29.10. – 02.12.2020 Wissenswertes

Online Veranstaltungsreihe "Gefährliche Pestizide"

Themen:

Sichere Anwendung von Pestiziden – ein Mythos?

Regulierung von Pestiziden – in Deutschland und global

Ausstieg aus synthetischen Pestiziden – ganz konkret

 

Dreiteilige Online-Veranstaltungsreihe zur gleichnamigen Studie: 29.10., 12.11. und 2.12. 2020

Weltweit sind vor allem Bauern und Bäuerinnen, Landarbeiter*innen und die ländliche Bevölkerung in Ländern des globalen Südens von den massiven Gesundheits- und Umweltschäden betroffen, die durch den Einsatz gefährlicher Pestizide verursacht werden. Teilweise sind die eingesetzten Pestizide sogar aufgrund ihrer Umwelt- und Gesundheitsrisiken in der Europäischen Union (EU) explizit verboten. Gleichzeitig machen Pestizidhersteller wie Bayer und BASF gerade außerhalb der EU Milliardenumsätze mit hochgefährlichen Pestiziden.

Nach der Veröffentlichung der Studie «Gefährliche Pestizide von Bayer und BASF – ein globales Geschäft mit Doppelstandards» laden INKOTA, MISEREOR und die Rosa-Luxemburg-Stiftung nun zu einer Online-Veranstaltungs-Reihe mit internationalen Expert*innen ein, bei der in drei Runden folgende Themen diskutiert werden sollen:


Hier online weitere Infos:
https://www.rosalux.de/news/id/43161/gefaehrliche-pestizide

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts