartal eG, sind eine schnell wachsende Solidarische Genossenschaft im Bereich Landwirtschaft. Unser gemeinschaftsgetragener Gemüseanbaubetrieb soll unsere Genoss*innen im Süden Münchens mit regionalem Gemüse versorgen, das wir auf unserem Acker bei 82541 Münsing anbauen. Die Genossenschaft wurde 2021 gegründet, 2022 zeichnen wir bereits fast 200 Mitglieder. Die Gemüseproduktion durch eine Gärtnerin hat begonnen. Insgesamt 120 Haushalte beziehen wöchentlich ihre Gemüsekiste an Verteilstationen in Pullach, Baierbrunn, Schäftlarn, Icking und Wolfratshausen. Unser Ziel ist es, in den kommenden drei Jahren 500 Haushalte mit regionalem Gemüse zu versorgen.

Kontakt

82541 Münsing
Web: https://solawi-isartal.de/

Ansprechpartner*in: Peter Tilmann
Telefon: 01795017417
E-Mail: Peter@solawi-Isartal.de

84570 Polling – Aushilfe im Solawi-Gemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 10-20

Die Solawi Lenzwald sucht krankheitsbedingt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Aushilfe für den regenerativen Gemüsebau.

Im Gärtner-Team arbeiten ein Meister, eine Gesellin und eine Auszubildende. Wir brauchen vor allem Support in der händischen Pflege, Pflanzung und Ernte. Ausbildung/Erfahrung im Gemüsebau, mit Solawi und Führerschein Klasse B sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

Der Betrieb ist eingebettet in ein Hofprojekt mit Lebensgemeinschaft und Seminarhaus. Mittagsverpflegung wird gestellt. Unterkunft bei Bedarf vorhanden.

Tätigkeiten

Überwiegend händische Pflege, Pflanzung und Ernte

Umfang

10-20 Stunden pro Woche (wenn möglich Dienstags und Mittwochs)

Zeitraum

Ab sofort bis Ende Oktober 2022

Wir freuen uns über Deine Nachricht!

Das Gärtner:innen-Team der Solawi Lenzwald

Kontakt

gabriel@solawi-lenzwald.org | +49 163 6927017

Solawi

Wir sind eine Gemeinschaft aus 120 Erwachsenen und 60 Kindern, die zusammen einen Hektar Land regenerativ und solidarisch bewirtschaften. Wir bauen Humus auf und Gemüse an – für die Bodenfruchtbarkeit und unsere Versorgung mit fairem, regionalem, saisonalem Gemüse. Wir sind als Verein organisiert, finanzieren gemeinsam den kompletten Anbau und teilen uns die Ernte. In unserem Auftrag arbeiten fachkundige 4 Gärtner:innen, die mit Kopf, Herz und Hand tagtäglich für fruchtbaren Boden und außergewöhnliches Gemüse einstehen.

Kontakt

84570 Polling
Web: www.solawi-lenzwald.org/jobs

Ansprechpartner*in: Gabriel Erben
Telefon: +49 163 6927017
E-Mail: gabriel@solawi-lenzwald.org

87549 Rettenberg – Solawi-Gärtner*innen gesucht

Angebot

Für die Saison 2023 möchten wir unser Team neu aufstellen und erweitern. Folgende Stellen sind zu besetzen:

Vollzeitstelle mit ca. 35 Wochenstunden in Jahresgleitzeit AB SOFORT

Teilzeitstelle mit 15-25 Wochenstunden ab Februar 2023

Minijobber*in auf 450€-Basis ab Februar 2023

Saisonkraft für 2-3 Monatezwischen Mai und August 2023

Anforderungen:

Der Einsatz unserer Teammitglieder wird gleichermaßen bei Beetvorbereitung, Pflanzung/Aussaat, Beet- und Kulturpflege sowie Ernte benötigt. Außerdem steht die Versorgung unserer tierischen Mitarbeiter*innen und das Anleiten der ehrenamtlichen Helfer*innen auf der Tagesordnung.

Als Vollzeitkraft und HelferIn in Teilzeit bringst du mit:

> Freude am Gärtnern und keine Scheu vor körperlicher Arbeit

> Lust, Dich auf Neues einzulassen und eine „Anpack“-Mentalität

> Freude am Arbeiten im Team und Anleiten von ehrenamtlichen HelferInnen

> Zuverlässigkeit und Belastbarkeit

Als Vollzeitkraft hast du außerdem:

> eine fachlich adäquate Ausbildung (Gemüsegartenbau, Landwirtschaft o.ä.)

