Beteiligung an der G20 Protestwelle

02.07.2017

Protestmarsch – Bootsdemo – Bannermeer

Hamburg, 2.7.2017, 12 Uhr

G20-Protestwelle Protestmarsch – Bootsdemo – Bannermeer Hamburg, 2.7.2017, 12 Uhr

www.g20-protestwelle.de

Anfang Juli treffen die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg zum G20-Gipfel zusammen. In Zeiten von zunehmendem Nationalismus ist internationale Kooperation dringend nötig, um Hungersnöte, Ungleichheit, Klimawandel, Kriege und Vertreibungen zu bekämpfen. Doch die bisherige Politik der G20 ignoriert diese globalen Probleme und liefert keine Lösungen. Eine ganz andere Politik muss her! Eine Politik für mehr Gerechtigkeit, mehr Nachhaltigkeit, mehr Transparenz und mehr Zusammenarbeit gegen soziale, ökologische und wirtschaftliche Verwerfungen.

Gemeinsam streiten wir vor dem G20-Gipfel für gerechten Welthandel und Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und Demokratie. In der Hafenstadt Hamburg lassen wir zu Lande und zu Wasser eine Protestwelle von zehntausenden Menschen entstehen. Tragen auch Sie am 2. Juli Ihren Protest für eine ganz andere Politik nach Hamburg! Eine andere Politik ist nötig!

Fahrkarten für die über unser System laufenden Busse:

https://busse.g20-protestwelle.de/fahrkarten/

Zudem hier das Formular, unter dem eure Aktiven bitte ihre selbstorganisierten Busse melden sollten:

https://www.g20-protestwelle.de/anreise/busmeldungen/

Marius J. Brey   Anreisekoordination G20 Protestwelle - Aktionsbüro c/o NaturFreunde e.V. Paretzer Straße 7, 10713 Berlin Tel: 030 810560257

Solawi-Newsletter
– frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Veranstaltungen