Jobs und Ausbildungen in Solawis

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Angebot aufgeben

13 Angebote gefunden

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30 - 40

Der Verein GeLa Ochsenherz sucht ab sofort

neue Mitarbeiter*innen im Gärtnerhofteam

1 Mitarbeiter*in für 32 bis 40 Wochenstunden ab sofort, die/der auch Verantwortung für Teilbereiche des Feldgemüseanbaus übernehmen möchte

und

1 Mitarbeiter*in für 30 Wochenstunden ab 1. April 2020 bis 31.3.2021 (Karenzvertretung)

Gewünschte Qualifikationen und Kompetenzen

landwirtschaftliche Erfahrung, bevorzugt im Gemüseanbau im Idealfall facheinschlägige Ausbildung. Erfahrung in der Handhabung und Wartung landwirtschaftlicher Maschinen.

Führerschein der Klassen F, B + E

EDV-Kenntnisse

Körperliche Belastbarkeit und Ausdauer

Fähigkeit ein Team anzuleiten und in Gruppen Entscheidungen zu finden

Aufgabenbereiche (diese werden auf beide Stellen aufgeteilt):

Feldgemüseanbau, Gemüseanbau im geschützten Bereich

maschinelle Bodenbearbeitung

Bewässerung

Pflanzenschutzmaßnahmen

Erntekoordination

Folientunnelaufbau

Anbauplanung

Marktfahrten mit dem Lieferwagen nach Wien

Gießdienste am Wochenende

gefragt ist ein Wille zu Flexibilität, um auch in anderen Bereichen des Betriebes aushelfen und übernehmen zu können

Anstellung und Entlohnung:

die Anstellung für die Mitarbeiter*innen erfolgt durch den Verein GeLa Ochsenherz.

Die Entlohnung ist entsprechend der Ausbildung und Praxiserfahrung verhandelbar, mindestens jedoch (LW-Kollektiv für 40h): € 1800,- brutto.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Foto, Motivationsschreiben)

bitte bis spätestens 24.3.2020

per Mail:

office@ochsenherz.at

oder Post senden an:

Verein GeLa Ochsenherz

Fuchsenwaldstraße 90

A-2230 Gänserndorf

Solawi

GeLa Ochsenherz ist eine Solidarische Landwirtschaft, besteht seit 10 Jahren und ist die erste Solawi Österreichs. Organisiert ist sie als Verein. Die Ernteteiler*innen finanzieren durch ihren Beitrag die Ernte eines ganzen Jahres im Voraus und teilen mit dem Gärtnerhof das Risiko für Ernteausfälle. Dadurch und mit ihrer freiwilligen Mitarbeit sichern sie das Projekt langfristig. Die Mitarbeiter*innen des Gärtnerhofs und die Ernteteiler*innen gestalten GeLa gemeinsam und es gibt für alle viele Möglichkeiten der Mitgestaltung und Mitbestimmung. Der Gärtnerhof ist ein „Demeter-Betrieb“ und arbeitet nach den Richtlinien und Grundsätzen des biologisch-dynamischen Landbaus. Der Schutz der Natur, Qualität, Vielfalt, samenfeste Sorten, faire Arbeitsbedingungen und Entlohnung sind uns wichtig. Das Gärtnerhofteam besteht derzeit aus 13 erfahrenen Mitarbeiter*innen. Die Arbeitsschwerpunkte des Betriebs liegen in der Produktion von Gemüse für die ca. 300 Ernteteiler*innen, welche ganzjährig wöchentlich mit Ernteanteilen versorgt werden. Weiters werden Jungpflanzen für den eigenen Anbau und den freien Verkauf produziert.

Kontakt

02230 Gänserndorf
Web:https://www.ochsenherz.at/stellenausschreibung/

E-Mail:office@ochsenherz.at

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-30

Fähigkeiten und Ambitionen im Feingemüsebau stehen auf unserer Bedarfseite als oberste Priorität.

Kompetenzen in Bau, Anbau, sowie Haus- und Hofhaltung sind erwünscht.

