Jobs und Ausbildungen in Solawis

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Angebot aufgeben

21 Angebote gefunden

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30 - 40

Der Verein GeLa Ochsenherz sucht ab sofort

neue Mitarbeiter*innen im Gärtnerhofteam

1 Mitarbeiter*in für 32 bis 40 Wochenstunden ab sofort, die/der auch Verantwortung für Teilbereiche des Feldgemüseanbaus übernehmen möchte

und

1 Mitarbeiter*in für 30 Wochenstunden ab 1. April 2020 bis 31.3.2021 (Karenzvertretung)

Gewünschte Qualifikationen und Kompetenzen

landwirtschaftliche Erfahrung, bevorzugt im Gemüseanbau im Idealfall facheinschlägige Ausbildung. Erfahrung in der Handhabung und Wartung landwirtschaftlicher Maschinen.

Führerschein der Klassen F, B + E

EDV-Kenntnisse

Körperliche Belastbarkeit und Ausdauer

Fähigkeit ein Team anzuleiten und in Gruppen Entscheidungen zu finden

Aufgabenbereiche (diese werden auf beide Stellen aufgeteilt):

Feldgemüseanbau, Gemüseanbau im geschützten Bereich

maschinelle Bodenbearbeitung

Bewässerung

Pflanzenschutzmaßnahmen

Erntekoordination

Folientunnelaufbau

Anbauplanung

Marktfahrten mit dem Lieferwagen nach Wien

Gießdienste am Wochenende

gefragt ist ein Wille zu Flexibilität, um auch in anderen Bereichen des Betriebes aushelfen und übernehmen zu können

Anstellung und Entlohnung:

die Anstellung für die Mitarbeiter*innen erfolgt durch den Verein GeLa Ochsenherz.

Die Entlohnung ist entsprechend der Ausbildung und Praxiserfahrung verhandelbar, mindestens jedoch (LW-Kollektiv für 40h): € 1800,- brutto.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Foto, Motivationsschreiben)

bitte bis spätestens 24.3.2020

per Mail:

office@ochsenherz.at

oder Post senden an:

Verein GeLa Ochsenherz

Fuchsenwaldstraße 90

A-2230 Gänserndorf

Solawi

GeLa Ochsenherz ist eine Solidarische Landwirtschaft, besteht seit 10 Jahren und ist die erste Solawi Österreichs. Organisiert ist sie als Verein. Die Ernteteiler*innen finanzieren durch ihren Beitrag die Ernte eines ganzen Jahres im Voraus und teilen mit dem Gärtnerhof das Risiko für Ernteausfälle. Dadurch und mit ihrer freiwilligen Mitarbeit sichern sie das Projekt langfristig. Die Mitarbeiter*innen des Gärtnerhofs und die Ernteteiler*innen gestalten GeLa gemeinsam und es gibt für alle viele Möglichkeiten der Mitgestaltung und Mitbestimmung. Der Gärtnerhof ist ein „Demeter-Betrieb“ und arbeitet nach den Richtlinien und Grundsätzen des biologisch-dynamischen Landbaus. Der Schutz der Natur, Qualität, Vielfalt, samenfeste Sorten, faire Arbeitsbedingungen und Entlohnung sind uns wichtig. Das Gärtnerhofteam besteht derzeit aus 13 erfahrenen Mitarbeiter*innen. Die Arbeitsschwerpunkte des Betriebs liegen in der Produktion von Gemüse für die ca. 300 Ernteteiler*innen, welche ganzjährig wöchentlich mit Ernteanteilen versorgt werden. Weiters werden Jungpflanzen für den eigenen Anbau und den freien Verkauf produziert.

Kontakt

02230 Gänserndorf
Web:https://www.ochsenherz.at/stellenausschreibung/

E-Mail:office@ochsenherz.at

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-30

Fähigkeiten und Ambitionen im Feingemüsebau stehen auf unserer Bedarfseite als oberste Priorität.

Kompetenzen in Bau, Anbau, sowie Haus- und Hofhaltung sind erwünscht.

Außer Feldbau, in dem wir unsere Grundlage sehen, sind Bildung und Kultur weitere Tätigkeitsfelder, Bauernhofkita und –schule sind anvisiert.

Wir bieten unsererseits die Möglichkeit auf selbständiger Basis einen unkomplizierten, verbindlichen Einstieg als Wirt, bzw. als Anteilseigner.

Solawi

Für unsere SOLAWI BAUERei Grube suchen wir engagierte Menschen, die an unserem Dorfprojekt und unserer Gemeinschaft teilhaben sowie diese mitgestalten möchten.

Kontakt

14469 Potsdam OT Grube
Web:www.solawi-grube.de

Ansprechpartner*in: mathias Peeters
Telefon: 0160-7881750
E-Mail:mathias-peeters@web.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 25-38

Tätigkeiten

● Anbauplanung (Freiland, Folientunnel & Lagerkulturen), angepasst an eine Ernte für

wöchentliche Gemüsekisten an 50 Wochen im Jahr.

● Personalplanung und Einsatzplanung von 3-6 Gärtner*innen und Hilfskräften

● Evaluation, Optimierung und Anleitung von gärtnerischen Prozessen

● Abstimmung mit Zulieferern, Landwirt*innen der Nachbarschaft und Genoss*innen

Arbeitszeit, Einsatzort & Vergütung

Die Tätigkeit kann jederzeit begonnen werden Eine Anwesenheit an mindestens 4 Tagen in der Woche ist Voraussetzung. Vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten (WG, eigene Wohnung) sind vorhanden. Ein Arbeitslaptop sowie ein großer zweiter Bildschirm werden gestellt. Wir bieten eine faire und angemessene Vergütung abhängig von der vorhandenen Erfahrung und dein einzubringenden Fähigkeiten (11€ - 17€ pro Stunde)

Bewerbungsverfahren

Per E-Mail an frederik@plantage.farm, bitte mit Lebenslauf und kleinem Motivationsschreiben und einer ausführlichen Aufzählung an gärtnerischen Tätigkeiten und Prozessen in denen du gearbeitet hast, die du

eigenverantwortlich aufgebaut/weiterentwickelt hast, und die du für

plantAge gewinnbringend einbringen möchtest.

Bei Rückfragen rufe gerne an: 015127575373 (Frederik Henn)

Solawi

PlantAge eG ist die erste biovegane Gemüse Genossenschaft in Berlin und Brandenburg. Gegründet 2018, tragen bereits 280 Genoss*innen und über 210 Ernteabnehmer*innen die gemeinsame Vision einer regionalen, saisonalen, tierleidfreien und unverpackten Vollversorgung. Dies schließt die regional produzierbaren Grundnahrungsmitteln wie Gemüse, Obst, Getreideprodukte, Pflanzenmilch, Brot usw. mit ein. Die Ernteabnehmer*innen legen sich für ein Jahr fest einen Beitrag von 79€ monatlich zu bezahlen. Im Gegenzug erhalten sie wöchentlich eine Gemüsekiste. Mehr Infos zur Geschichte, Werten und Events auf www.plantage.farm

Kontakt

15236 Frankfurt (Oder)
Web:www.plantage.farm

Ansprechpartner*in: Frederik Henn
Telefon: 015127575373
E-Mail:frederik@plantage.farm

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30

kollektiv leben und arbeiten im 5köpfigen team

Solawi

Hofgemeinschaft Basta sucht Gärtner*in und Landwirt*in mit langfristiger Perspektive Wir sind eine Hofgemeinschaft 80 km östlich von Berlin. Gemeinsam kümmern wir uns um den Ausbau der Hofstelle und bewirtschaften 20 ha Auenlehmboden ökologisch. Im Rahmen der CSA-Basta versorgen wir 148 Haushalte mit Gemüse. Wir engagieren uns für Ernährungssouveränität, Stadt-Land-Vernetzung und einen nachhaltigen bäuerlichen Lebensstil. Ab dem Frühjahr 2020 suchen wir mehrere Mitstreiter*innen mit Idealismus und Inspiration und Eigeninitiative. Bitte schreib uns an: basta@posteo.de Wen wir suchen: Du hast eine Ausbildung im Bereich Ackerbau oder Gartenbau oder befindest Dich aktuell in Ausbildung. Du hast Lust gemeinschaftlich einen Ort aufzubauen und möchtest einen Ort zum Bleiben zu finden. Du willst gesellschaftlich was bewegen. Du hast Lust viele Leute kennenzulernen, magst gern gemeinschaftlich arbeiten und entscheiden. Du kannst gut auf Dich aufpassen und kennst Deine Belastungsgrenzen. Du schätzt offene und ehrliche Kommunikation. Wir sind offen für Deine Kinder oder anderweitig langfristig mit Dir verbundenen Menschen.

Kontakt

15324 Basta
Web:hof-basta.de

Ansprechpartner*in: olli
Telefon: 015776337630
E-Mail:basta@posteo.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: Eigene Entscheidung

Wir bauen ein Haus! Los geht's mit der Holzkonstruktion ab dem 9. März 2020. Wir erweitern unser Hauptgebäude in Fachwerkbauweise: das Holz und ein Zimmererteam ist bereits gebucht, aber wir freuen uns auf weitere HelferInnen, die sich entweder mit biologischem Bauen auskennen oder nicht, aber auf alle Fälle Begeisterung dafür mitbringen. Sich einbringen in den übrigen Hofalltag kann mit der Baustelle kombiniert werden, oder eben nicht. Wir bieten Kost und Logi und Gemeinschaft und jede Menge Selbstsentwicklungsmöglichkeiten an.

Solawi

Wir sind ein Selbstversorgerhof, eine Vollerwerbsgemüsegärtnerei und -Landwirtschaft, ein Solawi-Hof, Lernort und eine Gemeinschaft, alles im kleinen, aber großartigen Rahmen! Eine Stunde von Berlin entfernt.

Kontakt

16321 Rüdnitz
Web:wildegartnerei.blogspot.de

Ansprechpartner*in: Roberto Vena
Telefon: 0176 34110628
E-Mail:wildegartnerei@posteo.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 35

Wir suchen eine Person, die Lust hat mit uns für ca. 120 Mitglieder unserer Solawi Gemüse anzubauen. Hier leben ca. 12 Menschen (Kinder und Erwachsene). Du wirst dein eigenes Zimmer bekommen. Bad und Küche werden geteilt. Wir arbeiten Mo.-Fr. ca. 7 Stunden am Tag. Melde dich. Es wird schön!

Solawi

Wir sind ein seit Mai 2014 wachsendes Kollektiv von Menschen, die wissen wollen wo und wie ihre Lebensmittel wachsen. Gemeinsam mit unserem Gärtner Diego probieren wir auf dem Spörgelhof inmitten von Wald und Wiesen nahe dem Hellsee Permakultur und eine solidarische Ökonomie. Der Spörgelhof mit seinen ca. 1,1 Hektar Ackerfläche liegt 30km nordöstlich Berlins bei Lobetal, nahe Bernau. Wir streben eine gemeinschaftlich getragene, solidarische Landwirtschaft (CSA) an, von der alle Beteiligten profitieren, weil eine Gruppe von Menschen sich langfristig mit unserem Hof verbindet, gemeinsam die damit verbundene Verantwortung sowie das Risiko teilt, die Kosten über monatliche Beiträge im Voraus mitfinanziert und dafür im Gegenzug nicht nur einen Anteil an der Ernte, sondern auch die Gewissheit erhält, dass verantwortungsvoll mit dem Boden, den Tieren (von den Insekten bis zu den Menschen) und den Pflanzen umgegangen wird.

Kontakt

16348 Wandlitz
Web:www.spoergelhof.de

Ansprechpartner*in: Diego Maronese
Telefon: 017696855520
E-Mail:maro.diego@riseup.net

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-35

Da wir aktuell alle (auch im erweiterten Kreis) nur Hobbygärtner*innen sind, suchen wir nach mindestens 2 Gärtner*innen mit Ahnung vom Fach, die Lust haben, mit uns gemeinsame Sache zu machen. Das bedeutet konkret, die SoLaWi selbstbestimmt voran zu treiben und mit Kreativität und Engagement aufzubauen. Als Gemeinschaft würden wir einerseits für einen sicheren sozialen und finanziellen Rahmen sorgen, andererseits bei Aussaat, Ernte und allem was dazu gehört mitanpacken.

Solawi

*Standort noch offen (Sachsen, Brandenburg oder Niedersachsen) Liebe Gemüsegärtnerinnen und Gärtner,   Ihr seid auf der Suche nach einer langfristigen Möglichkeit, euch selbst im natürlichen Gemüseanbau zu verwirklichen und im Rahmen einer solidarischen Landwirtschaft einen Teil zur notwendigen sozial-ökologischen Transformation hin zu einer gesunden und nachhaltigen Zukunft beizutragen? Ihr wollt am liebsten auch in einer solidarischen Gemeinschaft leben, die Eure Vision von einer besseren Welt für Alle teilt und sie aktiv mitgestaltet? Wir sind Eva, Kristoph und Tobi und haben vor zwei Monaten begonnen, ein solidarisches, politisches Gemeinschaftsprojekt für Klimagerechtigkeit und sozial-ökologischen Wandel zu planen. Dafür sind wir dabei, einen Gruppenfindungsprozess für interessierte Menschen aus unserem näheren Umfeld zu gestalten und ein tragfähiges Finanzierungskonzept auszubuchstabieren.   Wir sind davon überzeugt, dass Ernährungssouveränität zentral für einen gesunden, sozialverträglichen Wandel und das Abwenden der Klimakrise ist. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine solidarische Landwirtschaft als festen Bestandteil unseres Gemeinschaftsprojektes.   Da wir aktuell alle (auch im erweiterten Kreis) nur Hobbygärtner*innen sind, suchen wir nach mindestens 2 Gärtner*innen mit Ahnung vom Fach, die Lust haben, mit uns gemeinsame Sache zu machen. Das bedeutet konkret, die SoLaWi selbstbestimmt voran zu treiben und mit Kreativität und Engagement aufzubauen. Als Gemeinschaft würden wir einerseits für einen sicheren sozialen und finanziellen Rahmen sorgen, andererseits bei Aussaat, Ernte und allem was dazu gehört mitanpacken.   Wenn Du jetzt das Gefühl hast, dass Du uns und unser Projekt gerne kennenlernen und mit uns weiterdenken möchtest, ist das großartig! Schreib uns am besten direkt eine Mail an:   knackigesgemuese@riseup.net   Schreib gerne schon ein paar Zeilen zu Dir und was dich so antreibt. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! Liebste Grüße und bis ganz bald, Eva, Kristoph und Tobi

Kontakt

21261 Welle

Ansprechpartner*in: Ronja Zimmerfrau
E-Mail:knackigesgemuese@riseup.net

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: nach Absprache

Für die Gemüsegärtnerei suchen wir noch Praktikant/innen, die Lust haben uns in der Saison 2020 (von April bis Dezember) für immer mindestens 2 Monate tatkräftig zu unterstützen. Wir bewirtschaften ca. 6 ha Freilandgemüse und 1.700 m² Gewächshausfläche, sowie 0,5 ha Frühkartoffeln, und ziehen einen großen Teil unserer Jungpflanzen selber an. Es wird ein breites Sortiment an Gemüse angebaut, so dass die Möglichkeit besteht, einen guten Einblick in einen vielfältigen Gemüseanbau zu bekommen.

Neben vielen Erfahrungen in einem jungen Team, gibt es bei uns Unterkunft, Verpflegung und ein Taschengeld.

Bei Interesse oder Fragen gerne einfach telefonisch oder per E-Mail melden.

Solawi

Der Demeter-Hof Tangsehl liegt am Rande des Wendlands (Ostheide), ca. 40 km von Lüneburg entfernt und wird von einer jungen Betriebsgemeinschaft geführt (3 Familien plus 5 Kinder). Insgesamt bewirtschaften wir rund 120 ha (45 ha Acker, 75 ha Grünland), halten eine kleine Milchviehherde und verarbeiten deren Milch komplett selber. Außerdem halten wir noch 225 Legehennen im Hühnermobilstall. Wir sind ein Solawi-Betrieb (Solidarische Landwirtschaft), d.h. der Großteil der erzeugten Produkte wird direkt ab Hof und in Depots in Lüneburg an die Mitglieder unserer Wirtschaftsgemeinschaft abgegeben, welche im Voraus einen festen Beitrag entrichten. Unsere Mitglieder und uns selbst versorgen wir mit einem vielfältigen Sortiment an Gemüse, Kartoffeln, Milchprodukten, Eiern und Fleisch. Darüber hinaus versorgen wir den lokalen Biohandel (Läden, Marktfahrer, Gastronomie) mit Gemüse aus unserer Gärtnerei, Milchprodukten und zeitweise auch Eiern.

Kontakt

21369 Nahrendorf
Web:www.tangsehl.de

Ansprechpartner*in: Daniel Kipping
Telefon: 05855-1278 / 0151-68104272
E-Mail:info@tangsehl.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: nach Absprache

Für die Hofkäserei suchen wir noch Praktikant/innen, die Lust haben uns in der Saison 2020 tatkräftig zu unterstützen. Wir verarbeiten jährlich ca. 80.000 L unserer 22-köpfigen Kuhherde zu Schnittkäse (Gouda, Tilsiter, Göhrdetaler), Weichkäse (Camembert, Feta), sowie Frischkäse, Quark und Joghurt. Wenn du „käseverrückt“, bzw. interessiert bist, etwas über die Herstellung von Milchprodukten zu erfahren, melde dich gerne bei uns.

Solawi

Der Demeter-Hof Tangsehl liegt am Rande des Wendlands (Ostheide), ca. 40 km von Lüneburg entfernt und wird von einer jungen Betriebsgemeinschaft geführt (3 Familien plus 5 Kinder). Insgesamt bewirtschaften wir rund 120 ha (45 ha Acker, 75 ha Grünland), halten eine kleine Milchviehherde und verarbeiten deren Milch komplett selber. Außerdem halten wir noch 225 Legehennen im Hühnermobilstall. Wir sind ein Solawi-Betrieb (Solidarische Landwirtschaft), d.h. der Großteil der erzeugten Produkte wird direkt ab Hof und in Depots in Lüneburg an die Mitglieder unserer Wirtschaftsgemeinschaft abgegeben, welche im Voraus einen festen Beitrag entrichten. Unsere Mitglieder und uns selbst versorgen wir mit einem vielfältigen Sortiment an Gemüse, Kartoffeln, Milchprodukten, Eiern und Fleisch. Darüber hinaus versorgen wir den lokalen Biohandel (Läden, Marktfahrer, Gastronomie) mit Gemüse aus unserer Gärtnerei, Milchprodukten und zeitweise auch Eiern.

Kontakt

21369 Nahrendorf
Web:www.tangsehl.de

Ansprechpartner*in: Sarah Liedtke
Telefon: 05855-1278
E-Mail:info@tangsehl.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: Vollzeit

Der Wurzelhof der Gemeinschaft Schinkel

Sucht ab ca. März 2020 oder später 1-2 zuverlässige*n, en-gagierte*n kompetente*n Gärtner*innen/Familie für alle Be-triebsbereiche (auch in der Vermarktung) mit der Perspek-tive langfristig Verantwortung für einzelne Bereiche zu übernehmen.

Wir suchen Gärtenr*innen, die sich unter anderem mit unseren Anbau-methoden gut verbinden können und Affinität zu Solawi haben. Da der Betriebsgründer Dieter Pansegrau in wenigen Jahren das Ruhestandsalter erreichen wird, sind seine konkreten Arbeitsfelder und perspektivisch seine unternehmerische Verantwortung zu über-nehmen.

Wir freuen uns auf Euch!

Solawi

Wir bewirtschaften mit inzwischen 3 Betriebsleiter*innen einen ca 10 ha großen Betrieb mit ca. 3ha Freilandgemüse und 3500 m² ge-schütztem Anbau in ungeheizten Folientunneln. Vermarktet wird seit Betriebsgründung 1986 über nunmehr 5 Wochen-märkte in der näheren Umgebung. Seit 2015 sind wir auch Teil der Solawi Schinkeler Höfe. Ein entwickeltes Anbaukonzept, basierend auf einem Fruchtfolge-, Gründüngungs- und Mulchsystem, lässt uns, mit Ausnahme der Jung-pflanzenanzucht, ohne externe Stickstoffeinträge arbeiten. Die Arbeit mit dem Boden steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Kreative und innovative Ideen können ihren Platz finden. Seit fast 20 Jahren sind wir auch in der freien und in der staatlichen Ausbildung aktiv.

Kontakt

24214 Schinkel
Web:https://www.schinkeler-hoefe.de/

Ansprechpartner*in: Dieter Pansegrau
Telefon: 04346412003
E-Mail:D.pansegrau@web.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen eine/n erfahrene/n Gemüsegärtner/in, der/die Leitung für unseren Gemüseanbau für die Planung und Durchführung übernehmen kann. Unser Gemüsefeld ist 1 ha groß. Hier bauen wir verschiedene Sorten für unsere SoLaWi nebst Blumeninsel an. Die Arbeiten werden von Mitarbeitern des Hofes in der Durchführung unterstützt.

Eine Wohnmöglichkeit ist auf dem Hof gegeben. Die Stelle ist ab sofort frei.

Solawi

Wir sind ein Bioland-Milchviehbetrieb mit muttergebundener Kälberaufzucht und vermarkten unsere Produkte im Handel und über unsere SoLaWi. Wir bieten Molkereiprodukte, Rindfleisch und Gemüse im Ernteanteil an. Unser Hof liegt im südlichen Schleswig-Holstein, ca. 40 km von Hamburg entfernt.

Kontakt

24632 Lentföhrden
Web:www.deoekomelkburen.de

Ansprechpartner*in: Anette Möller
Telefon: 04192 6319
E-Mail:solawi@deoekomelkburen.de

Angebot

Zur Ergänzung unseres jungen Teams suchen wir ab sofort einen motivierten und fachlich versierten Landwirt für die Milchziegenhaltung.

Die Aufgaben sind:

- das Herdenmanagement

- die tägliche Versorgung der Ziegen

- das tägliche Melken

Ihr Profil:

- Abschluss als Landwirt oder mehrjährige Erfahrung in der Landwirtschaft

- vertiefte Kenntnisse in der Milchziegenhaltung

- Belastbarkeit und Pünktlichkeit

- Gute Kommunikationsfähigkeit und zuverlässige Arbeitsweise

- Führerschein der Klasse B oder L/T ist Voraussetzung

- Bereitschaft zum regelmäßigen Wochenenddienst

Falls wir ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf ihre Bewerbung.

Wohnraum ist vorhanden.

Kontakt

31275 Lehrte OT Hämelerwald
Web:https://www.adolphshof.de/landwirtschaft/der-hof/

Ansprechpartner*in: Andreas Wagner
Telefon: 0157/73403835
E-Mail:buero-lws@adolphshof.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: ca. 25

Was wirst du machen:

Potenzielle Verantwortungsbereiche:

o Pflege der Feingemüsekulturen

o Wintergärtnerei

Sonstige Arbeitsfelder:

o Gemeinsame Aktionstage, Wissensvermittlung

o Kompostwirtschaft

o Unterstützung bei Heuernte und Tierhaltung

Was erwarten wir:

- Verantwortungsbewusstsein

- Gestaltungslust an einem Ganzheitlichen Hofsystem

- Tatkraft und körperliche Fitness

- Kommunikations- und Team-Fähigkeit

- Ausbildung oder Studium in Richtung Landwirtschaft oder Gärtnerei

- Wünschenswert: Vorkenntnisse und Interesse zu Themen der regenerativen Landwirtschaft

Was bieten wir:

- Spielraum für eigene Ideen und Weiterentwicklung

- Einen vielseitigen Lernort für regenerative Landwirtschaft

- Das Mitwirken an einem ganzheitlichen System für Mensch und Natur in einem jungen Arbeitsteam

Solawi

Wir sind seit 2014 eine kleine feine SoLaWi, auf der Grundlage eines Bioland-Nebenerwerbshofes, den es schon seit 30 Jahren gab. Inzwischen produzieren wir im Haupterwerb ausschließlich für unsere ca. 90 Anteilsnehmer*innen. Unser Schwerpunkt liegt auf einer Vielfalt an samenfesten Kulturen rund ums Jahr als aufbauende Landwirtschaft mit Permakultur-Aspekten.

Kontakt

35619 Braunfels-Neukirchen
Web:www.solawi-sonnenhof.de

Ansprechpartner*in: Matthias Zinke
Telefon: 06445/2990442
E-Mail:mail@solawi-sonnenhof.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20-25

Wir suchen eine*n engagierte*n Gärtner*in mit Ausbildung oder praktischer Erfahrung, die*der Teamgeist, Flexibilität, Eigenverantwortung und Solawi-Verständnis mitbringt. Wir wünschen uns technische Grundkenntnisse (Bewässerung, Traktor) und vor allem Offenheit gegenüber alternativen Anbaumethoden, momentan stellen wir uns etwas mehr in Richtung Market Garden und Mulchsysteme um.

Wir bieten ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis bei einem Bruttolohn von 12€ und 6 Wochen Urlaub. Überstunden werden mit der Stundenerfassung festgehalten und als Urlaub abgegolten. Mehrarbeit bei Arbeitsspitzen und in der Hauptsaison sollten selbstverständlich sein. Als Arbeits- und Verantwortungsbereich können wir sowohl das Freiland als auch die Folientunnel anbieten.

Solawi

Die SoLawi Freudenthal ist als Verein organisiert und produziert Gemüse durch ein 4-köpfiges Gärtner*innenteam, unterstützt von Mitgliedern. Selbstverwaltet wirtschaften wir auf ca. 2 ha Freiland und 600m² Folientunnel und versorgen damit ca. 110 Mitglieder im Umkreis Witzenhausen ganzjährig mit Gemüse. Unsere Flächen sind Bioland zertifiziert.

Kontakt

37213 Witzenhausen
Web:www.solawi-freudenthal.de

Ansprechpartner*in: Jutta Verfürth
Telefon: 0152 51038585
E-Mail:gaertnerteam@solawi-freudenthal.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir bieten ein Zimmer in unserer 10er-Hof-WG und einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit MItbestimmungsrecht und Raum zur Gestaltung in unserer Gärtnerei.

In Folienhäusern und im Freiland bauen wir ca 60 Gemüsekulturen an. Unsere Landwirte produzieren v.a. Kartoffeln und Getreide.

Solawi

Wir sind eine Bioland-Hofgemeinschaft, die Gemüse- und Ackerbau betreibt. Ab diesem Frühjahr starten wir unser Solawi-Projekt, dass wir neben der Direktvermarktung auf Märkten aufbauen. Wir bewirtschaften ca 3,5 ha Gemüsefläche und ca 80 ha Ackerland und planen für das erste Solawi-Jahr 2020 mit etwa 100 Anteilen. Die Solawi-Homepage befindet sich noch im Aufbau und wird bald unter www.solawi-landwandel.de zu erreichen sein.

Kontakt

38170 Eilum
Web:www.lindenhof-eilum.de

Ansprechpartner*in: Daniel Fischer
Telefon: 015774202632
E-Mail:lindenhof@eilum.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20 - 40

Wir suchen eine/n erfahrene/n Gemüsegärtner/in, der/die sich wie wir für Solawi begeistert und einsetzt. Der Aufbau eines gesunden Bodens ist uns wichtig. Teilzeit oder Vollzeit möglich. Teamleitung und Verantwortungsbereitschaft erwünscht. Wir zahlen Tariflohn. Anbau von ca. 40 Gemüsesorten im Jahr 20/21. Lage: im schönen Westerwald, bei Neuwied und Linz am Rhein. Arbeitsbeginn ab März 2020.

Solawi

Solawi mit Biogemüseanbau seit 2014, 150 Anteile (1 Anteil Gemüsebedarf für eine Person), zwei Folientunnel. Insgesamt stehen 4 ha fürs Gemüse zur Verfügung (Wechsel der Flächen von Jahr zu Jahr). Wir liefern nach Koblenz, Neuwied, Bonn. Die Solawi ist als Verein organisiert. Dazu gehört der Naturhof Stopperich, Bioland Milchviehbetrieb mit 50 - 60 Kühen, den wir in der 7. Generation bewirtschaften.

Kontakt

56588 Stopperich
Web:www.solawi-stopperich.de

Ansprechpartner*in: Jutta Kröll
Telefon: 02638-94402
E-Mail:familie.kroell@t-online.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20

Wir suchen engagierte Gemüsegärtner_innen für folgende Aufgaben:

Verantwortung über den Gemüseanbau im Freiland,

Bodenbearbeitung, Saat-/Pflanzbeetbereitung, Düngung,

Sä- und Pflanzarbeiten, Hack- und Pflegearbeiten im Freiland,

Ernte- und Aufbereitung,

Planung der Ernteanteile,

Auslieferung der Ernte an Depots per Lieferwagen.

Wir wünschen uns:

eine abgeschlossene Ausbildung als Gemüsegärtner_in idealerweise mit Berufserfahrung,

Leidenschaft für den Bioanbau,

die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen und selbstständigen Planen und Arbeiten,

Kooperations- und Teamfähigkeit,

Bereitschaft zur Anpassung an saisonale Arbeitszeiten,

Besitz Führerschein Klasse B sowie idealerweise Erfahrung im Umgang mit gärtnerischen Maschinen.

Die Arbeitsverhältnisse richten sich nach dem Lohntarifvertrag Gartenbau BW-Hessen und sind auf ein Jahr befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt

Solawi

Der Bio-vegane SoLaWi Rhein-Main e.V./Wölfersheim ist ein Verein, welcher den Zweck hat, ökologischen und tierfreundlichen Anbau solidarisch zu unterstützen. Das bedeutet, dass die Mitglieder die Kosten des bio-veganen Gemüseanbaus auf einer festgelegten Fläche tragen – ganz gleich, wie die Ernte ausfällt. Diese wird in Form von Ernteanteilen auf die Vereinsmitglieder gleichmäßig aufgeteilt. Der Betrieb, von dem das Land und die Infrastruktur gepachtet werden, wie auch die Angestellten erhalten so finanzielle Sicherheit. Des Weiteren ermöglichen wir Geringverdienenden, an den Vereinstätigkeiten teilzuhaben. Im Jahr 2020 wird auf einer Fläche von ca. 0,5 ha Gemüse angebaut werden. Die Anbauflächen befinden sich in Wölfersheim (Hessen).

Kontakt

61200 Wölfersheim
Web:http://www.biovegane-solawi-rheinmain.de/

E-Mail:info@biovegane-solawi-rheinmain.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Wir suchen Unterstützung im Anbau sowie am Marktverkauf in Vollzeit.

Auch eine neue Betriebswohnung ist vorhanden.

Solawi

Wir haben eine kleine Solawi als Absatzzweig. Die Bioland Gärtnerei Hecker umfasst 4ha Freilandfläche und 4500qm unter Glas und Folie. Hier bauen wir sehr vielseitig Gemüse, Kräuter und Kräutertöpfe an. Dieses bekommt die Solawi- es wird aber auch auf dem Wochenmarkt und an Einzelhändler verkauft.

Kontakt

82140 Olching
Web:www.hecker-olching

Ansprechpartner*in: Elisabeth Baierl
Telefon: 08142449499
E-Mail:gaertnerei-hecker@hecker-olching.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 30 - 40h

Wir planen, ab 2021 den knapp 3 ha großen angrenzenden Bio-Apfelgarten zu pachten und zu bewirtschaften. Dafür wollen wir unser Team um einen Obstbauern oder eine Obstbäuerin erweitern.

Wir suchen Dich, wenn…

… Du Wissen und Erfahrung in der Landwirtschaft und speziell im Apfelanbau mitbringst

… Du Dir zutraust, den Apfelgarten eigenverantwortlich zu leiten

… Du MitarbeiterInnen und MitgärtnerInnen anleiten kannst

… Du zuverlässig bist

… Du Dich mit den Zielen unserer Genossenschaft identifizieren kannst

Deine Aufgaben bei uns

Du übernimmst die Planung und Durchführung der Tätigkeiten im Apfelgarten rund ums Gärtnerjahr. Bei Arbeitsspitzen wie der Ernte wirst Du durch das Team und MitgärterInnen aus der Genossenschaft unterstützt

Du bist für das Versaften und Abfüllen der Saftäpfel zuständig

Du verantwortest die Lagerung und die Qualität der Tafeläpfel und des Saftes

Wir bieten Dir

Eine sinnvolle Tätigkeit, mit der Du den Umbau zu einer nachhaltigen Welt nach vorne bringst

Eine Arbeit mit hoher Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum

Die Zusammenarbeit mit einem engagierten Team in einer offenen und angenehmen Arbeitsatmosphäre

Eine faire Entlohnung über dem branchenüblichen Durchschnitt

Leckeres Gemüse und Äpfel ☺

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewirb Dich bis zum 1. Mai mit einer kurzen schriftlichen Vorstellung und Deinem Lebenslauf per E-Mail an bewerbung@kartoffelkombinat.de

Solawi

Wir sind eine Genossenschaft von derzeit rund 1.600 Münchener Haushalten, die eine eigene Naturland-Gemüsegärtnerei (7 ha zzgl. 11 ha Pachtfläche) im Münchner Westen betreibt und sich selbst mit saisonalem und regionalem Gemüse versorgt. Durch ihre Mitgliedschaft garantieren unsere Genossinnen und Genossen die Abnahme aller erzeugten Lebensmittel und übernehmen die damit entstehenden Kosten wie Saatgut, Löhne, Logistik, etc. im Voraus. Mit diesem Konzept lehnen wir uns an die Prinzipien der solidarischen Landwirtschaft an. Das Ziel dabei ist der Aufbau einer selbstverwalteten und nachhaltigen Versorgungsstruktur sowie ein gemeinwohl- statt profitorientiertes Handeln in all unserem Tun.

Kontakt

82281 Egenhofen
Web:www.kartoffelkombinat.de

Ansprechpartner*in: Teresa Lukaschik
E-Mail:bewerbung@kartoffelkombinat.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: je nach Mitgliederzahl

Ab sofort für die Saison 2020 bieten wir eine Stelle in unserer Solawi.

Solawi

Solawi im Allgäu (Süddeutschland) mit 35+ Mitgliedern sucht nach 3 erfolgreichen Jahren eine Gärtnerin oder einen Gärtner. Leben vor Ort im Bauwagen/tiny house möglich.

Kontakt

87730 Bad Grönenbach

Ansprechpartner*in: Sebastian Mezger
Telefon: 08334-9871244
E-Mail:mezgers@gmx.de

Angebot

Arbeitsstunden pro Woche: 20

Wir suchen für unsere Gärtnerei eineN GärtnerIN (m/w/d) in Teilzeit (50%-60%) für die kommende Saison (April-November). Eine längerfristige Beschäftigung ist erwünscht und möglich.

Dich erwartet:

- Vielfältiger Gemüsebau auf 2Ha Freiland + 500m² Folienhaus.

- Direktvermarktung nach dem Konzept der Solidarischen Landwirtschaft.

- Ein freundliches Team, eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine angemessene Bezahlung.

Was du mitbringen solltest:

- Praktische Erfahrung im Gemüsebau.

- Interesse bzw. Fähigkeiten im Umgang/ Führung mit gärtnerischen Maschinen und Kulturen.

- Anpassungsfähigkeit an die saisonalen Arbeitsspitzen.

- Selbstständigkeit und Eigenmotivation bei eigenständiger Arbeit.

- Teamfähigkeit und Lust am gemeinschaftlichen Arbeiten auch mit unseren Mitgliedern.

Bei Interesse schicke bitte eine Bewerbung an den untenstehenden Kontakt oder melde dich bei Fragen gerne per Mail oder Telefon.

Die Bewerbungsfrist ist endet am 31.3.20

Solawi

Betriebsspiegel Solidarische Landwirtschaft Ravensburg e.V. Verein • Verein als rechtliche Form, Gründung 2014. • Aktuell über 200 Vereinsmitglieder • Verein ist Landwirtschaftlicher Betrieb • 1,7 Stellen auf vier Festangestellte • Mitglied im „Lernort Bauernhof“ • Mitglied beim „Bodenfruchbarkeitsfonds“ Gärtnerei • Seit 2015 Pacht von zwei Ha Ackerland auf einem ehem. konv. Milchviehbetrieb. • 4-jährige Fruchtfolge: 2 Jahre Gemüse, 2 Jahre Zwischenfruchtprogramm • 500m² geschützter Anbau in unbeheizten Folienhäusern • Jungpflanzen- Zukauf über Hofgut Rengoldshausen Gärtnerei • Anbau von ca. 15 Gewächshaus-Kulturen, ca. 30 im Freiland + Kräuter • Anteil samenfester Sorten ca. 95% • Jahresbudget rund 100`000€ • Keine Verbandszugehörigkeit, jedoch im Rahmen der Demeter-Richtlinien Vermarktung • Direktvermarktung an eine Solidar-Gemeinschaft. • Im Umkreis von 15 Km zum Hof • Aktuell an 140 Haushalte • 52 Lieferwochen/ Jahr mit durchschnittlich 6,5 Kulturen je Liefertag • Juli bis Oktober 2x / Woche • Oktober bis Juni 1x / Woche • Kein Zukauf von außen

Kontakt

88213 Ravensburg
Web:https://www.solawi-ravensburg.de/

Ansprechpartner*in: David Steyer
Telefon: 015737283443
E-Mail:david.steyer@solawi-ravensburg.de

Anzeige veraltet? Hilf uns die Seite aktuell zu halten und schick uns eine kurze Nachricht unter Nennung des Anzeigentitels an anzeigensolidarische-landwirtschaft.org Danke!

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Veranstaltungen

Solawi gegen Rechts