Wissenswertes

Infoveranstaltung für Gründeraktionär*innen (online)

Die Regionalwert AG Mecklenburg-Vorpommern soll Anfang 2023 gegründet werden. Gesucht werden dafür aus allen Landkreisen in MV mindestens 40 Leute, die Zeit haben, sich praktisch an der Aufbauarbeit zu beteiligen, Kapital einzubringen und Gründeraktionär zu werden. Als Bürgeraktiengesellschaft gibt die Regionalwert AG regelmäßig Aktien aus. Das Kapital investiert sie in nach­ haltig wirtschaftende Betriebe vom Acker bis zum Teller: Produzenten, Lebensmittelverarbeitung, Handel, Gastronomie. Diese Investitionspartnerschaftsbetriebe profitieren durch gemeinsame Vermarktung und Beratung. Es gibt bereits erfolgreiche Regionalwert-AGs in neun Bundesländern. Mecklenburg-Vorpommern wird als 10 Regionalwert AG gegründet werden.

Die Infoveranstaltung ist insbesondere für Menschen interessant, die wissen möchten wo ihr Geld investiert wird und für Akteure, die im Rahmen ihrer Unternehmensentwicklung einen Partner suchen, der ihnen mehr bietet als eine Bank oder ein Branchenverband. Die Regionalwert AG Mecklenburg-Vorpommern berät und vernetzt ihre Partnerbetriebe, sie versteht sich als Kooperationspartner. Die Unternehmen, an denen sie sich finanziell mit dem Geld aus dem Verkauf von Aktien beteiligt, sind damit keine Alleinkämpfer mehr.

Die Initiatoren sowie eine Auswahl interessierter Betriebe werden sich vorstellen. Auch Christian Hiß, der Begründer der ersten Regionalwert AG wird anwesend sein und die Regionalwert Leistungsrechnung vorstellen. Das Analysetool bewertet die sozialen und ökologischen Leistungen der Landwirte. Er setzt sich bereits seit Jahren in politischen Gremien dafür ein, dass die hierfür relevanten Indikatoren zukünftig bei der Berechnung der Agrarsubventionen mit einbezogen werden, um einen gezielten Umbau der Landwirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit zu ermöglichen.
Infos dazu: www.regionalwert-leistungen.de

Alle weiteren Infos und Anmeldung hier

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts