Land und Höfe für Solawis

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Angebot aufgeben

11 Angebote gefunden

Angebot

Fläche: 1 ha +

Wir sind ein bestehender Hof insgesamt 9 ha und benütigen für die Erweiterung auf 1ha zum Solawi Hof, GärtnerInnen, ggf spätere Übernahme und Erweiterung der Solawi-Fläche möglich.

Unterkunft kann baubiologisch ausgebaut werden oder notfalls Bauwagsstellplatz vorhanden.

Wir sind ein Drogenfreier Hof. Rauchen, Alkohol und andere Drogen sind auf dem Hof nicht erwünscht.

Vegetarische Lebenseinstellung wünschenswert.

Kontakt

15518 Briesen OT Madlitz-Wilmersdorf

Ansprechpartner*in: Ingo
E-Mail: ingo.berthold@posteo.de

Angebot

Fläche: 2ha

Wir bieten ca. 2ha Ackerland für Gemüseanbau, kleine Streuobstwiese und 2 Pferde zur nachhaltigen und ökologischen Nutzung einer Solawi oder Einzelpersonen (Gärtner, Bio-Bauer). Nutzung ab sofort!

Aufstockung der Ackerfläche zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Unterstellmöglichkeiten für Gerätschaften vorhanden. Etwas Technik und einige Geräte vorhanden, die auch benutzt werden können.

Übernachtungsmöglichkeiten auf eigenem kleinen Bauernhof.

Anbindung: 10 Minuten von A14/Karstädt, 10 Minuten von B5/Perleberg, 10 Minuten von B189/Wittenberge

Kontakt

19348 Perleberg - Dergenthin

E-Mail: zander.dergenthin@web.de

Angebot

Fläche: 7,5ha

Menschen für 7,5 ha Relawi/ Solawi Projekt gesucht

Hallo, wir suchen Leute die sich an diesem Projekt begeistern und beteiligen wollen:

Aus ca. 7 ha verdichtetem und bis dato konventionellen bewirtschafteten Ackerland, eine fruchtbare, vielfältige und blühende Oase schaffen. Permakultur, Waldgarten, Agroforst, Blühwiese, Badeteich,...

Eine wissenschaftliche Begleitung des Projekts, um zeigen zu können wie sich diese Fläche von verdichtetem mit Pestiziden belasteten konventionellen Ackerland verändert.

Weiters suchen wir Leute, die Wissen und praktische Erfahrung auf dem Gebiet der Regenerativen Landwirtschaft, Permakultur, Gärtnerei und biologischen Landwirtschaft mitbringen und uns tatkräftig unterstützen dieses Projekt zu planen und umzusetzen.

Wir sind Leihen was das betrifft und arbeiten in anderen Berufen.

Auch ein Teil als Solawi ist vorstellbar.

Weiters interessieren uns Themen: Leben in Gemeinschaft, Leben im Einklang mit der Natur, Natürliche Zäune statt Wildtiere ausschließen, Alternative Bauweisen, erdölfreie Landwirtschaft, ... So sind die Gegebenheiten:

Wohnraum: Es existiert ein großes Hofgebäude. Davon ist eine Hälfte mit Wohnraum ausgebaut. Darin wohnen wir seit 1.2. 2018 (Familie mit 2 Kindern) und eine 3 er WG (zur Zeit mit 2 junge Frauen). 1 Zimmer ist also noch frei.

Freie ausgebaute Wohnfläche ist zur Zeit noch Mangelware. Fläche für Tinyhäuser und Bauwägen aber reichlich vorhanden. Für die 2. Haushälfte können wir uns verschiedenes vorstellen. Auf dem Gelände sollte mindestens noch eine Familie mit Kindern leben.

Hof und Umfeld: Zum Hof gehören ca. 10 ha arrondiertes Grün- und Ackerland, welches von Fallobstwiesen, Neuaufforstung und Naturschutzgebiet eingebettet wird. Also kein Eintrag von angrenzenden Feldern. Der Besagte 7 ha Acker liegt südlich in 5 Gehminuten vom Haus.

Es existiert ein alter Heuschuppen und ein weiterer großer Schuppen, die zur Zeit noch verpachtet sind. Landwirtschaftliche Maschinen sind zur Zeit keine vor Ort. Zur Zeit gibt es keine Tierhaltung außer Bienen und eine Katze. Generell hat der Raum für Wildtiere (angrenzend liegt z.B. das Einstandsgebiet des Rotwildes) für uns Vorrang vor dem Raum für Nutztiere.

Wir betreiben eine Photovoltaikanlage mit ca, 10kWp, haben unser eigenes Wasser aus einem eigenen Brunnen und eine Kleinkläranlage (Dreikammer), welche wir durch Komposttoiletten entlasten wollen.

Wer uns unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen uns kennen zu lernen. Mithilfe gegen Kost und Logis ist möglich u.a. Weiteres kann am besten im persönlichen Gespräch geklärt werden.

Kontakt

24623 Großenaspe

Ansprechpartner*in: Walter Mahnert
Telefon: 0152 51533560
E-Mail: w.mahnert@gmx.de

Angebot

Fläche: 130 ha

Demeter Hof bei Marburg sucht neue Betriebsleiter*Innen

Der Betrieb mit 60 Milchkühen bewirtschaftet ca. 130 ha Acker- und Grünland. Der Hof wird seit 39 Jahren biologisch-dynamisch bewirtschaftet und gehört damit zu den ältesten Demeter Betrieben Hessens.

Weitere Betriebszweige wie Gemüsebau, Geflügelhaltung, Milchverarbeitung und Schulbauernhof sind denkbar. Die Weiterführung des Hofes in einer Betriebsgemeinschaft bietet sich an. Wir streben eine enge Kooperation mit der Solidarischen Landwirtschaft in Marburg (über 1000 Mitglieder und 250 Ernteanteile) an. Die Zusammenarbeit mit der Marburger Waldorfschule könnte intensiviert und auf die berufliche Bildung ausgedehnt werden.

Übergabe ab 1. Juli 2020

Anfragen erbeten an den Verein Stedebach e.V. , der seine gemeinnützigen Zwecke in Zusammenarbeit mit dem landwirtschaftlichen Betrieb verfolgt.

Kontakt

35096 Weimar (Lahn)

Ansprechpartner*in: Johannes Kotschi
E-Mail: kotschi@t-online.de

Angebot

Fläche: 3 ha Gemüse

Wir sind eine Bioland-Hofgemeinschaft mit starker Direktvermarktung in der Region Braunschweig/Wolfenbüttel. Neben dieser würden wir gerne eine Solawi etablieren und suchen Menschen, die dieses Projekt vorantreiben wollen. Wir bieten eine Festanstellung und Wohnmöglichkeit in der Hof-WG.

www.lindenhof-eilum.de

Kontakt

38170 Eilum

E-Mail: lindenhof@eilum.de

Angebot

Fläche: 33ha

Unser Hof liegt im Münsterland in direkter Nachbarschaft zu den Niederlanden. Seit 1992 ist unser Milchviehbetrieb dem Biolandverband angeschlossen. Wir bewirtschaften 33 ha landwirtschaftliche Fläche, wovon ca.13 ha zugepachtet sind. Davon sind 8 ha Dauergrünland. Der größte Teil der Flächen liegt in Hofnähe. Zur Zeit halten wir 35 Kühe plus Nachzucht. Den Kühen steht ein gut erhaltener Tretmiststall (Baujahr 1998) zur Verfügung. Gemolken wird in einem Auto Tandem Melkstand.

Im Allgemeinen sind die Gebäude im guten Zustand. Interessierte Hofsuchende sollten eine abgeschlossene landwirtschaftliche Ausbildung haben. Nach einer Kennenlernphase soll die Übernahme zunächst als langjährige Verpachtung erfolgen. Wir können uns auch alternative Konzepte vorstellen für die Bewirtschaftung.

Kontakt

48691 Vreden-Wennewick

Ansprechpartner*in: Georg und Franzis Michaelis Niekerk
Telefon: 02564-34265

Angebot

Fläche: 1 ha Weide, 8 ha Bio-Ackerland

Alter Hof sucht neues Leben! Hof-Anwesen mit Wohnhaus (2 Wohnungen), 2 Scheunen, Ställen und Schuppen sowie Garten, Streuobstwiese und hofnaher Weide zu verkaufen. Grundstück rd. 3000 qm, weitere 500 qm zu kaufen. 8 ha Bio-Ackerland sind vom Landschaftspflegeverband günstig zu pachten. Lage zwischen Kirn und Idar-Oberstein an der Nahe, mitten in Rheinland-Pfalz. Ggf. Exposé anfordern bei kullmann@bioregio-institut.de.

Kontakt

55758 Dickesbach

Ansprechpartner*in: Armin Kullmann
Telefon: 0163 2692986
E-Mail: kullmann@bioregio-institut.de

Angebot

Fläche: 2 ha

Gärtnergeselle/in bzw. Meister/in Fachrichtung Gemüsebau gesucht im „Gemüsegarten Deutschlands“ in Voll- oder Teilzeit

Wir, der Verein SoLaWi Akazienhof Neustadt e.V., fördern den Umwelt- und Naturschutz sowie die Landschaftspflege, indem wir uns für kleinbäuerliche, nachhaltige Lebensmittelerzeugung und gemeinschaftliche Selbstversorgung engagieren. Zu diesem Zweck betreiben wir eine junge solidarische Landwirtschaftsgemeinschaft mit rund 120 Mitgliedern. In der Pfalz, dem „Gemüsegarten Deutschlands“, liegen unsere landwirtschaftlichen Flächen.

Wir kooperieren mit dem Akazienhof Neustadt, einem zertifizierten Bioland-Betrieb mit 65 Hektar Grünland, Ackerbau und Weinbau sowie Schweine- und Rinderhaltung, dessen Produkte direkt vermarktet werden.

Im Mai 2015 haben wir begonnen, unsere Solidarische Landwirtschaft aufzubauen. Wir vergeben derzeit 70 Ernteanteile zu einem Richtwert von 113 €/ Monat und bauen eine Gemüsevollversorgung über 12 Monate auf. Ziel ist es, eine lokale und nachhaltige Direktversorgung mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zu erreichen. Die Mitarbeit der MitgärtnerInnen ist ein Teil unserer Konzeption.

Auf 1,5 ha Freiland + 500m² unter Folie bauen wir eine große Vielfalt von Gemüse – und Kräuterkulturen an (ca. 50 verschiedene Kulturen).

Ein Großteil der Arbeit erfolgt in Handarbeit. Wir haben einen Folientunnel und ein Anzuchtgewächshaus (ein drittes Haus ist in Planung), ein Kühlhaus auf dem Acker, eine Erdmiete und kleine Maschinen für die Feldarbeit. Zurzeit beschäftigen wir 1,5 GärtnerInnen.

Zum 1. August 2019 oder später suchen wir eineN nachhaltig und selbständig denkende Gärtner/in, der /die sich eine längerfristige Zusammenarbeit mit uns als Verein vorstellen kann.

Deine Ideen, deine beruflichen Vorstellungen und deine Initiative suchen wir, um mit dir gemeinsam unser Projekt weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu gestalten!

Die Aufgaben:

? Eigenverantwortliche Anbauplanung sowie Organisation des gesamten Arbeitsbereichs ? Selbstständige Kulturführung: Jungpflanzenanzucht, Anbau nach Biolandkriterien ? Ausführung und/oder Delegation der Arbeiten an die MitgärtnerInnen ? Planung der Ernteausgabe ? Mitarbeit bei baulichen Maßnahmen und Instandhaltung ? Begleitung und Zusammenarbeit mit unseren MitgärtnerInnen und freiwilligen HelferInnen ? Strategische Projektentwicklung gemeinsam mit dem Verein ? Unterstützung bei der Bildungsarbeit auf dem Acker ? Netzwerkarbeit im Netzwerk Solidarische Landwirtschaft.

Unsere Wünsche:

? Eine abgeschlossene Berufsausbildung und gern Berufserfahrung als Landwirt/in oder Gemüsegärtner/in sowie Kenntnisse im ökologischen Landbau, Jungpflanzenanzucht, Fruchtfolge und Kompostwirtschaft ? eine selbstständige Persönlichkeit, die in der Lage ist, eigenverantwortlich zu planen, zu arbeiten und Hilfskräfte anzuleiten ? Fahrerlaubnis für Traktor Klasse T / L ? Team- und Kommunikationsfähigkeit ? Identifikation mit den Gedanken der solidarischen und ökologischen Landwirtschaft ? Einsatzbereitschaft, körperliche Belastbarkeit und ggf. die Bereitschaft zu Wochenendarbeit ? Handwerkliches Geschick ? Eigener PKW zum Transport ? Lust, ein junges, engagiertes Projekt mitzugestalten.

Wir bieten:

? Faire Löhne mit 13. Monatsgehalt ? Unbefristetes Arbeitsverhältnis ? viele Freiräume in der Gestaltung des Arbeitsplatzes ? Jahresarbeitszeitkonto ? den direkten Kontakt mit unserer Verbrauchergemeinschaft, die die geleistete Arbeit wertschätzt und bei der Arbeit unterstützt ? attraktive Umgebung: der Hof liegt in der schönen Pfalz, dort wo andere Urlaub machen mit sehr guter Anbindung an den ICE-Knotenpunkt Mannheim.

Weitere Infos zu unserer SoLaWi findet Ihr auf unsere Homepage: solawi.info

Bei Interesse freuen wir uns über Deine Bewerbung per E-Mail (max. 5 MB) unter Angabe des möglichen Eintrittstermins an neustadt@solawi.info

Telefonische Rückfragen: Tina Herbring, Telefon: 0172-604 67 35 oder Susanne Wolf, Telefon: 0175-561 3675

Kontakt

67433 Neustadt

Ansprechpartner*in: Herbring, Tina
Telefon: 0172 604 6735
E-Mail: neustadt@solawi.info

Angebot

Fläche: 1-2 Hektar

71672 Marbach Hof und Flächen zur Nutzung anzubieten

Ich habe einen Bauernhof mit 6 ha Ackerland und einigen ha Wiesen geerbt. Die Hofstelle ist ein Aussiedlerhof aus den 60er Jahren in der Nähe von Marbach am Neckar. Diesen Hof habe ich selber Anfang der 80er Jahre für 5 Jahre biologisch bewirtschaftet. Das Land ist seitdem an einen Biobetrieb verpachtet. Kurzfristig wären 1-2 ha Ackerland zur Bewirtschaftung zur Verfügung.

Ich suche Leute, die sich vorstellen können, die vorhandenen Gebäude und einen kleineren oder größeren Teil der Flächen zu nutzen. Es besteht die Möglichkeit zu einer größeren Selbstversorgung oder einer Solawi-Gründung. Es wäre mir wichtig, als Teil einer Gemeinschaft auf der Hofstelle wohnen zu bleiben.

Kontakt: Albrecht Bindel, 0179-8898327, siegel24@t-online.de (wird selten aber regelmäßig gesichtet

Kontakt

71672 Marbach an

Ansprechpartner*in: Albrecht
Telefon: 0179 8898327
E-Mail: Siegel24@t-online.de

Angebot

Fläche: 7ar

Ich habe ein Stück Land für (privaten) Gartenbau anzubieten in 74385 Pleidelsheim. Es ist ein Teil eines Ackergründstücks, das schon jahrzehntelang als Garten genutzt wird. Dieser Teil wurde von einem Ehepaar biologisch bewirtschaftet (die beiden sind jetzt 80 und geben es jetzt altershalber auf), die Hälfte abwechselnd mit Gründüngung, mit viel Kompost. Es ist eine wunderbare Erde.

Gesamtgrundstück ca. 21 ar, angebotener Teil ganz grob ein Drittel, also 7 ar. Die Lage ist ortsnah, aber auch nahe der Autobahn. Einige Beerensträucher, Pfirsichbaum etc. sind vorhanden.

Kontakt

74385 Pleidelsheim

Ansprechpartner*in: Erika Glock
Telefon: 07144 207242

Angebot

Fläche: 1 ha

könnte 1ha Acker zur Verfügung stellen. Wurde bisher konventionell Bewirtschaftet.

Dafür braucht man 100 Leute die Mitgliedsbeitrag bezahlen zum Gemüsebau.

Ich brauche auch eine Person die sich damit bereits auskennt, weil ich selbst mit

Biogemüse noch keine Kenntnisse habe.

Kontakt

84564 riegelsberg

Ansprechpartner*in: nikolaus
E-Mail: bezahl@googlemail.com

Unterstütze Solawi mit Deiner Mitgliedschaft oder Spende

mehr erfahren

Solawi-Newsletter
– frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Veranstaltungen

Solawi gegen Rechts