> ausgeprägte Erfahrung im Anbau unterschiedlicher Kulturen und im Gärtnern allgemein

> du erkennst anstehende Aufgaben, kannst diese priorisieren und nötige Arbeitsabläufe gut vermitteln

> soziale Kompetenz (Teamleitung, Mitgliederbetreuung und Ehrenamtsmanagement mit Herz und Verstand)

> eine eigenverantwortliche, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise

All das trifft auf dich zu? Du fühlst dich angesprochen und möchtest mit uns wachsen? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Solawi

Wir sind eine junge Solidarische Landwirtschaft im dritten Anbaujahr und versorgen aktuell 80 Haushalte mit saisonalem Gemüse und Kräutern - ca. 70 verschiedene Kulturen mit Fokus auf alten Sorten. Auf unserer 4 Hektar großen Fläche entsteht ein Permakultursystem mit großem Obstgarten und Gemüseanbau auf 5000m². Aktuell haben wir 4 Schweine und 17 Laufenten, darüber hinaus sind Schafe, Hühner, Gänse sowie ein Feucht-und Trockenbiotop in Planung. Wir arbeiten nach den Prinzipien der Ökologischen Landwirtschaft und verzichten bewusst auf den Einsatz von Maschinen, um die Vielfalt der Bodenlebewesen zu fördern und aktiven Humusaufbau zu betreiben. Natürliche Düngemittel und manuelle Beikrautbekämpfung im Sinne der Permakultur sind für uns selbstverständlich. Das Miteinander im Team ist uns sehr wichtig. Gemeinschaftliche Mittagspausen stehen dabei auf der Tagesordnung und sorgen für eine familiäre Stimmung auf dem Acker, die uns die teils langen Tage mit phasenweise schwerer körperlicher Arbeit trotz allem kurzweilig macht. Ehrenamtliche Unterstützung bekommen wir dabei von den Mitgliedern der Solawi und gelegentlich auch Wwoofer*innen.

Kontakt

87549 Rettenberg

Ansprechpartner*in: Sarah Jäger
E-Mail: solawi_greggenhofen@posteo.de

88633 Heiligenberg – Solawi-Gärtner (w,m,d) gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Gemüsegärtner (w,m,d) für die Betriebsleitung in Vollzeit.

Was erwartet Dich:

• Eine Gemeinschaft, die an den Idealen einer Solawi wächst

• Eine gute Einarbeitung in ein motiviertes Team

• Eine eigenverantwortliche Tätigkeit mit sozialer Entlohnung

• Ein toller Arbeitsplatz mit viel Gestaltungsspielraum

Was wünschen wir uns von Dir:

• Engagement, selbstständige Arbeitsweise, Erfahrung im Gemüsebau, Anbauplanung und Mitarbeiterführung

• Identifikation mit den Werten unserer Solawi

• Freude am Anleiten von Mitarbeitern und Helfenden

• Vertrautheit im Umgang mit den notwendigen Maschinen

• Erfahrung in der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise

• Aufgeschlossen gegenüber samenfesten Sorten und Arbeit mit Pferden

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung unter: vorstand@solawi-heiligenberg.de

Solawi Heiligenberg

Am Bühl 23

88633 Heiligenberg

www.solawi-heiligenberg.de

Solawi

Wir sind eine junge Solawi (seit Mitte 2020) mit 120 Anteilen. Wir haben zum Anbau zur Verfügung, 1,25ha Ackerfläche, 900m² beheiztes Gewächshaus, 400m² Folientunnel, Kräuterbeete, Beeren und weiteres Obst, größtenteils in langjährig bio - dyn. Bewirtschaftung. In herrlicher Lage, unterhalb des Luftkurortes Heiligenberg, nahe dem Bodensee. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Gemüsegärtner (w,m,d) für die Betriebsleitung in Vollzeit.

Kontakt

88633 Heiligenberg
Web: www.solawi-heiligenberg.de

Ansprechpartner*in: Clemens Lüddecke
Telefon: 004917651150886
E-Mail: vorstand@solawi-heiligenberg.de

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts