Aus der Solawi-Bewegung

Veranstaltung: Solidarische Landwirtschaft (Hamburg)

Solawi - Wirtschaftsgemeinschaft von Erzeuger*innen und Verbraucher*innen. Klaus Strüber wird die wesentlichen Merkmale, Herausforderungen und Chancen einer solidarischen Landwirtschaft aufzeigen. Er war jahrelang Demeter-Landwirt und hat selbst eine Solawi gegründet. Nun ist er freiberuflicher Berater für Solawi und Hofübergabe als auch für den Versuchs- und Beratungsring Ökologischer Landbau im Norden e.V. tätig.

Die solidarische Landwirtschaft (SoLawi) stellt eine Wirtschaftsgemeinschaft zwischen Erzeuger*innen und Verbraucher*innen dar und bietet damit eine marktunabhängige Alternative zur herkömmlichen Betriebsformen der Landwirtschaft und des Gartenbaus. Die Verbraucher*innen verpflichten sich für ein Jahr im Voraus einen monatlichen Beitrag zu zahlen und bekommen im Gegenzug einen Ernteanteil. Somit erhält der/die Erzeuger*in Planungssicherheit und ein gesichertes Einkommen.

Aus der Region wird die SoLawi Vierlande e.V. Einblicke in den Arbeitsalltag einer Solawi geben. Der Bioland Betrieb beliefert ca. 200 Mitglieder mit frischem Gemüse aus der Gärtnerei.

Zusätzlich wird ein Mitglied der SoLawi Vierlande ihre Erfahrungen mit uns teilen und die Vorteile der Verbraucher-Seite darstellen.

Mehr Infos gibt es hier

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts