News-Detail

zur Hauptnavigation springen zur Metanavigation springen zum Inhalt springen

Unterstütze uns!

Wer Solawis gründet, braucht kompetent aufbereitete Information. Die aktuellen Krisen machen den Bedarf an resilienten Ernährungssystemen deutlich – Solawi ist eine gerechte und regionale Lösung.

Deswegen ist unser Wissenspool hier frei verfügbar. Beteilige Dich jetzt, um das Angebot weiter kostenlos zu halten.

Gemeinsam für eine Landwirtschaft mit Zukunft!

Mitglied werden Spenden Engagieren

🤍 Hilf der Solawi-Bewegung zu wachsen! 🤍

Wissenswertes

Große Datenbank zu alten Obstsorten zum kostenfreien Download

Überall in Deutschland entstehen wieder Streuobstwiesen und Sortengärten. Leider ist in Vergessenheit geraten welche Obstsorten regional einmal angebaut worden sind. Hier hilft eine Datenbank, die Willi Hennebrüder von der Lemgoer Gruppe im BUND in mehr als 15 Jahren aufgebaut hat.

 

Alte Obstsorten sind wieder mehr gefragt. Auf Basis der Europäischen Obstsortenliteratur wurden Sortenlisten erstellt.

Aktuell sind es 694 Sortenlisten mit mehr als 138.000 Einzeldaten zu alten Obstsorten. Die Sortenlisten stehen zum kostenfreie Download bereit. Dazu gibt es noch die Möglichkeit des Zugriffs auf über 290 digitalisierte Sortenwerke in denen es genaue Sortenbeschreibungen gibt. Aufgenommen wurden auch alte Sorten- und Preisverzeichnisse von Obstbaumschulen. Hierüber kann festgestellt werden welche Sorten regional zum Kauf angeboten und verbreitet worden sind. Über eine Suchfunktion besteht zudem die Möglichkeit gezielt nach Obstsorten zu suchen. Dadurch kann festgestellt werden wann die jeweilige Sorte zuerst beschrieben und in welcher Literatur sie erfasst wurde. Die Obstsortendatenbank hilft auch dabei unbekannte Sorten, die in alten Streuobstwiesen und Gärten aufgefunden worden sind, zu bestimmen. Erst jüngst wurde z.B. die Gaesdoncker Renette in Bayern wieder entdeckt. Eine hochgelobte Sorte, die in ganz Europa verbreitet wurde, auch wegen ihres ausgezeichneten Geschmack und ihrer langen Haltbarkeit. 

Hier  geht´s zur Internetseite

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine