Jobs und Ausbildungen in Solawis

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Angebot aufgeben

51 Angebote gefunden

01594 Riesa – Solawi-Gärtner/in Gemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30

Wir suchen ab April 2023 einen ausgebildeten Gemüsegärnter/in für die laufenden Arbeiten in der Saison, gern auch jemand, der als selbstständiger Partner in die Gärtnerei mit einsteigt.

Deine Aufgaben sind:

- Beetvorbereitung

- Kulturpflegearbeiten

- Ernte

- und das Mitentwickeln der Gärtnerei

Wichtig ist uns eine selbstverantwortliche Lebenseinstellung und Zuverlässigkeit.

Solawi

Wir sind eine Solawi im ersten Jahr. Auf einem Stück Ackerland am Rand der Lommatzscher Pflege haben wir im letzten Herbst ein Keyline-Design mit lauter Obstbäumen angelegt. Zwischen den Obstbaumreihen liegen unsere Gemüsefelder.

Kontakt

01594 Riesa
Web: www.baumfruchtgemuese.de

Ansprechpartner*in: Ramona Kempf
E-Mail: ramona_kempf@posteo.de

02977 Hoyerswerda – Solawi-Gärtner*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30-35

Wir sind in der glücklichen Lage, mitten in unserer Stadt ein wunderschönes Fleckchen unberührte natürliche Landwirtschaft zu haben . Dort möchten wir die Erfahrungen der über Jahre praktizierenden älteren Generation und die neuesten Erkenntnisse der Permakultur vereinen und ausbauen.

Als „Obstretter“ haben wir, das sind momentan ca. 12 engagierte Frauen , im Sommer 2020 begonnen ehrenamtlich mitzuhelfen, die vorhandene Ernte einzufahren. Die Erde und die Fläche birgt aber noch soviel Potential, dass die Gründung einer SOLAWI im Herbst 2022 angegangen wird. Sei ganz am Anfang dabei und gestalte aktiv mit

Solawi

Du arbeitest gern an der frischen Luft, kannst aber auch kalkulieren, bist kommunikativ und möchtest unabhängig und frei arbeiten. Du kannst Maschinen bedienen aber auch Handarbeit ist kein Fremdwort. Du kennst dich mit Ökologie und Permakultur aus? Dann freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme.

Eine Selbständige Existenz wird von uns unterstützt ( gern auch mit Fördergeldern) und viel ehrenamtlicher Hilfe . Aber auch die Gründung eines Vereines ist denkbar, wir sind für viele Ideen offen..

Kontakt

02977 Hoyerswerda
Web: https://mima-hoy.de/nachhaltigkeit/solawi-obstretter/

Ansprechpartner*in: Dagmar Steuer/ Maja Lehmann
Telefon: 01713867804
E-Mail: dagmar.steuer@gmx.com

04425 Sehlis/Taucha bei Leipzig – Solawi Gärtner/in* gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-30

WEN WIR SUCHEN

• Menschen mit Berufserfahrung zur Planung und

Organisation einer Gärtnerei

• Hohes Maß an Selbstständigkeit

• Gute Stressresistenz und Konfliktfähigkeit

• Verständnis für Notwendigkeit von

Überstunden in der Hauptsaison

• Freude an Handarbeit und Zusammenarbeit

mit den Mitgliedern

• Freude am Experimentieren mit unterschiedlichen

Anbaumethoden

• Vollzeitstelle (20-30h/Woche) bei aktuell 15€/h brutto

• Die Stelle ist erstmal auf eine Saison befristet, ab der 2.

Saison gerne unbefristet

• Um die Mobilität unserer Gärtner*innen zu unterstützen, zahlen wir das 49 € Ticket

• Außerdem wird das Projekt durch eine engagierte

Gruppe getragen, die sowohl Unterstützung, als auch

tolle Gemeinschaft bietet!

Die Kleine Beete funktioniert nur zusammen mit den Mitgliedern.

Geduld, Humor und Lust auf Mitwirkung in basisdemokratischen Strukturen sollte mitgebracht werden.

Wenn du Fragen hast, schreib doch eine Mail oder ruf einfach an. Wir freuen uns, von Dir zu hören!

Solawi

ÜBER UNS

Wir sind eine kleine Gärtnerei hinter der eine Gruppe mit

großem Herz steckt: Die Solidarische Landwirtschaft

(SoLawi) Kleine Beete e.V.

• in 04425 Sehlis, Nähe Leipzig

• 1,3 Ha Fläche

• 70-80 Mitgliedschaften

• vielfältiger Anbau, inkl. Agroforst mit

(noch sehr kleinen) Obstbäumen

• Vorwiegend Handarbeit auf Dauerbeeten

• Verein mit viel ehrenamtlichem Engagement

der Mitglieder

• Innerhalb der Gärtnerei entscheiden wir in flachen

Hierarchien, größere Entscheidungen werden mit der

ganzen Gruppe besprochen

Kontakt

04425 Sehlis/Taucha bei Leipzig
Web: www.kleinebeete.de

Ansprechpartner*in: Nora Rösch
Telefon: 015732603306
E-Mail: garten@kleinebeete.de

09669 Frankenberg/Sa. – Solawi-Gärtner*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-30

Stellengesuch Gemüsegärtner*in für Solidarische Landwirtschaft bei Chemnitz:

Wir suchen gelernte, studierte, und/oder erfahrene Gärtner*innen für Gemüsebau ab März 2023, die eine hofangeschlossene, gewachsene solidarische Landwirtschaft mit großer Gemüsevielfalt langfristig im Team führen und neu aufstellen möchten.

Was du mitbringen solltest:

• Fundiertes gärtnerisches Wissen in Bereichen wie:

- Jungpflanzenanzucht

- Treibhauskulturen

- biologischer Schädlingsabwehr

- Fruchtbarkeitserhalt des Bodens

- Kulturführung

- Anbauplanung

- Gartentechnik (z.B. Gewächshäuser, Bewässerung)

• Körperliche Fitness (wenig Maschineneinsatz)

• Gute Kommunikations- und Reflexionsfähigkeiten (wichtiger Aspekt

Solidarischer Landwirtschaft)

• Kreativität bei der Problemlösung und eine schnelle Auffassungsgabe

• Kenntnisse elektronischer Datenverarbeitung (vorrangig Excel und Word)

Das Gartenteam teilt die Verantwortung und Organisation der Bereiche untereinander und delegiert Aufgaben an Hilfskräfte.

Der Bruttolohn liegt zur Zeit bei 13,90€ zzgl. Ernteanteil.

Solawi

Unsere Solawi besteht momentan aus 60 Mitglieder*innen, es gibt noch Potential zu wachsen.

Wir haben in unserer Solawi einen Mischanbau (Ackergemüse, Gewächshäuser und permanente Beete) und versorgen unsere Mitglieder*innen ganzjährig, das weißt wir machen auch Lagergemüse, sowie einen Überwinterungsanbau.

Daneben arbeiten wir an der Etablierung eines Agroforstsystems mit Obstbäumen, nutzen Elemente der Permakultur, sowie fördern Natur und Nützlinge z.B. durch Benjeshecken.

Zu der Gärtnerei gehört ein 4-Seiten-Hof auf dem eine kleine Hofgemeinschaft sich neben dem Gemüseanbau auch um die Versorgung einer überschaubarer Zahl von Tieren kümmert.

Es gibt weitere Entfaltungsmöglichkeiten wie Backen im selbstgebauten Lehmofen, eine Holzwerkstatt oder Bildungsprojekte über den Lernbauernhof.

Wohnen und Leben auf dem Hof mit Anschluss an die Hofgemeinschaft ist möglich, aber keine Voraussetzung.

Kontakt

09669 Frankenberg/Sa.
Web: http://diebuntekuh.info/

Ansprechpartner*in: Cedric Mikus
Telefon: 015126869616
E-Mail: cede@diebuntekuh.info

14089 Berlin – Mitarbeiter:in im Hofladen

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 10

Für die Erweiterung unseres derzeit 2-köpfigen Teams in unserem Hofladen suchen wir ab sofort eine:n Mitarbeiter:in für Verkauf, Warenbestellung und Organisation auf Minijob-Basis.

Der Job passt zu dir, wenn du …

- eine Leidenschaft für ökologisch und regional erzeugte Lebensmittel sowie der ökologischen Landwirtschaft hast.

- Wildprodukte mit Herz und Freude an die Kunden verkaufen kannst.

- Freude, Spaß und Freundlichkeit am Umgang mit Menschen besitzt.

- zuverlässig, strukturiert, eigeninitiativ und -verantwortlich arbeitest und die Dinge gerne selbst in die Hand nimmst.

- die Bereitschaft besitzt, auch im Wechsel Samstags zu arbeiten.

- idealerweise über eine Ausbildung im Verkauf verfügst – aber auch Quereinsteiger:innen sind herzlich willkommen, entscheidend ist die Motivation.

Wir bieten dir …

- ein aufgeschlossenes, freundliches Team an deiner Seite.

- eigenständiges Arbeiten.

- einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

- die Möglichkeit der Teilnahme an Fortbildungen

- Mitarbeiterrabatte und monatliche Einkaufsgutscheine in unserem Hofladen.

- regional, saisonal und biologisch angebautes Gemüse vom eigenen Hof.

- Entlohnung auf 520-€-Basis – wobei sich die 10 Stunden-Woche in Absprache auf wöchentlich 2-3 Tage verteilt. Freitag und/oder Samstag Laden sowie Bestellungen (auch von zu Hause möglich) Dienstags oder Mittwoch.

Solawi

SpeiseGut wurde 2013 gegründet und ist ein Biokreis zertifizierter Landwirtschaftsbetrieb mit kleinbäuerlicher Struktur in Berlin-Spandau, Ortsteil Gatow, mit derzeit 8 Mitarbeitenden. Wir bauen eine große Vielfalt an samenfesten Kulturen im Freiland und in unseren 6 Folientunneln an. Die Ernte unseres zehn Hektar großen Ackers mit Gemüse, Kräutern sowie Obst aus Freilandanbau teilen wir mit über 370 Haushalten in der Struktur einer solidarischen Landwirtschaft. Das bedeutet, Menschen aus der Umgebung kaufen kleine oder große Ernteanteile bei uns und erhalten dafür wöchentlich eine Kiste voll mit saisonalen Ernteerträgen. Durch den persönlichen Bezug zueinander erfahren sowohl die Konsument*innen als auch wir über die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft. Mit dem SpeiseGut-Konzept wollen wir den Wert des Gemüses vermitteln und regionale Produkte fördern.

Dazu gehört auch der betriebseigene Hofladen »Wild und Gemüse«, welcher sich in Gatow in der Ortsmitte in der Alten Feuerwache befindet. Dort wird v.a. eine große Vielfalt an unserem knackigem Gemüse, die duftenden Kräuter sowie – mit regionalen Saaten – frisch gepresste Öle aus der eigenen Ölmühle sowie Apfelsaft von Äpfeln unserer Streuobstwiesen verkauft. Dazu kommen Fleisch- und Wurstspezialitäten aus Wildfleisch, das von der Wildbestandspflege bis zur Fleischverarbeitung in Handarbeit erzeugt wird. Außerdem gibt es Brot, Käse, Eier, Honig, Molkereiprodukte, eine Frischmilch-Zapfstation und weitere ausgewählte Produkte – überwiegend aus der Region Berlin-Brandenburg. Denn die regionale Versorgung mit nachhaltigen, frisch erzeugten und bestens kontrollierten Produkten liegt uns am Herzen.

Kontakt

14089 Berlin
Web: https://www.speisegut.com

Ansprechpartner*in: Rina Mehlis
Telefon: 0173 8515786
E-Mail: contact@speisegut.com

14089 Berlin – Ausfahrer:in (m/w/d) für unsere Gemüsekisten

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 24

Für die Auslieferung der Gemüse-Kisten unserer solidarischen Landwirtschaft suchen wir eine:n Ausfahrer:in (m/w/d) auf Basis einer 24-Stunden-Woche.

Die Auslieferung der Gemüse-Kisten in unsere 23 Depots im Berliner Stadtgebiet, Potsdam, Wustermark und Falkensee erfolgt mit unserem firmeneigenen E-Lieferwagen von Dienstag bis Freitag.

Der Job passt zu dir, wenn du …

- einen PKW-Führerschein (Klasse B) und Fahrpraxis besitzt.

- zuverlässig und pünktlich bist.

- Flexibilität und Gelassenheit bei Tourenänderungen und dem Berliner Autoverkehr zeigst.

- über logistisches Denken verfügst.

- offen, freundlich und kundenorientiert agierst.

- eigenverantwortlich arbeitest und pro aktiv Dinge in die Hand nimmst.

- die Bereitschaft besitzt, auch mal an Feiertagen zu arbeiten.

Wir bieten dir …

- ein aufgeschlossenes, dynamisches Team an deiner Seite.

- eigenständiges Arbeiten.

- einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

- Überstundenausgleich durch Arbeitszeitkonto.

- die Möglichkeit der Teilnahme an Fortbildungen.

- Mitarbeiterrabatte und monatliche Einkaufsgutscheine in unserem Hofladen.

- regional, saisonal und biologisch angebautes Gemüse vom eigenen Hof.

Solawi

SpeiseGut wurde 2013 gegründet und ist ein Biokreis zertifizierter Landwirtschaftsbetrieb mit kleinbäuerlicher Struktur in Berlin-Spandau, Ortsteil Gatow, mit derzeit 8 Mitarbeitenden. Wir bauen eine große Vielfalt an samenfesten Kulturen im Freiland und in unseren 6 Folientunneln an. Die Ernte unseres zehn Hektar großen Ackers mit Gemüse, Kräutern sowie Obst aus Freilandanbau teilen wir mit über 370 Haushalten in der Struktur einer solidarischen Landwirtschaft. Das bedeutet, Menschen aus der Umgebung kaufen kleine oder große Ernteanteile bei uns und erhalten dafür wöchentlich eine Kiste voll mit saisonalen Ernteerträgen. Durch den persönlichen Bezug zueinander erfahren sowohl die Konsument*innen als auch wir über die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft. Mit dem SpeiseGut-Konzept wollen wir den Wert des Gemüses vermitteln und regionale Produkte fördern. Denn die regionale Versorgung mit nachhaltigen, frisch erzeugten und bestens kontrollierten Produkten liegt uns am Herzen.

Kontakt

14089 Berlin
Web: https://www.speisegut.com

Ansprechpartner*in: Rina Mehlis
Telefon: 0173 8515786
E-Mail: contact@speisegut.com

14469 Potsdam – Solawi-Gemüsegärtner(in) u./o. Betriebsnachfolger(in) gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30 im Jahresmittel

Du würdest als GärtnerIn mit langjähriger Erfahrung starten und dich für mindestens 1 Saison verpflichten oder/und bei Interesse einer Hofübernahme idealerweise immer mehr Verantwortung für das Führen eines Solawi- Gärtnereibetriebes übernehmen.

Bringt Eure Omis/Opis und Freunde mit!

Auch NichtGärtner, z.B. Hofgroßeltern, Familien und Dorfmenschen, die hier Wohneigentum erwerben und/oder weitere Betriebszweige aufbauen möchten, sind herzlich willkommen: Hühnerhaltung, Bäckerei, tiergestütze Therapie mit Eseln, soziale Landwirtschaft... Platz und Unterstützung sind da.

Solawi

Der Hof BAUERei Grube ist ein alter Gasthof mit Solawibetrieb, der auf 6 ha Acker, davon 2 ha Feingemüseanbau, wirtschaftet. Wir haben seit 2016 die www.bauerei-grube.de aufgebaut, eine Solawi, die aktuell 130 Ernteanteile über 7 Depots in Potsdam versorgt.

Hier ist Platz zum Wurzelschlagen. Wir bieten sowohl das sofortige Arbeiten als GemüsegärtnerIn an als auch eine langfristige Übernahme des Solawi Betriebes.

Wir sind bisher: 1 Gärtner und 1 Landwirt, 1 Naturpädagogin, 1 Auszubildender im 3. Lehrjahr, immer wieder unterstützende Solawisten...

Kontakt

14469 Potsdam
Web: Www.bauerei-grube.de

Ansprechpartner*in: Mathias Peeters
Telefon: 01607881750
E-Mail: bauern@solawi-grube.de

16866 Barenthin – Solawi-Praktikant*in, Saisonkräfte, ggf. Auszubildene*r gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: nach Vereinbarung

Hast du Lust in unserer SoLaWi “Ökohof Waldgarten” in der Prignitz mitzuarbeiten?

Wir suchen motivierte helfende Hände für die kommende Saison 2023. Gesucht werden Saisonkräfte und Praktikant*innen für dem Zeitraum April/Mai bis Ende August/September, gegebenenfalls auch eine Stelle für Auszubildende.

Was dich erwartet und was wir bieten:

Du bekommst bei uns Praxis in der bio-Gemüsegärtnerei mit allem was dazu gehört – Anzucht einer großen Vielfalt an Gemüsesorten, Beetvorbereitung, Kulturführung- und pflege auf verschiedenen Anbausystemen, Ernten, Packen, usw. – sowie Einblicke in unsere Gemüsegärtnerei mit ca. 4 ha bewirtschafteter Gemüsefläche, Gewächshaus/Folientunneln, Streuobstwiese und Waldgartenprojekt im Aufbau. Wir sind Teil der Solidarischer Landwirtschaft (mit 150 Ernteanteilen) und vermarkten zusätzlich über weitere Direktvermarktungsstrukturen.

Wir sind generell auf der Suche nach Unterstützung für die kommende Saison, hier sind verschiedene Modelle – Praktikum, Saisonkraft, Ausbildung – für uns vorstellbar, die Vergütung richtet sich hier nach dem dementsprechenden Modell.

Außerdem haben wir folgendes im Angebot für dich:

- richtig harte Arbeit, richtig frische Luft und einen richtig schönen Sternenhimmel

- ein richtig duftes Team mit 8 Menschen,

- Bioverpflegung sowie Wohnraum in einem Camper, Bauwagen oder einfachem Zimmer

Melde dich gerne per Mail bei uns mit kurzer Vorstellung an folgede e-Mail Adresse: mitmachen@solawi-waldgarten.de. Wir freuen uns dich bei einem Probearbeiten kennenzulernen.

Für mehr Infos über uns gibt es folgende Links:

Unsere Webseite: www.solawi-waldgarten.de

Unser aktuelles BfN-Forschungsprojekt: waldgartensysteme.de

Kontakt

16866 Barenthin
Web: www.solawi-waldgarten.de

Ansprechpartner*in: Frank Wesemann
E-Mail: mitmachen@solawi-waldgarten.de

18059 Rostock – Solawi-GärtnerInnenstelle in Teilzeit

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-30 Stunden

Unsere junge SoLaWi in Rostock sucht ab Frühjahr 2023 tatkräftige Unterstützung in der Gärtnerei. Neben unserer etablierten Vollzeit-Gärtnerstelle wollen wir nun eine Teilzeitstelle in unserem Verein möglich machen und so die gärtnerische Arbeit auf mehr Hände und Köpfe verteilen.

Wir suchen jemanden, der unser bestehendes Team langfristig ergänzt.

Je nach Entwicklung ist auf lange Sicht auch ein Vertrag mit mehr Wochenstunden denkbar.

Es ist uns wichtig jemanden zu finden, der sich gut in unsere bestehenden Strukturen integriert und mit frischem Wind und Zuverlässigkeit eine feste Stellung für mindestens 1 Jahr in unserer SoLaWi einnimmt.

Was dich erwartet:

• viel Handarbeit und wenig MaschinenEinsatz

• ein Arbeitsplatz, der ein hohes Maß an SelbstBestimmung zulässt

• naturnaher Arbeitsplatz, StadtNähe und WaldrandLage

• im kleinen Team auf Anweisung und selbständig organisiert arbeiten

• die Möglichkeit eigene Ideen mit einzubringen

• UrlaubsVertretung innerhalb des GärtnerTeams

• Unterstützung durch Praktikanten, freiwillige Helfer und Ernteteiler

Was bringst du mit?

• Eine gärtnerische Berufsausbildung oder reichlich Erfahrung im Gemüsebau

• Bereitschaft im Sommer mehr, im Winter weniger zu arbeiten

• Körperliche Belastbarkeit und Wetterfestigkeit

• Bereitschaft auch an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten

• Talent oder den Willen zur Organisation und Durchführung von Mitmachaktionen

• Es wäre von Vorteil, wenn du eine Fahrerlaubnis und ein eigenes Auto hast.

• Bereitschaft zur flexiblen Stundenverteilung je nach Arbeitsaufkommen

Solawi

Unsere SoLaWi WaldErlebnisGarten Rostock e.V. startet nun in ihr viertes Gartenjahr. Wir haben Ende 2019 einen Gewächshauskomplex am Stadtrand von Rostock übernommen, den wir nun Stück für Stück nach historischem Vorbild mit Holz, Glas und Metall sanieren. Wir bauen Gemüse in leidenschaftlicher Handarbeit an. In unseren Beeten pflanzen wir Mischkulturen und mulchen mit Algenkompost und Rasenschnitt. Der Erhalt samenfester und auch alter Gemüsesorten liegt uns sehr am Herzen. Mit dem erzeugten Gemüse versorgen wir ca. 60 Familien. Alle Ernteteiler holen ihre Anteile bei uns im WaldErlebnisGarten ab. Neben der SoLaWi bieten wir auch JungPflanzen zum Kauf bei uns auf dem Gelände an. Eine Besonderheit sind die vielen Tomatensorten, die wir jedes Jahr für unsere Ernte und JungPflanzenKunden heranziehen. Mit Bildungseinrichtungen wie Schulen oder Kitas führen wir Projekte durch und bieten Führungen an. Wir möchten Interessierten die Möglichkeit geben bei uns Einblicke in den Gartenbau zu sammeln und sind offen für Praktikanten und Wwoofer. Eine einfache Unterkunft auf unserem Gelände ist kurzfristig auch möglich.

Melde dich gerne per Mail bei uns mit kurzer Vorstellung oder telefonisch

Kontakt

18059 Rostock
Web: www.walderlebnisgarten.de

Ansprechpartner*in: Johanna Warmuth und Kai Lederer
Telefon: 01737437965
E-Mail: gaertnerei@walderlebnisgarten.de

18442 Duvendiek – Solawi-Stelle(n) im Ökolog. Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD)

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20,5-40h

Wir, die Solidarische Landwirtschaft Stralsund in Duvendiek bauen 2023 im fünften Jahr Gemüse und Co. für ErnteteilerInnen der Region Vorpommern Rügen an. Wir suchen für das Jahr 2023 Bundesfreiwillige/n (m/w/d).

Vergleichbar mit dem FÖJ (16-27Jahre) ist der Bundesfreiwilligendienst ein Angebot an alle Menschen in jedem Alter und Lebensphase und ist dabei unabhängig von Vorkenntnissen, Schul– /Ausbildungsabschlüssen, Berufserfahrung oder Werdegang. Bei Freiwilligen, die das 27. Lebensjahr vollendet haben, ist eine reduzierte Stundenzahl zwischen (20,5h und 40h) möglich.

Wenn du:

gerne an der frischen Luft arbeitest und auch mal ordentlich anpacken kannst körperliche Fitness ist wichtig (Arbeit mit Handgeräten)

mit Menschen und Tieren und Pflanzen umgehen kannst

dich für die Idee der solidarischen Landwirtschaft begeistern kannst

du dich für gärtnerisches Handwerk und Wissen interessierst

Lust auf ökologischen Gemüseanbau und nachhaltige Projekte hast

gerne in ein Team und selbstständig arbeitest, deine Ideen einbringst und eigene Ideen umsetzen kannst

gute Kommunikation und Reflexionsfähigkeiten aufweist

Ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld suchst

Teil einer nachhaltigen Landwirtschaft sein magst

freuen wir uns über deine Bewerbung und ein Probearbeiten bei uns auf dem Hof.

Wohnen und Leben auf dem Hof ist möglich, aber keine Bedingung. Wir unterstützen gerne die selbstorganisierte Solawi-Gemüsebau Ausbildung.

Solawi

Unsere SoLaWi wurde 2019 gegründet und verfügt aktuell über ca. 60 ErnteteilerInnen und Förderer. Wir sind in der Nähe der Insel Rügen und dem Fischland (zwischen Stralsund und Barth) auf einem kleinen Dorf namens Duvendiek gelegen. Zur Zeit bewirtschaften ca 1,3ha davon 0,6ha Gemüse- und 400m² Folientunnel. Wir versorgen unsere ErnteteilerInnen auch im Winter und halten somit auch Lagergemüse vor. Desweiteren kooperieren wir mit anderen SoLaWis und Marktgärten der Region und engagieren uns in der Vernetzung dieser Betriebe. Wir planen für 2023 auch ein Erlebnisort in der Bauernhofpädagogik zu werden. Neben Hunden, Katzen und Hühnern haben wir auch Minischweinchen, die uns bei der Beetvorbereitung unterstützen.

Kontakt

18442 Duvendiek
Web: www.solawi-stralsund.de

Ansprechpartner*in: Ingo Felgenhauer
Telefon: 017644404456
E-Mail: solawi-stralsund@gmx.de

18519 Sundhagen OT Tremt – Solawi-Gärtner*in (Market Garden) gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20

Hast du Lust auf eine Stelle im biointensiven Gemüseanbau (Market Garden)?

Hast du Freude beim Gemüseernten, -pflanzen, -säen, -pflegen und -einlagern und eventuell schon Erfahrung?

Hast du die Gabe dich in die Pflanzen, Kreisläufe und Abläufe reinzudenken und reinzufühlen?

Wir suchen eine/ n Kolleg*in für 20 Std./Woche im Teilzeitbereich, der/die gern im Team arbeitet und bereit ist, das gärtnerische Grundwissen stets zu erweitern, insbesondere mit neuen Ideen und Methoden des Gemüseanbaus auf intensiv genutzten Dauerbeeten.

Eine 20Std.-Stelle ist ab 01.03.23 , eine weitere ab 01.07.23 zu besetzen.

Solawi

Die Solawi WildeMöhre liegt im kleinen Ort Tremt nördlich von Greifswald direkt am Strelasund.

Zurzeit versorgen wir 90 Ernteteiler ganzjährig und bewirtschaften dazu ca. 6000m² im biointensiven Anbau (inklusive Lagergemüse) , plus ca. 300m² Folientunnel. Wir betreiben eine eigene Jungpflanzenanzucht und können daher 100% torffrei arbeiten.

Ziel für die Zukunft ist es immer mehr Aspekte der regenerativen Landwirtschaft in unsere Markt-Gärtnerei einzubauen, um gesunde Böden und ein funktionierendes Ökosystem zu schaffen.

Kontakt

18519 Sundhagen OT Tremt
Web: www.solawi-wildemoehre.de

Ansprechpartner*in: Bene und Charlotte
E-Mail: info@solawi-wildemoehre.de

23936 Upahl – Solawi-GärtnerIn in Teil oder Vollzeit / Azubi / Freiwillige gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20 - 40

Wir suchen zur kommenden Saison (ab März 2023) einen Gärtner bzw. eine Gärtnerin.

Eine Unterbringung am Hof ist möglich.

Das Aufgabenfeld umfasst:

· Pflanzung, Pflege, Ernte der Kulturen, sowie deren Aufbereitung, Kommisionierung und Belieferung der Solawi-Abhol-Depots

· Koordination des Feld- Teams

Du bringst mit:

Erfahrungen im Gemüsebau

Sehr gute Selbstständige Arbeitsorganisation

Lust auf Handarbeit

Freude an der Arbeit im Team

Gewisse Belastbarkeit und Motivation auch wenn die Tage mal länger werden

·abgeschlossene Ausbildung /Studium in Landwirtschaft/Gartenbau ist wünschenwert, wichtiger ist uns aber die Erfahrung im Gemüsebau

-Bereitschaft zu einer langjährigen Zusammenarbeit

Wir bieten:

Ein junges dynamisches Team mit familiärer Atmosphäre (fast alle MitarbeiterInnen leben am Hof)

Einen Bio-Betrieb in der Aufbauphase mit viel Potential für die Umsetzung eigener Ideen

Ein innovatives Betriebskonzept, zeitgemäße Methoden und Werkzeuge (Agroforstsysteme, Einsatz von Komposttee, Mulch, moderne Handgeräte)

Faire Entlohnung

Außerdem haben wir für die kommende Saison noch 2 Auszubildenen Stellen frei (freie Ausbildung oder Solawi Ausbildung), sowie eine FöJ bzw. BfD Stelle

Solawi

Wir sind eine junge und vielfältige solidarische Landwirtschaft im Nordwesten Mecklenburgs. Wir versorgen ca. 200 Familien in Schwerin, Lübeck, Wismar und Umgebung. Unsere Arbeit ist geprägt durch die Prinzipien der regenativen Landwirtschaft. Unser Kern ist der biointensive Gemüsebau (Market Garden) auf einer Fläche von ca. 1 ha (davon 1000 m² Geschütztanbau), die wir mit ca. 4 MitarbeiterInnen bewirtschaften. Außerdem bauen wir Lagergemüse und Kürbisse als Feldgemüse, sowie 1 ha Kartoffeln an. Wir halten ca. 250 Legehennen (Zweinutzungsrasse) im Mobilstall und im Sommer ebenso viele Hähnchen auf der Weide. Die Tierhaltung ist in einem wachsenden Agroforstsystem integriert. Insgesamt bewirtschaften wir ca. 7 ha.

Kontakt

23936 Upahl
Web: www.lebbendiger-landbau.de

Ansprechpartner*in: Johannes Walzer
E-Mail: info@lebendiger-landbau.de

24568 Kattendorf – Solawi-Gärtner*in Feingemüse gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30-40

Für den Bereich des Feingemüsebaus sucht die Gärtnerei des Kattendorfer Hofes einen Menschen, der sich für frisches Gemüse begeistert und auch schon Erfahrung im Anbau hat.

Welche Aufgaben erwarten dich?

• Bodenbearbeitung, pflanzen, säen, hacken, jäten, bewässern, pflegen, aufbereiten und natürlich ernten. Eben alle Aufgaben, die zum Gemüsebau dazu gehören. Dabei kannst du auch Schwerpunkte nach deinen Interessen oder Fähigkeiten setzen.

• Anleiten von Ernteteams, Praktikanten und Helfern

Was bringst du mit?

• Eine Berufsausbildung oder reichlich Erfahrung im Gemüsebau

• Teamgeist und gute Kommunikation

• Eine strukturierte Arbeitsweise

• Körperliche Belastbarkeit und Wetterfestigkeit

• Bereitschaft im Sommer mehr, im Winter weniger zu arbeiten

• Bereitschaft zu Arbeit an Wochenenden und Feiertagen

• Erfahrung im Umgang mit Maschinen

• Führerschein Klasse B

Solawi

Wir sind eine große Solawi mit über 600 Ernteanteilen in und um Hamburg. Die Gärtnerei ist Teil eines sehr vielseitigen Betriebes mit Milchvieh, Schweinehaltung, Käserei, Ackerbau und Feldgemüse.

Auf ca. 4,5 ha Freiland und 3000 m² Folientunnelfläche bauen wir ca. 40 verschiede Kulturen an.

Kontakt

24568 Kattendorf
Web: www.kattendorfer-hof.de

Ansprechpartner*in: Julia Hinrichsen
Telefon: 04191/909436
E-Mail: gaertnerei@kattendorfer-hof.de

26629 Großefehn – Solawi-Gärtner*in/Landwirt*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 35

Wir suchen ab Jahresbeginn 2023 Unterstützung für unser Team:

– Einstieg flexibel nach Absprache, spätestens zu April 2023

– 35 Arbeitsstunden pro Woche in Jahresgleitzeit

Dein Profil:

– eine Ausbildung in der Landwirtschaft oder im Gemüsebau wäre natürlich von Vorteil, ist aber nicht zwingend notwendig; zumindest einschlägige Erfahrungen z. B. in Form von Praktika wären uns aber schon wichtig

– dir liegt ökologische Landwirtschaft am Herzen und du identifizierst dich mit der Idee der solidarischen Landwirtschaft

– du bist motiviert und bereit saisonale Arbeitsspitzen mitzutragen

– du bist körperlich belastbar, zuverlässig und arbeitest sorgfältig; nach einer Einarbeitungsphase erkennst du anstehende Routinearbeiten auch selbstständig und kannst diese priorisieren

– du hast Freude am Arbeiten im Team und hast auch Spaß an der Zusammenarbeit und dem Austausch mit unseren Ernteteilern

– du besitzt den Führerschein Klasse B

Was erwartet dich?

