Wissenswertes

Abendvortrag "Formen des Wettbewerbs weitab des Effizienzideals"

Indikatoren, Rankings, Benchmarks, Vergleiche und Multiple Skalierungen“. Oft bestimmt nicht der Preis allein den Wert von Gütern. Es gibt zahlreiche Verfahren, um Dinge, Sachverhalte oder Ereignisse miteinander zu vergleichen und auf diese Weise Rangfolgen zu bilden. Rankings, Listen, Register und Benchmarks stellen Bewertungskonstruktionen in Bereichen dar, die entweder nicht als Märkte ausgewiesen sind oder die innerhalb von Märkten Qualitätsdifferenziale beschreiben.

Es existieren Scharen solcher Indikatoren, die nicht-eindeutige Objekte des Wirtschaftlichen vergleichbar und skalierbar machen können. In der digitalen Plattformökonomie werden diese Indikatoren in Daten übersetzt und in Käuferprofile verwandelt.

Welchen Idealen folgt diese Datenerhebung und Verwertung? Und in welcher Beziehung haben Käuferprofile überhaupt eine Aussagekraft?

Diesen und weiteren Fragen stellen wir uns in einem öffentlichen Abendvortrag, den Prof. Dr. Birger Priddat von der Universität Witten-Herdecke hält. Die Schader-Stiftung lädt gemeinsam mit dem philosophischen Seminar der Universität Heidelberg und dem Institut für Philosophie der Technischen Universität Darmstadt zum Online-Vortrag ein.

„Über Formen des Wettbewerbs weitab des Effizienzideals –

Indikatoren, Rankings, Benchmarks, Vergleiche und Multiple Skalierungen“

Donnerstag, 20. Mai 2021

18:00 bis 19:15 Uhr

Öffentlicher Abendvortrag

Online aus dem Schader-Forum

Sie erhalten eine Anmeldebestätigung, den Link zum Vortrag versenden wir einen Tag vor der Veranstaltung. Wir freuen uns, wenn Sie diese Einladung an weitere Interessierte streuen. Auf dem schaderblog finden Sie aktuell den Beitrag „Happiness, Fußabdruck und Produktivität“ zur Einstimmung. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.schader-stiftung.de/Effizienzideal

Der Vortrag findet im Rahmen der Tagung: „Indikatoren: Sicherheit und Unsicherheiten in Entscheidungsprozessen“ am 20. und 21. Mai 2021 online aus dem Schader-Forum statt. Die Veranstaltung wird von der Thyssen-Stiftung unterstützt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts