Angebote

zur Hauptnavigation springen zur Metanavigation springen zum Inhalt springen

Unterstütze uns!

Wer Solawis gründet, braucht kompetent aufbereitete Information. Die aktuellen Krisen machen den Bedarf an resilienten Ernährungssystemen deutlich – Solawi ist eine gerechte und regionale Lösung.

Deswegen ist unser Wissenspool hier frei verfügbar. Beteilige Dich jetzt, um das Angebot weiter kostenlos zu halten.

Gemeinsam für eine Landwirtschaft mit Zukunft!

Mitglied werden Spenden Engagieren

🤍 Hilf der Solawi-Bewegung zu wachsen! 🤍

Jobs und Ausbildungen in Solawis

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Angebot aufgeben

41 Angebote gefunden

27339 Riede – Gemüsegärtner*in für Solawi im Bremer Umland gesucht!

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25-30 Wochenstunden

Gemüsegärtner*in für Solawi im Bremer Umland gesucht!

Wir suchen - vorzugsweise ab dem 01.08.2024, jedoch auch zu einem späteren Zeitpunkt - eine Person, die mit ökologischem Gemüsebau vertraut ist und Teil unserer kollektiv geführten, solidarischen Landwirtschaft werden möchte.

Seit 2020 gestalteten wir eine bis dahin traditionell ökologische geführte Gemüsegärtnerei in einen solidarischen landwirtschaftlichen Betrieb um und sind seit 2024 offizieller Pächter der Fläche.

Neben dem Gemüseanbau verstehen wir die Gärtnerei auch als Ort der Begegnung. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern möchten wir Raum für eigene Lernprozesse und Erfahrungen in der Natur ermöglichen. Zusammen mit dir wollen wir den Hof nach unseren gemeinsamen Vorstellungen weiterentwickeln.

Der Betrieb befindet sich in Riede, ca. 20 km von Bremen entfernt und umfasst insgesamt eine Fläche von ca. 8 ha, wovon derzeit auf 1,8 ha im Freiland sowie auf 2.200 m² unter Folie Gemüse angebaut wird. Daneben gibt es u.a. eine große Streuobstwiese. Die Anzucht der Jungpflanzen erfolgt eigenständig. Ein großer Teil der organisatorischen Arbeit wird vom ehrenamtlichen Engagement eines Kollektivs getragen. Dieses Jahr liefern wir ganzjährig sowie in einem wöchentlichen Rhythmus 150 Ernteanteile mit ausschließlich selbst angebautem Obst und Gemüse in 10 Depots nach Bremen und ins Umland.

Für die Kernbereiche in der Gärtnerei haben wir in den vergangenen Jahren vier Teilzeitstellen geschaffen, von denen eine neu zu besetzen ist. Als Teil des jungen und erfahrenen Teams wirkst du an der Koordinierung, Planung und Durchführung der gärtnerischen Arbeiten mit. Die Stelle wird in Teilzeit mit 25-30 Wochenarbeitsstunden vergeben.

Der genaue Stellenzuschnitt und die Arbeitstage werden von dir gemeinsam mit dem Team und dem Kollektiv deinen Bedürfnissen entsprechend gefunden. Für uns sind gute Arbeitsbedingungen wichtig, deswegen kannst du diese individuell mitgestalten. Wir verzichten z.B. auf Urlaubssperren im Sommer und setzen auf gleichmäßige Arbeitszeiten über das Jahr.

Du solltest mitbringen:

• Ausbildung, Studium oder vergleichbarer Abschluss im Gemüsebau,

• mehrjährige Erfahrung als Gemüsegärtner*in,

• idealerweise Erfahrung mit Gewächshauskulturen (Tomate, Gurke, Aubergine, Paprika etc.),

• Führerschein und (Vor-) Kenntnisse der maschinellen Bodenbearbeitung,

• wünschenswert wären Kenntnisse im Obstbau und in der Jungpflanzenanzucht,

• Lust auf das Anleiten von ehrenamtlichen Kollektivmitgliedern sowie Bereitschaft zur Weitergabe von (Fach-) Wissen und Expertise,

• Lust auf ein selbstorganisiertes, solidarisches und ökologisches Projekt im Entwicklungsprozess,

• selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit,

• gutes Maß an Toleranz und organisatorischem Geschick sowie eine gute Portion Gelassenheit.

Wir bieten:

• Flexible Arbeits- und Urlaubszeiten,

• ein hohes Maß an Eigenständigkeit,

• eine Bezahlung über der üblichen Tarifhöhe,

• transparente und funktionsfähige Betriebsstrukturen mit Raum zur Mitgestaltung,

• ein gut funktionierendes und gut kommunizierendes Team,

• ein Kollektiv, das die Organisation der Solawistrukturen übernimmt und mitgestaltet,

• ein grüner Arbeitsort im Bremer Umland, der auch mal dazu einlädt, Freund*innen mitzubringen oder Zeit im Grünen zu verbringen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung an personal@das-gruene-zebra.de

Solawi

Das Grüne Zebra – Solidarische Landwirtschaft in Riede e. V.

das-gruene-zebra.de

www.instagram.com/dasgruenezebra

Kontakt

27339 Riede

Ansprechpartner*in: Personal Ag
E-Mail: personal@das-gruene-zebra.de

04425 Taucha – Krankheitsvertretung in Solawi-Gärtnerei gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25

Liebe alle,

Wir suchen ab sofort und dringend bis Mitte/Ende Juni eine Krankheitsvertretung. Die Stelle umfasst +/- 25 Wochenstunden und wird mit 15 € Brutto/h vergütet. Unterkunft und Verpflegung in Hofnähe möglich.

Gärtnerische Erfahrung von Vorteil, aber kein Muss. Viel wichtiger sind selbstständiges, zuverlässiges Arbeiten (nach Anleitung und Einweisung), Lust auf Gemüsebau, gute Grundkonstitution für die Arbeit auf dem Acker und Lust aufs Arbeiten im Team. Hauptsächlich Pflege Kulturen Folientunnel, Ernte, Pflanzen, Hacken, Jäten.

Solawi

Gänzjährig liefernde Solawi mit vielfältigem Sortiment und ca. 250 Anteilen. Kollektivbetrieb mit 6 Angestellten Gärtner*innen im Gemüsebauteam.

Kontakt

04425 Taucha

Ansprechpartner*in: Simone
E-Mail: info@rotebeete.org

04425 Taucha – FÖJ Stelle in Solawi-Gärtnerei

Angebot

FÖJ (freiwilliges ökologisches Jahr) (W/m/d) Zeitraum September 2024 bis September 2025

Mit dem kommenden Herbst (2024) sind wir wieder auf der Suche nach Menschen, die ein freiwilliges ökologisches Jahr bei uns im Betrieb machen möchten. Wir bieten einen guten Einblick in die kollektiv organisierte Arbeitsweise unserer SoLawi und in den ökologischen Gemüsebau.

Solawi

solidarisch * praktisch * gut - Die Gemüsekooperative Rote Beete eG

Die Gemüsekooperative Rote Beete eG produziert auf neun Hektar Ackerland mehr als 50 verschiedene Arten von Gemüse. Ein Obstbauprojekt ist 2021 gestartet und erste Äpfel unserer Streuobstwiese werden mitgeliefert. Den Anbau stemmt ein Kollektiv von sechs angestellten Gärtner*innen und 2 Baumwarten gemeinsam mit den Mitgliedern der Kooperative. Einmal in der Woche wird die Ernte an derzeit zwölf Verteilstationen in Sehlis und Leipzig ausgefahren. Dort teilen sich die Mitglieder die Ernte auf.

Durch Mitarbeit auf dem Gemüseacker, selbstorganisierte Arbeitsgruppen und Engagement in den Verteilstationen trägt jede*r einen Teil dazu bei das Projekt am Laufen zu halten. Für die Mitgliederverwaltung und Orgaaufgaben ist eine Person im Büro angestellt.

Wir diskutieren und entscheiden alle wichtigen Belange zur Organisation des Betriebs gemeinsam auf regelmäßigen Treffen, den Koop-Cafés.

Seit 2018 ist die Gemüsekooperative Rote Beete eG eine eingetragene Genoss*innenschaft und die Mitglieder Teil davon. Auf der jährlichen Vollversammlung verabschieden wir unter anderem das Jahresbudget, welches in der anschließenden Bietrunde durch die Mitglieder geteilt wird.

Jede*r kann dort anonym den eigenen finanziellen Beitrag anhand eines Richtwertes festlegen.So wird der Anbau ertragsunabhängig von allen finanziert.

So setzen wir uns ganz praktisch für eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft ein:

Im Anbau achten wir auf eine ausgewogene Fruchtfolge, bodenschonende Bearbeitung und bevorzugen samenfeste Gemüsesorten.

- Wir verzichten selbstredend auf Kunstdünger und synthetische Pflanzenschutzmittel.

- Wir kompostieren, mulchen, legen Blühstreifen an, pflegen Heckenstreifen und eine 2013 angelegte Streuobstwiese.

- Wir stehen in engem Austausch mit anderen SoLawis im Umland Leipzigs und darüber hinaus.

- Als Teil der AG SoLaWi engagieren wir uns im Leipziger Ernährungsrat für die Agrarwende.

- Regelmäßig spenden wir Gemüse für unterstützenswerte Projekte und Initiativen.

Wir wollen zusammen über die kapitalistische Wirtschaftsweise hinauswachsen und uns gemeinsam organisieren. Die bedarfsgerechte Produktion und gleichberechtigte Mitsprache aller in der Gemüsekooperative Rote Beete eG sind für uns erste wichtige Schritte.

Kontakt

04425 Taucha

Ansprechpartner*in: Marie
E-Mail: info@rotebeete.org

04425 Taucha – Praktikum in Solawi-Gärtnerei

Angebot

Gesucht: Praktikant*in (W/m/d) ab sofort für 6 bis 8 Wochen

Der Sommer kommt und damit gibt es immer mehr zu tun. Wir suchen ab sofort Unterstützung, für die kommenden intensiven Wochen. Wir bieten einen guten Einblick in die kollektiv organisierte Arbeitsweise unserer SoLawi und in den ökologischen Gemüsebau.

Solawi

solidarisch * praktisch * gut - Die Gemüsekooperative Rote Beete eG

Die Gemüsekooperative Rote Beete eG produziert auf neun Hektar Ackerland mehr als 50 verschiedene Arten von Gemüse. Ein Obstbauprojekt ist 2021 gestartet und erste Äpfel unserer Streuobstwiese werden mitgeliefert. Den Anbau stemmt ein Kollektiv von sechs angestellten Gärtner*innen und zwei Baumwarten gemeinsam mit den Mitgliedern der Kooperative. Einmal in der Woche wird die Ernte an derzeit zwölf Verteilstationen in Sehlis und Leipzig ausgefahren. Dort teilen sich die Mitglieder die Ernte auf.

Durch Mitarbeit auf dem Gemüseacker, selbstorganisierte Arbeitsgruppen und Engagement in den Verteilstationen trägt jede*r einen Teil dazu bei das Projekt am Laufen zu halten. Für die Mitgliederverwaltung und Orgaaufgaben ist eine Person im Büro angestellt.

Wir diskutieren und entscheiden alle wichtigen Belange zur Organisation des Betriebs gemeinsam auf regelmäßigen Treffen, den Koop-Cafés.

Seit 2018 ist die Gemüsekooperative Rote Beete eG eine eingetragene Genoss*innenschaft und die Mitglieder Teil davon. Auf der jährlichen Vollversammlung verabschieden wir unter anderem das Jahresbudget, welches in der anschließenden Bietrunde durch die Mitglieder geteilt wird.