Dein Einsatz wird vorrangig im Gemüsebau benötigt und umfasst die Beetvorbereitung, die Pflanzung/Aussaat (in kleinerem Umfang auch die Jungpflanzenanzucht), die Beet- und Kulturpflege sowie auch Ernte, Kommissionierung, Ein- und Auslagerung. Die Tätigkeiten sind hierbei häufig in Handarbeit bzw. mit Handwerkzeugen zu erledigen, einzelne Arbeits­schritte erfolgen mit maschineller Unterstützung (Schlepper, Einachsschlepper). Da wir neben den Gemüseflächen auf weiteren Ackerflächen Kartoffeln und Getreide anbauen und auch Grünlandflächen bewirtschaften, fallen über das gesamte Jahr vielfältige Tätigkeiten an bei welchen wir ggf. ebenfalls deine Unterstützung in Anspruch nehmen. Zu unserem Betrieb gehört außerdem eine kleine Gruppe Schafe, deren Versorgung du zumindest bei Bedarf in Urlaubsvertretung übernimmst.

Grundsätzlich wünschen wir uns, dass du mit einer langfristigen Perspektive zu uns kommst. Wenn du und wir merken, die Wellenlänge stimmt und du hast Lust dich tatkräftig am Hof mit einzubringen, dann gibt es hier sicherlich eine Zukunftsperspektive für dich.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewerbe Dich mit einem Lebenslauf und einer kurzen schriftlichen Vorstellung per Email an bewerbung@groeoenlandhof.de .

Solawi

Der Gröönlandhof – eine solidarische Landwirtschaft. Die solidarische Landwirtschaft am Gröönlandhof wurde 2019 auf den Hofflächen eines alten ostfriesischen Gulfhofs in der Gemeinde Großefehn gegründet. Auf dem ehemaligen Milchviehbetrieb entsteht seither ein kleiner, vielfältiger landwirtschaftlicher Betrieb, der die Region mit Bioland-zertifizierten Lebensmitteln versorgt und dabei die zugehörigen Flächen von derzeit 8,5 ha nachhaltig und ökologisch bewirtschaftet und pflegt. Die Erzeugnisse aus dem Hauptbetriebszweig Gemüsebau sowie Kartoffeln werden ausschließlich an die derzeit 120 Ernteteiler der Solawi abgegeben. Mit dem Anbau von Speisegetreide versuchen wir die Ackerfruchtfolge sinnvoll zu ergänzen. Eine Streuobst­wiese wurde bereits 2018 angelegt und eine Tierhaltung in kleinerem Umfang ist für ein nachhaltiges Grünlandmanagement zukünftig denkbar. Auch die Idee eines kleinen Hof­ladens für die Vermarktung hofeigener Erzeugnisse und anderer regionaler Produkte ist bereits in unseren Köpfen. Der Gemüseanbau erfolgt auf unseren hofnahen Flächen mit biointensiven Methoden auf ca. 7200 m² im Freiland und ca. 700 m² in unbeheizten Folientunneln. Die derzeitigen Gemüsebauflächen wurden in Anlehnung an das inzwischen relativ weitverbreitete Market-Garden-System angelegt. In manchen Bereichen hat sich dieses kleinteilige System mit viel Handarbeit für uns bewährt, bestimmte Gemüsekulturen planen wir jedoch in Zukunft als Feldgemüse mit zusätzlicher maschineller Unterstützung anzubauen.

Kontakt

26629 Großefehn
Web: www.groeoenlandhof.de

Ansprechpartner*in: Max Kühne
Telefon: 017623102675
E-Mail: bewerbung@groeoenlandhof.de

27356 Rotenburg (Wümme) – Solawi-Gärtner*in auf dem Hof Grafel gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Hof Grafel sucht Gärtner*in

Wir suchen ab März/April eine*n Gärtner*in der*die Lust hat, in einem kleinen Team in der Solawi auf dem Hof Grafel mit aktuell 80 Anteilen mitzuarbeiten.

Wir wünschen uns eine ausgebildete Person (Solawi Ausbildung zählt auch!), bzw. jemand mit grundlegenden Erfahrungen im Erwerbsgemüsebau ODER eine Person, die einen beruflichen Quereinstieg in den Gemüsebau machen und sich in diesen Bereich einarbeiten möchte. Toll wäre es für die Hofgemeinschaft, wenn du mit der Option auf eine längerfristige Perspektive an diesen Ort kommst.

Die Gärtnerei:

Die Gärtnerei, die schon seit über 20 Jahren existiert, besteht aus etwas mehr als 1 ha Freiland und 1300 m² Folientunnel. Der Traktor wird zur Beetvorbereitung im Frühjahr genutzt, ansonsten machen wir alle Pflanz- und Pflegearbeiten von Hand und nutzen u.a. selbst gebaute Handarbeitsgeräte. Einige Kulturen bauen wir in (Transfer)Mulch an. Neben der Solawi gibt es im Moment noch einen kleinen Hofladen, in dem das eigene Gemüse primär im August von uns Gärtner*innen verkauft wird. Der Hofladen ist in den letzten Jahren vor allem für seine Tomaten bekannt gewesen, weshalb diese auch nach wie vor eine große Rolle in unserem Anbau spielen. Im Allgemeinen ist durch die länger existierende Gärtnerei bereits viel Infrastruktur vorhanden und gleichzeitig gibt es trotzdem noch viel Freiraum und Gestaltungsmöglichkeiten für eigene Ideen. Wir freuen uns also über Menschen, die auch gerne die Initiative ergreifen.

Das Gärtner*innen-Team:

Wir sind bis jetzt zu dritt für die Saison 2023. Martin ist vor 6 Jahren hierher gezogen und hat die Gärtnerei übernommen. Er ist ausgebildeter Landwirt und Gärtner. Svenja und Julian machen seit 2021 sehr aktiv die selbstorganisierte Solawi Ausbildung. Svenja arbeitet seit März 2022 auf dem Hof und Julian steigt dieses Jahr neu in das Team ein. Davor haben beide in den letzten 2 Jahren in verschiedenen Solawi-Gärtnereien mitgearbeitet. Unser Anspruch im Team ist es, alle anfallenden Arbeiten gemeinsam zu strukturieren und Verantwortlichkeiten sowohl gärtnerisch als auch organisatorisch aufzuteilen.

Die gärtnerischen Arbeiten sind vielfältig und umfassen u.a. die Flächen- und Beetvorbereitung, Pflanzungen und Aussaaten, teilweise eigene Jungpflanzenanzucht, Kulturpflege, Ernte und Kommissionierung, Auslieferung ins Depot mit Fahrrad und selbstgebauten Anhänger. Wichtig wäre es, dass du Lust auf die gemeinsame Arbeit und Kommunikation mit den Solawi-Mitgliedern hast. Dir sollte auch bewusst sein, dass es saisonale Arbeitsspitzen gibt und wir diese gemeinsam tragen (aktuell z.B. im August durch den Verkauf im Hofladen und durch den Anbau von vielen Tomaten).

Zum organisatorischen Teil gehören u.a. die Budget- und Anbauplanung, die Kommunikation mit den Mitgliedern, das Organisieren von Bietrunde, Aktionstagen, Mitbringbuffet und das Schreiben von Gartenrundbriefen. Gärtnerisch bemühen wir uns, strukturiert und fokussiert zu arbeiten und fahren dafür dann aber auch gerne gemeinsam zum Baden an den See.

Für die kommende Saison ist noch keine ganzjährige Gemüseverteilung vorgesehen, sodass es im Winter 1-2 Monate Anstellungspause gibt. Wenn das für dich ein Problem ist, lässt sich da eine Lösung finden. Wir und die Mitglieder wünschen uns perspektivisch aber eine ganzjährige Versorgung mit Gemüse

Solawi

Der Hof Grafel

Hof Grafel ist ein Bioland Hof in Alleinlage am Waldrand, nur 15 Fahrradminuten von Rotenburg (Wümme) entfernt. Seit vielen Generationen wird hier am Hof auf 26 ha gewerkelt, gearbeitet und gestaltet. Aus den familiären Strukturen bildet sich nun langsam wachsend eine Hofgemeinschaft. Auf dem Hof gibt es schon lange mehrere parallel existierende Betriebszweige: einen Gästebetrieb mit Ferienwohnungen (Saison von April-Oktober), Yoga- Kurse, die Gärtnerei mit Solawi und Hofladen und unterschiedliche tier- und wildnispädagogische Angebote. Dadurch sind vor allem von Frühjahr bis Herbst viele unterschiedliche Menschen hier auf dem Hof, die den Ort beleben. Wenn es dann doch mal zu viel Trubel ist, gibt es direkt den Wald und den See vor der Haustür, die sich sehr gut zur Erholung eignen.

Wir möchten in einer sich gegenseitig unterstützenden Hofgemeinschaft leben, die gern miteinander Zeit verbringt und die bereit ist, aneinander zu wachsen. Dafür sehen wir ein Interesse aneinander, gute zwischenmenschliche Beziehungen und das Bemühen darum als notwendig an. Um diese Gemeinschaft zu gestalten, wünschen wir uns Leute, die mit uns auf dem Hof wohnen, wofür es verschiedene Wohnmöglichkeiten gibt. Wir essen vorrangig vegan, mit uns leben Esel, Schafe und Pferde.

Kontakt

27356 Rotenburg (Wümme)
Web: www.hof-grafel.de

Ansprechpartner*in: Martin Lenzinger
E-Mail: solawi@hof-grafel.de

32791 Lage – Junge Solawi in Ostwestfalen-Lippe sucht Gärtner*in

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Junge genossenschaftliche Solidarische Landwirtschaft Ackervielfalt

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Gärtnerin / einen Gärtner (w/m/d)

in Vollzeit (40 Std./Woche)

Wer wir sind:

Um dem Klimawandel entgegenzutreten, haben wir im Mai 2022 eine Solidarische Landwirtschaft als Genossenschaft gegründet. Unser Ziel ist eine klimafreundliche, regionale Nahversorgung ohne Menschen und Boden auszubeuten. Die Schwerpunkte liegen hierbei im Anbau von Gemüse, Kräutern und Obst für aktuell ca. 60 Mitglieder, die teilweise auch aktiv auf dem Acker mitarbeiten. Unsere Solawi ist eigenständig, jedoch auch Teil des gemeinschaftlichen Gefüges des Biohofes Brinkmann.

Was wir bieten:

Als Teil unserer inspirierenden und kreativen Gemeinschaft bieten wir Dir viel Platz für eigene Ideen, ein tragfähiges, regionales Netzwerk, einen modernen Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen einer Festanstellung mit einem angemessenen Gehalt.

Was wir uns von Dir wünschen:

Du bist kreativ und hast Freude am Experimentieren, bist offen für neue Wege in der Landwirtschaft sowie der regionalen Lebensmittelversorgung und freust Dich darauf, den Auf- und Ausbau der Solawi aktiv mitzugestalten. Du bist kommunikativ, die Arbeit mit und für Menschen macht dir Spaß und Du kannst auch andere Menschen für die Konzepte und Ideen unserer Solawi begeistern.

Du hast eine Ausbildung oder Erfahrung im Gemüseanbau oder der Landwirtschaft. Erste Erfahrungen mit Permakultur, Agroforst, Market Garden oder regenerativer Landwirtschaft sind von Vorteil. Mit dem Anbau ökologischer Produkte bist du idealerweise vertraut.

Bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche (Jahres-Arbeitszeitkonto) ist es für Dich selbstverständlich, Deine Arbeitszeit flexibel zu gestalten und an die Witterungs- und Erntegegebenheiten anzupassen.

Dann schicke uns Deine Bewerbungsunterlagen an: info@solawi-ackervielfalt.de

--

Solidarische Landwirtschaft Ackervielfalt e.G. i.G

Auf dem BIO HOF BRINKMANN

Fröbelstraße 4 | 32791 Lage

Telefon 05232 5749

info@solawi-ackervielfalt.de

www.solawi-ackervielfalt.de

Solawi

Wir freuen uns über die erste erfolgreiche Saison unserer im Mai 2022 gegründeten Solawi. Wir haben bereits 60 Mitglieder aufnehmen können, einige davon als Fördermitglied, die meisten jedoch auch als Ernteteiler. Auf dem Acker hat sich eine Menge getan: Unsere beiden Gärtner*innen haben zusammen mit engagierten Mitgliedern fortlaufend neue Beete angelegt, so dass ab Juni wöchentlich geerntet werden konnte. Erstaunlich, welche Vielfalt an Gemüse, Salat und Kräutern in so kurzer Zeit entstanden ist!

Neben der Ernte hat sich auch unsere Gemeinschaft entwickelt. Die kleineren und größeren Arbeitseinsätze, die wöchentlichen Ackergespräche, der Klönschnack, Yoga auf dem Acker – das waren Gelegenheiten sich kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen über gärtnerische Themen und vieles mehr. Aktuell sind engagierte Mitglieder dabei, Logo und Homepage für unsere Solawi zu entwickeln, und eine Planungsgruppe hat schon begonnen, die Ernte-Saison 2023 vorzubereiten.

Kontakt

32791 Lage
Web: www.solawi-ackervielfalt.de

Ansprechpartner*in: Ines Hufnagel
E-Mail: info@solawi-ackervielfalt.de

33154 Salzkotten-Scharmede – Solawi-Gärtner*in im Gemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30+ (flexibel)

Arbeitsstunden pro Woche: 30 +

Wir suchen jemanden, der unser bestehendes gärtnerisches Team langfristig ergänzt.

Deine Aufgaben:

Anbau und Pflege der verschiedenen Kulturen im Freiland

Jungpflanzenaufzucht

Arbeit mit Trecker, Geräteträger und Landmaschinen

Betreuung unserer kleinen Hühnerherde

Mitarbeit beim Aufbau des Market-Gardening Konzeptes

Was bringst du mit:

eine Ausbildung im Gemüseanbau

Erfahrungen und Bereitschaft mit Landmaschinen zu arbeiten

Bereitschaft, die SoLawi-Mitglieder bei Hilfsarbeiten anzuleiten und bei Fragen zur Verfügung zu stehen

Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Arbeiten

Wir bieten:

ein freundliches, kommunikatives Arbeitsumfeld

die Möglichkeit weiter zu lernen und eigene Schwerpunkte einzubringen

eine langfristige Perspektive, Anstellung auch im Winter

ein wachsendes, gemeinschaftliches Projekt, in das viele Menschen ihr Herzblut stecken

Solawi

Die SoLawi Vauß-Hof eG ist eine gemeinnützige Genossenschaft in Scharmede vor den Toren Paderborns. Seit unserer Gründung 2016 sind wir langsam gewachsen und versorgen wöchentlich und ganzjährig unsere Mitglieder mit 115 Gemüse-Ernteanteilen. Im Moment bauen wir einen Agroforst auf mit integriertem Market Garden.

Kontakt

33154 Salzkotten-Scharmede
Web: www.solawi-vausshof.de

Ansprechpartner*in: Andreas Watzek
Telefon: +49 157 88321281
E-Mail: andreas@solawi-vausshof.de

33739 Bielefeld – Solawi-Gärtner:in mit Kenntnissen im MarketGardening gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30-40 / im Team max. 50

Wir suchen Dich oder euch - sofort oder zum Beginn der nächsten Gartensaison -

als Einzelperson oder im 2er Team zum Jobsharing.

Deine/Eure Aufgaben

• Saisonplanung und -durchführung für 100 Ernteanteile (Market-Gardening) im Freiland und Folientunnel

• Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen aus der Genossenschaft

• Ernte und Gemüseausgabe

• Organisation von Mitgliederaktionen

• Kommunikation z.B. über regelmäßigen Gärtner:innen-Brief, Instagram

Wir bieten Dir/Euch

• einen Arbeitsplatz, der ein hohes Maß an Selbstbestimmung zulässt

• Faire Bezahlung

• Möglichkeit saisonale Mehr-/Minderarbeit auszugleichen

• Abwechslungsreiches Aufgabenfeld am Stadtrand von Bielefeld

Wir freuen uns auf die Bewerbung an:

Solawi Bielefeld Engelingshof eG

Personal

Theesener Str. 70, 33739 Bielefeld

oder per Mail an vorstand@solawi-bielefeld.de

Solawi

Wir sind die Solawi Bielefeld Engelingshof eG. Unsere Genossenschaft wurde 2021 gegründet und hat 200 Mitglieder.

Die 2 ha Fläche sind im Market-Gardening-Prinzip angelegt und werden fast ausschließlich manuell bearbeitet.

Dabei haben wir nun in der 3. Saison rund 60 Kulturen, die die Mitglieder ganzjährig versorgt.

Die freiwillige Mitarbeit ist bei uns eine zuverlässige Größe.

Der Hof, auf dem die Anbaufläche und die Abholung angesiedelt sind, liegt im Bielefelder Stadtteil Theesen.

Kontakt

33739 Bielefeld
Web: www.solawi-bielefeld.de

E-Mail: vorstand@solawi-bielefeld.de

35102 Lohra-Kirchvers – Solawi-Gemüse-Fahrer*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 8

Die Aufgabe besteht darin, das Solawi-Gemüse in Lohra-Kirchvers zu packen (ca. 4 Stunden) und am Mittwoch nach Gießen sowie nach Marburg (ca. 4 Stunden) zu fahren (3,5-Tonnen-Bus - kann mit einem normalen Führerschein gefahren werden). Wir würden uns freuen, wenn jemand Lust hat, das längerfristig und zuverlässig zu übernehmen. Es gibt aktuell 12€/Stunde, ab Mai 2023 etwas mehr.

Kontakt

35102 Lohra-Kirchvers
Web: www.solawi-marburg.de

Ansprechpartner*in: Uwe Engelhard
Telefon: 0176-61549227
E-Mail: uwe.engelhard@gmx.de

35619 Braunfels-Neukirchen – SoLaWi-Verwaltung + evtl. gärtner. Tätigkeit

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 3-5

Wir suchen möglichst ab 1. Februar 2023 einen zuverlässigen Menschen für die Verwaltung unserer SoLaWi.

Was erwarten wir:

• Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, gute Zusammenarbeit

• Kenntnisse in (Finanz-) Buchhaltung

• Verwaltung und Kommunikation mit unseren Anteilsnehmer*innen

• Kenntnisse in aktuell gängigen Kommunikationsformen (Facebook, Instagram, Messengerdienste)

• bei praktischen Erfahrungen im Bereich der ökologischen, regenerativen und solidarischen Landwirtschaft bzw. Gemüsebau ist ein größerer Stundenumfang vorstellbar

Kontaktiere uns gerne per Post oder E-Mail mit Bewerbungsschreiben und Lebenslauf.

Anfangsgehalt: VB

Solawi

Der Bioland Sonnenhof wirtschaftet nun schon seit 2015 nach dem Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft und entwickelt sich stetig zu einem ganzheitlichen System weiter. Potenzial für nachhaltige Gemeinschaft und angegliederte Projekte ist vorhanden.

In allen Aktivitäten und Vorstellungen versuchen wir die Philosophie und Elemente der Permakultur zu integrieren.

Informationen zu uns findest du auch hier:

www.youtube.com/@solawi-sonnenhof5916

www.facebook.com/solawisonnenhof/

www.instagram.com/sonnenhof_matthiaszinke/

Kontakt

35619 Braunfels-Neukirchen
Web: www.solawi-sonnenhof.de

Ansprechpartner*in: Matthias Zinke
Telefon: 0151/594 88 128
E-Mail: mail@solawi-sonnenhof.de

37081 Göttingen – Solawi-Gärtner*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-30

Wir suchen eine*n Gärtner*in ab April 2023 mit 20 h/Woche, unterschiedlich verteilt auf Sommer- und Winterhalbjahr verteilt. Wir wünschen uns, dass Erfahrungen im Gärtnern hast, sowohl selbstständig als auch im Team arbeiten kannst, Begeisterung für die Arbeit mit Pflanzen und Menschen mitbringst und Lust hast, dich in das noch am Anfang stehende Projekt einzubringen.

Zu deinen Aufgaben gehören: Anzucht, Beetvorbereitung, Aussaat, Pflanzung, Kulturführung, Ernte und Aufbereitung des Gemüses.

Zusätzlich stehen ggf. Aufgaben in unserem Obstbau an.

Wenn du Interesse an mehr Stunden hast, gibt es die Möglichkeit zusätzlich 10 h/Woche auf Märkten in der Vermarktung von unserem Obst und Gemüse zu arbeiten. Darüber würden wir uns sehr freuen, es ist aber keine Bedingung.

Wir sind ein Team aus einem Obstbauer, einer Gärtnerin und einer Pädagogin. Im Garten sind wir größtenteils zu dritt und können gemeinsam basierend auf unseren Kompetenzen und Vorlieben schauen auf welche Weisen wir Verantwortlichkeiten verteilen. Wir legen Wert auf offene Kommunikation und ein wertschätzendes Miteinander und das Aufbauen von gut funktionierenden Strukturen und Arbeitsabläufen.

Um einander kennenzulernen vereinbaren wir ein paar Tage gemeinsames Tätigsein.

Solawi

Die Stadtsolawi Göttingen geht nun in in die zweite Saison. Auf unserer Hauptgemüsefläche (0,4 ha) bauen wir sowohl für unsere Mitglieder als auch für Marktstände in und um Göttingen etwa 40 Kulturen im Market Garden-System an. Wir arbeiten soweit es geht bodenbearbeitungsfrei, mit unterschiedlichen Mulchmaterialen und versuchen wo es geht Mischkulturen in unseren Anbau zu integrieren.

Zusätzlich ist auf unserer Fläche der Verein Lernacker Stadtsolawi Göttingen e. V. tätig, der mit Kindergärten und Schulen Umweltbildung betreibt und auch darüber hinaus Workshops anbietet. Diese Kombination von Landwirtschaft und Bildung liegt uns sehr am Herzen und wir freuen uns, wenn du daran ebenfalls Interesse hast.

Die Hauptfläche liegt innerhalb Göttingens und bietet dadurch eine für den Gemüsebau seltene Nähe zum städtischen Geschehen.

In unserer Arbeit stets mitgedacht ist das Gestalten eines Ortes der gleichzeitig möglichst vielfältiger und einladender Lebensraum für menschliche und nicht-menschliche Wesen ist.

Kontakt

37081 Göttingen
Web: www.stadtsolawi.de

Ansprechpartner*in: Johanna Burghardt
E-Mail: j.burghardt@mailbox.org

37130 Gleichen – Gemüse-Solawi und Schäferei suchen Menschen

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: nach Absprache

Gemüse-SoLaWi Grüne Neune und Schäferei Gutinga.

Wir suchen Menschen die Lust haben eine kleine Gemüse-SoLaWi mitzugestalten...und bzw. oder in der Landschaftspflege mit Schafen und Ziegen arbeiten möchten...in der Gemeinde Gleichen zwischen Göttingen und Witzenhausen.

Hallo. Mein Name ist Claudius. Ich bin 40 Jahre jung und betreibe hier in Gleichen seit drei Jahren eine

kleine Gemüse-SoLaWi...die Grüne Neune.

Während der letzten Saison ist mir bewußt geworden, dass ich aus verschiedensten Gründen, keine Lust

mehr habe die Gärtnerei alleine zu betreiben. Deshalb suche ich nach Menschen, die ähnliche Visionen und

Träume teilen.

Die Hauptanbaufläche der SoLaWi befindet sich in Ischenrode. Das ist ca. 15 Kilometer von Witzenhausen

bzw. von Göttingen entfernt. In der Gärtnerei habe ich immer auf Vielfalt gesetzt. Ich nutze fast

ausschließlich biodynamisches, nachbaufähiges Saatgut. Konzepte des Market Gardening, Aufbau von Terra

Preta und Agroforst habe ich in meine Anbauweise eingewoben. Für das Gärtnern ist alles vorhanden. Es gibt

Lagermöglichkeiten, u.a. einen elektrobetriebenen Kleintransporter, eine Fotovoltaikanlage, Folientunnel,

Quickpots, Netze, Arbeitsgeräte wie einen kleinen Trecker mit Kreiselegge, Häufelpflug, Kartoffelroder etc.

...Saatgut, Substrat und Düngemittel für die kommende Saison sind bereits komplett vorhanden.

Es gibt zusätzlich in Bischhausen, ca. 6 Kilometer von Ischenrode entfernt, eine Obstbaumplantage mit ca.

50 Apfel – Pflaumen- und Birnenbäumen die von der Windenergie-Diemarden gepachtet ist.

Eine weitere große Leidenschaft , neben dem Gärtnern, ist das Halten von Ziegen und Schafen.

Dieses Jahr habe ich den ersten Frischkäse von meinen Ziegen für den Eigenbedarf hergestellt.

Das würde ich gerne intensivieren und mit in die SoLaWi einfließen lassen.

Parallel zu der Gärtnerei gibt es hier in Ischenrode den GEH-Hof Gutinga. Das ist eine große Schäferei

die mit ihren ca. 800 Schafen und Ziegen biodiversitätsfördernde Landschaftspflege betreibt. Die Schäferei

beweidet Flächen in Friedland, in Göttingen, in Thüringen und im Werra-Meißner-Kreis mit alten

Nutztierrassen wie z.B. Skudden, Leineschafen und Heidschnucken.

Hier arbeite ich zusätzlich seit diesem Spätsommer….und auch hier werden helfende Hände in Anstellung

gesucht, die in an wunderschönen Naturorten Zäune auf-und abbauen, Lämmer betreuen und beim Schafe

scheren helfen…

Ich selbst liebe das Gärtnern und möchte zudem auf jeden Fall weiterhin in der Schäferei arbeiten. Meine

Intention ist nun Menschen zu finden die mit mir gemeinsam Gemüse anbauen und vielleicht auch mit in der

Schäferei arbeiten. Meine Vision ist, neben der Landschaftspflege eine kleine dynamische SoLaWi

auszubauen, die ihre Mitglieder mit Gemüse, Obst, Schaffleischprodukten und im Idealfall mit Ziegen-bzw.

Schafskäse versorgt.

Wenn diese Zeilen dein Interesse geweckt haben, melde dich gerne bei mir.

...auch wenn du ausschließlich interessiert bist als Schäfer zu arbeiten.

Kontakt

37130 Gleichen

Ansprechpartner*in: Claudius Hösel
Telefon: Telefon 05592 3920178 Mobil 015128209010
E-Mail: claudius-hoesel@web.de

42781 Haan – Neue Hofgemeinschaft sucht Solawi-Gärtner/in

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-35

Suchen Gärtner/in zur Neugründung einer Solawi.

Unsere Idee ist, hier regenerative Landwirtschaft zu betreiben und eine Solawi aufzubauen und ein Ort der Begegnung von Menschen mit Tieren und Natur zu werden.

Wir suchen Menschen, die z.B. den Aufbau des Gemüsegartens angehen. Da außer unsere Vorstellungen noch nichts vorhanden ist, gibt es noch ganz viel Möglichkeit, seine eigenen Ideen einzubringen. In welcher Art z.B. die Vergütung stattfinden soll, ob man erst mit einem Selbstversorgergarten für die Hofgemeinschaft anfängt oder gleich eine kleine Kiste beginnt…

Konkret suchen wir jemanden, der sich zutrauen würde, einen eher groß angelegten Gemüsegarten selber aufzubauen und zu organisieren. Learning by doing wäre hier durchaus möglich. Bei uns ist theoretisches Wissen zu Marketgarden, Permakultur, regenerativer Landwirtschaft…. vorhaneden.

Gleichzeitig brauchen wir auch Arbeitskraft bei der Versorgung der Hoftiere, vor allem der Pferde. Wir wollen Eltern-Kind-Gespannen die Möglichkeit geben, wöchentlich ein Pferd zu pflegen und eine kleine Führrunde damit zu unternehmen. Diese Menschen müssen betreut werden. Weitere Verdienstmöglichkeiten wären bei geführten Ausritten gegeben. An den Wochenenden wollen wir Bauernhof- Kindergeburtstage veranstalten. Auch dafür braucht es noch Personal.

Wie du vielleicht hörst, sind die Ideen noch breit gestreut und nicht so konkret. Daher suchen wir jemanden, der mit viel Tatkraft und Fantasie sich einbringt. Am Anfang müssen erstmal alle Strukturen geschaffen werden.

Solawi

Wir sind z.Zt. 9 Menschen aus zwei Familien, die recht frisch auf einen Hof in Haan Gruiten gezogen sind.

Der größte Teil des Wohngebäudes ist mittlerweile in ökologischer Bauweise saniert. Im Außenbereich haben wir gerade erst begonnen, eine Struktur zu schaffen.

An tierischen Mitbewohnern haben wir 6 Pferde, 2 Schweine, 2 Ziegen, Bienen, 2 Hunde, 4 Katzen und ca. 350 Hühner.

Unsere Idee ist, hier regenerative Landwirtschaft zu betreiben und eine Solawi aufzubauen und ein Ort der Begegnung von Menschen mit Tieren und Natur zu werden.

Da uns der Ausbau des Hauses das ganze letzte Jahr völlig vereinnahmt hat, haben wir die Weiterentwicklung unserer Ideen erst einmal ruhen lassen.

Nun haben wir aber Kapazität, um uns all den anderen Zielen wieder zu widmen.

Wir suchen Menschen, die mit uns die Gründung einer Solawi angehen.

Kontakt

42781 Haan

Ansprechpartner*in: Inga Feige
Telefon: 0175/8922467
E-Mail: ingafeige@gmx.de

48249 Dülmen – vielfältiger Solawi-Praktikumsplatz

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 10-32 Stunden

Selbstbestimmter Arbeits- und Lebensort mit Raum für die eigene Entfaltung und gegenseitigem Lernen

Zeitraum: 2-3 Monate (oder länger nach Absprache) ab März möglich

Solawi

Hallo lieber Mensch,

Da wir letztes Jahr (in unserem ersten Solawi Jahr) relativ spontan eine Praktikantin aus der Landwirtschaft bei uns aufgenommen haben, die dann statt ihrer 3 geplanten Monate direkt 8 Monate bei uns geblieben ist und wir so viele schöne Erfahrungen und Momente zusammen gesammelt haben, suchen wir jetzt wieder eine helfende Hand mit eigenen Ideen und viel Neugier.

Wir sind ein Hof, der gerade von einem Pferdepensionsbetrieb auf eine Solawi mit biologischem Gemüsebau, kleiner Backstube und Agroforst sowie Schaf-/Ziegenhaltung umgebaut wird.

Bei uns wird nicht nur umgangssprachlich umgebaut, sondern auch in Realität. Dieses Jahr wollen wir noch zwei Wohnungen auf dem Hof ökologisch mit Lehm und Stroh sanieren, sowie eine Fachwerk Remise aufstellen. Daher gibt es nicht nur viel in der Landwirtschaft zu lernen und sich einzubringen, sondern auch im ökologisches Bauen.

Wir bieten euch ein junges Team aus 5 Teilzeit Gärtner:innen (zwischen 28 und 42), eine junge Familie mit zwei kleinen Kindern, die sich komplett selbst mit Wildkräutern und dem Angebauten aus eigenen kleinen Garten selbst versorgt und eine wahnsinnig nette und hilfsbereite Crowd, die immer für jede lustige und auch mal ernste Aktion zu haben ist.

Wenn du also Lust hast, dich mit deinen Stärken und deinen Interessen hier einzubringen, melde dich gerne bei uns. Eine Aufwandsentschädigung sowie Kost und Logis bieten wir natürlich auch gerne.

Bei Fragen immer gerne melden (Sophie und Sebastian Löbbering).

Kontakt

48249 Dülmen
Web: www.crowdsalat.eu

Ansprechpartner*in: Sophie löbbering
Telefon: 0175/3645595
E-Mail: welterhof@posteo.de

49406 Eydelstedt – Solawi-GemüsegärtnerIn gesucht (gerne auch ein Paar)

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: Vollzeit

Wir suchen Dich - ab sofort oder zum Frühjahr 2023

Du bist zuständig für die Saisonplanung und -durchführung für 130 Ernteanteile (im Freiland und in den Gewächshäusern)und wirst von unseren vielen ehrenamtlichen HelferInnen sowie von zwei „ Minijobberinnen“ unterstützt. Bio-Gemüseanbau begeistert dich, selbstständiges Arbeiten geht dir leicht von der Hand und du besitzt einen PKW Führerschein

Wir bieten Dir :

• einen Arbeitsplatz, der ein hohes Maß an Selbstbestimmung zulässt

• eine faire Bezahlung

• ein nettes Arbeitsklima

• PKW - Nutzung außerhalb der Arbeitszeit

• Hilfe bei der Unterkunftsuche (auch gerne für ein Pferd)

Schicke uns deine Kontaktdaten, damit wir uns bei dir als dein neuer Arbeitgeber bewerben können!

Solawi

Wir sind eine SOLAWI in der Nähe von Barnstorf, Kreis Diepholz, und suchen eine/n GärtnerIn oder Paar, die die Arbeit unseres Gärtners fortsetzen möchten, der uns schweren Herzens aus privaten Gründen verlässt. Seine Nachfolge trifft auf eine lebendige Gemeinschaft und kann sich auf die Mithilfe zahlreicher Ehrenamtlicher aus dem Kreis der Mitglieder verlassen. Der landwirtschaftliche Betrieb ist ein e.V., die Stimmung im Vorstand locker und doch fokussiert.

Wir haben zurzeit 130 Ernteanteile und befinden uns noch im stetigen Wachstum. Wir bewirtschaften ca. 2,5 ha Freiland und 700m2 Gewächshaus, unsere Mechanisierung ist robust und simpel, doch alles ist da, was man braucht. Zwei lebenserfahrene Frauen beginnen gerade ihre Ausbildung zu Gärtnerinnen bei uns. Zwei langjährig zuverlässige 520-Euro-Frauen sind ebenfalls im Team.

Wir orientieren uns an der regenerativen Landwirtschaft nach Neser und Wenz, setzen Effektive Mikroorganismen und diverse Zwischenfrüchte ein, nutzen biologisch dynamische Präparate, machen Kompost und haben begonnen, mit verschiedenen Mulch-Techniken die Maschinenhackgänge zu reduzieren.

Kontakt

49406 Eydelstedt
Web: www.solawi-am-großen-meer.de

Ansprechpartner*in: Burkhard Dehmel
Telefon: 0151 46569192
E-Mail: vorstand@solawi-am-grossen-meer.de

50668 Köln – Solawi-Praktikum oder Praxissemester in 2 tollen Anbaubetrieben

Angebot

Du überlegst, ob die ökologische Landwirtschaft das richtige für dich ist? Vielleicht hast du schon erste Erfahrungen sammeln können und willst nun dein Wissen vertiefen. Beides kannst du in einem gut betreuten Praktikum oder Praxissemester bei der Erntegemeinschaft SoLaWi Köln erleben.

Vorrangig in den Monaten April bis Oktober bieten wir Plätze zur Bereicherung und tatkräftigen Unterstützung der jeweiligen Anbauteams. Du bist bei allen Arbeiten von der Aussaat bis zur Ernte, der Verteilung und Lagerung des Gemüses dabei. Wir vermitteln Fertigkeiten und Kenntnisse zur Bodenbearbeitung, Saat- und Pflanzbeetbereitung, Düngung, Sä- und Pflanzarbeiten, Hack- und Pflegearbeiten im Freiland wie im Folientunnel.

Einen Teil deines Praktikum/Praxissemester wirst du bei der Erntegemeinschaft Köln verbringen. Hier lernst du die praktische Umsetzung des Gemüseanbaus in einer solidarischen Gemeinschaft von 200 Kölner Haushalten kennen. Das Engagement der Mitglieder für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem wird dich begeistern.

Im anderen Teil bist du auf dem im selben Ort befindlichen Demeterhof StadtLandGemüse. Ergänzend zum Gemüseanbau bewirtschaftet Inhaber Jochen Groß eine Streuobstweide und hält Schafe. Alle Produkte werden im eigenen Hofladen in Köln-Ehrenfeld verkauft.

Kurzum, eine spannende, lehrreiche und auch herausfordernde Zeit für dich. Wie viel davon du auf welchem Betrieb verbringst, bestimmen wir individuell nach Bedürfnissen und Möglichkeiten ab.

Alle weiteren Infos findest du auf unser Website www.solawi.koeln

Kontakt

50668 Köln
Web: http://www.solawi.koeln

Ansprechpartner*in: Sven Johannsen
Telefon: 0176-43105435
E-Mail: solawi@svenprojekte.de

50859 Köln – Praktikum Solawi-Gemüsegärtner*in

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 28 Stunden

- 3 Monatiges Praktikum im Anbau Team der Gemüsekoop Köln.

- 4 Tage / Woche. 300€ Aufwandsentschädigung / Monat

- Einfache Wohnmöglichkeit im Bauwagen auf dem Hof.

- Mitarbeit im Anbau Team (2 GärtnerInnen ein Agraringenieur eine Auszubildende)

Von Februar bis November bieten wir dieses Jahr einige Praktikumsplätze in unserer Solawi an. Wer in einen vielfältigen Bio-Gemüsebau-Betrieb reinschnuppern möchte und die spannende Arbeit in einer Solidarischen Landwirtschaft miterleben will, ist bei uns richtig. Du wärst als Mitglied des Anbau-Teams auf dem Acker und im Folientunnel für die praktische gärtnerische Arbeit mit verantwortlich und könntest so mal ausprobieren, ob der Gärtnerberuf etwas für dich wäre.

Wir freuen uns auf Dich! Viele Grüße aus dem Anbau Team der Gemüsekoop Köln e.V.

Solawi

Hallo! Wir sind eine Solidarische Landwirtschaft im Westen von Köln, die in der siebten Saison 2,4 ha bewirtschaftet. Wir teilen die Ernte nun auf unsere ca. 250 aktive Mitglieder auf. Wir arbeiten mit zwei Fendt Geräteträgern und haben auch einen No Dig Kompostmulchblock sowie einige Obstbäume und Beerensträucher. Beim Anbau können wir natürlich viel Hilfe gebrauchen und möchten gemeinsam Wissen und Erfahrungen sammeln.

Um dir einen Eindruck zu geben, sind hier einige Infos und Bilder zu unserem Betrieb:

www.gemuesekoop.de Bewerbungen bitte an die info@gemuesekoop.de

Kontakt

50859 Köln
Web: www.gemuesekoop.de

Ansprechpartner*in: Raphael
Telefon: 01753283609
E-Mail: raphael.lion@gmail.com

51688 Wipperfürth – Solawi-Gärtner:in mit Herz und Verstand gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 15-30 aufs Jahr gemittelt

Was Du mitbringst:

• Lust auf Mitgestaltung und eigenverantwortliches Arbeiten

• Gemeinschaftssinn

• Begeisterung für Nachhaltigkeit

• Offenheit für neue Lebens- und Arbeitsweisen

• Erfahrung und Verantwortungsbereitschaft im biologischen Erwerbsgemüsebau,

insbesondere Market Garden oder Gewächshaus

• Zeit und Flexibilität für durchschnittlich 15-30 Wochenstunden

Was wir bieten:

• eine Anstellung in Voll- oder Teilzeit in einem genossenschaftlichen Betrieb

• ein übertarifliches Gehalt

• ein familiäres Hofleben, mit Kühen & Co

• ein ökologisches Market Gardening System im Feingemüseanbau mit 35+ Kulturen

• persönliche und fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten

• viel Abwechslung ;)

Wenn Du jetzt neugierig bist, dann suchen wir genau Dich!

Meld Dich direkt, einfach und unkompliziert:

Freya Krüske

Gärtnerin und COO ;)

solawi@hofkollektiv.bio

+49 151 6845 0241

Solawi

Wir sind eine gemeinnützige Genossenschaft und verwirklichen seit Winter 2021 eine lebendige Landwirtschaft auf Gut Kremershof in Wipperfürth Ab März 2023 suchen wir Gärtner:innen mit Team-Geist für unsere Solawi.

Als buntes Team verwandeln wir gemeinsam den ehemaligen Biomilchbetrieb Kremershof in einen vielfältigen Begegnungsort: Vom biologischen Gemüseanbau über unseren zukünftigen Solawiplatz mit Tinyhomes bis zur artgerechten Tierhaltung verbinden wir alles, was zu einem ganzheitlichen und lebendigem Hofleben dazu gehört.

Um im März 2023 mit dem Anbau zu starten brauchen wir Dich!

Kontakt

51688 Wipperfürth
Web: www.hofkollektiv.bio

Ansprechpartner*in: Unser Team
Telefon: +49 151 6845 0241
E-Mail: solawi@hofkollektiv.bio

55288 Spiesheim – SoLaWi-Gärter/ SoLaWi-Gärtnerin in Teilzeit gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 18-20 Stunden/ Woche

Junge, dynamische, regenerative Solawi sucht gärtnerische Unterstützung! (m/w/d)

Wir, die Solawi-Spiesheim eG, suchen ab Februar 2023 gärtnerische Unterstützung in unserem Market Garden.

Unsere Vollzeitgärtnerin Lisa, benötigt zu Beginn der Pflanzsaison ab Februar eine zuverlässige und flexible Arbeitskraft, die sie für 18-20 Stunden in der Woche in unserem regenerativen Market Garden unterstützt.

Zu den Tätigkeiten gehören:

Vorbereitung der Beete / Bodenbearbeitung

Pflanzungen und Aussaaten der Gemüsekulturen

Pflege der Kulturen

Bewässerung

Ernte (immer donnerstags)

handwerkliche Tätigkeiten

Planungsarbeiten

Kommunikation mit den Mitgliedern

Du bist:

ausgebildet, erfahren oder interessiert im Bereich Market Gardening / biointensiver Gemüsebau

motiviert und neugierig eine junge Solawi mit aufzubauen

flexibel und arbeitest gerne im Team und mit Menschen

der regenerativen Landwirtschaft zugewandt

bereit bei Wind und Wetter und in der Sonne im Garten tätig zu sein

belastbar und hast keine Scheu vor saisonalen Arbeitsspitzen

interessiert an sozialen und gemeinschaftlichen Prozessen

motiviert regionale, soziale und nachhaltige Veränderungen zu bewirken

Dann suchen wir dich!

Was wir bieten können:

eine Festanstellung mit 18-20 Stunden in der Woche

ganzjährig festes Gehalt

die Möglichkeit Teil unserer einzigartigen Gemeinschaft zu werden

Spaß bei der Arbeit und bei unseren Solawi Events

9 Monate Zugang zu erntefrischem Biogemüse

Glücksgefühle durch eine sinnstiftende Tätigkeit mit bedeutender Wirkung

Wir freuen uns auf Deine Bewerbungsunterlagen:

Kontakt Lisa Oschmann 0152/04118367, info@solawi-spiesheim.de

Solawi

Unser Solawi-Acker befindet ca 20km südlich von Mainz auf einer Fläche des Bioland Betriebes Meitzler.

Wir sind eine soziale, motivierte und regional denkende Genossenschaft mit aktuell 102 AnteilnehmerInnen, die für 60 Haushalte, neun Monate des Jahres saisonales Biogemüse anbaut.

Kontakt

55288 Spiesheim
Web: www.solawi-spiesheim.de

Ansprechpartner*in: Lisa Oschmann/ Monika Meitzler-Stöhr
E-Mail: info@solawi-spiesheim.de

64397 Modautal – Solawi-Gärtner*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30

Wir suchen eine*n Gärtner*in ab März 2023 mit 30 h/Woche, die sich auf 35 h/Woche von März bis Oktober und 20 h/Woche von November bis Februar verteilen. Wir wünschen uns, dass du wetterfest bist, Erfahrungen im Gärtnern (Ausbildung oder Hausgarten) hast und sowohl selbstständig als auch im Team arbeiten kannst. Du brauchst außerdem einen Führerschein der Klasse B und ausreichend Fahrerfahrung.

Deine Aufgaben umfassen u.a. Beetvorbereitung, Anzucht, Aussaat, Pflanzung, Ernte, Aufbereitung und Vermarktung des Gemüses.

Innerhalb unseres kleinen Teams (Betriebsleiterin, 2 Festangestellte, eine Aushilfe, ab und zu ein*e Praktikant*in) arbeiten wir auf Augenhöhe zusammen und teilen die Verantwortlichkeit für Schwerpunkte (Tunnel, Kulturpflege, Aussaaten und Pflanzungen) untereinander auf. Wir schätzen die vielfältigen und kurzweiligen Aufgaben, die aus der Kleinstrukturiertheit unseres Betriebes entstehen, legen aber trotzdem Wert auf Organisation und Struktur (LEAN Farming).

Um dich kennenzulernen vereinbaren wir zwei bis drei Tage gegenseitiges Beschnuppern.

Solawi

Der Gemüsegarten Hoxhohl im Modautal (Odenwald) ist ein biozertifizierter Market Garden (0,45 ha), der etwa 60 verschiedene Kulturen nach biointensiven Prinzipien für 180 Ernteteiler*innen anbaut. Wir arbeiten größtenteils ohne Bodenbearbeitung (No Dig) mit Broadfork, Radhacke, Jang-Seeder, Tilther und 4-row-seeder. Als einer der Pionierbetriebe in der Marktgärtnerei sind wir sehr gut vernetzt und im intensiven Austausch mit unseren Kolleg*innen für die ständiger Weiterentwicklung unseres extrem produktiven Anbausystems.

Der Garten ist außerhalb und landschaftlich wunderschön in einem Tal ohne Straßenlärm gelegen. Goldammern, Rotmilane, Kraniche und Dohlen sind der Soundtrack unserer täglichen Arbeit. Seit wir die Fläche 2016 übernommen haben, bemühen wir uns dieses Fleckchen Erde zu heilen und ein gesundes, resilientes Ökosystem zu schaffen.

Kontakt

64397 Modautal
Web: www.gemuesegarten-hoxhohl.de

Ansprechpartner*in: Vivian Glover
E-Mail: buero@gemuesegarten-hoxhohl.de

69469 Weinheim – Solawi-Praktikant*innen gesucht

Angebot

Kleine Solawi in Weinheim (Ba-Wü) bietet Praktikumsplätze im Zeitraum März-Oktober 2023.

Solawi

Wir sind ein Market Garden und bauen im No-Dig-System an. Bei uns könnt ihr von der Jungpflanzenanzucht bis zur Ernte alles über die Gemüseproduktion in einer kleinen Vielfaltsgärtnerei lernen. Wir zahlen eine Aufwandsentschädigung. Weitere Infos unter solawi-weinheim.de

Kontakt

69469 Weinheim
Web: https://wp.solawi-weinheim.de/

Ansprechpartner*in: Lea Meister
E-Mail: lea.meister@solawi-weinheim.de

70199 Stuttgart – Gärtner*in für unsere Solawi gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: Teilzeit / Nach Absprache

Hallo ich bin Henrike,

und auf der Suche nach einem Menschen die/der unsere Solawi mit mir weiter entwickeln will.

Ich bin 34 Jahre alt, ausgebildete Gemüsegärtnerin und Gründerin der Gemüsekooperative Stuttgart e.V.

Zur Zeit nehme ich an der biodynamischen Züchterfortbildung von Kultursaat teil und habe mir für diesen Winter vorgenommen den Gemüsebau Meister in S-Hohenheim zu machen.

Diese Jahr haben wir die ersten Sichtungs- und Vermehrungs-Projekte begonnen und daher auch die Fläche bio zertifizieren lassen.

Für die Zukunft wünsche ich mir fachlichen Austausch und gegenseitiges Lernen und Unterstützen beim Arbeiten.

Wichtig ist mir realistische (Zeit) Pläne zu machen um auch Feierabend und Freizeit genießen zu können.

Wo kann es hingehen?

Es gibt viele Möglichkeiten was die Anbauverhältnisse der Solawi oder Kooperationen mit Nachbar Betrieben angeht und mit Stuttgart einen großen Absatzmarkt für eigentlich Alles :).

Mögliche zukünftige Arbeitsbereiche und Anstellungsverhältnisse;

- die Solawi vergrößern & diversifizieren (Anstellung in Teilzeit im Verein ab Saison 2023)

- Saatgut und Züchtungsarbeit (für bio Saatgut Unternehmen)

- Versuchsanbau

- Schnittblumen Anbau& Vermarktung

- pädagogische Arbeit

- Studium an der Uni Hohenheim

- und bestimmt noch mehr…

Das bringst du mit

Ausbildung oder Studium und Berufserfahrung im (Bio) Gemüsebau

Selbstständigkeit

Lust zu Gestalten

Humor

Wenn du dich darin wiederfindest und du dir einen Arbeitsplatz schaffen möchtest wie du ihn dir wünschst dann freue ich mich auf deine Antwort

Herzliche Grüße

Henrike

Solawi

Die solidarische Landwirtschaft Gemüsekooperative Stuttgart e.V. wurde im Winter 2019 gegründet. Die Ackerflächen sind in S Möhringen.

Zur Zeit gibt es 40 Anteile an drei Verteilpunkten. Es arbeiten zwei weiter Menschen mit, die sich eine Minijob Stelle teilen. Ich bin mit 23 Wochenstunden als Gärtnerin angestellt. Alle Stellen sind ganzjährig mit Überstunden Konto.

Wir haben eine tolle Kooperation mit einem Bioland Bauern, dessen Flächen wir pachten und mit der SolawiS / Reyerhof eine nette Nachbarsolawi.

Bisher haben wir reinen Freiland Anbau gemacht aber dennoch eine ganzjährige Verteilung von Gemüse hinbekommen. Wir machen einen Mix aus Biointensiv Anbau und klassischer landwirtschaftlicher Fruchtfolge.

Es gibt einen Planwagen mit Werkzeug auf der Fläche und Lagermöglichkeiten zB für Wintergemüse in Tiefkellern an einem Verteilpunkt.

Wir haben ein Lastenfahrrad und einen großen Fahrrad Anhänger für die Verteilung.

Kontakt

70199 Stuttgart

Ansprechpartner*in: Henrike Polek
E-Mail: henrike.polek@posteo.de

71277 Rutesheim – Solawi-Praktikant*in für ökol. Vielfaltsgemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Du willst die Welt verbessern und suchst nach einem Ort und Gleichgesinnten, um damit anzufangen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir suchen zur neuen Saison ab April 2023 eine Praktikant*in in Vollzeit.

2021 gestartet, sind wir eine junge Solawi-Genossenschaft mit aktuell 90 Ernteanteilen. In den nächsten 3 Jahren wollen wir unsere Zielgröße von gut 300 Ernteanteilen erreichen. Die dafür notwendigen Flächen stehen zur Verfügung.

DU..

• interessierst dich für ökologischen Vielfaltsgemüsebau und solidarische

Landwirtschaft

• hast Spaß daran, selbst bei allen anfallenden Tätigkeiten im Gemüseanbau zu unterstützen

• hast eine gute Selbstorganisation

• kannst gut kommunizieren und arbeitest gerne im Team

Deine Aufgaben...

• direkte Unterstützung bei allen anfallenden Tätigkeiten auf dem Solawi - Betrieb

• Ausarbeitung und Umsetzung eigener Projekte (wie z.B. Gemeinschaftsaktion oder Optimierung unserer Infrastruktur)

• bei Interesse: Organisation von Events (Solawi Sommerfest, ...)

WIR BIETEN..

• einmalige Gelegenheit, praktische Erfahrung beim Aufbau unseres jungen Betriebs zu sammeln

• gärtnerischen, sozialen und politischen Gestaltungsspielraum

• eine Bezahlung nach einem fairen, transparenten Gehaltssystem

• Möglichkeiten zur Unterbringung

• schlanke, hierarchiearme Strukturen

• ein engagiertes Team von Ehren- und Hauptamtlichen

Solawi

Als eingetragene Genossenschaft verkörpern wir einen Betrieb in Mitgliederbesitz und -hand. Das Gemeinwohl wiegt für uns wichtiger als Profit. Grundsätzliche Entscheidungen werden basisdemokratisch in der Generalversammlung getroffen, unser Kernkreis stellt das Bindeglied

zwischen ehren- und hauptamtlicher Arbeit dar. Mit unserem Anbausystem versuchen wir Humus aufzubauen, die Artenvielfalt zu fördern und

allgemein positiv auf unser Ökosystem zu wirken. Unser Feingemüse entsteht im Marktgarten, das Lagergemüse soll als „klassisches“ Feldgemüse angebaut werden. Eine eigene Jungpflanzenanzucht und die Anlage von Agroforstsystemen stellen potenzielle landwirtschaftliche Weiterentwicklungen dar.

Kontakt

71277 Rutesheim
Web: https://solawiheckengaeu.de/

Ansprechpartner*in: Heiner
Telefon: 0178/4792128
E-Mail: heiner@solawiheckengaeu.de

72070 Tübingen – Solawi-Minijobber*in (w/m/d) für Gärtnerei gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 23 Stunden/Monat

Wir freuen uns über Verstärkung ab 01.03.2023 eine*r Gemüsegärtners*in (w/m/d) auf Minijobbasis.

Du unterstützt uns bei der gärtnerischen Arbeit und in der Anleitung unserer Beschäftigten.

Du bringst mit:

- Erfahrung im ökologischen Gemüsebau

- Feines Händchen im Umgang mit unseren Beschäftigten

- Teamfähigkeit und Flexibilität

- Effizientes und strukturiertes Arbeiten

- Selbständige Arbeitsorganisation

- Freude am gemeinsamen Aufbau der Gärtnerei mit dem bestehendem Team

- Führerschein

Wir bieten:

- Bezahlung nach TVöD inkl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld

- Gestaltungsspielraum und die Möglichkeit eigene Ideen mit einzubringen

- Motiviertes und engagiertes Kollegium

Solawi

In unserer Gärtnerei „Guter Grund“ finden Menschen mit Handicap niederschwellige und passgenaue Arbeitsplätze.

Auf 5.000 qm² kultivieren eine Vielzahl von Gemüsekulturen für unsere 40 Solawi-Mitglieder. Wir haben kein Bio-Sigel, wirtschaften aber nach den Regeln der ökologischen Landwirtschaft.

Kontakt

72070 Tübingen
Web: www.vsp-net.de/gutergrund

Ansprechpartner*in: Kerstin Weiß
Telefon: 0159-06759508
E-Mail: kerstin.weiss@vsp-net.de

76356 Weingarten/ Baden – Solawi-Gärtner*in von März-September 2023 gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20

Deine Arbeitsfelder sind:

• Bodenvorbereitung und -aufarbeitung (Tiefenlockern, Eggen, Anlegen erhöhter Beete, Mulchen)

• Pflanzen und Pflegen der Kulturen im Rahmen der Anbauplanung

• Durchführung der Ernte und Bereitstellung für die Ausgabestelle

• Zusammenarbeit mit unserem Gärtner*innenteam und Anleitung der freiwilligen Helfer*innen

• Bedienung von Maschinen und Geräten (Einachser mit Anbauteilen, Motorsense, Rasenmäher)

Idealerweise bringst du eine abgeschlossene Ausbildung als Gärtner*in im naturnahen Gemüseanbau mit oder hast dir anderweitig erste einschlägige Berufserfahrung angeeignet.

Du bereicherst mit deinem Know-how und deinem Engagement unser eingespieltes Team aus 3 Gärtner*innen. Außerdem unterstützen die Vereinsmitglieder in vielerlei Hinsicht, z.B. bei der wöchentlichen Ernte und bei regelmäßigen Mitmachtagen.

Solawi

Gutes Gemüse – Initiative für eine solidarische Landwirtschaft eV bewirtschaftet auf einer Anbaufläche von knapp 1 ha, inklusive 3 Folientunnel einen „Market Garden“, der nach regenerativen Prinzipien der Permakultur funktioniert. Teil des gärtnerischen Konzeptes sind daher eine schonende Bodenbearbeitung mit Humusaufbau, Anbau in Mischkultur, Fruchtfolgen, Gründüngungen und das Mulchen. Außerdem legen wir großen Wert auf die Erhöhung der biologischen Vielfalt und auf eine nachhaltige Entwicklung.

Kontakt

76356 Weingarten/ Baden
Web: https://www.gutesgemuese.de/

Ansprechpartner*in: Manuela Reichmann
Telefon: 0157 74951642
E-Mail: info@gutesgemuese.de

79189 Bad Krozingen – Kleinsthof sucht Solawi-Azubi/-Praktikant*in (bio.-dyn.)

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 35-40

Wir suchen:

Einen (biologisch-dynamischen) Azubi ab März, der*die Bock hat voll dabei zu sein und den gesamten Jahreskreislauf intensiv mitzuerleben. Für Dich steht ein voll ausgebauter, beheizbarer Bauwagen auf dem Acker bereit. Leckeres Gemüse direkt vom Acker, samt Außenküche und die Unterkunft sind im Azubivertrag enthalten. Dadurch, dass Du auf dem Acker wohnst, sollten Dich Mitglieder, die Dich auch mal außerhalb Deiner Arbeitszeiten nach dem Weg zum Gemüse fragen, genauso wie Kinder, die des Öfteren auf dem Hof rumturnen, nicht abschrecken. Saisonbedingte Arbeitsspitzen und Überstundenabbau im Winter sind hier ebenfalls Teil der Praxis. Neben der Arbeit an der frischen Luft, fehlt bei uns dennoch niemals das gemeinsame, gemütliche Frühstück.

Im Idealfall hast Du das Halbjahresvorpraktikum von Demeter schon absolviert und bringst damit schon etwas Erfahrung im Gemüsebau mit. Wir haben auch einen Trecker, mit dem die Getreideflächen bearbeitet werden. Siehst Du Dich selbst aber ausschließlich als schweigsame*r Ackerbäuer*in, der am liebsten allein im Sonnenuntergang seine Hektare Ackerfläche grubbert, ist der Kleinsthof wahrscheinlich eher nichts für Dich. Frei nach dem Motto: Bei uns kommt kein Macker auf den Acker

Solawi

Michel’s Kleinsthof ist eine solidarische Landwirtschaft auf 6 Hektar mit 1 Hektar Market Garden intensivem Gemüsebau, 5 Hektar Landwirtschaft und einem vier-köpfigen Team. Hühner, Schafe und Bienen sind auch Teil der Landwirtschaft. Im Jahre 2017 bei null gestartet, bauen wir 10 km südlich von Freiburg gelegen, im von Mais-, Spargel-, und Erdbeermonokulturen umgebenen Rheintal, eine regenerative Landwirtschaft der ganz anderen Art. Wir machen uns stark für eine vielfältige, kleinbäuerliche Landwirtschaft, die getragen von der sozialen Energie der Mitglieder eine andere Form des Land-Wirtschaftens schafft. Beeinflusst vom Kreislaufgedanken Demeters und dem handintensiven Market Garden-Prinzip, bauen wir auf Kompostbeeten, 50 verschiedene Gemüsekulturen an, die wir über SoLawi und dem Staufener Wochenmarkt in Direktvermarktung an die Konsument*innen bringen. Samenfeste Saatgutvermehrung und eine eigene Jungpflanzenanzucht gehören ebenso zum Kleinsthof, weil wir uns möglichst unabhängig vom Weltmarktgeschehen machen wollen. Bei alledem werden wir intensiv von Mitgliedern und Schulklassen unterstützt, die bei wöchentlicher Ernte und Verteilung helfen. Idealerweise solltest du also auf keinen Fall Menschenscheu sein, die gärtnerische Handarbeit mögen, ab und zu an Samstagen den Markttag übernehmen und Dich nicht von Wind und Wetter vom Arbeiten abhalten lassen

Kontakt

79189 Bad Krozingen
Web: http://michels-kleinsthof.de/

Ansprechpartner*in: Michael Selinger
E-Mail: info@michels-kleinsthof.de

79199 Kirchzarten – SoLaWi-GärtnerIn gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25-30h

Wir suchen ab sofort einE GärtnerIn (m/w/d) als zweite Fachkraft zur Festanstellung für 25-30 Stunden/Woche in unserer SoLaWi

Aus unserem ganzjährigen Gemüseanbau auf 2,1 ha ergibt sich eine saisonal wechselnde, d.h. im Sommer etwas höhere Arbeitsbelastung – dafür gibt es im Winter mehr freie Zeiten.

Über den Sommer verstärken uns weitere Angestellte und PraktikantInnen.

Wir bieten:

– im kleinen Team selbständig organisierte Arbeit

– viel gemeinsame Gestaltungsmöglichkeit

– 6 Wochen Urlaub und ein faires Gehalt.

Wir wünschen uns von Dir:

– eine abgeschlossene Ausbildung als Gärtner/in und/oder Berufserfahrung im Gemüsebau

– Freude am Demeter-Gemüseanbau

– Kollegialität und Spaß am selbständigen Arbeiten

– Belastbarkeit und Flexibilität

– Offenheit für Gespräche und Anleitung der LaienhelferInnen auf dem Acker

– Führerschein; möglichst Erfahrung mit Anhängertransporten für die Gemüseverteilung

Solawi

Als vereinsorganisierter SoLaWi-Betrieb im Dreisamtal in der näheren Umgebung von Freiburg im Breisgau betreiben wir seit gut zehn Jahren auf einer Fläche von 2,1 ha ökologischen Gemüseanbau im ganzjährigen Freilandbetrieb.

Wir sind Demeter zertifiziert, achten auf samenfeste Sorten und einen nachhaltigen Umgang mit Boden und Pflanzen, d.h. wir arbeiten mit einem geringstmöglichen Einsatz von Maschinen.

Es gibt keinen Vertrieb oder Marktverkauf, unser Gemüse wird ganzjährig über drei Verteil-Stationen an unsere SoLaWi-Mitglieder verteilt.

Kontakt

79199 Kirchzarten
Web: https://lebensgarten-dreisamtal.de

Ansprechpartner*in: Renate Seider
Telefon: 0761-5904540 (bitte Telefonnummer auf AB hinterlassen)
E-Mail: vorstand@lebensgarten-dreisamtal.de

79426 Buggingen – Solawi-Halbjahresstelle am Luzernenhof

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25

Hey! Wir bieten über die Sommermonate (etwa April bis November) die Möglichkeit für ein bezahltes Praktikum in der Landwirtschaft mit Schwerpunkt Gemüsebau für Freiburg-PendlerInnen und Umland.

Du arbeitest bei uns drei Tage pro Woche und kannst in dieser Zeit im mittelhübschen Zimmerchen übernachten.

Führerschein von Vorteil, Handy wichtig, bisschen lebenspraktische Einstellung Voraussetzung.

Handwerkliche Vorbildung (z.B SchreinerIn/SchrauberIn ) oder handwerkliche Leidenschaft oder mindestens eine Schaufel erkennen gerne gesehen.

Solawi

Der Luzernenhof ist ein Bioland-Betrieb, liegt wenig romantisch mitten in Seefelden und wird von uns nach biodynamischen Grundsätzen bewirtschaftet.

Als SoLaWi versorgen wir ca 180 Haushalte mit einem vielfältigen Sortiment: Gemüse im Freiland und Tunnel, Milch und Fleischprodukte, Haferflocken und Mehle. Alles Samenfest, alles harte Arbeit kein chi-chi.

Unsere Arbeitsbereiche überschneiden sich und wir arbeiten gerne gemeinsam. Teamarbeit und der Kreislaufgedanke im Gesamtbetrieb mit Viehhaltung sollte dir wichtig sein. Wenn du den Beruf kennenlernen möchtest, über eine Ausbildung nachdenkst, ein Anerkennungspraktikum fürs Studium machen oder dich sinnvoll parken willst bist du richtig.

Ehrliche Bewerbung mit oder ohne witzigem Bild an: info@luzernenhof.de

Kontakt

79426 Buggingen
Web: www.luzernenhof.de

Ansprechpartner*in: Magdalena und Charlotte
Telefon: 076343509964
E-Mail: info@luzernenhof.de

79426 Buggingen – Ein Solawi-Erfahrungsjahr auf dem Luzernenhof

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir bieten von März '23 bis März '24 ein Erfahrungsjahr in der Gärtnerei und Landwirtschaft (am besten magst du beides) in Vollzeit mit Arbeitsschwerpunkt Gemüsebau und Mitarbeit im Stall. Landwirtschaftliche Vorbildung ist gerne gesehen z. B. umfangreiche Praktika, Woofing, Alp oder Ähnliches, aber kein Muss. Handwerkliches Geschick (SchreinerIn, SchrauberIn) ist super.

Wir bieten die Möglichkeit vielfältige Arbeitsabläufe kennenzulernen, Übung in guter gärtnerischer Praxis, Mitarbeit in der Tierhaltung und arbeiten mit selber denken. Die Übernahme von kleinen Verantwortungsbereichen ist möglich und hängt von dir ab.

Solawi

Der Luzernenhof ist ein Bioland-Betrieb, liegt im Markgräflerland, wenig romantisch mitten in Seefelden und wird von uns nach biodynamischen Grundsätzen bewirtschaftet.

Als SoLaWi versorgen wir ca 180 Haushalte mit einem vielfältigen Sortiment: Gemüse im Freiland und Tunnel, Milch und Käse (Kühe) und Fleischprodukte (Rinder/Schweine), Haferflocken und Mehle. 

Unsere Arbeitsbereiche überschneiden sich und wir arbeiten gerne gemeinsam. Der Kreislaufgedanke und der Gesamtbetrieb mit Viehhaltung sollte dir wichtig sein, 

Wir sind handwerklich, pragmatisch, belastbar, mitteljung und morgens schlecht gelaunt.

Es gibt Kinder, Katzen, FleischesserInnen, Unordnung und brütende Hitze im Sommer.

Raclette ist für uns ein normales Abendessen, Grease ist ein guter Film, Roy Bianco super und eine Hose kann man zwei Wochen tragen.

Du solltest unbedingt bei uns auf dem Hof wohnen wollen (WG), wissen wie ein Badezimmer zu putzen ist, landwirtschaftstypische Arbeitszeiten aushalten und,- bitte bring keinen Hund mit. Sei am besten auch kein Macho (m/w/d). Hufflepuff wäre gut, anders geht auch.

Führerschein und Handy sind wichtig.  

Wochentags wird für uns richtig lecker gekocht.

Kontakt

79426 Buggingen
Web: www.luzernenhof.de

Ansprechpartner*in: Magdalena und Charlotte
Telefon: 076343509964
E-Mail: info@luzernenhof.de

82166 München – SoLawi-Marktgärtner(in) gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 24

Wir glauben an die Idee, dass die Welt mehr Mikrofarmen braucht, die nachhaltige Lebensmittel nahe an den Konsumenten produzieren. Deswegen möchten wir Menschen unterstützen, die Marktgärtner:Innen werden wollen.

Hast du Interesse, selbst einen No-dig Marktgarten zu starten und möchtest zuerst eine Saison Erfahrung sammeln - und aus der Erfahrung anderer Farm-Start-ups zu lernen, bevor du den Sprung wagst?

Dann bist du bei uns genau richtig.

Wir bieten ein einzigartiges Praktikum an, bei dem die Vorbereitung auf die Gründung eines Marktgartens im Vordergrund steht:

- 3 Tage pro Woche arbeitest du gegen faire Bezahlung auf der Farm mit: Anzucht, Beetvorbereitung, Kulturpflege, Ernte, Verkauf von Gemüse, Microgreens, Pilzen, SlowFlowers.

- an 2 Tage kannst du für eigene Projekte und Arbeit an deiner (Business-)Planung nutzen: z.B. Kompost und Biodünger herstellen, Infrastruktur und Werkzeuge bauen, eigene Ideen konsolidieren, deine Farm suchen

Bussinessplan schreiben, Webseite/Logo entwickeln, etc. - wir unterstützen dich gerne dabei

- von ca. Mai bis September (mit dem Anfangs- und Enddatum sind wir flexibel)

- Wir teilen mit dir unsere Erfahrung der letzten Jahre: verschiedenen Do-dig Methoden, Pilzanbau, SlowFlowers, Werkzeuge, Anzucht, Ernte, etc. und haufenweise ‚Lessons learned'.

- Du hast Zugang zu all unseren Geschäftsdaten, wie Finanzen, Bussinessplan, Anbauplanung, Erntelisten, etc.

- Wohnraum auf der Farm möglich (falls gewünscht)

- Wir sprechen Deutsch, Englisch, Italienisch und Rumänisch.

Wenn du denkst, dass die Beschreibung zu dir und deinen Plänen passt, freuen wir uns, von dir zu hören!

Solawi

Wir haben 2020 eine alte Gärtnerei an Stadtrand von München übernommen, die wir Stück für Stück in einen profitablen No-dig Marktgarten transformieren.

Wir bauen auf 4000qm ökologisches Gemüse, Schnittblumen, Microgreens und Pilze an und versorgen damit eine stetig wachsende SoLawi und einige Restaurants.

Kontakt

82166 München
Web: www.mikro.farm

Ansprechpartner*in: RALUCA Egger
Telefon: 01781475363
E-Mail: hallo@mikro.farm

82346 Andechs/Frieding – Solawi-Gemüsegärtner*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 8-10

Hast du eine fachliche Ausbildung als Gemüsegärtner*in oder Landwirt*in oder hast du einschlägige Erfahrungen im Gemüsebau?

Bist du eigenverantwortlich, zuverlässig und engagiert?

Dann brauchen wir deine Unterstützung bei

Pflanzenaufzucht, Beikraut- und Schädlingsmanagement, Pflanzung, Kulturpflege, Ernte, Waschen, Verpacken, Gartenpflege, Bewässerung

Wir bieten

• Angenehmes Arbeitsumfeld an der frischen Luft

• Unterstützung durch Mitglieder der SoLawi

• Herzensgemeinschaft

• Flexible Zeiteinteilung

• Anbauplanung, Aufgabenplan und Material werden bereitgestellt

Beschäftigunsausmaß: Geringfügig, 8-10 h/Woche, 520€/Monat

Andere Modelle sind evtl. möglich. Nur keine Vollanstellung derzeit.

Du kannst dich bei Interesse melden unter M solawi@eichtal.eco oder T 0171-6263565

Solawi

Wir betreiben in Frieding (bei Andechs) eine Solawi seit 2022. Basis war ein Permakultur Projekt, dass es seit 2018 gibt. 2021 waren wir im Probebetrieb, ab 2023 starten wir mit 20 Ernteteiler*innen und planen bis 2025 auf 50 Ernteteiler zu wachsen. Wir haben 1,1 ha Fläche und bauen hier Feldgemüse, Fruchtgemüse, Sonderkulturen und Obst an. Bei uns gibt es auch Eier aus eigener Produktion, ebenso wie Honig unseres Imkers. Zur Flächenbewirtschaftung und als Düngerlieferanten halten wir Walliser Schwarznasenschafe.

Pflanzliche Produkte

Gemüse

Früchte

Kräuter

Tierische Produkte

Eier

Honig

Getränke

Wirtschaftsweise

Dieser Betrieb wirtschaftet ökologisch.

Wir bewirtschaften nach Permakultur Prinzipien und ausschließlich biologisch. Derzeit gibt es noch keine Zertifikate.

Mitgliederbeteiligung

Mitglieder können sich in allen Bereichen einbringen, Organisation, Verteilung, Werbung, Pflanzen, Pflegen, Ernten. Derzeit gibt es keine Pflicht dazu, dennoch ist aufgrund der guten Gemeinschaft durch Freiwilligkeit genügend Hilfe gegeben. Wir suchen allerdings noch einen festen Partner für die Leitung und Organisation, sowie einen/eine Gemüsegärtner*in.

Maximale Mitgliederzahl in 2023: 20

Kontakt

82346 Andechs/Frieding
Web: www.eichtal.eco

Ansprechpartner*in: Mario Langelotz
Telefon: 01716263565
E-Mail: solawi@eichtal.eco

82541 Münsing – Solawi-Gemüsegärtner*in oder Landwirt*in (m/w/d) – gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-35

Du bringst mit…

• abgeschlossene Ausbildung als Gärtner*in (m/w/d) oder Landwirt*in (m/w/d) und fundiertes Wissen im Bereich des ökologischen Gemüseanbaus (Freiland)

• Kenntnisse im Freilandanbau und Erfahrungen mit den hierzu nötigen Anforderungen, Maschinen und landwirtschaftlichen Geräten

• Eigeninitiative, selbstständiges Arbeiten, Verantwortungsbereitschaft

• Lust auf den Mitaufbau eines gemeinschaftsgetragenen Betriebes

• Bereitschaft ehrenamtliche und angestellte Helfer*innen auf dem Acker anzuleiten

• Gute Kommunikationsfähigkeit

• Identifizierung mit den Zielen unserer Genossenschaft

• Für die Aufgabe nötigen Führerscheine

Deine Aufgaben sind …

• Planung, Kulturführung und Qualitätssicherung von der Aussaat bis zur Ernte

• Koordinierung des wöchentlichen Kisteninhaltes (ob vom Acker oder durch Zukauf)

• Pflege und technische Versorgung der Maschinen und Geräte

• Weiterführung der Bio-Umwandlung, unter Berücksichtigung der Ackerreform 2023

• Einbringen in regelmäßige Organisationstreffen

• Teilnahme und Mitorganisation von Veranstaltungen

Wir bieten …

• Festanstellung in Teil- oder Vollzeit

• Faire, branchenüberdurchschnittliche Vergütung

• Gestaltungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten

• Freundliche, positive und angenehme Arbeitsatmosphäre

• ... und die Möglichkeit eine nachhaltigere Welt mitzugestalten!

Solawi

Die SOLAWI Isartal eG ist eine schnell wachsende Genossenschaft im Bereich Gemüseanbau. Unser Acker bei 82541 Münsing, befindet sich momentan in Umwandlung zur Biolandwirtschaft.

Die Genossenschaft wurde 2021 gegründet – 2022 zeichnen wir bereits fast 200 Mitglieder, und 120 Haushalte beziehen wöchentlich ihre Gemüsekiste an verschiedenen Verteilstationen in Pullach, Baierbrunn, Schäftlarn, Icking und Wolfratshausen. In den nächsten Jahren wird der Betrieb weiterwachsen.

Werde Teil der Agrarwende. Gestalte ein sozial-ökologisch sinnvolles Projekt mit und sei aktiv gegen Klimawandel und Artensterben

Kontakt

82541 Münsing
Web: www.solawi-isartal.de

Ansprechpartner*in: Peter Tilmann
Telefon: +491795017417
E-Mail: vorstand@solawi-isartal.de

84072 Au/Hallertau – Hilfskraft als Solawi-Gemüsegärtner/in (m/w/d)

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-40

Der Solidarischer Landwirtschaftsverein Auergarden e.V. sucht eine erfahrene Hilfskraft als Gärtner/in (m/w/d) (gelernt oder ungelernt) von März bis September in Au in der Hallertau, im Landkreis Freising bei München.

Anforderungen:

Wir suchen: eine engagierte Hilfskraft als Gemüsegärtner (m/w/d) mit Erfahrung, mit guten Ideen und mit Freude am Bioanbau.

Du hast idealerweise einen Führerschein und arbeitest gerne im Team mit unseren zwei Gärtnern. ​​​​​​

Wir bieten:

Anstellung vorerst von März bis September in Teil- oder Vollzeit, faire Bezahlung, Freiraum für eigene Ideen, eine abwechslungsreiche und vielseitige Arbeit und viele nette Leute. Du unterstützt die Gärtner Schorsch und Christian in der Anbauplanung, Jungpflanzenaufzucht im beheizten Gewächhaus, Aussaat, Pflanzung, Pflege der Freiland- und Gewächshauskulturen, Ernte und Kommissionierung.

Für die arbeitsintensiven Monate bekommt ihr außerdem Unterstützung von Minijobber*innen, Mitgliedern der Solawi und von Woofern.

Solawi

Die 2018 gegründete Solawi Auergarden versorgt einmal wöchentlich ca. 90 Vereinsmitglieder in München, Freising und am Hof mit saisonalem Gemüse, Obst und frischen Kräutern. Im etwa 1 Hektar großen Apfelgarten gibt es circa 200 junge Apfelbäume, dazwischen sind Beeren und Kräuter angepflanzt. In drei beheizbaren Folientunneln werden im Sommer u.a. Tomaten, Basilikum, Gurken und Paprika gezogen und im Winter und Frühling Salate, Spinat und Radieschen. Auf dem ca 0,7 Hektar großen Feld wächst jedoch der Großteil des Gemüses, darunter zahlreiche Kohlsorten, Wurzelgemüse und Kartoffeln.

Kontakt

84072 Au/Hallertau
Web: www.auergarden.de

Ansprechpartner*in: Stefanie Graf
Telefon: 01756554071
E-Mail: vorstand@auergarden.de

85050 St. Nikolai (AT) – Gelawi-Gärtner*in / Marktgarten

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab Anfang März ein/e Gärtner*in/Gartenarbeiter*in für 40 Stunden/Woche

Dein Aufgabenbereich:

Feldarbeiten:

Vorbereitung von Pflanz- und Saatflächen, Auspflanzen von Jungpflanzen, mechanische und manuelle Unkrautbekämpfung und Bodenlockerung, Mulchen, Erziehungsarbeiten, Installation von wassersparenden Bewässerungssystemen (Dripsystem, Misters)

Erntearbeiten:

Ernten von Gemüse unter Berücksichtigung der jeweiligen Reife, sortieren von Gemüse nach qualitätsbestimmten Merkmalen

Marktfertige Aufbereitung

Zustellen von Ernteanteilen nach Graz bzw. Stainz

Weitere Aufgaben, die anfallen können:

Mithilfe in der Jungpflanzenanzucht und Saatgutvermehrung

Verkaufs- und Beratungstätigkeit bei den Jungpflanzenmärkten

Putz- und Organisationsarbeiten

Mithilfe bei der Versorgung der Tiere (Hühner, Schafe)

Mithilfe bei den Hoffesten und Gemeinschaftlichen Arbeitstagen

Mithilfe bei der Holzarbeit

Mithilfe bei baulichen Arbeiten am Hof

Hof- und Geländepflege

Das wünschen wir uns von dir:

mindestens 1 Jahr und idealerweise 2 Jahre praktische Erfahrung im professionellen biologischen Gemüseanbau mit Ernte, Produktion und Kulturarbeiten

Interesse an den regenerativen Methoden des Marketgardens und an solidarischer Landwirtschaft

Hohe Motivation und Freude an der gärtnerischen Arbeit mit der Fähigkeit schnell und effektiv Aufgaben zu erledigen

Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

Körperliche Belastbarkeit (Heben bis 20kg), Wetterfestigkeit und Ausdauer

Team- und Kommunikationsfähigkeit

Führerschein Klasse B

Gute Englischkenntnisse

Was wir bieten:

ein positives, inspirierendes Arbeitsumfeld

wertschätzende und offene Kommunikationskultur mit vielen Möglichkeiten mitzugestalten

die Möglichkeit als Gärtner*in weiterzuwachsen und zu lernen

Entlohnung nach geltendem Kollektiv Gartenbau

Wenn du Freude an der gärtnerischen Arbeit hast und mit uns in der kommenden Wachstumsaison gemeinsam arbeiten und wachsen willst, dann freuen wir uns über deine Bewerbung mit Lebenslauf an scott.ulli.klein@gmail.com

Solawi

Die KLEINeFARM ist ein gemeinschaftsgetragener Marktgarten im südlichsten Österreich nur etwa 15 Minuten von der slowenischen Grenze entfernt. Hier arbeiten wir mit Freude und Fokus daran, unsere Gemeinschaft von über 200 Ernteteiler*innen mit samenfesten Gemüse, Kräutern, Obst und Blumen zu versorgen und dabei regenerativ auf Boden und Ökosystem einzuwirken und Saatgut für zukünfte Generationen zu erhalten. Der Fokus unserer Arbeit ist das Lebendige - Pflanze, Boden, Mensch - dessen Gesundheit wir durch achtsames Landwirtschaften erhalten und fördern. Wir leben und arbeiten als ländliche Hofgemeinschaft rücksichtsvoll miteinander, frei von Diskriminierungen und Vorurteilen. Wir arbeiten täglich mit großer Motivation am Feld, aber wir feiern und tanzen auch gerne, lesen Gedichte, singen und verkleiden uns manchmal. Die wichtigsten Aspekte unserer Arbeit, die wir größtenteils mit unseren Händen erledigen, sind:

der Aufbau von Humus durch achtsame Bodenbearbeitung und NoTill Methoden, Kompostierung und Gründüngungen zur Förderung einer gesunden Bodenbiologie

der Verzicht auf die Verwendung von Hybridsaatgut und die samenfeste Sortenvielfalt

die Beteiligung an Züchtungsprojekten zu alten Sorten (Arbeitsgruppe Bauernparadeiser und Collabo Gruppe)

das Fördern der Bestäuberinsekten und aller kleinen und großen Lebewesen durch die Schaffung von Lebensräumen in Blühstreifen, Wildhecken und naturbelassenen Teichen und in der hofeigenen Imkerei

Wir sind bio zeritifiziert (ABG), Mitglied bei Bio Austria und Arche Noah Vielfaltsbetrieb.

Kontakt

85050 St. Nikolai (AT)
Web: www.kleinefarm.org

Ansprechpartner*in: Ulli Klein
E-Mail: scott.ulli.klein@gmail.com

85050 St. Nikolai (AT) – Gelawi-Praktikant*in / Marktgarten

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab Anfang Mai bis Ende August ein/e Vollzeit Praktikant*in

Das wünschen wir uns von dir:

Interesse an den regenerativen Methoden des Marketgardens und an solidarischer Landwirtschaft

Hohe Motivation und Freude an der gärtnerischen Arbeit

Körperliche Belastbarkeit, Wetterfestigkeit und Ausdauer

Team- und Kommunikationsfähigkeit

Gute Englischkenntnisse

Das bieten wir dir:

die Möglichkeit alle Aspekte des Marktgärtnerns zu erlernen und mit einem erfahrenen, achtsamen und harmonischen Team zu arbeiten

ein vielfältiges Praktikum mit abwechslungsreichen, interessanten gärtnerischen Tätigkeiten in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb

ein positives, inspirierendes Arbeitsumfeld

wertschätzende und offene Kommunikationskultur

Entlohung nach geltendem Kollektiv Gartenbau

Kost und Logis am Hof

Wenn du Freude und Interesse an der gärtnerischen Arbeit hast und mit uns in der kommenden Wachstumsaison gemeinsam arbeiten und wachsen willst, dann freuen wir uns über deine Bewerbung mit Lebenslauf an scott.ulli.klein@gmail.com

Solawi

Die KLEINeFARM ist ein gemeinschaftsgetragener Marktgarten im südlichsten Österreich nur etwa 15 Minuten von der slowenischen Grenze entfernt. Hier arbeiten wir mit Freude und Fokus daran, unsere Gemeinschaft von über 200 Ernteteiler*innen mit samenfesten Gemüse, Kräutern, Obst und Blumen zu versorgen und dabei regenerativ auf Boden und Ökosystem einzuwirken und Saatgut für zukünfte Generationen zu erhalten. Der Fokus unserer Arbeit ist das Lebendige - Pflanze, Boden, Mensch - dessen Gesundheit wir durch achtsames Landwirtschaften erhalten und fördern. Wir leben und arbeiten als ländliche Hofgemeinschaft rücksichtsvoll miteinander, frei von Diskriminierungen und Vorurteilen. Wir arbeiten täglich mit großer Motivation am Feld, aber wir feiern und tanzen auch gerne, lesen Gedichte, singen und verkleiden uns manchmal. Die wichtigsten Aspekte unserer Arbeit, die wir größtenteils mit unseren Händen erledigen, sind:

der Aufbau von Humus durch achtsame Bodenbearbeitung und NoTill Methoden, Kompostierung und Gründüngungen zur Förderung einer gesunden Bodenbiologie

der Verzicht auf die Verwendung von Hybridsaatgut und die samenfeste Sortenvielfalt

die Beteiligung an Züchtungsprojekten zu alten Sorten (Arbeitsgruppe Bauernparadeiser und Collabo Gruppe)

das Fördern der Bestäuberinsekten und aller kleinen und großen Lebewesen durch die Schaffung von Lebensräumen in Blühstreifen, Wildhecken und naturbelassenen Teichen und in der hofeigenen Imkerei

Wir sind bio zeritifiziert (ABG), Mitglied bei Bio Austria und Arche Noah Vielfaltsbetrieb.

Kontakt

85050 St. Nikolai (AT)
Web: www.kleinefarm.org

Ansprechpartner*in: Ulli Klein
E-Mail: scott.ulli.klein@gmail.com

85567 Grafing b. München – Gemüsegärtner:in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: flexibel von kurzfristig bis Teilzeit

Wir stellen eine Gärtnerkraft zur Unterstützung und Erweiterung des Teams ein!

Tätigkeiten

...sind die Pflege (später auch Planung) von Gemüsekulturen - hauptsächlich im Freiland, aber auch im Folientunnel.

...Teilnahme an Gärtnerbesprechungen

Wunschzettel

Wir wünschen uns jemanden mit Erfahrung oder Interesse an Permakultur, Agroforst und Gewächshaus. Eine Person, die gut im Team, aber auch selbstständig arbeitet, und mitdenkt, "Interesse am Gemeinschaffen" wäre wünschenswert, jemand, der körperlich fit ist, sowie ein freundliches Wesen und gute kommunikative Fähigkeiten hat. Mit viel Lust Neues auszuprobieren!

Arbeitszeiten

Wir arbeiten von März bis November jeden Samstag auf beiden Flächen, so dass Mitglieder leicht andocken und mitmachen können. Dazu kommen in der heißen Phase noch weitere Mitmachtage unter der Woche. Mittwoch in der Früh findet die Ernte und Verteilung statt.

Für die Art der Anstellung sind wir aktuell noch flexibel und haben verschiedene Szenarien ausgearbeitet.

Solawi

Organisationsform

Die SoLaWi am Kerschbaumerhof ist als gemeinnütziger Verein organisiert, der in die dritte Saison geht. Wir haben rund 100+ Mitglieder, davon waren im vergangenen Jahr 81 Haushalte als Ernteteiler dabei - das entspricht durch unterschiedliche Größen rechnerisch 99 Ernteteilen.

Mitmachen

Unsere solidarische Landwirtschaft hat eine hohe Mitmachtbeteiligung: die Mitglieder sind sowohl bei gärtnerischen Tätigkeiten (Mitmachgartentage, Ernten, Mähen) dabei oder in Teams organisiert wie auch bei allem anderen, was rundherum dazu gehört: Versorgen der Hühner, Herrichten des Lagers, kleinere Bauprojekte, Workshops, Verarbeitungs-Aktionen, Feste, Verwaltung und Kommunikation.

Werte

Ein gutes Miteinander mit Fokus auf dem Verbindenden sind uns sehr wichtig. Jede soll das, was sie tut mit Freude machen können, damit sich das Positive potenziert und es fröhlich-lebendig zu geht. Außerdem orientieren wir uns an den Permakultur-Prinzipien. Earth Care. People Care. Fair Share.

Gärtnerische Herangehensweise

Unserer Beete gestalten wir im Sinne der Permakultur. Wir probieren mehrjährigen Kulturen aus. Außerdem haben wir bereits angefangen erste Schritte in Richtung Agroforst zu machen und eine essbare Hecke und mehrere Baumreihen gepflanzt. Auch das Thema Waldgarten, Artenvielfalt und Aufbau eines sich möglichst selbstregulierten Ökosystems sind uns ein Anliegen. Neben dem Anbau auf Freiland, werden wir dieses Jahr Gemüse in einen Folientunnel anbauen.

Flächen

Wir bewirtschaften zwei Flächen, die ein paar Minuten fußläufig voneinander entfernt sind: An der Hofstelle (ca. 0,5ha) ist unsere Verteilstation, bald der Folientunnel, sowie Gemüseanbau mit Hügelbeeten, Kraterbeet, Mandalabeet, .... Auf der anderen Bachseite liegt das Feld (1,4ha) mit Agroforstprojekt und der größeren Gemüse-Anbaufläche.

Um die Arbeit gemeinsam freudvoll zu bewerkstelligen, freuen wir uns darauf, eine zuverlässige, anpackende Person, die gerne mit Menschen arbeitet im Kreise unserer bunten Oase zu begrüßen!

Kontakt

85567 Grafing b. München
Web: www.kerschbaumerhof.de

Ansprechpartner*in: Frauke Pietzner
Telefon: +49 (0) 178 110 2002
E-Mail: servus@kerschbaumerhof.de

86551 Aichach – Solawi-Gärtner/in, Landwirt/in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25

Wir suchen eine Person in Teilzeit, die sich ab April gern einbringen möchte - am liebsten flexibel in mehreren Bereichen (Solawi und die weiteren landwirtschaftlichen Bereiche)

.

Zudem suchen wir ab sofort jemand für die Buchhaltung/Verwaltung (5 Stunden/Woche).

Solawi

Wir betreiben seit 6 Jahren eine Bio-Landwirtschaft, die inzwischen die Bereiche Gärtnerei (Solawi), Milchziegen, Käserei und Laden umfasst. Wir sind ein Team aus 10 Menschen.

Kontakt

86551 Aichach
Web: www.schloss-blumenthal.de

Ansprechpartner*in: Biggi Häussler
Telefon: 08251-8904216
E-Mail: biohof@schloss-blumenthal.de

91320 Ebermannstadt – Solawi-Gemüsegärtner (m/w/d) gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 15-20

Ab sofort wird ein/e Gemüsegärtner/in in Teilzeit (15-20 Wochenstunden) gesucht.

Aufgaben:

ꟷ Unterstützung des Gärtnerteams, bei Interesse Übernahme von

Verantwortungsbereichen

ꟷ Mitarbeit beim Anbau, der Ernte und Verteilung des Gemüses

ꟷ Pflege und Bewässerung der Kulturen

ꟷ Anleiten von Mitgärtner-Aktionen

ꟷ Urlaubsvertretung innerhalb des Gärtnerteams

Wir wünschen uns:

ꟷ eine entsprechende Ausbildung und/oder Erfahrung im ökologischen Gemüsebau oder die Motivation und Bereitschaft sich in die gärtnerischen Tätigkeiten einzuarbeiten

ꟷ Bereitschaft zur flexiblen Stundenverteilung je nach Arbeitsaufkommen

ꟷ Führerschein Klasse B und BE (Hänger)

Wir bieten:

ꟷ Mitarbeit an einem gemeinschaftlichen Projekt, unterstützt durch Engagement des Vereins

ꟷ Möglichkeit eigene Ideen mit einzubringen

ꟷ befristetes Arbeitsverhältnis auf 2 Jahre, mit der Option auf eine unbefristete Anstellung

ꟷ faire Bezahlung

Haben wir Dein Interesse geweckt? Bitte maile oder schicke Deine Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellungen an Solawi Ebermannstadt e.V., Fabienne Nistler, Burgleite 2, 91346 Wiesenttal oder an info@solawi-ebermannstadt.de

Solawi

Die Solawi Ebermannstadt e.V. – die erste solidarische Landwirtschaft in der Fränkischen Schweiz – wurde 2019 gegründet und bewirtschaftet seit März 2020 ca. 1 ha Acker nach biologischen Kriterien. Die Anbaufläche wird vorwiegend von Hand, sowie mit dem Einachser bearbeitet. Aktuell besteht die Solawi aus 60 Ernteteilern.

Kontakt

91320 Ebermannstadt
Web: https://solawi-ebermannstadt.de/

Ansprechpartner*in: Fabienne Nistler
E-Mail: fabienne.nistler@icloud.com

93128 Regenstauf – Solawi-Gärtner/in (auch Quereinsteiger) gesucht!

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: flexibel nach Absprache

Liebe Solawi-interessierte Gärtner/innen,

wir suchen zur Verstärkung unseres Gärtner-Teams eine Gärtner*in auf 520€-Basis oder in Teilzeit.

Wenn ihr nach einer sinnstiftenden, naturnahen Beschäftigung in idyllischer Umgebung sucht und einen Faible für den ökologischen Gemüseanbau (mit all seinen Anforderungen) habt, bei dem ihr jeden Tag was Neues dazu lernt, dann seid ihr bei uns genau richtig.

Momentan sind wir unter anderem mit dem Aufbau einer respektvollen und unterstützenden, gärtnerischen Hofgemeinschaft, dem Bau eines neuen Anzuchtgewächshauses mit Wärmeversorgung durch einen Biomeiler, verschiedenen Mulchmethoden, wassersparenden Anbaustrategien, Konservierungsmethoden unseres Gemüses (einlegen, fermentieren, etc.) und natürlich mit der Kulturplanung für die laufende und auch schon für die nächste Solawi Saison, befasst.

Hierbei und bei allen weiteren Projekten würden wir uns über euren kreativen Input und eure Mithilfe freuen :)

Schreibt uns sehr gerne eine Mail mit ein paar Angaben zu eurem bisherigen Lebens- und Arbeitsweg und eurer Motivation, warum ihr gerne im ökologischen Solawi-Gemüsebau arbeiten möchtet.

Wir freuen uns auf eure Nachrichten.

Bis dahin ganz herzliche Grüße

vom Gärtner-Team der Solawi Ferni

und vielleicht schon bis bald zu einem Kennenlernen auf unserem Solawi-Gemüse-Hof...

Solawi

Bitte schaut euch bzgl. der Betriebsbeschreibung unser Profil auf der Homepage von solidarische-landwirtschaft.org an:

www.solidarische-landwirtschaft.org/solawis-finden/auflistung/solawis

Kontakt

93128 Regenstauf
Web: www.solawi-ferni.de

Ansprechpartner*in: Michl
E-Mail: michael.birkenseer@t-online.de

9494 Schaan, Liechtenstein – Gärtner*in 60% März-Okt gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25.50

Was sind deine Aufgaben?

• Gemüseanbau nach biologischen Richtlinien im Gärtner-Team (3 Personen)

• Eigenständige Gartenarbeit im Tunnel und Freiland

• Sachkundige Anleitung der GenossenschafterInnen

• Gelegentliche Einsätze am Wochenende

Was bringst du mit?

• Ausbildung als GemüsegärtnerIn und idealerweise Erfahrung in der Anleitung von Menschen

• Hohes Mass an Eigenverantwortung und Leidenschaft für die Gemüseproduktion

• Einen Führerschein (PKW)

Was kannst du von uns erwarten?

• Ein tatkräftiges, unterstützendes und motiviertes Team

• Attraktive Anstellungsbedingungen

• Flexible Arbeitszeiten

• Sinnstiftende Arbeit in einem dynamischen Umfeld

Solawi

Wir sind eine selbstverwaltete Gemüsekooperative (solidarische Landwirtschaft). Wir pachten 0.6 Hektar Land, auf dem wir gemeinsam saisonales Bio-Gemüse für etwa 120 Haushalte anbauen, das in Form von Gemüsetaschen wöchentlich an die GenossenschafterInnen ausgeliefert wird. Die AbonnentInnen helfen im Betrieb mit.

Kontakt

9494 Schaan, Liechtenstein
Web: www.gartenkooperative.li

Ansprechpartner*in: Nicole Jäger
E-Mail: job@gartenkooperative.li

97318 Kitzingen – Solawi-Gärtner/In gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 27-40

Wir suchen eine:n Gemüsegärtner:in zur ganzjährigen Unterstützung unseres Teams, das derzeit aus unserem Gärtnermeister und saisonalen Arbeitskräften besteht. Bist du ausgebildete/r Gärtner:in oder hast langjährige Erfahrung im Anbau von Bio-Gemüse? Möchtest du dich mit deinen Ideen einbringen? Ideen beispielsweise zum Anbau im Freiland, im Glashaus, eventuell zu Permakultur oder Agroforst? Vielleicht könntest Du Dir sogar vorstellen, die Verantwortung für den Gärtnereibetrieb unserer Solawi mittelfristig zu übernehmen? Dann bist du bei uns genau richtig.

Wir wünschen uns eine/n Gärtner:in, die oder der Planung und Organisation in die Hand nehmen kann und sich auch um technische Fragen kümmert. Die Fähigkeit andere anzuleiten, Feeback zu geben und zu motivieren, ist wichtig. Du unterstützt die Prinzipien der solidarischen Landwirtschaft, hast Freude an gemeinsamen Beratungs- und Entscheidungsprozessen und begrüßt die Mitarbeit der Solawi-Mitglieder – zum Beispiel wenn an gemeinsamen Erntetagen viele Familien den Kartoffelacker stürmen.

Ob Vollzeit oder Teilzeit – wichtig ist uns eine langfristige Zusammenarbeit. Wir zahlen einen fairen Lohn, lassen dir Gestaltungsspielraum und freuen uns auf viel Anregung.

Solawi

Solawi steht für Solidarische Landwirtschaft. Gemeint ist damit der Zusammenschluss einer Gärtnerei mit einer Gruppe privater Haushalte. Erzeuger:innen und Verbraucher:innen bilden also eine Wirtschaftsgemeinschaft.

Wir sind eine Gemüse-Solawi mit kleiner Hühnergruppe. Im klimatisch begünstigten Maintal bewirtschaften wir 3,5 Hektar Freiland und 1200 qm Fläche im Glashaus. Wir versorgen derzeit 80 Haushalte; 300 weitere könnten dazukommen.

Wir sind ein Verein motivierter Menschen, die Wert auf gesunde Ernährung, auf ökologischen Anbau und Frische legen. Wir wissen, wo unser Gemüse wächst, wir helfen bei der Ernte und freuen uns über die wöchentliche Abwechslung an erntefrischem Gemüse.

Kontakt

97318 Kitzingen
Web: www.solawi-kitzingen.de

Ansprechpartner*in: Erich Gahr
Telefon: 0175 28 75 726
E-Mail: biogahr@gmx.de

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts