Wissenswertes

Zu gut für die Tonne! – Bundespreis

Teilnehmen können Schulen, Unternehmen, Start-ups, Gastronomiebetriebe, landwirtschaftliche Betriebe, wissenschaftliche Einrichtungen, Privatpersonen, NGOs, Kommunen oder Vereine.

Bewerbungsphase endet am 10.11.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

bereits zum siebten Mal zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Zu gut für die Tonne! – Bundespreis herausragende Projekte aus, die dazu beitragen, Lebensmittelverschwendung entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu reduzieren.

Der Bundespreis wird in folgenden Kategorien vergeben:

  • Landwirtschaft & Produktion
  • Handel
  • Gastronomie
  • Gesellschaft & Bildung
  • Digitalisierung

Zusätzlich werden Förderpreise im Gesamtwert von 15.000 Euro für Konzepte und Projekte in der Start- oder Entwicklungsphase vergeben.

Bewerbungsphase läuft – gerne weitersagen!

Bis 10. November 2021 können Bewerbungen mit Hilfe des Formulars eingereicht werden: https://bundespreis.bmel.de

Sollten Sie Aktionen, Unternehmen oder Privatpersonen kennen, die sich für mehr Lebensmittelwertschätzung einsetzen, dann schlagen Sie uns diese gerne für den Bundespreis vor: kontaktzugutfuerdietonne.de 

Weitere Infos zum Bundespreis: https://www.zugutfuerdietonne.de/unsere-aktivitaeten/der-bundespreis/bundespreis-2022

 

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Solawi gegen Rechts