Jede*r kann dort anonym den eigenen finanziellen Beitrag anhand eines Richtwertes festlegen. So wird der Anbau ertragsunabhängig von allen finanziert.

So setzen wir uns ganz praktisch für eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft ein:

-Im Anbau achten wir auf eine ausgewogene Fruchtfolge, bodenschonende Bearbeitung und bevorzugen samenfeste Gemüsesorten.

- Wir verzichten selbstredend auf Kunstdünger und synthetische Pflanzenschutzmittel.

- Wir kompostieren, mulchen, legen Blühstreifen an, pflegen Heckenstreifen und eine 2013 angelegte Streuobstwiese.

- Wir stehen in engem Austausch mit anderen SoLawis im Umland Leipzigs und darüber hinaus.

- Als Teil der AG SoLaWi engagieren wir uns im Leipziger Ernährungsrat für die Agrarwende.

- Regelmäßig spenden wir Gemüse für unterstützenswerte Projekte und Initiativen.

Wir wollen zusammen über die kapitalistische Wirtschaftsweise hinauswachsen und uns gemeinsam organisieren. Die bedarfsgerechte Produktion und gleichberechtigte Mitsprache aller in der Gemüsekooperative Rote Beete eG sind für uns erste wichtige Schritte.

Kontakt

04425 Taucha

Ansprechpartner*in: Johanna
E-Mail: info@rotebeete.org

14482 Potsdam – Stadtacker im Aufbau sucht Mitstreiter*innen

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: variable

„Stadtacker“ im Aufbau !!

Eine Bildungsgärtnerei für Potsdam Sucht Mitstreiter:innen !

Hier wächst was, willst du mitwachsen?

Wir, dass ist eine kleine Gruppe des Ernährungsrates Potsdam, möchten in der Stadt Potsdam, einen Gemüsebaubetrieb aufbauen. Dieser Soll natürlich Gemüse produzieren zum Teil als SoLaWi zum Teil für den regionalen Markt aber auch für Bildungszwecke.

Wir möchten ein Stück Landwirtschaft in die Stadt bringen und ein kleines Gemüsefreilichtmuseum mit nachhaltigen zukunftsweisenden Anbaumethoden errichten. Es soll ein Ort für BNE / Umweltbildung werden.

Bisher haben wir schon Angebote für Flächen erhalten, doch bevor es Konkrete Zusagen geben kann, sind wir auf der Suche nach Menschen die Lust haben diesen Betrieb mit zu entwickeln und am Ende natürlich auch mit aufzubauen.

Bisher sind wir:

Ein Team aus 5-7 Menschen die das Projekt derzeit aufbauen. Wir kommen aus unterschiedlichen Richtungen (Gemüsegärtnerin, Pädagogen etc..).

Das Projekt läuft im Moment über den Ernährungsrat und somit ist der Träger derzeit Stadt.land.Move.e.V. Was bedeutet wir können bereits Förderanträge einreichen und loslegen.

Wir Suchen Konkret:

Eine weitere Person mit Erfahrung im ökologischen Gemüse oder Ackerbau die Lust hat einen Betrieb zu gründen oder zumindest teil davon zu werden und dieses Projekt mit aufzubauen,

eine weitere Person die Interesse daran hat, den Zweig der Bildungsarbeit weiter auszubauen. Also am Besten mit Erfahrung in Projektarbeit bezüglich Umweltbildung und eintreiben von Finanziellen Mittel (Förderanträge).

Oder einfach eine Person mit Betriebswirtschaftlicher Erfahrung und keine Scheu davor einen Betrieb dieser Art zu Gründen.

Wenn du auch anderweitig Interesse daran hast mitzuwirken oder uns kennenzulernen, freuen wir uns über eine Nachricht.

Bitte melde dich unter:

stadtacker@posteo.de

weitere Infos erhältst du hier:

climateconnect.earth/de/projects/stadtacker-eine-bildungsgartnerei-der-zukunft-fur-potsdam

Solawi

Das Konzept / die Idee ist sehr Flexiebel zu Gestalten die Umsetzung richtet sich nach den menschen die es Aufbauen wollen.

Kontakt

14482 Potsdam

Ansprechpartner*in: Sina Baumgart
Telefon: 01773883845
E-Mail: Stadtacker@posteo.de

16321 Rüdnitz – (Solawi-)GärtnerIn gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40-50

Für die laufende Saison, ab sofort, suchen wir einen erfahrenen oder ausgebildeten Gärtner oder Gärtnerin. Vielfältiger Gemüsebau, Saatgutvermehrung, Anbau für Frisch- und Lagerernte, eigene Kompostwirtschaft und Jungpflanzenanzucht, biodynamische Wirtschaftweise.

Wir wünschen uns von dir ein Mitwohnen auf dem Hof. Der Hof bietet Erfahrungsräume für Alle; Anleiten und Begleiten von gärtnerisch unerfahrenen Menschen gehört bei uns zum Alltag.

Solawi

Die Wilde Gärtnerei ist ein soziales Unternehmen mit Verantwortungseigentum; Ein leidenschaftliches Selbstversorgerhofprojekt mit hohen Ansprüchen auf einer Seite und Lösungsorientierung auf der anderen Seite. Ein Yogahof. Ein Pionierhof im Aufbau seit 2010. Es lebt auf dem Hof z.Z. eine fünfköpfige Familie und wechselhafte MitbewohnerInnen. Wir wünschen uns Zuwachs und den Wiederaufbau einer Hofgemeinschaft. Wir ernähren uns ausschließlich pflanzenbasiert und biologisch; Der Hof ist drogenfrei.

Kontakt

16321 Rüdnitz

Ansprechpartner*in: Roberto
Telefon: 0176 34110628
E-Mail: wildegartnerei@posteo.de

16321 Rüdnitz – Solawi sucht ZimmerIn/HandwerkerIn

Angebot

Ab sofort suchen wir einen erfahrenen oder ausgebildeten Zimmerer/Handwerker oder Zimmerin/Handwerkerin, der/die Teil unseres Hofteams werden möchte, um die Hofinfrastruktur in viel Eigenleistung und mit Naturmaterialien weiter auszubauen. Eigene Metall- und Holzwerkstatt, Holzsägewerk und Holz aus eigenem Wald, eigene Hebetechnik, Holz- und Lehmbauweise.

Bereit für einen radikalen Schritt? Wir laden zu Kennenlernwochen ein! Lasse dich auf ein Abenteuer ein und werde Teil von unserem Projekt. Wir freuen uns auf dich!

Solawi

Die Wilde Gärtnerei ist ein soziales Unternehmen mit Verantwortungseigentum; Ein leidenschaftliches Selbstversorgerhofprojekt mit hohen Ansprüchen auf einer Seite und Lösungsorientierung auf der anderen Seite. Ein Yogahof. Ein Pionierhof im Aufbau seit 2010. Es lebt auf dem Hof z.Z. eine fünfköpfige Familie und wechselhafte MitbewohnerInnen. Wir wünschen uns Zuwachs und den Wiederaufbau einer Hofgemeinschaft; d.h. wir wünschen uns von dir ein Mitwohnen auf dem Hof. Wir ernähren uns ausschließlich pflanzenbasiert und biologisch; Der Hof ist drogenfrei.

Kontakt

16321 Rüdnitz

Ansprechpartner*in: Roberto
Telefon: 0176 34110628
E-Mail: wildegartnerei@posteo.de

16515 Oranienburg – Solawi-Gärtner*in im biologischen Gemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: ca. 30

Ab sofort suchen wir eine/n Gärtner/in im Gemüsebau.

Wir bewirtschaften nach ökologischen Gesichtspunkten seit 2006 eine Ackerfläche von ca. 8 ha mit überwiegend Gemüse und Kräuter. Wir betreiben eine Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) mit über 200 Anteilen. Darüber hinaus vermarkten wir unsere Produkte direkt auf drei Berliner Samstags-Wochenmärkten.

Wir sind ein Team aus 5-10 Personen (je nach Saison), davon 3-4 Gärtner/innen

Wir suchen eine/ n Kolleg*in (m/w/d) für ca. 30 Std./Woche, der/die gern im Team arbeitet und bereit ist, das schon erworbene solide gärtnerische Grundwissen stets zu erweitern, insbesondere mit den neuesten Erkenntnissen der Regenerativen Landwirtschaft.

Deine Arbeitsfelder sind:

Die Koordinierung und Durchführung der Beetpflege; die Anleitung von Praktikanten/innen, Erntehelfern und CSA-Mitgliedern; Ernte und Pflanzungen, Vermarktung und Marktarbeit. Weiterhin wäre das Übernehmen von Maschinenarbeiten wünschenswert..

.Lage: Der Betrieb befindet sich in 16515 Oranienburg – nördlich von Berlin; mit öffentlichen

Verkehrsmitteln und Fahrrad von Berlin erreichbar.

Solawi

Unsere SoLaWi hat z.Zt. 215 Anteile, verteilt auf Oberhavel und Berlin. Wir beliefern 12 Abholstationen, die weitgehend selbstverwaltet sind. Unsere Mitmachtage

sind meistens gut besucht . Darüber hinaus haben wir SoLaWi-Arbeitsgruppen (Tee, Beeren, Apfelbäume, etc.) die den hoch diversen Anbau ermöglichen..

Kontakt

16515 Oranienburg

Ansprechpartner*in: Matthias Anders
Telefon: 03301-575505
E-Mail: info@biokraeuterei.de

16866 Barenthin – Praktikant*innen im Gemüsebau gesucht

Angebot

Hast du Lust in unserer Demeter-Gärtnerei und SoLaWi “Ökohof Waldgarten” in der Prignitz mitzuarbeiten?

Wir suchen motivierte helfende Hände für die Gartensaison 2024. Gesucht werden Praktikant*innen ab August, gerne für einen längeren Zeitraum am Stück.

Was dich erwartet und was wir bieten:

Du bekommst bei uns Einblick und Praxis in der bio-Gemüsegärtnerei mit allem was dazu gehört - Anzucht einer großen Vielfalt an Gemüsesorten, Beetvorbereitung, Kulturführung und -pflege auf verschiedenen Anbausystemen, Ernten, Packen, usw. - sowie Einblicke in unsere Gemüsegärtnerei mit ca. 4 ha bewirtschafteter Gemüsefläche, Gewächshaus/Folientunneln, Streuobstwiese und Waldgartenprojekt im Aufbau.

Für Praktikant*innen werden Kost und Logie gestellt, bei längerem Praktikum wird ein monatliches Handgeld ausgezahlt.

Wir - ein Team aus 8 Menschen - sind Teil der Solidarischer Landwirtschaft (mit ca. 140 Ernteanteilen) und vermarkten zusätzlich über weitere Direktvermarktungsstrukturen.

Wir freuen uns über eine Mail mit kurzer Vorstellung an: mitmachen@solawi-waldgarten.de und vereinbaren dann einen Termin zum Probearbeiten und gegenseitigen Kennenlernen.

Für mehr Infos über uns gibt es folgende Links:

Unsere Webseite: www.solawi-waldgarten.de

Unser aktuelles BfN-Forschungsprojekt: waldgartensysteme.de

Kontakt

16866 Barenthin

Ansprechpartner*in: Frank Wesemann
E-Mail: mitmachen@solawi-waldgarten.de

21368 Dahlenburg – Praktikum in Gemüse-Vielfaltsgärtnerei

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen zur Bereicherung und tatkräftigen Unterstützung unseres Teams einen weiteren motivierten Menschen. Das Praktikum beginnt nach Absprache Ende Juli / Anfang August und ist befristet auf die max. Dauer von 3 Monaten.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit sich vielfältige Kenntnisse über den Anbau von Bio-Gemüse und Beerenobst anzueignen. Dies umfasst sämtliche Arbeiten von der Aussaat bis zur Ernte eines breiten Sortimentes an Kulturen sowie die Aufbereitung, Verteilung und Lagerung des Gemüses.

Im Detail werden Fertigkeiten zur Bodenbearbeitung, zur Kompostbereitung, zur Aufbereitung des tierischen Düngers, Saat- und Pflanzbeetbereitung, Jungpflanzenanzucht, Sä- und Pflanzarbeiten, Hack- und Pflegearbeiten im Freiland wie im Folientunnel vermittelt. Zu den Alltagstätigkeiten gehören auch die Versorgung der Hühnerschar und Kaninchen sowie die damit verbundene Stallarbeit. Spezieller Fokus liegt in der Herbstzeit bei der Ernte und Einlagerung des Wintergemüses sowie die Vorbereitungen für das nächste Frühjahr.

Wir bieten – neben vielen Erfahrungen – Unterkunft, Teilverpflegung (flexitarische Ernährung!) sowie ein Taschengeld.

Solawi

Der Hofgarten Lemgrabe ist eine gemeinschaftlich getragene Gemüsevielfaltsgärtnerei auf zwei Hektar, ca. 23 km südöstlich von Lüneburg gelegen. Seit März 2019 betreiben wir einen ressourcenschonenden, konsumentennahen, saisonalen und ökologisch verträglichen regenerativen Gemüseanbau mit Hühner- und Kaninchenhaltung. Auf 0,7 Hektar Anbaufläche im Freiland und in 3 Folientunnel (501 qm) bauen wir in etwa 50 Gemüsekulturen an. Damit versorgen wir ganzjährig 60 Haushalte mit Gemüse.

Der Betrieb ist nach den Gestaltungsmerkmalen des biointensiven Anbaues – auch als Market Gardening/Marktgärtnerei bekannt – angelegt. Der Anbau erfolgt mit samenfestem Saatgut und Jungpflanzen ohne Zukaufdünger und ohne zugekaufte Pflanzenschutzmittel nach dem System „Neue Erde“ zur Regeneration degradierter Nutzböden in Gemüse-, Obst-, Wein- und Ackerbau.

Im Bewusstsein darüber, dass fruchtbarer Boden endlich ist und daher unendlich kostbar, hüten wir das uns anvertraute Land. Hierbei orientieren sich unsere Anbaumethoden an den Bedürfnissen und Verhaltensweisen der Bodentiere und Bodenorganismen. Großer Wert wird auf diejenigen Maßnahmen gelegt, die dem Aufbau einer natürlichen Bodenfruchtbarkeit und der Biodiversität dienen, wie reduzierte mechanische Bodenbearbeitung, Schichtkompostierung, Pflege und Aufbereitung des tierischen Düngers, Mulchsaat und Mulchpflanzung.

Kontakt

21368 Dahlenburg

Ansprechpartner*in: Antonia Osberger
Telefon: 0179 4762402
E-Mail: info@hofgarten-lemgrabe.de

21369 Nahrendorf – Solawi-Hof Tangsehl sucht Mitarbeiter:in in der Käserei

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30

Für unsere Hofkäserei suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, für eine langfristige Zusammenarbeit, eine/n Mitarbeiter/in mit 30 Std./Woche als Ergänzung unseres Käsereiteams. Wir verarbeiten jährlich ca. 80.000 L Milch unserer 25-köpfigen Kuhherde handwerklich und qualitätserhaltend zu schmackhaften eigenen Kreationen. Zum Sortiment gehören Schnittkäsesorten (Tangsehler Gouda, Tangsehler Bauernkäse, Göhrdetaler), als auch Weichkäse (Tangbär, Feta), sowie Frischkäse, Quark und Joghurt. Folgende Tätigkeiten fallen an:

- Unterstützung, sowie Vor- und Nachbereitung bei der Käseproduktion

- Abfüllen und Etikettieren der hofeigenen Produkte

- Anfallende Reinigungsarbeiten in der Käserei

- Pflege der Käse im Reifekeller

- Weitere vielfältige Arbeiten, die rund um die Milchverarbeitung anfallen

Wir bieten abwechslungsreiche Tätigkeiten und die Möglichkeit sich aktiv einzubringen, sowie die Chance von einer erfahrenen Käserin das Käsereihandwerk zu erlernen bzw. bei vorhandenen Vorkenntnissen diese zu erweitern und zu vertiefen.

Von unserer/unserem neuen Mitarbeiter/in erwarten wir die Bereitschaft Arbeitsbereiche eigenverantwortlich zu übernehmen, sowie ein gewisses Maß an Belastbarkeit bei aufkommenden Arbeitsspitzen.

Außerdem wünschen wir uns ein Interesse an der handwerklichen Milchverarbeitung, ebenso wie ein hygienisches Grundverständnis für die Arbeit mit Lebensmitteln.

Vorkenntnisse in diesem Bereich sind sehr wünschenswert, aber keine notwendige Voraussetzung.

Folgendes solltest Du unbedingt mitbringen:

- Hygienischer und zügiger Arbeitsstil

- körperliche Belastbarkeit

- Lust auf Arbeiten im Team

- Freude an Kühen, Käse, Landwirtschaft und Hofgemeinschaft

- Bereitschaft zur Wochenends- und Feiertagsarbeit, sowie zu schwankenden Wochenarbeitsstunden in Arbeitsspitzen (höhere Milchmengen zu verarbeiten, Urlaub oder Krankheitsausfall anderer MitarbeiterInnen, usw.)

Sehr schön wäre:

- Vorerfahrung/ Ausbildung in der handwerklichen Milchverarbeitung oder mindestens in der handwerklichen Verarbeitung von Lebensmitteln (Bäckerei o.Ä.)

Wir bieten Dir:

- Das Sammeln von Arbeitserfahrung in einer SoLaWi-Hofkäserei

- Einen vielfältigen Arbeitsplatz mit einer sinnvollen Tätigkeit

- Ein nettes Team, in dem wir auf Augenhöhe miteinander arbeiten

Solawi

Der Biohof (demeter) Tangsehl liegt am Rande des Wendlands (Ostheide), ca. 40 km von Lüneburg entfernt und wird von einer jungen Betriebsgemeinschaft geführt (4 Familien plus 7 Kinder), die von vielen tüchtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Praktikanten und Praktikantinnen unterstützt wird .

Insgesamt bewirtschaften wir rund 160 ha (53 ha Acker, 107 ha Grünland), halten eine kleine Milchviehherde von 25 Tieren mit Mutter- bzw. Ammengebundener Kälberaufzucht und verarbeiten deren Milch komplett selber. Außerdem betreiben wir auch noch eine vielfältige Gemüsegärtnerei mit Freiland- sowie Gewächshausanbau. Desweiteren leben auf dem Hof noch die Nachzucht der Milchkühe, 225 Legehennen im Freiland (Hühnermobilstall), sowie Eber, Sau und Mastschweine (u.a. auch als Molkeverwerter). Unsere Hauptvermarktung ist die Solidarische Landwirtschaft, die von uns mit saisonalem, vielfältigem Gemüse, und Milchprodukten, Fleisch und Eiern aus ganzheitlicher regenerativer Tierhaltung versorgt wird.

Kontakt

21369 Nahrendorf

Ansprechpartner*in: Sarah Liedtke
Telefon: 05855-1278
E-Mail: info@tangsehl.de

23619 Rehhorst (Sitz der Solawi) – Aushilfe im Gärtnerteam

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: ca. 7 bis 8

Aktuell habe wir echt viel zu tun, daher suchen wir Leute, die Lust auf Gemüse haben, 540€ brauchen, aufgeschlossen sind und Spaß am Gärtnern haben. Wir zahlen oberhalb des Mindestlohnes, ein bisschen hängt das von der mitgebrachten Quailifikation ab.

Bitte melde Dich bei Britta (britta@solawi4jahreszeiten.org) oder Kristof (kristof@solawi4jahreszeiten.org) direkt oder nutze unser Kontaktformular

oder melde Dich telefonisch unter 0152-2610 5439 bei Lars.

Wir freuen uns, Dich in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen und mehr von Dir zu erfahren!

Solawi

Wir sind eine kleine Gemüse-Solawi und bauen auf ca 1 ha und in ca. 500 m² Tunneln an. Dort, in Strukdorf, genau zwischen Lübeck und Bad Segeberg ackern wir nun im dritten Jahr und bauen übers Jahr über 50 verschiedene Sorten Gemüse für ca 160 Haushalte an. Wir sind gesamtsolawisch im Kernteam organisiert, der Acker wird im Gärtnerteam gemanaged.

Gutes Land und gute Ernten brauchen gute Gärtner*innen. Wir haben das Glück, zwei tolle Gärtner*innen ins Boot geholt zu haben, die sich mit viel Erfahrung im biologischen Anbau, vielen Ideen und großem Engagement um den Acker und unser Gemüse kümmern. Unser Projekt steht und fällt mit unseren Gärtner*innen und ohne sie sind wir nichts.

Kontakt

23619 Rehhorst (Sitz der Solawi)

Ansprechpartner*in: Britta
Telefon: 0170 3516537
E-Mail: kristof@solawi4jahreszeiten.org

24806 Sophienhamm – Mitarbeiter*in Gemüse-Solawi (Elternzeitvertretung) gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 19

Wir suchen für das Team unserer Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) in Sophienhamm bei Rendsburg (Schleswig-Holstein) im Rahmen der Elternzeitvertretung ab April eine Aushilfe in der Gemüsegärtnerei.

Stellenbeschreibung:

• Aushilfe in der Gemüsegärtnerei

• 19 Stunden pro Woche (im Schnitt)

• Elternzeitvertretung bis Mitte September

Deine Aufgaben:

• Pflanzung und Pflege der vielfältigen Kulturen in Freiland und Folientunnel

• Ernte und Vorbereitung der Gemüseausgabe

• Mitentwickeln der Gärtnerei

Was wir uns wünschen / was du mitbringen solltest:

• Vorerfahrungen im Gemüsebau (Hobby oder beruflich) sind hilfreich

• Belastbarkeit und Motivation bei unterschiedlichstem Wetter draußen zu Arbeiten (Regen, Kälte, Hitze) sind sehr wichtig

• hohes Maß an Selbstständigkeit und die Bereitschaft verantwortungsbewusst mitzudenken

• Interesse an Methoden der regenerativen Landwirtschaft, des Market Gardening und an Solidarischer Landwirtschaft

• Aufgeschlossenheit und Teamfähigkeit

Was wir dir bieten

• Arbeitsumfeld in der Natur, ruhig gelegen - in direkter Nachbarschaft gibt es ein Moor und die Eider (Fluss) mit Naturbadestelle ist etwa 4 km entfernt

• wöchentliche Arbeitszeit von durchschnittlich 19h in der Woche

• ein Team mit flachen Hierarchien

• den Aufbau eines Gemüsebetriebs mitzuerleben

Solawi

Das sind wir:

Wir sind eine junge und vielfältige Solidarische Landwirtschaft im zweiten Anbaujahr und bauen Gemüse, Kartoffeln und Mais für derzeit knapp 50 Ernteteiler*innen an (Anzahl wachsend). Wir bewirtschaften 4 ha Land nach ökologischen Prinzipien, davon 1 ha biointensiver Gemüsebau im Freiland und 250 m² im geschützten Anbau. Durch unsere Solawi wollen wir ganzjährig eine vielfältige Versorgung mit bei uns angebauten Produkten sicherstellen. Unsere Arbeit ist geprägt durch die Prinzipien der regenerativen Landwirtschaft sowie die Gewährleistung von Natur- und Artenschutz. Das Team besteht derzeit aus 4 Mitarbeiter*innen (teilweise in Elternzeit), die gleichzeitig die Gründungsgruppe des Hofprojekts sind. Den Hof konnten wir Anfang 2023 als Genossenschaft kaufen und sind seitdem mit dem Aufbau der Solawi sowie des gemeinschaftlichen Wirk- und Lebensortes beschäftigt. Wir wohnen hier zur Zeit mit vier Erwachsenen und drei Kindern. In den nächsten Jahren wünschen wir uns, dass hier eine Gemeinschaft von 10 bis 20 Menschen entsteht, die hier auf dem Hof leben, wirken und arbeiten.

Kontakt

24806 Sophienhamm

Ansprechpartner*in: Catharina Requardt
E-Mail: info@acker-kratzdistel.de

27798 Hude – Bauernhof sucht Pädagogin/Pädagoge

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25 bis 40 möglich

Gesucht wird ein Mensch, der zusammen mit Besucherkindern (von Kindergärten und Grundschulen) unseren Solawi Hof entdeckt.

Aktuell ist die Leitungsstelle frei geworden, da die bisherige Leitung in den wohlverdienten Ruhestand geht. Die Stelle beinhaltet neben dem Führen der Gruppen über den Hof auch die Vergabe und Organisation der Termine und die Beantragung der Fördergelder bei Stiftungen und öffentlichen Finanztöpfen!

Zusätzlich suchen wir Menschen, die sich vorstellen können, ein bis drei Vormittage in der Woche regelmäßig Gruppen auf dem Hof zu betreuen. Dies wird mit einem festenn Stundensatz als Honorarkraft abgerechnet!

Solawi

Die Hofgemeinschaft Grummersort ist ein vielfältiger Demeterhof!

6 ha Gemüseanbau

Ackerbau mit Getreide und Kartoffeln

30 Milchkühe

20 Schweine

Verarbeitung in Käserei und Bäckerei auf dem Hof

Aktuell besuchen ca. 100 Kindergruppen jedes Jahr unseren Hof

Kontakt

27798 Hude

Ansprechpartner*in: Eike Frahm
E-Mail: frahm@grummersort.de

27798 Hude – Solawi-Landwirtin gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Kuhbauer oder Kuhbäuerin gesucht

Du hast Lust, dich in einem kleinen Team um die Tiere auf dem Hof zu kümmern und Verantwortung zu übernehmen? Du hast eine landwirtschaftliche Ausbildung und schon etwas Erfahrung in deinem Beruf? Dann komm zu uns, das Stallteam der Hofgemeinschaft Grummersort sucht Verstärkung.

Wir bewirtschaften insgesamt ca. 100 ha und davon an die 60ha Grünland und Ackerfutter für unsere 28 Milchkühe und deren Nachzucht. Im letzten Jahr haben wir mit der muttergebundenen Kälberaufzucht begonnen und ziehen jetzt die Hälfte unserer Kälber selbst groß. Unsere Milchkühe sind das Sommerhalbjahr auf der Weide und im Winter gibt es hofeigenes Heu. Dazu kommen noch 20 Schweine für die Resteverwertung. Verantwortungsbewusstes und selbständiges arbeiten und eine individuelle Zeiteinteilung sind für uns selbstverständlich.

Wir bieten eine Vollzeitstelle ab 1.8.2024 und freuen uns auf Bewerbungen per Mail an mall@grummersort.de oder telefonisch 015784054276

PS: Wenn ihr als Paar auf der Suche seid und ganz zufällig Käse machen könnt - wir suchen auch eine/n Käserin ab diesem Frühjahr.

Solawi

Wir sind ein vielfältiger demter Bauernhof in der Nähe von Oldenburg. Vom Radieschen bis zur Kartoffel, von Getreide bis zum Rosienenbrötchen und von der Milch bis zum Camembert gibt es hier fast alles.

Die Vermarktung erfolgt über eine Solawi, eine Abokiste und Wochenmärkte auf jeden Fall immer im direkten Kontakt mit unseren Kunden.

Kontakt

27798 Hude

Ansprechpartner*in: Sebastian Mall
Telefon: 04484599
E-Mail: mall@grummersort.de

28865 Lilienthal – Kolleg:in für Solawi-Gemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30-40

Wir suchen eine dritte Kraft für unser kleines Team!

Es wäre wichtig, dass du etwas Arbeitserfahrung aus dem gärtnerischen oder landwirtschaftlichen Berufsfeld mitbringst, da die Anforderungen hier vielfältig sind und die Arbeit Fitness und Ausdauer erfordert. Solltest du schon ein/e erfahrene/r Berufsgärtner:in (vielleicht sogar mit Erfahrung in der Betriebsführung) sein, bist du bei uns sowieso an der richtigen Adresse.

Je nach Vorerfahrung und Interesse, kannst du dich voll in unser kleines Team einbringen. Wir streben an, möglichst viele Arbeitsbereiche gemeinsam zu besprechen und umzusetzen. Das erfordert ein gewisses Verantwortungsbewusstsein, lässt aber auch viel Raum, selbst am Betrieb und am Arbeitsalltag mitzugestalten. Solltest du für etwas Bestimmtes besonders brennen, wäre da sicherlich ein Teilverantwortungsbereich möglich. Wir wünschen uns eine Person, die längerfristig Teil des Teams sein möchte.

Generell ist deine Aufgabe der Gemüsebau im vollen Umfang: von der Planung über die Bodenbearbeitung, das Pflanzen und die Pflege bis zur Ernte und das Ausliefern (sofern Führerschein vorhanden) an die Solawi. 

Maschinenkenntnisse wären praktisch, können aber auch hier erst erworben werden.

Am liebsten wäre es uns, wenn du Vollzeit arbeiten kannst, prinzipiell sind wir aber bereit, flexible Lösungen zu finden. Auch das Einstellungsdatum ist flexibel, allerdings brauchen wir spätestens Oktober diesen Jahres eine dritte Kraft.

Ggf. gibt eseine Wohnmöglichkeit in der Hof-WG , das ist aber kein Muss.

Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Solawi

Unsere Solawi im Teufelsmoor versorgt ca. 80 ernteteilende Parteien in Bremen und im nordöstlichen Umland. Wir bewirtschaften etwa drei Hektar Gemüse und zwei Folientunnel à 300 m². Dazu kommen noch etwa zwei Hektar Gründüngung. Mit über 70 Kulturen versuchen wir die ganze Bandbreite an Gemüse abzudecken, die sich in unserem Klima anbauen lässt. Der weitaus überwiegende Teil unserer Bio-Produktion geht an die Mitglieder, Überschüsse verkaufen wir an einem Straßenstand hier am Hof oder seltener an Wiederverkäufer aus der Umgebung. Kartoffeln und Eier steuern kooperierende Betriebe aus der Nachbarschaft bei.

Kontakt

28865 Lilienthal

Ansprechpartner*in: Felix und Lara
E-Mail: gemuese.lueninghausen@mailbox.org

29456 Hitzacker – Gärtner*in ab Mai als Vertretung (2 Monate) gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: ca. 30

Wir suchen vom 15. Mai bis 15. Juli (+- zwei Wochen) eine*n Gemüsegärtner*in oder eine Person mit Erfahrung im Gemüsebau als Urlaubsvertretung. Eine Unterkunft in Hitzacker (fahrradnähe zu unseren Flächen) können wir bei Bedarf stellen.

Beginn wäre idealerweise am 13. Mai und dann zwei Monate, Stundenumfang ca. 30h/Woche. Das wäre ideal, etwas weniger ginge eventuell auch.

Unser Team besteht neben dir aus zwei festangestellten Gärtnerinnen und einem Praktikanten, zudem immer mal wieder helfende Mitglieder. Wir bauen nach dem Market Garden Prinzip an, also feste Beete und viel Handarbeit. Unsere größte Maschine ist ein Einachser.

Solawi

Wir sind eine 2019 gegründete Konsumenten-Solawi (Rechtsform e.V.) mit 75 Ernteanteilen. Mit Beginn unserer fünften Anbausaison haben wir eine etablierte Infrastruktur und können uns nun darauf fokussieren, Prozesse zu optimieren. Wir bauen ganzjährig ca. 50 Kulturen auf einer innerstädtischen Market Garden-Fläche von 1,8 ha an, davon 480 m2 Gewächshausfläche. Den Großteil unserer Jungpflanzen ziehen wir selber an, wofür wir ausschließlich samenfeste Sorten verwenden. Unser Gemüse bauen wir in einer mehrjährigen Fruchtfolge an und wir nutzen Mulch, Gründüngung und begrünte Wege. Zudem stellen wir eigenen Kompost her.

Hitzacker ist eine sehr schöne, kleine Stadt im idyllischen und lebendigen Wendland direkt an der Elbe gelegen.

Das klingt spannend für dich? Dann freuen wir uns, wenn du dich meldest - ganz unkompliziert mit ein paar Sätzen dazu, was dich an dieser Stelle anspricht und motiviert.

Wenn du vorab Fragen hast melde dich ebenfalls gerne!

Wir freuen uns auf dich!

Kontakt

29456 Hitzacker

Ansprechpartner*in: Lukas
Telefon: 01779676767
E-Mail: gaertner@pflanzgarten-hitzacker.de

29485 Lemgow – SoLawi mit Pferdearbeit im Wendland sucht Saisonunterstützung

Angebot

Wir – das Gartenteam der SoLawi Volzendorf – suchen noch Unterstützung für Mitte August bis Mitte November.

Aufgaben umfassen vor allem Erntehilfe in den Sommermonaten sowie zur Lagerernte im Herbst, Kulturpflege und auch anfallende Winterpflanzungen. Wir arbeiten als Kollektiv und verstehen unseren Betrieb als Lernort. Es wäre schön, wenn du bereits Erfahrungen im Gemüsebau mitbringst, schreib uns aber auch gerne deine Motivation, wenn dies nicht so ist.

Arbeitszeiten sind derzeit 4-5 Tage (Montag - Freitag); Über deine individuellen Bedürfnisse und Wünsche können wir uns gerne austauschen.

Wir können bieten: Freie Kost und Logie in der angebundenen Kommune sowie 100 € Taschengeld die Woche. Am Liebsten wäre es uns, wenn du für den gesamten Zeitraum Zeit fändest; Ein Teilzeitraum wäre aber auch möglich.

Solawi

Unsere Gärtnerei liegt im Wendland und wurde gemeinsam mit einer Kommune ( 18 Menschen, groß und klein ) gegründet. Sowohl die Kommune als auch die SoLawi ist in Netzwerken aktiv und versteht sich als politisches Projekt. Arbeiten, Wohnen und Leben ist hier eng verstrickt und selbstorganisiert.

Wir bewirtschaften 2,3 ha und haben momentan ca. 1 ha in Gemüse, das wir auf etwa 60 Solawi-Anteile aufteilen. Der Großteil der Arbeiten passiert mit Hand und Pferd, wir ziehen unsere eigenen Jungpflanzen und versuchen uns in regenerativer Landwirtschaft. Unter Einsatz von Mulch und Untersaaten bemühen wir uns, den Boden ganzjährig bedeckt zu halten. Mithilfe von Blühstreifen wollen wir Nützlinge locken, um so eine natürliche Schädlingsbekämpfung zu gewährleisten. Derzeit sind wir 3 Personen im Garten sowie eine Person für die Pferdearbeit.

