Jobs und Ausbildungen in Solawis

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Gesuch aufgeben

5 Gesuche gefunden

Gesuch

Arbeitsstunden pro Woche: Vollzeit

Ich habe nun mein Abitur beendet und habe entschieden bevor ich mit einem Studium oder ähnlichem beginne ein Jahr Pause zu machen, mir ein wenig Zeit zu nehmen und Erfahrungen zu sammeln.

Mich interessiert das Konzept der solidarischen Landwirtschaft. Des ökologisch, regionalen und vielfältigen Anbaus, sowie der Gemeinschaft die darum entstanden ist. Ich möchte in dieser Zeit mehr über den Nachhaltigen Umgang mit der Umwelt lernen.

Deswegen möchte ich für das kommende Jahr (ab September) ein FÖJ in einer Solawi absolvieren.

Und nun meine Frage an euch: Gibt es in einer Solawi bedarf an einem FÖJ'ler?

Wenn ja meldet euch doch bitte bei mir.

Liebe Grüße Jannis

Kontakt

Jannis Kage
E-Mail: jannis.kage@gmx.de

Gesuch

Arbeitsstunden pro Woche: 60

Mein Name ist Arvid Tschesche und ich bin Student der Agrarwissenschaften. Ich studiere bereits im zweiten Semester Agrarwissenschaften und bin glücklich dieses Themenfeld ausgewählt zu haben. Es erfüllt mich mit Freude Agrarwirtschafts-politische Hintergründe zu verstehen und dahinter enge Vernetzung vom Beginn der Produktion bis hin zum Verbraucher zu analysieren. Offensichtlich wird hier jedoch ein Strukturwandel benötigt, um den ökologischen Landbau erstarken zu lassen. Bei einem vorzeige Beispiel, wie der solidarischen Landwirtschaft, welche diesen Wandel nicht nur ökologisch, sondern auch sozial vorlebt, ein Praktikum zu absolvieren würde für mich eine außergewöhnliche Chance darstellen.

Durch vergangene Reisen in Ost-Afrika (Kenia, Tanzania und Mosambik), Nepal und Argentinien, wurde ich auf den Umgang der Menschen mit natürlichen Ressourcen aufmerksam. Die liebevollen Menschen, die mich mit auf ihre Kleinbäuerlichen, eher primitiven Farmen mitgenommen haben, mir alles erklärt haben und mich dort viel lernen lassen haben, brachten mich dazu 2018 das Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen aufzunehmen.

Ungewöhnlich stark beschäftigt mich schon länger der Umgang mit Pflanzen, diese mit ökologisch, nachhaltiger Züchtung zu maximalen Erträgen zu generieren. Marktfrüchte zwischen schwankenden Umweltbedingungen wachsen zu sehen fasziniert mich ebenso. Dafür betreibe ich privat, wie auch mit Kollegen in Gewächshäusern verschiedene Versuche zur Ertragsmaximierung.

Herausragende universitäre Leistungen zeige ich in der ökonomischen Thematik. Zu planen und zu strukturieren zählen ebenso zu meinen Stärken, sowie langfristige ergebnisorientierte Ziele zu setzen, mit Erfolg. Diese Fähigkeiten entwickelte ich unter anderem in den letzten sieben Jahren, während meiner Zeit als Leistungssportler im Short Track am Olympiastützpunkt Rostock. Während meiner letzten Schuljahre beendete ich dort meinen Trainerschein. Junge Athleten zu trainieren hat mir gezeigt meine Mitmenschen mitzunehmen und zu motivieren.

Momentan stehe ich zwar noch am Anfang meiner Karriere, bin aber motiviert alles zu diesem komplexen Themenfeld zu lernen. Ein Praktikum, welches die erforderlichen Grundlagen eines Landwirtes vermittelt ist der erste Schritt, um in späteren Jahren Wertschöpfungsketten mitzubestimmen.

Ein aller erster Schritt diese Strukturen vollständig verstehen zu können erlaubt mir bereits der Traktorführerschein, welchen ich gerade absolviere.