Außer Feldbau, in dem wir unsere Grundlage sehen, sind Bildung und Kultur weitere Tätigkeitsfelder, Bauernhofkita und –schule sind anvisiert.

Wir bieten unsererseits die Möglichkeit auf selbständiger Basis einen unkomplizierten, verbindlichen Einstieg als Wirt, bzw. als Anteilseigner.

Solawi

Für unsere SOLAWI BAUERei Grube suchen wir engagierte Menschen, die an unserem Dorfprojekt und unserer Gemeinschaft teilhaben sowie diese mitgestalten möchten.

Kontakt

14469 Potsdam OT Grube
Web:www.solawi-grube.de

Ansprechpartner*in: mathias Peeters
Telefon: 0160-7881750
E-Mail:mathias-peeters@web.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: Eigene Entscheidung

Wir bauen ein Haus! Los geht's mit der Holzkonstruktion ab dem 9. März 2020. Wir erweitern unser Hauptgebäude in Fachwerkbauweise: das Holz und ein Zimmererteam ist bereits gebucht, aber wir freuen uns auf weitere HelferInnen, die sich entweder mit biologischem Bauen auskennen oder nicht, aber auf alle Fälle Begeisterung dafür mitbringen. Sich einbringen in den übrigen Hofalltag kann mit der Baustelle kombiniert werden, oder eben nicht. Wir bieten Kost und Logi und Gemeinschaft und jede Menge Selbstsentwicklungsmöglichkeiten an.

Solawi

Wir sind ein Selbstversorgerhof, eine Vollerwerbsgemüsegärtnerei und -Landwirtschaft, ein Solawi-Hof, Lernort und eine Gemeinschaft, alles im kleinen, aber großartigen Rahmen! Eine Stunde von Berlin entfernt.

Kontakt

16321 Rüdnitz
Web:wildegartnerei.blogspot.de

Ansprechpartner*in: Roberto Vena
Telefon: 0176 34110628
E-Mail:wildegartnerei@posteo.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-35

Da wir aktuell alle (auch im erweiterten Kreis) nur Hobbygärtner*innen sind, suchen wir nach mindestens 2 Gärtner*innen mit Ahnung vom Fach, die Lust haben, mit uns gemeinsame Sache zu machen. Das bedeutet konkret, die SoLaWi selbstbestimmt voran zu treiben und mit Kreativität und Engagement aufzubauen. Als Gemeinschaft würden wir einerseits für einen sicheren sozialen und finanziellen Rahmen sorgen, andererseits bei Aussaat, Ernte und allem was dazu gehört mitanpacken.

Solawi

*Standort noch offen (Sachsen, Brandenburg oder Niedersachsen) Liebe Gemüsegärtnerinnen und Gärtner,   Ihr seid auf der Suche nach einer langfristigen Möglichkeit, euch selbst im natürlichen Gemüseanbau zu verwirklichen und im Rahmen einer solidarischen Landwirtschaft einen Teil zur notwendigen sozial-ökologischen Transformation hin zu einer gesunden und nachhaltigen Zukunft beizutragen? Ihr wollt am liebsten auch in einer solidarischen Gemeinschaft leben, die Eure Vision von einer besseren Welt für Alle teilt und sie aktiv mitgestaltet? Wir sind Eva, Kristoph und Tobi und haben vor zwei Monaten begonnen, ein solidarisches, politisches Gemeinschaftsprojekt für Klimagerechtigkeit und sozial-ökologischen Wandel zu planen. Dafür sind wir dabei, einen Gruppenfindungsprozess für interessierte Menschen aus unserem näheren Umfeld zu gestalten und ein tragfähiges Finanzierungskonzept auszubuchstabieren.   Wir sind davon überzeugt, dass Ernährungssouveränität zentral für einen gesunden, sozialverträglichen Wandel und das Abwenden der Klimakrise ist. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine solidarische Landwirtschaft als festen Bestandteil unseres Gemeinschaftsprojektes.   Da wir aktuell alle (auch im erweiterten Kreis) nur Hobbygärtner*innen sind, suchen wir nach mindestens 2 Gärtner*innen mit Ahnung vom Fach, die Lust haben, mit uns gemeinsame Sache zu machen. Das bedeutet konkret, die SoLaWi selbstbestimmt voran zu treiben und mit Kreativität und Engagement aufzubauen. Als Gemeinschaft würden wir einerseits für einen sicheren sozialen und finanziellen Rahmen sorgen, andererseits bei Aussaat, Ernte und allem was dazu gehört mitanpacken.   Wenn Du jetzt das Gefühl hast, dass Du uns und unser Projekt gerne kennenlernen und mit uns weiterdenken möchtest, ist das großartig! Schreib uns am besten direkt eine Mail an:   knackigesgemuese@riseup.net   Schreib gerne schon ein paar Zeilen zu Dir und was dich so antreibt. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! Liebste Grüße und bis ganz bald, Eva, Kristoph und Tobi

Kontakt

21261 Welle

Ansprechpartner*in: Ronja Zimmerfrau
E-Mail:knackigesgemuese@riseup.net

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-30

Gemüsebau, 3 folientunnel, von tomate bis steckrübe.

Wir suchen jemand der sich selbständig organisieren und Erfahrungen im Gemüsebau hat, zur Verstärkung einer weiteren Gärtnerin. Am besten telefonisch.

Solawi

Hi, Wir suchen einen Gemüsegärtner/in mit Erfahrung für unser Gemüse Team. 20-30 h die Woche in Anstellung evt Wohnmöglichkeit vorhanden. Bioland Betrieb, vielseitiger landwirtschaftsbetrieb mit rind, huhn, gemüse ect. Bauernhofkindergarten.

Kontakt

21279 Hollenstedt
Web:www.wilkenshoff.de

Ansprechpartner*in: Viola Barkow
Telefon: +4915120257398
E-Mail:fleeeschig@gmail.com

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen eine/n erfahrene/n Gemüsegärtner/in, der/die Leitung für unseren Gemüseanbau für die Planung und Durchführung übernehmen kann. Unser Gemüsefeld ist 1 ha groß. Hier bauen wir verschiedene Sorten für unsere SoLaWi nebst Blumeninsel an. Die Arbeiten werden von Mitarbeitern des Hofes in der Durchführung unterstützt.

Eine Wohnmöglichkeit ist auf dem Hof gegeben. Die Stelle ist ab sofort frei.

Solawi

Wir sind ein Bioland-Milchviehbetrieb mit muttergebundener Kälberaufzucht und vermarkten unsere Produkte im Handel und über unsere SoLaWi. Wir bieten Molkereiprodukte, Rindfleisch und Gemüse im Ernteanteil an. Unser Hof liegt im südlichen Schleswig-Holstein, ca. 40 km von Hamburg entfernt.

Kontakt

24632 Lentföhrden
Web:www.deoekomelkburen.de

Ansprechpartner*in: Anette Möller
Telefon: 04192 6319
E-Mail:solawi@deoekomelkburen.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Der WeidenHof hat ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld innerhalb eines sehr vielfältigen Hofes zu bieten. Die Gemüsegärtnerei, bzw. auch der Hof allgemein sucht ab sofort motivierte und engagierte Gärtner*innen. Ebenso Landwirte oder Landwirtinnen, die auch im Gemüse tätig sein wollen. Du bist Gärtner/Landwirt und fragst Dich, ob der Job für Dich was wäre? Hier die Anforderungen und Eckdaten: Dauer von Berufserfahrung ist nicht so wichtig, wie das Interesse, auf einem kleinbäuerlichen SOLAWI-Hof z.T. auch selbstverantwortlich arbeiten zu können und Aufgaben anzupacken. Maschinelle Arbeitskompetenzen erwünscht, jedoch fordern 60 Kulturen, die die Gärtnerei selbst anbaut, Interesse und Hingabe zum gärtnerisch-handwerklichen Tun. Die Tierhaltung ist klein, aber versorgt die SOLWAI komplett. Effizientes Arbeiten nötig, allerdings bietet die SOLAWI den nötigen Hintergrund, nachhaltiges Wirtschaften in den Vordergrund zu stellen. Zum Hof gehören noch Hühner (Zweinutzungsrassen) und Schafe für Lammfleisch und Wollprodukte, eigener Wald, arrondierte Wiesen und viele Hecken

Hier nochmal in Zahlen:

4 ha diverseste Gemüsekulturen

2 Thermogewächshäuser, 3 Folientunnel (Tomaten, Gurken, Paprika, Aubergine, Chillies)

35 ha gesamt-landwirtschaftliche Fläche - arrondiert, zugepachtetes Land und Wald

225 Hühner, 225 Bruderhähne

Um die 100 Schafe

Wöchentliche Lieferungen in die Depots

Demeter-zertifiziert

Wir können Dir einen jungen, komplett selbst gestalteten und vielfältigen Betrieb bieten, der ausschließlich nach dem SOLAWI-Konzept wirtschaftet. Das schafft die Möglichkeit, sich umfassend mit allen möglichen Themen rund ums Landwirtschaften und nachhaltigen Versionen davon zu beschäftigen. Zum Beispiel ganz einfach auch, mitzuerleben, wie solch ein Betrieb selbst organisiert und verwaltet werden kann. Einfache Wohnmöglichkeiten vorhanden, die Arbeit in idyllischer Alleinlage lädt ein, den Hofalltag mit Freude zu erleben. Langfristiger Job möglich, bei gutem Teamwork hat der Hof eine solide Basis dafür.

Wir erwarten Einsatzbereitschaft, Motivation und Interesse an einem Hof, der landwirtschaftlich andere Wege gehen will und diese ganz individuell entwickelt.

Solawi

Der WeidenHof versorgt 200 Mitglieder mit wöchentlich frischem Gemüse, Eiern von Zweinutzungshühnern und Fleisch von Lamm, Bruderhahn und Coffeehennen. In idyllischer Alleinlage bewirtschaften wir unseren jungen, selbstgestalteten Betrieb, haben ein Netzwerk aus Mitgliedern der Solawi aufgebaut, welches uns unterstützt und haben solawi in der Region als feste Größe installiert. Sei dabei!

Kontakt

29640 scneverdingen
Web:www.weidenhof.de

Ansprechpartner*in: anke goertsches
E-Mail:a.goertsches@weidenhof.de

Angebot

Zur Ergänzung unseres jungen Teams suchen wir ab sofort einen motivierten und fachlich versierten Landwirt für die Milchziegenhaltung.

Die Aufgaben sind:

- das Herdenmanagement

- die tägliche Versorgung der Ziegen

- das tägliche Melken

Ihr Profil:

- Abschluss als Landwirt oder mehrjährige Erfahrung in der Landwirtschaft

- vertiefte Kenntnisse in der Milchziegenhaltung

- Belastbarkeit und Pünktlichkeit

- Gute Kommunikationsfähigkeit und zuverlässige Arbeitsweise

- Führerschein der Klasse B oder L/T ist Voraussetzung

- Bereitschaft zum regelmäßigen Wochenenddienst

Falls wir ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf ihre Bewerbung.

Wohnraum ist vorhanden.

Kontakt

31275 Lehrte OT Hämelerwald
Web:https://www.adolphshof.de/landwirtschaft/der-hof/

Ansprechpartner*in: Andreas Wagner
Telefon: 0157/73403835
E-Mail:buero-lws@adolphshof.de

Angebot

Hallo!

Wir suchen eine*n oder mehrere Gärtner*innen für unsere Solawi in Burg Layen bei Bingen am Rhein.

Wir haben Flächen von bis zu 5 ha, die für den Anbau zur Verfügung stehen, welche einem Gruppenmitglied gehören.

Es ist uns wichtig, dass du Begeisterung für das Konzept der SoLaWi mitbringst. Wir möchten das Feld gemeinschaftlich planen und teilweise auf dem Feld mithelfen, wenn größere Aktionen anstehen.

Wir haben auch Interessenten, die keine gemüsegärtnerische Ausbildung haben, jedoch festangestellt mitarbeiten würden. Wir sind offen für eigene Ideen und können uns verschiedene Anbauweisen (Market Gardening, Permakultur, Agroforst, Ackerkultur) vorstellen.

Wir möchten für ein erstes Testjahr klein anfangen, mit wenig Fläche und Ernteanteilen.

Derzeit besteht die Gruppe aus 6 - 10 aktiven Mitgliedern mit großem Interessentenkreis an einer SoLaWi.

Wir freuen uns auf eine E-Mail von dir!

Christine

Solawi

Hallo! Wir suchen eine*n oder mehrere Gärtner*innen für unsere Solawi in Burg Layen bei Bingen am Rhein. Wir haben Flächen von bis zu 5 ha, die für den Anbau zur Verfügung stehen, welche einem Gruppenmitglied gehören. Es ist uns wichtig, dass du Begeisterung für das Konzept der SoLaWi mitbringst. Wir möchten das Feld gemeinschaftlich planen und teilweise auf dem Feld mithelfen, wenn größere Aktionen anstehen. Wir haben auch Interessenten, die keine gemüsegärtnerische Ausbildung haben, jedoch festangestellt mitarbeiten würden. Wir sind offen für eigene Ideen und können uns verschiedene Anbauweisen (Market Gardening, Permakultur, Agroforst, Ackerkultur) vorstellen. Wir möchten für ein erstes Testjahr klein anfangen, mit wenig Fläche und Ernteanteilen. Derzeit besteht die Gruppe aus 6 - 10 aktiven Mitgliedern mit großem Interessentenkreis an einer SoLaWi. Wir freuen uns auf eine E-Mail von dir! Christine

Kontakt

55452 Burg Layen

Ansprechpartner*in: Christine Pieroth
Telefon:
E-Mail:pieroth.c@gmail.com

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20 - 40

Wir suchen eine/n erfahrene/n Gemüsegärtner/in, der/die sich wie wir für Solawi begeistert und einsetzt. Der Aufbau eines gesunden Bodens ist uns wichtig. Teilzeit oder Vollzeit möglich. Teamleitung und Verantwortungsbereitschaft erwünscht. Wir zahlen Tariflohn. Anbau von ca. 40 Gemüsesorten im Jahr 20/21. Lage: im schönen Westerwald, bei Neuwied und Linz am Rhein. Arbeitsbeginn ab März 2020.

Solawi

Solawi mit Biogemüseanbau seit 2014, 150 Anteile (1 Anteil Gemüsebedarf für eine Person), zwei Folientunnel. Insgesamt stehen 4 ha fürs Gemüse zur Verfügung (Wechsel der Flächen von Jahr zu Jahr). Wir liefern nach Koblenz, Neuwied, Bonn. Die Solawi ist als Verein organisiert. Dazu gehört der Naturhof Stopperich, Bioland Milchviehbetrieb mit 50 - 60 Kühen, den wir in der 7. Generation bewirtschaften.

Kontakt

56588 Stopperich
Web:www.solawi-stopperich.de

Ansprechpartner*in: Jutta Kröll
Telefon: 02638-94402
E-Mail:familie.kroell@t-online.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: nach Absprache

Unsere Solidarische Landwirtschaft in Rüsselsheim sucht Dich!

Du bist Gärtner Gemüsebau (m/w/d) und möchtest Dich mit uns für eine enkeltaugliche Landwirtschaft engagieren?

Du hast Erfahrung im Bio-Gemüseanbau und könntest die Organisation der Arbeiten von der Aussaat bis zur Ernte durchführen?

Du findest das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft gut und bringst auch eigene Ideen mit? Dann melde Dich doch bei uns!

Deine Aufgaben:

• Anbauplanung

• Aussaat, Pflanzung und Pflege der Kulturen

• Ernte, Verteilung, Einlagerung

• Traktorarbeiten

• Kleinere Reparaturarbeiten an Maschinen

• Mithilfe bei Bauprojekten

• Anleitung des Angestelltenteams und der ehrenamtlichen Helfer*innen

Solawi

Wir bieten eine langfristige Perspektive mit derzeit 85 Ernteanteilen, ein festes Gehalt auch bei Ernteausfall und Unterstützung bei neuen Ideen! Wir sind mittlerweile im dritten Anbaujahr und bearbeiten etwas mehr als 2 ha Ackerboden (inkl. Folienhaus und Streuobstwiesen). Die Gesamtfläche des Betriebes beträgt ca. 10 Hektar inkl. Grünland und Streuobstwiesen. Land und Infrastruktur (Maschinen, Folienhaus, etc.) stehen zur Verfügung und warten auf jemanden, der mit uns anpackt und Verantwortung übernimmt! Daher käme nicht nur ein Angestelltenverhältnis in Frage, sondern der Betrieb könnte auch an engagierte Nachfolger, die die SoLaWi mitversorgen, verpachtet werden. Wo Du uns findest? In Rüsselsheim, mitten im Rhein-Main-Gebiet, und im Netz unter www.aufdemacker.de bzw. per Mail an info@aufdemacker.de Wir freuen uns auf Deine Bewerbung und darauf, Dich kennenzulernen!

Kontakt

65428 Rüsselsheim
Web:www.aufdemacker.de

Ansprechpartner*in: Sandra
E-Mail:info@aufdemacker.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen Unterstützung im Anbau sowie am Marktverkauf in Vollzeit.

Auch eine neue Betriebswohnung ist vorhanden.

Solawi

Wir haben eine kleine Solawi als Absatzzweig. Die Bioland Gärtnerei Hecker umfasst 4ha Freilandfläche und 4500qm unter Glas und Folie. Hier bauen wir sehr vielseitig Gemüse, Kräuter und Kräutertöpfe an. Dieses bekommt die Solawi- es wird aber auch auf dem Wochenmarkt und an Einzelhändler verkauft.

Kontakt

82140 Olching
Web:www.hecker-olching

Ansprechpartner*in: Elisabeth Baierl
Telefon: 08142449499
E-Mail:gaertnerei-hecker@hecker-olching.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25

Für spätestens März 2021, gerne auch früher, wird ein/e Gemüsegärtner/in in Teilzeit (20-25 Wochenstunden) gesucht. Je nach Entwicklung der Solawi besteht eine Möglichkeit auf Erweiterung der Stelle.

Aufgaben:

· Planung und Durchführung von Anbau, Ernte und Verteilung des Gemüses

· Pflege und Bewässerung der Kulturen

· Ansprechpartner für die Mitglieder in fachlichen Fragen

· Unterstützung des Vorstands bei der Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Aktionen mit Kindern, Versammlungen)

Wir erwarten:

· eine entsprechende Ausbildung und/oder Erfahrung im ökologischen Gemüsebau

· eigenständiges Planen, Arbeiten und Organisieren

· flexible Stundenverteilung je nach Arbeitsaufkommen

Wir bieten:

· Mitarbeit an einem gemeinschaftlichen Projekt, unterstützt durch viel Engagement des Vereins

· Möglichkeit eigene Ideen mit einzubringen

· unbefristete Anstellung

· faire Bezahlung

Haben wir Dein Interesse geweckt? Bitte maile oder schicke Deine Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellungen an Solawi Ebermannstadt e.V., Birgit Rascher, Von-Ketteler-Str. 25, 91320 Ebermannstadt oder info@solawi-ebermannstadt.de

Solawi

Die Solawi Ebermannstadt e.V. – die erste solidarische Landwirtschaft in der Fränkischen Schweiz – wurde 2019 gegründet und bewirtschaftet seit März 2020 ca. 1 ha Acker nach biologischen Kriterien. Aktuell besteht die Solawi aus 50 Ernteteilern.

Kontakt

91320 Ebermannstadt
Web:www.solawi-ebermannstadt.de

Ansprechpartner*in: Birgit Rascher
E-Mail:birgit.rascher1@web.de

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Solawi gegen Rechts