Lasst gern was von euch hören.

Schreibt an landbaukoop@posteo.de

Kontakt

29485 Lemgow

Ansprechpartner*in: Joscha
E-Mail: landbaukoop@posteo.de

32825 Blomberg – AckerBildung e.V. sucht Solawi-Bildungsreferent*in

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30

Bildungsreferent*in (m/w/d) als Elternzeitvertetung (Teilzeit 75%, 30 Stunden) und Option auf anschließende Weiterbeschäftigung

Zum 1. oder 15. Juni 2024 bis voraussichtlich 15. September 2025 sucht der gemeinnützige Verein eine*n Bildungsreferent*in (m/w/d).

Tätigkeiten: Projektleitung, Organisation und Durchführung von Bildungsveranstaltungen, Pressearbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Aufgaben der Geschäftsleitung, etc.

Qualifikation: Ausbildung/ Arbeitserfahrung im Naturpädagogischen Bereich und als Projektleitung, Erfahrung mit Förderungen, sehr gute Kommunikationsfähigkeit, etc.

Dich erwartet: Einarbeitungszeit 1-2 Monate, flexible Arbeitszeiten, faire Vergütung, etc.

Weitere Infos zur Stelle unter www.ackerbildung.org/jobs/

Solawi

Der SoLaWi Dalborn e. V. baut seit 2013 rund 45 Gemüsekulturen an und versorgt etwa 90 Lipper Haushalte mit frischem Bio-Gemüse rund um's Jahr. Derzeit schaffen im Gartenteam 3 Gärtnerinnen in Teilzeit, eine davon selbst Naturpädagogin, sowie eine engagierte Helferin für die Sommersaison. Das Motto lautet „Gemüse genießen, Gemeinschaft erleben, Gutes lernen“.

Der gemeinnützige AckerBildung e.V. wurde 2020 bei der SoLaWi Dalborn gegründet. Er ermöglicht Menschen aus verschiedenen sozialen Kontexten ein Lernen mit Kopf, Herz und Hand. Die Teilnehmenden entwickeln Wissen, Bewusstsein und damit verbundene souveräne Handlungsentscheidungen im Bereich nachhaltige Lebensmittelproduktion. Themen sind nachhaltiger Gemüseanbau, gesunde Ernährung, Biodiversität, Saatgut, Kochen, Haltbar machen, nachhaltiger Konsum, Klimaschutz, ökonomische und politische Aspekte von SoLaWi.

Kontakt

32825 Blomberg

Ansprechpartner*in: Maren
Telefon: 05236 888284 (Mo - Do)
E-Mail: mitmachen@ackerbildung.org

35083 Ebsdorfergrund – Praktikumsstelle in SoLawi ökologischer Gemüsebau

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-35 nach Absprache

Beschreibung

Bei uns kannst Du als Praktikant*in einen guten Einblick in die Gemüseanzucht, die Pflanzung, Pflege und Ernte des Gemüses, sowie Kartroffel- und Getreidebau bekommen und viel über die Versorgung der Tiere lernen. Gerne erklären wir auch alles Wissenswerte rund um die Tätigkeiten und gehen auf Deine Interessen ein. In unseren Arbeitsalltag wirst Du, unter Berücksichtigung Deiner Bedürfnisse, voll integriert und kannst in alle Bereiche reinschauen und Dich einbringen.

Kost und Logis sind frei, alle weiteren Fragen können wir gerne persönlich besprechen.

 Du interessierst dich für eine ökologische und solidarische Landwirtschaft und hast Lust auf Lernen, Austausch und Arbeit an der frischen Luft?

 Du möchtest deine eigenen Ideen einbringen und Neues ausprobieren?

 Du möchtest ein wertschätzendes, soziales Miteinander leben und stärken?

 Du hast über einen Zeitraum von mindestens 4 Wochen Zeit für ein Praktikum

Dann melde Dich bei uns!

per Mail: solawi@terra-lumbricus.de

per Telefon: 0151/11551583

Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest :

www.terra-lumbricus.de

www.instagram.com/solawi_terra_lumbricus

Solawi

Ab sofort suchen wir Praktikant*innen für die Saison 2024 in der kleinen und vielfältigen Gemüse-SoLaWi Terra Lumbricus an. Auf der rund ein Hektar großen Freilandfläche mit Folientunnel bauen wir um die 70 verschiedene Kulturen an, mit eigener Jungpflanzenanzucht, zudem gehören 6 ha Ackerbauflächen, 3 ha Grünland und eine kleine Schaf- und Ziegenherde zum Betrieb. Wir wirtschaften ökologisch und orientieren uns an den Prinzipien der regenerativen Landwirtschaft, arbeiten kooperativ und sind gut vernetzt in der Umgebung. Ein offener und freundlicher Umgang und Begegnung auf Augenhöhe sind uns wichtig.

Kontakt

35083 Ebsdorfergrund

Ansprechpartner*in: Jún
E-Mail: solawi@terra-lumbricus.de

38170 Eilum – Praktikum, Ausbildung, Festanstellung in Solawi-Hofgemeinschaft

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: max 40

Wir können im Sommer Unterstützung in unserer Gemüsegärtnerei gebrauchen und bieten euch tiefe Einblicke in den Anbau und den Solawi-Alltag.

Zu viert bewirtschaften wir etwa 3 ha Gemüse in Folientunneln und im Freiland.

Wir stellen Kost und Logis sowie 200 €/Monat Aufwandsentschädigung.

Freie Plätze für ein Praktikum gibt es derzeit von Anfang Juli bis Ende Oktober 2024.

Ein Ausbildungsplatz (staatl.) wird ab Frühjahr 2025 frei. Ab diesem Zeitpunkt können wir auch eine ausgelernte Gärtner*in anstellen.

Solawi

Wir sind etwa 12 Erwachsene und einige Kinder, die zusammen eine schöne Hofstelle (Bioland-Hofgemeinschaft) bewirtschaften.

Ein Verein besitzt die Hofstelle, was uns ermöglicht, hier einigermaßen Hierarchiefrei als Kollektiv in einer großen WG zusammen zu leben.

Neben der Solawi gibt es 120 ha Ackerbau und eine Direktvermarktung mit Hofladen und Wochenmärkten

Kontakt

38170 Eilum

Ansprechpartner*in: Daniel Fischer
E-Mail: lindenhof@solawi-landwandel.de

38489 Beetzendorf – Solawi-Gärtner gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: nach Vereinbarung

Neue Perspektive?

Du möchtest Dich im Bereich Ökologie, Nachhaltigkeit und im sozialen Miteinander engagieren?

Wir sind eine Gemeinschaft von ca. 150 Menschen, ein Mehrgenerationenprojekt mit über 100 ha Wald, Acker und Dorf-Fläche, die bewirtschaftet, gepflegt und verwaltet werden will.

Für den Bereich

Gärtnerei

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung; spätestens ab dem Frühjahr 2025

Zu Deinen Aufgaben gehört:

• Mitarbeit in der Gärtnerei bei Beetanlage, Kompost, Aussaat, Jungpflanzen, Kulturpflege, Ernte, etc. nach dem Market Gardening System und im regenerativen Gemüsebau mit Mulch

• Arbeit auch an Wochenenden und Feiertagen

• Anleitung von Praktikant:innen, Freiwilligen und Mitarbeitsgäst:innen

Was Du mitbringen solltest:

• Mehrjährige Vorkenntnisse und Erfahrungen im Gemüsebau

• Bereitschaft zum Führen von Maschinen (z.B. Einachser und Mähgerät) und Bereitschaft zur Weiterbildung (z. B. Masterclass für Market Gardening).

• Zuverlässige Kommunikation und Teamfähigkeit

• Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme

• Grundsätzliche Bereitschaft zum Leben in unserem Projekt

Wir bieten Dir:

• Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem Kernbereich unseres Projektes.

• Sozialversicherung pflichtige Anstellung bei projektüblicher Bezahlung. Stundenumfang: ca. 20-25 Std./Woche, eine durchgängige Anstellung ist möglich. (tatsächlich ist der Stundenumfang derzeit nicht klar abzusehen und wird erst über eine konkrete Arbeitsabsprache deutlich.)

Nachfragen & Bewerbungen gerne per Mail an: Volker Schütte unter volker.schuette@sige.siebenlinden.org und garten@sige.siebenlinden.org.

Kontakt

38489 Beetzendorf

Ansprechpartner*in: Volker Schütte
E-Mail: volker.schuette@sige.siebenlinden.org

41363 Jüchen-Neuenhoven – Solawi Gärtner/-in, Azubi oder Aushilfe gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-30 je nach Vereinbarung

Unsere angestellte Betriebsleiterin und Gemüse-Gärtnermeisterin braucht tatkräftige Unterstützung beim Bio-Gemüseanbau auf dem Biohof Essers in 41363 Jüchen-Neuenhoven. Verschiedene Arbeitszeitmodelle im Rahmen einer Teilzeit-Festanstellung oder ggf. einer Berufsausbildung durch unsere Gemüse-Gärtnermeisterin sind möglich. Mitarbeiter/-innen haben Jahresarbeitszeitkonten. Bei Interesse einfach eine kurze Email schreiben an vorstand@solawi-neuenhoven.de oder Telefon oder WhatsApp an 01607162009

Solawi

Unser Solidarische Landwirtschaft Solawi Neuenhoven e.V. versorgt seit 2017 gut 100 Haushalte rund um Mönchengladbach mit Gemüse. Wir haben gut 60 Kulturen im Freiland als auch im Folientunnel. Anbauplan siehe Webseite. Viele unserer Mitglieder sind ehrenamtlich engagiert, auch auf dem Feld und bei der Auslieferung.

Kontakt

41363 Jüchen-Neuenhoven

Ansprechpartner*in: Georg Weber
Telefon: 01607162009
E-Mail: vorstand@solawi-neuenhoven.de

42553 Velbert – Solawi-Gärtner*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30-45

Ab Juli 2024 oder nach Abspreache suchen wir eine Gärtner:in für den Bereich des Feingemüsebaus, die/der unsere Anteiler:innen vor allem während des Sommerhalbjahrs mit frischem Gemüse aus dem satzweisen Anbau auf ca. 0,7 ha versorgt. Zu dieser Aufgabe gehören sämtliche Arbeiten von der Bodenbearbeitung über die Aussaat, teilweise eigene Anzucht, Pflege, Ernte und Aufbereitung dieser Kulturen.

Wir erwarten:

• Eine abgeschlossene Berufsausbildung im ökologischen Gemüsebau oder mehrjährige Erfahrung

• Fähigkeit zur selbstständigen Arbeitsorganisation und Lust darauf

• Teamfähigkeit

• Bereitschaft auch anfallende Arbeiten in den anderen Betriebsbereichen zu übernehmen

• Führerschein Klasse B von Vorteil

Wir bieten:

• Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz

• Eine Stelle im Umfang von ca. 30 Wochenstunden über das ganze Jahr verteilt mit einem deutlichen Schwerpunkt in den Sommermonaten

Solawi

Der Hof Vorberg liegt als vielfältiger Gemischtbetrieb zwischen Essen und Wuppertal. Der Betrieb wird von einem Team geführt und als Solidarische Landwirtschaft bewirtschaftet. Neben dem Gemüsebau auf ca. 3 ha im Freiland und 800 m2 geschütztem Anbau bilden die Milchkühe und die hofeigene Verarbeitung zu einer breiten Palette an Milchprodukten die Schwerpunkte des Hofs.

Kontakt

42553 Velbert

Ansprechpartner*in: Carolin Hertler
E-Mail: caro@hofvorberg.de

49448 Brockum – Gärtner/in Solawi Hof Tomte gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: min. 30

Für unsere Solawi suchen wir zu sofort einen Gärtner/eine Gärtnerin für den Gemüseanbau, der/die unser bestehendes Team langfristig verantwortungsvoll leitet.

Schön ist es, wenn du bereits Erfahrungen von der ökologischen Jungpflanzenanzucht bis zur Aufbereitung des Gemüses mitbringen würdest. Des weiteren ist die Bereitschaft mit Menschen zusammen zu arbeiten besonders wichtig.

Solawi

Auf ca. 1 ha Land und 3 Folientunneln bauen wir Gemüse inklusive Jungpflanzenanzucht an. Neben dem Gemüse bewirtschaftet der Hof ca. 45 ha Land, es gibt hier: Rinder, Schweine, Hühner, Ackerbau und Streuobstwiesen. Unsere Solawi ist ein gemeinschaftliches Projekt, in das viele Menschen ihr Herzblut stecken und das weiteren Entwicklungen und kreativen Ideen offen gegenüber steht. Wir bieten einen Arbeitsplatz in einer freundlichen und kommunikativen Hofgemeinschaft, einen Ort mit der Möglichkeit dich weiter zu entwickeln und deine Ideen mit einfließen zu lassen. Auch über Familien mit Kindern freuen wir uns.

Kontakt

49448 Brockum

Ansprechpartner*in: Gernot Jacob und Juliane Völkle-Jacob
Telefon: 05443 360
E-Mail: jule@hof-tomte.de

50259 Pulheim – Bio-Gärtner/in bzw. Bio-Landwirt/in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: ca. 30 h / Woche

Für unserer Solawi suchen wir ab sofort einen

Bio-Gärtner/in bzw. Bio-Landwirt/in

mit Affinität zur Bodenbearbeitung und Erfahrung im Umgang mit Maschinen.

Wir, das sind drei Gärtnerinnen und du, betreiben einen vielseitigen Gemüseanbau für unsere 190 Solawi Haushalte. Außerdem helfen wöchentlich und regelmäßig einige unserer ErnteteilerInnen aktiv auf dem Feld mit. Darüber hinaus freuen wir uns sehr, auch Praktikanten unterschiedlichster Art einen Platz bieten zu können.

Das Feingemüse bauen wir auf ca. 1,5 ha inkl. 2 Folientunneln an. Dazu kommen 0,5 ha Kartoffel- und Kürbisanbau. Darüber hinaus stellen seit diesem Jahr ein Gewächshaus mit Anzuchtbereich auf Demeter um.

Da wir keine Wohnmöglichkeiten am Hof haben, pendelst du von deinem Wohnort zu uns. Pulheim bietet schöne Wohnmöglichkeiten und ist mit dem ÖPNV per Bahn in 15 Minuten mit Köln Zentrum verbunden.

Das Hauptaugenmerk deiner Tätigkeit besteht in:

• Bodenbearbeitung und Kompostaufbereitung

• Maschinenpark

• Pflanzen, pflegen und ernten im Team

• Und alle weiteren Aufgaben stimmen wir mit dir ab, denn wichtig ist uns, dass jeder seine eigenen Qualitäten stärken und ausbauen kann

Solawi

Unsere Solawi geht nun in die 5. Saison. Wir sind ein Landwirtschaftlicher Betrieb, der nach Demeter zertifiziert ist. Wir haben eine kleine Mutterkuh und Schafsherde. Unsere Solawi-Obstgruppe übernimmt die Pflege und Ernte unserer Obstbäume, die auf den Weiden sind. Damit wir auch immer wieder mit unseren ErnteteilerInnen in Kontakt kommen, bieten wir einmal im Monat einen Hofabend zu unterschiedlichen Themen unserer Landwirtschaft an. Es gibt so viel zu erzählen. Melde dich einfach bei uns, wenn du dich angesprochen fühlst, damit wir uns kennenlernen können.

Kontakt

50259 Pulheim

Ansprechpartner*in: Tanja Schlote
Telefon: +4915119435718
E-Mail: tanja@buergermachenlandwirtschaft.de

50859 Köln – Praktikum als Solawi-Gärtner*In im Anbau Team der Gemüsekoop!

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 28

Wir haben noch freie Zeitslots (2-3 Monate) für Praktikumsstellen im Anbauteam zu vergeben. Wir bieten eine Vergütung von 350 Euro/Monat für eine 4 Tage Woche an und die Möglichkeit einer Unterkunft nach Absprache.

Wer in einen vielfältigen Bio-Gemüsebau-Betrieb reinschnuppern möchte und die spannende Arbeit in einer Solidarischen Landwirtschaft miterleben will, ist bei uns richtig. Du wärst als Mitglied des Anbau-Teams auf dem Acker und im Folientunnel für die praktische gärtnerische Arbeit mit verantwortlich.

Wir freuen uns auf Dich!

Viele Grüße, Raphael aus dem Anbau Team der Gemüsekoop Köln e.V.

Solawi

Hallo! Wir sind eine Solidarische Landwirtschaft im Westen von Köln, die in der achten Saison 2,4 ha bewirtschaftet. Wir teilen die Ernte nun auf unsere ca. 300 aktive Mitglieder auf. Der Hof liegt am Kölner Stadtrand, die City ist also gut mit den Öffis zu erreichen. Wir sind professionell aufgestellt, haben 2 Traktoren, eine Werkstatt, einen "No Dig" - Block, 900 m2 Folientunnel, bewässern mit Kreisregnern und Tropfschläuchen, machen auch einzelne Kulturen mit Transfer Mulch mit Kleegras. Außerdem bilden wir GemüsegärtnerInnen mit der staatlichen Ausbildung aus.

Um dir einen Eindruck zu geben, sind hier einige Infos und Bilder zu unserem Betrieb: www.gemuesekoop.de

Kontakt

50859 Köln

Ansprechpartner*in: Raphael Lion
Telefon: 01753283609
E-Mail: raphael.lion@gmail.com

50859 Köln – Praktikum als Solawi-Gärtner*In in der Gemüsekoop Köln!

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 28

Wir haben ab Sommer noch 1-2 Slots für Praktikumsstellen im Anbauteam zu vergeben. Wir bieten eine Vergütung von 350 Euro/Monat für eine 4 Tage Woche an und die Möglichkeit einer Unterkunft nach Absprache.

Wer in einen vielfältigen Bio-Gemüsebau-Betrieb reinschnuppern möchte und die spannende Arbeit in einer Solidarischen Landwirtschaft miterleben will, ist bei uns richtig. Du wärst als Mitglied des Anbau-Teams auf dem Acker und im Folientunnel für die praktische gärtnerische Arbeit mit verantwortlich.

Wir freuen uns auf Dich!

Viele Grüße, Raphael aus dem Anbau Team der Gemüsekoop Köln e.V.

Solawi

Hallo! Wir sind eine Solidarische Landwirtschaft im Westen von Köln, die in der achten Saison 2,4 ha bewirtschaftet. Wir teilen die Ernte nun auf unsere ca. 300 aktive Mitglieder auf. Der Hof liegt am Kölner Stadtrand, die City ist also gut mit den Öffis zu erreichen. Wir sind professionell aufgestellt, haben 2 Traktoren, eine Werkstatt, einen "No Dig" - Block, 900 m2 Folientunnel, bewässern mit Kreisregnern und Tropfschläuchen, machen auch einzelne Kulturen mit Transfer Mulch mit Kleegras. Außerdem bilden wir GemüsegärtnerInnen mit der staatlichen Ausbildung aus.

Um dir einen Eindruck zu geben, sind hier einige Infos und Bilder zu unserem Betrieb: www.gemuesekoop.de

Kontakt

50859 Köln

Ansprechpartner*in: Raphael
Telefon: 01753283609
E-Mail: raphael.lion@gmail.com

50859 Köln – Gärtner/in der Fachrichtung Obstbau

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 8 Std.

Vielfältiger Öko-Obstbau im Anbau Team der Gemüsekoop Köln!

Wir suchen eine/n ausgebildete/n Gärtner/in der Fachrichtung Obstbau für den Aufbau und die Pflege unseres Obst Betriebszweiges. Wir planen eine Anlage mit ca. 700 Bäumen auf schwach wachsenden Unterlagen (Äpfel, Birnen, Kirschen) und haben dann noch einige Hochstämme und Buschbäume am Ackerrand sowie eine kleine Anlage mit Himbeeren. Beraten werden wir von der LWK Öko Obstbau Abteilung. Gerade stecken wir mitten in der Planung und der Bestellung der Bäume. Im Herbst / Winter möchten wir pflanzen. Die Stelle ist vorerst auf einen Tag die Woche begrenzt, es wird aber potenziell mehr Arbeit geben wenn die Pflanzungen anfangen. Wenn du dazu noch gerne alte Landmaschinen und Traktoren pflegst und auch den Öko-Gemüsebau Interessant findest, ist es ein Match und es kann über den Umfang der Stelle und die Aufgabenbereiche im Detail noch gesprochen werden.

Wir freuen uns auf Dich!

Viele Grüße, Raphael aus dem Anbau Team der Gemüsekoop Köln e.V.

Solawi

Hallo! Wir sind eine Solidarische Landwirtschaft im Westen von Köln, die in der achten Saison 2,4 ha bewirtschaftet. Wir teilen die Ernte nun auf unsere ca. 300 aktive Mitglieder auf. Der Hof liegt am Kölner Stadtrand, die City ist also gut mit den Öffis zu erreichen. Wir sind professionell aufgestellt, haben 2 Traktoren, eine Werkstatt, einen "No Dig" - Block, 900 m2 Folientunnel, bewässern mit Kreisregnern und Tropfschläuchen, machen auch einzelne Kulturen mit Transfer Mulch mit Kleegras. Außerdem bilden wir GemüsegärtnerInnen mit der staatlichen Ausbildung aus.

Um dir einen Eindruck zu geben, sind hier einige Infos und Bilder zu unserem Betrieb: www.gemuesekoop.de

Kontakt

50859 Köln

Ansprechpartner*in: Raphael LIon
Telefon: 01753283609
E-Mail: raphael.lion@gmail.com

57587 Birken-Honigsessen – FöJ Stelle in Demeter-Solawi zu besetzen

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 39

Wir haben ab August 2024 eine FöJ Stelle in unserer Demeter Solawi im Gemüseanbau und Tierpflege zu besetzten

Solawi

In der dritten Generation bewirtschafte wir den Schützenkamp und haben ihn neu ausgerichtet. Geblieben ist der Wunsch solide, kleinbäuerliche Landwirtschaft zu betreiben. Deshalb haben wir auf Bio umgestellt und uns Demeter zertifizieren lassen und uns bewusst für die Vielfalt entschieden.

