Wissenswertes

Willkommenslotsinnen bitten Solawis um Unterstützung

Mitarbeiter finden vor Ort, warum in die Ferne schweifen ….. Geflüchtete Menschen möchten auch gerne arbeiten. Kennen Sie geflüchtete Menschen, die bei Ihnen vor Ort, im Dorf oder in der Gemeinde leben? Suchen Sie Mitarbeiter, Auszubildende, Quereinsteiger, Helfer zur Bestellung und Ernte im Gemüse-, Spargel- Beerenobstanbau oder andere saisonale Tätigkeiten?

Vielleicht leben genau in Ihrem Dorf geflüchtete Menschen, die für den Arbeitsplatz in Ihrer Solidarischen Landwirtschaft in Frage kommen, mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommen könnten, nur Sie wissen Beide nicht voneinander?

Wir, die Willkommenslotsinnen bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen unterstützen Sie und Ihren Betrieb im Rahmen der Fachkräftesicherung, bei Fragen zu Einstellung und Beschäftigung von geflüchteten Menschen in der Landwirtschaft, Hauswirtschaft, Gartenbau und anderen grünen Unternehmen.

Wir stellen gerne Kontakte her und klären für Sie aufenthalts- und arbeitsrechtliche Fragen.

Unsere Beratung ist für Sie kostenfrei (da gefördert durch BMWK Programm Passgenaue Besetzung). Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

zuständig in Ihrem Gebiet

Name

Tel

Mobil

e-mail

Bzst‘en Braunschweig, Uelzen, Hannover

Henrike Weddelmann

+49 531 28997199

+49 173 2140665

henrike.weddelmann@ lwk-niedersachsen.de

Bzst‘en. Northeim, Nienburg, LK‘e Schaumburg, Hameln-Pyrmont, Holzminden

Johanna

Krebs

+49 5551 6004-124

 

+49 173 5748 807

 

johanna.krebs@ lwk-niedersachsen.de

 

Bzst’en in Weser-Ems, Bremervörde, (incl. Altes Land) u. Ausst. Diepholz

Lydia

Vaske

+49 441 801-239

+49152 54 782137

lydia.vaske@ lwk-niedersachsen.de


 

Schauen Sie regelmäßig auf die Agrarjobbörse: www.agrarjobboerse.de hier können Sie Mitarbeiter, Jobs und viele Tipps und Informationen z. B. zu Arbeitsverträgen, Lohnfindung u. a., mittlerweile Bundesweit, finden.


 

(Stand Februar 2022)

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Solawi gegen Rechts