Ich arbeite zuverlässig, selbstständig, scheue keinen Kontakt mich mit auftretenden Problemfeldern auseinander zu setzen und bringe ein hohes Maß an Kreativität und Eigeninitiative, sowie Kommunikationsstärke mit.

Ein möglicher Praktikumszeitraum ist August bis Oktober 2019.

Ich bin gespannt auf Ihre Antwort und freue mich über ein persönliches Gespräch.

Freundliche Grüße

Arvid Tschesche

Kontakt

Arvid Tschesche
Telefon: 015254694590
E-Mail: a.tschesche@mail.de

Gesuch

Arbeitsstunden pro Woche: 30-40

Hallo!

Ich suche im Raum Bremen / Oldenburg / Vechta eine Anstellung als Obst- und Gemüsegärtner bei einer solidarischen Landwirtschaft. Über eine langfristige Perspektive freue ich mich. Ökologische und soziale Nachhaltigkeit im Arbeitsalltag liegt mir sehr am Herzen.

Ich bringe eine Ausbildung als Agrarwirtschaftlich-technischer Assistent mit Schwerpunkt Pflanzenzucht und -produktion mit. Derzeit arbeite ich in einem Öko-Betrieb. In folgenden Bereichen arbeite ich: Forschung und Entwicklung, Versuchstechnik, Produktion, Versand, Lager, Messearbeit.

Ich freue mich über Eure Rückmeldung und sende Euch gerne meine Bewerbungsunterlagen zu.

Herzliche Grüße

Nikolas Rosen

Kontakt

Nikolas Rosen
Telefon: 015736383184
E-Mail: rosen-001@gmx.de

Gesuch

Arbeitsstunden pro Woche: sehr flexibel

Moin!

ich bin 33 Jahre alt und wohne in Berlin. Möchte gerne für ca. 3 Tage pro Woche (oder alle zwei Wochen ne Woche am Stück (zeitl. sehr flexibel)) in Berlin/Brandenburg raus aufs Land, im Dreck rumwühlen und mit anpacken.

- Gärtnern

- Ausliefern

- kommissionieren

- Webseitenpflege

- wasauchimmer

Ich bin seit 7 Jahren selbstständig. Ich baue Webseiten, Online Shops und sorge dafür, dass meine Kunden bei Google möglichst an erster Stelle zu finden sind.

Ich habe tierisch Lust mir die Hände dreckig zumachen. Dinge von A nach B zu schleppen. Oder mitm Auto Dinge durch die Gegen zu fahren (besitze einen Kombi).

Freue mich auf alle möglichen Anfragen!

Ahoi!

Kontakt

Sophie
Telefon: 016094859539
E-Mail: mail@gruppenrausch.de

Gesuch

Hey!

Wir wollen im Laufe der Jahre 2019/2020 in der Nähe von Leipzig einen

Gemüsebaubetrieb, der kollektiv bewirtschaftet werden soll, aus dem

Boden stampfen.

Auf maximal 2 ha wollen wir verschiedene Kulturen ökologisch anbauen.

durch Mitglieder soll der Betreib über ein solidarisches Prinzip

finanziert werden.

"Wir" sind gerade zwei Menschen die wieder kollektiv arbeiten wollen.

Deshalb suchen wir noch 1-3 weitere Personen (bevorzugt FLTIQ*)

die bereits Erfahrung im (gewerblichen) Gemüsebau haben

sowie soagr sonst noch brauchbare Skills mitbringen

wie z.b. halbwegs fit sind in Buchhaltung oder in handwerklichen

Bereichen, wie z.B. bauen mit Holz, Metal und oder in Automechatronik.

Wir würden dich_euch gern persönlich treffen um näheres zu besprechen!

email an: gaertnerei@riseup.net

Kontakt

E-Mail: gaertnerei@riseup.net

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Unterstütze Solawi mit Deiner Mitgliedschaft oder Spende

mehr erfahren

Solawi-Newsletter
– frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Veranstaltungen

Solawi gegen Rechts