Im Jahr 2019 haben wir unseren Gemüseanbau auf eine Solidarische Landwirtschaft umgestellt, um so viele Menschen an dem teilhaben zu lassen, was uns wichtig ist:

Die Liebe zum Land und dem was es hervorbringt

Unsere Solawisti erhalten jede Woche eine Gemüsekiste mit

5-7 verschiedenen Gemüsen in Demeter Qualität... und das - sofern die Witterung mitspielt - das ganze Jahr über. Im letzten Jahr haben wir ca. 80 verschiedene Kulturen angebaut und ausgegeben... wir lieben Vielfalt und kreative Ideen

Kontakt

57587 Birken-Honigsessen

Ansprechpartner*in: Sebastian Müller
Telefon: 0171 4952810
E-Mail: kontakt@hofschuetzenkamp.de

63667 Nidda Wallernhausen – Solawi Gärtner*in / Landwirt*in / Quereinsteiger*in Gemüsebau; Vollzeit & Teilzeit

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-30

Du hast Lust, dich in einer etablierten, engagierten Solawi an einem landschaftlich schön gelegenen Ort bei Nidda, nördlich von Frankfurt/Main als festes Team-Mitglied in Halbzeit oder 3/4-Zeit einzubringen und bringst Erfahrung aus der Landwirtschaft oder im Gemüsebau (gelernt/ungelernt) mit? Dann könntest Du bei uns richtig sein. Du wirst Mitglied eines 2-3 köpfigen Kern-Teams sein, das sich das ganze Jahr über verantwortlich um die Planung, den Anbau, die Pflege, die Ernte/Einlagerung und Ausgabe des Gemüses kümmert. Die unterschiedlich anfallenden Arbeiten werden teils mit dem Traktor (v.a. Grundbodenbearbeitung), meistens aber händisch durchgeführt, wie z.B. das Pflanzen, Jäten und einzelne Beetvorbereitungen. Hierbei gibt es oft solide Unterstützung durch die Mitgliedschaft. Weitere Tätigkeitsfelder lägen, je nach Interessen/Fähigkeiten z.B. auch in der Pflege des Kontaktes mit den Mitgliedern (E-Mails, Chat-Gruppen, Blog), Zusammenarbeit mit dem Vorstand, Bestellungen/Buchführung, Organisation von Festen usw.

In der Regel haben wir eine 5-Tage Woche. Die Wochenarbeitszeit beträgt, je nach zukünftiger Teamgröße, 20-30 Std./Woche, wobei in der Saison (ca. Mai bis September) ein wesentlich höherer Arbeitsaufwand als in den Wintermonaten besteht.

Wir freuen uns auf Menschen mit gärtnerischer/landwirtschaftlicher Ausbildung oder Erfahrungen in der Mitarbeit in Gemüsebetrieben, die ihre praktischen Fähigkeiten bei uns auf dem Acker weiter ausbilden und vertiefen möchten. Wichtig sind uns Offenheit im Umgang mit dem Team, Freude an der Mitgestaltung einer lebendigen Solawi-Gemeinschaft und Begeisterung für die biologisch-kleinbäuerliche Gemüseerzeugung. In jedem Fall freuen wir uns auf Menschen, die Lust haben Verantwortung mit zu tragen und den Bunten Acker aktiv mit zu gestalten!Was können wir dafür bieten?

Einiges, was dieses Angebot zu einem besonderen macht:

Eine etablierte SoLaWi mit engagierten Mitgliedern, ein sozial aktives Dorf mit guter Anbindung an Frankfurt/M und Gießen, einem Schwimmbad einer Dorfmitte mit Café und Laden, einen vielseitigen Demeter-Hof und wunderschöner Landschaft ringsum, die zum Wandern einlädt. Dazu sehr viel Mitgestaltungsmöglichkeit und Flexibilität bei einer fairen Bezahlung. Und: Falls Du Interesse an Pferden hast: wir sind dabei, einen Teil der anfallenden Arbeiten auf dem Acker mit dem Pferd durchzuführen, also ein tolle Möglichkeit, auch hier etwas zu lernen!

Solawi

Wir sind eine seit 2016 als Verein organisierte SoLaWi, gelegen in einem ruhigen Dorf in der goldenen Wetterau am hügeligen Rand des Vogelsberges. Derzeit versorgen wir auf einer Anbaufläche von 1,2 ha mit über 50 verschiedenen Kulturen 82 Familien (Anteile) aus der Region mit Gemüse und Kartoffeln. Für die Wasserversorgung wurde 2021 ein Brunnen gebohrt, der uns in trockenen Perioden bestens mit Wasser versorgt. Für die Jungpflanzenanzucht, die zu großen Teilen selber bewerkstelligt wird, gibt es einen Folientunnel, angebaut werden die Kulturen aber komplett im Freiland. Im Dorf besteht eine enge Verbindung zu einem Demeter-Hof, wo sich unsere Ausgabestelle befindet, außerdem besteht eine Kooperation für die Nutzung von Traktoren und anderen Ackergeräten. Für den Transport des Gemüses steht ein E-Lastenrad mit Anhänger zur Verfügung. Probeweise wird im Moment versucht, den Einsatz von einem Pferd auf dem Acker zu etablieren.

Der Gemüseacker befindet sich in Laufweite etwas außerhalb der Dorfgrenze auf einer landschaftlich schön gelegenen Anhöhe mit Ausblick auf Wald, Wiesen und Fernblick bis zum Taunus. Im Dorf selbst gibt es einen Laden mit Café/Bistro, ein Kinderhotel, ein Schwimmbad, einen Kindergarten und insgesamt reges Vereinsleben.

Kontakt

63667 Nidda Wallernhausen

Ansprechpartner*in: Stefan Sylla, Simon Köllhofer
Telefon: 01511 8993197
E-Mail: gaertner@bunter-acker.de

67808 Weitersweiler – Solawi-Praktikum oder Festanstellung auf dem Schmitthof

Angebot

Hand in Hand, mit Toleranz und Wertschätzung. Ich für Dich und Du für mich.

Auf der Suche nach einem Arbeitsplatz auf einem schönen Bauernhof in der Pfalz? Wir freuen uns ganzjährig über Mithilfe als Praktikant:innen oder Angestellte:r, wenn du dich für CSA – Landwirtschaft (Community-Supported Agriculture) nach ökologischer Wirtschaftsweise ohne Zertifizierung interessierst. Bei uns kannst du von der Jungpflanzenanzucht bis zur Ernte jeden Schritt in der Produktion von Gemüse kennenlernen, Kenntnisse in unserer Käserei oder bei der Pflege von Rindern, Milchkühen, Schweinen und dem Ackerbau erwerben oder erweitern. Vorerfahrung ist ideal, aber nicht zwingend notwendig!

Unsere Gemeinschaft besteht aus rund 230 Menschen (Familien sowie Einzelpersonen). Wir bewirtschaften 45 Hektar, auf denen ein vielfältiger Acker- und Futterbau stattfindet, halten 10 Milchkühe mit Nachzucht, 16 Mastschweine und 8 Bienenvölker. Auf 3 Hektar bauen wir eine große Auswahl an Gemüse an, ergänzt durch 2 Folientunnel. Wir erzeugen ausschließlich für unsere Gemeinschaft Getreide, Mehl, Brot, Nudeln, Gemüse, Milchprodukte, Honig, Speiseöle, Fleisch und Wurstwaren. In der Gemeinschaft herrscht sowohl bei den Beiträgen als auch bei der Mithilfe das Freiwilligkeitsprinzip und der Hof ist frei von Agrarsubventionen.

Umfang, Schwerpunkte und Vergütung deiner Tätigkeit können wir ganz individuell auf Dich anpassen. Kost und Logis werden selbstverständlich gestellt. Auch Studierende sind für notwendige Praktika hier gern gesehen. Je nach Art und Umfang des Praktikums, kann eine Entlohnung individuell vereinbart werden.

Interesse? Dann melde dich gerne unter schmitthof@posteo.de

Wir freuen uns sehr, von Dir zu hören und dich kennenzulernen.

Kontakt

67808 Weitersweiler

Ansprechpartner*in: Familie Heckert
E-Mail: schmitthof@posteo.de

69121 Marktgarten im Saubad, Gewann Schläuchen – SoLaWi-Gemüsegärtner*in gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30

Gemüsegärtner*in für händischen 0,5 ha Betrieb gesucht. 20-30 Stunden die Woche.

Ab September 2024 suchen wir eine*n Gärtner*in für Fein- und Lagergemüse auf ca. ca. 0,5 ha. Arbeiten reichen von der Permabeetaufbereitung über die Aussaat, Anzucht mit Quickpots, Beetpflege, Ernte bis zur Lieferung in Depots.

Ziel ist, im Frühjahr 2025 die Stelle auf eine Vollzeitstelle aufzustocken.

Solawi

Solidarische Landwirtschaft mit 120 Ernteanteilen, Gemüse und Kräuter

Kontakt

69121 Marktgarten im Saubad, Gewann Schläuchen

Ansprechpartner*in: Johannes Fliedner
Telefon: 0176-42565454
E-Mail: info@marktgarten-heidelberg.de

70437 Stuttgart – Solawi-GärtnerIN Fachrichtung Gemüsebau gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Unsere Solawi sucht dringend gärtnerische Verstärkung.

WICHTIG: Ich suche keine Angestellten oder Hilfskräfte sondern eine/n gleichgestellte/n (Geschäfts-)PartnerIN.

Du hast eine abgeschlossene Berufsausbildung im gärtnerischen Bereich und/oder mehrere Jahre Erfahrung im Beruf?

Du interessierst dich für den kleinstrukturierten Grmüseanbau nach dem Marked Garden Prinzip ohne den Einsatz großer Maschinen?

Direktvermarktende Solawi ist voll dein Ding?

Ideale wie bodenschonendes Arbeiten, samenfeste Jungpflanzen aus eigener Anzucht und ein weitestgehender Verzicht auf Pflanzenschutzmittel sprechen dich an?

Dann melde dich gerne bei mir!

Du bekommst:

Direkte Gewinnbeteiligung.

Volles Mitspracherecht.

Eine günstige Unterkunft.

Einen Arbeitsplatz mit dörflichem Charakter in Stadtnähe (20min mit der U-Bahn ins Zentrum).

Eine etablierte kleine Solawi Gärtnerei, mit vorhandenem Kunden- bzw. Ernteteilerkreis - voll ausgestattet mit Kleinmaschienen, Gewächshäusern und insgesamt ca 0,5ha bewässerbarer Fläche.

Bei Interesse schreibe mir eine email an

info@stadtrandgemuese.de

Solawi

Die Solawi Stadtrandgemüse wurde 2019 mit damals zwei Gründungsmitgliedern gegründet. Ende 2020 verließ meine Kollegin aus berufsverändernden Gründen allerdings die Solawi. Seitdem rocke Ich, Steffen - 37 Jahre, Gärtner mit abgeschlossener Berufsausbildung - die Gärtnerei alleine und suche dringend nach fachkompetenter Verstärkung.

Auf einer Fläche von ca 0,5 ha baue ich im händischen Marked Garden System - zum Teil auch ganz ohne Bodenbearbeitung - eine Vielzahl an Gemüsekulturen an. Die Nachfrage sowohl nach Solawi-Ernteteilen, als auch an meinem Direktvermarktungsstand ist ordentlich vorhanden und die meisten meiner Ernteteiler kommen aus unmittelbarer Nähe.

Unsere Solawi-Saison startet Anfang Mai und geht bis Ende Dezember. Im Januar und Februar ist die Gärtnerei geschlossen, sodass wir uns erholen und unterwegs sein können. Ab Anfang März startet dann die Vorbereitung auf die nächste Saison.

Die Flächen befinden sich zum Teil in familiärem Besitz, zum Teil sind sie gepachtet. Der Großteil der Flächen ist bewässerbar. Den Kern der Gärtnerei bildet eine alte Scheune in Familienbesitz. Dort habe ich ca 100qm geschützte Anbaufläche, die ich unter anderem auch für eine eigene Anzucht mit Jungpflanzen-Verkauf nutze. Einen Teil meiner Beete, die sich in Eigenbesitz befinden, bewirtschafte ich inzwischen im no dig Kompostmulch Verfahren.

2024 wirtschafte ich nun bereits im sechsten Jahr, die Gärtnerei ist inzwischen gut etabliert und alle anfänglichen Schwierigkeiten und Wehwehchen sind gelöst.

Jetzt fehlst nur noch Du! :)

Kontakt

70437 Stuttgart

Ansprechpartner*in: Steffen Grabenhof
E-Mail: info@stadtrandgemuese.de

72348 Rosenfeld – Solawi-Gärtner/in für Gemüsebau gesucht

Angebot

Unser Verein Solidarische Landwirtschaft (Solawi) Zollernalb e.V. wurde 2018 gegründet und geht 2024 in das 6. Anbaujahr.

Aktuell verteilen wir unsere leckeres Demeter-Gemüse an 58 Ernteanteilnehmer. Wir sind ein Demeter-zertifizierter Verein in Rosenfeld am Rande der schwäbische Alb mit einer wunderschön gelegenen Ackerfläche von 1,25 ha und einem Folientunnel.

Unsere Gemeinschaft und Vereinsleben sind uns wichtig. Wir machen mehr als nur Gemüse, wir wollen die Nähe zum Anbau miterleben und mitgestalten so sind z.B. samstags Arbeitseinsätze mit unseren Mitgliedern geplant, um gemeinsam zu ackern sowie Mittwochs unser Feierabend-Ackern.

Gerne würden wir im nächsten Anbaujahr wieder zwischen 70-100 Ernteteiler aufnehmen, für die wir einmal die Woche das Gemüse ernten.

Wir suchen einen ausgelernten Gärtner*in der Lust hat, eine kleine junge Solawi mitzugestalten und aufzubauen. Als Verein bieten wir ein super Grundgerüst und halten Dir als Gärtner den Rück frei Dich auf dem Gemüseacker voll und ganz einzubringen.

Bist du Gärtner*in oder Landwirt*in oder hast im Gemüsebau Erfahrung?

Du hast Lust unseren jungen Verein mit deinen Ideen mitzugestalten?

Dann melde dich bei uns: info@solawizollernalb.de

Kontakt

72348 Rosenfeld

Ansprechpartner*in: Carmen Weisser
Telefon: 015222424841
E-Mail: carmen.weisser@solawizollernalb.de

85567 Grafing b. München – Gemüsegärtner:in 2024 gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 10 - 16

Wir suchen ab jetzt bis Oktober 2024 Verstärkung im Team.

Mit der Möglichkeit auf Übernahme (Saison oder auch ganzjährig).

Dafür wünschen uns eine Person, die...

fit, anpackend, tatkräftig und mitdenkend ist; freundlich und mit Herz <3; die gute kommunikative Eigenschaften hat, gerne im Team, aber auch alleine arbeitet, und Freude daran hat, Laien anzuleiten. Außerdem jemanden mit Struktur, Freude an Organisation und der Fähigkeit Prioritäten zu setzen.

Rein gärtnerisch-fachlich erwarten wir, dass...

... Du gärtnerisches Wissen und Erfahrung im Bio-Gemüseanbau und gerne auch SoLaWi mitbringst (ob über eine Ausbildung oder über andere Wege)

... Du in Richtung Marktgarten / Permakultur /Agroforst unterwegs bist

... Du dich mit der Benutzung von Maschinen (Semptner Sämaschine, Einachser + Anbaugeräte, Benzinrasenmäher) wohlfühlst.

Wir bieten:

• Überdurchschnittliche Bezahlung

• Mitgestaltungsmöglichkeiten

• Die tollsten Mitglieder der Welt

Solawi

Unsere SoLaWi ist eine grüne Oase inmitten von Grafing b. München (S-Bahn Station Grafing Stadt). Wir sind als gemeinnütziger Verein organisiert und bestehen seit 2021. Wir versorgen rund 100 Haushalte mit lokalem Gemüse & Kräutern. Neben dem reinen Freilandanbau bewirtschaften wir noch einen kleinen Folientunnel. Dabei sind unsere Mitglieder mitten drin, statt nur dabei: im Hühnerteam, Mähteam, Ernteteam, Bautrupp, Aufräumgruppe, Toilettencrew ... Zusätzlich gibt es jeden Samstag von März bis November reges Treiben: am MiSa (Mitmachsamstag) garteln und werkeln die Mitglieder mit.

Kontakt

85567 Grafing b. München

Ansprechpartner*in: Frauke
Telefon: 49 (0) 178 110 2002
E-Mail: servus@kerschbaumerhof.de

85567 Grafing – Gemüsegärtner:in 2025 gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20+

Um langfristig stabil da zu stehen, möchten wir unser Gärtnerteam erweitern!

Es wäre eine saisonale Anstellung (März - Oktober) oder ein Ganzjahresvertrag denkbar.

Dafür wünschen uns eine Person, die...

fit, anpackend, tatkräftig und mitdenkend ist; freundlich und mit Herz <3; die gute kommunikative Eigenschaften hat, gerne im Team, aber auch alleine arbeitet, und Freude daran hat, Freiwillige anzuleiten. Außerdem jemanden mit Struktur, Freude an Organisation und der Fähigkeit Prioritäten zu setzen.

Rein gärtnerisch-fachlich erwarten wir, dass...

... Du gärtnerisches Wissen und Erfahrung im Bio-Gemüseanbau mitbringst (ob über eine Ausbildung oder über andere Wege)

... Du in Richtung Marktgarten / Permakultur /Agroforst unterwegs bist

... Du dich mit der Benutzung von Maschinen (Semptner Sämaschine, Einachser + Anbaugeräte, Benzinrasenmäher) wohlfühlst

Wir bieten:

• Überdurchschnittliche Bezahlung

• Mitgestaltungsmöglichkeiten

• Die tollsten Mitglieder der Welt

Und freuen uns auf dich!

Solawi

Unsere SoLaWi ist eine grüne Oase inmitten von Grafing b. München (S-Bahn Station Grafing Stadt). Wir sind als gemeinnütziger Verein organisiert und bestehen seit 2021. Wir versorgen rund 100 Haushalte mit lokalem Gemüse & Kräutern. Neben dem reinen Freilandanbau bewirtschaften wir noch einen kleinen Folientunnel. Dabei sind unsere Mitglieder mitten drin, statt nur dabei: im Hühnerteam, Mähteam, Ernteteam, Bautrupp, Aufräumgruppe, Toilettencrew ... Zusätzlich gibt es jeden Samstag von März bis November reges Treiben: am MiSa (Mitmachsamstag) garteln und werkeln die Mitglieder mit.

Kontakt

85567 Grafing

Ansprechpartner*in: Frauke
Telefon: 49 (0) 178 110 2002
E-Mail: servus@kerschbaumerhof.de

86551 Aichach – Solawi-GärtnerIn oder Aushilfen gesucht

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: flexibel

unser Gärtner ist kurzfristig ausgefallen-wir suchen für ab sofort einen Mitarbeiter oder Aushilfen für unsere Solawi bei Augsburg.

Solawi

Unsere Solawi hat 1,3 ha Freiland und 500m2 Gewächshausfläche und ist eingebunden in eine Landwirtschaft mit Ziegen/Käserei und Hofladen.

Kontakt

86551 Aichach

Ansprechpartner*in: Biggi Häussler
Telefon: 08251-8904216 (mit AB)
E-Mail: biggi.haeussler@posteo.de

88213 Ravensburg – Ausbildungsplatz 3./ letztes Ausbildungsjahr frei

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 35-40

Ab August/ September 2024 bieten wir einen Ausbildungsplatz für das letzte (3.) Lehrjahr an.

Was wir bieten: Gute fachliche Praxis, einen modernen und technisch vielfältigen Lern- und Arbeitsplatz, diversen Gemüsebau, ein dynamisches Team und ein angenehmes Arbeitsumfeld.

Was du mitbringen solltest: Einen Ausbildungsverlauf, der den Abschluss im Herbst 2025 vorsieht, eine entsprechende Erfahrung und Fähigkeiten aus der bisherigen Ausbildung, die Bereitschaft dich auf eine neue Umfeld und Team einlassen zu können.

Solawi

- Vielfältiger Gemüsebau auf ca. 3 Ha Freiland + 1200m² geschützter Anbau.

- Direktvermarktung nach dem Konzept der Solidarischen Landwirtschaft.

- Eine ganzjährige Versorgung von rund 180 Haushalten mit über 50 Gemüsearten.

- Ein abwechslungsreicher, vielseitiger Arbeitsalltag.

- Ein freundliches Team, eine familiäre Arbeitsatmosphäre und eine angemessene Bezahlung.

Kontakt

88213 Ravensburg

Ansprechpartner*in: David Steyer
Telefon: 015737283443
E-Mail: david.steyer@solawi-ravensburg.de

88213 Ravensburg – Ausbildungsplatz ab März 2025 frei

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 35-40

Wir bieten ab März 2025 wieder einen Ausbildungsplatz an.

Die Bewerbungsphase dafür beginnt am 1. April. Näheres zum Ausbildungsverlauf und dem Bewerbungsverfahren findest du hier: www.solawi-ravensburg.de/gaertnerei/ausbildung/

Solawi

- Vielfältiger Gemüsebau auf ca. 3 Ha Freiland + 1200m² geschützter Anbau.

- Direktvermarktung nach dem Konzept der Solidarischen Landwirtschaft.

- Eine ganzjährige Versorgung von rund 180 Haushalten mit über 50 Gemüsearten.

- Ein abwechslungsreicher, vielseitiger Arbeitsalltag.

- Ein freundliches Team, eine familiäre Arbeitsatmosphäre und eine angemessene Bezahlung.

Kontakt

88213 Ravensburg

Ansprechpartner*in: David Steyer
Telefon: 015737283443
E-Mail: david.steyer@solawi-ravensburg.de

88633 Heiligenberg – Angebot für Mithilfe/Praktikum in der Solawi Heiligenberg

Angebot

Angebot für Mithilfe/Praktikum in der Solawi Heiligenberg

Wir suchen tatkräftige Unterstützung für unser Projekt zur Errichtung eines No Till Market Garden in der Solawi Heiligenberg. Dabei wollen wir durch innovative Methoden wie Kompostbeete und Holzhackwege einen Beitrag zur regenerativen Landwirtschaft leisten.

Deine Aufgaben umfassen die Mitarbeit bei der Erstellung der No Till Beete, was körperlich fit sein erfordert (Schubkarren fahren, schaufeln, etc.). Im Gegenzug lernst du alles über Market Gardening, was wir dir beibringen können.

Für Unterkunft musst du selbst sorgen, aber es steht eine kleine Küche zur Verfügung. Bei Interesse melde dich gerne für weitere Details!

Solawi

In unserer Gärtnerei setzen wir auf eine bodenschonende Herangehensweise. Unser Ziel ist es, so regenerativ wie möglich zu arbeiten. Das bedeutet, dass wir großen Wert auf den Schutz und die Gesundheit des Bodens legen.

Alle unsere Pflanzen werden aus samenfestem Saatgut gezogen. So möchten wir nicht nur die Vielfalt bewahren, sondern auch sicherstellen, dass unsere Mitglieder gesundes Gemüse erhalten.

Wir sehen den Boden als ein lebendiges Ökosystem, dem wir mit Respekt begegnen. Durch Maßnahmen wie Mulchen und Kompostieren versuchen wir, im Einklang mit den natürlichen Prozessen zu arbeiten. Zudem bemühen wir uns, den Boden so wenig wie möglich durch Bearbeitung oder Verdichtung zu stören, um seine Struktur und Fruchtbarkeit zu erhalten.

Kontakt

88633 Heiligenberg

E-Mail: permakultur@mail.de

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine