13.04. – 19.06.2021 Wissenswertes

Multilinguale Veranstaltungsreihe zu Bioökonomie

Einladung zu 4 Online-Veranstaltungen

Liebe Kolleg*innen, liebe Bioökonomie-Interessierte,


wir möchten Sie/Euch herzlich zu vier online-Veranstaltungen einladen, die wir, die Nachwuchsgruppe BioInequalities*, im Rahmen unserer Abschlussveranstaltungsreihe organisiert haben und mitgestalten werden:

13. April 2021, 18-20 Uhr
Wird der Landraub digital? Das Umweltkataster CAR in Amazonien: Hoffnungen und Kontroversen (Deutsch & Portugiesisch, mit Simultanübersetzung)

22. April 2021, 18-20 Uhr
Biomasse und Agrarextraktivismus in Lateinamerika: Transnationale Ungleichheitsperspektiven auf Bioökonomie (Deutsch & Spanisch, mit Simultanübersetzung)

7. Mai 2021, 10-12 Uhr
Alternative innovations for the bioeconomy – Or what kind of technologies do we need for a just socio-ecological transformation? (Englisch)

29. Juni 2021, 18-20 Uhr
Book Launch: “Bioeconomy and Global Inequalities. Socio-Ecological Perspectives on Biomass Sourcing and Production” (Englisch)

Alle Veranstaltungen finden digital via Zoom statt. Bei Interesse können die Zugangsdaten gerne per Mail an bioinequalitiesuni-jena.de erfragt werden.Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme! 

Mit herzlichen Grüßen aus Jena
Nachwuchsgruppe Bioökonomie und soziale Ungleichheiten

---

*Die BMBF-geförderte Nachwuchsgruppe Bioökonomie und soziale Ungleichheiten ist ander Friedrich-Schiller-Universität Jena angesiedelt und beschäftigt sich mit sozialen bzw. sozial-ökologischen Verflechtungen und Wechselbeziehungen im Bioökonomie-Sektor aus einer transnationalen Perspektive. Einen Einblick in unsere Forschung bieten u.a. unsere Working Paper sowie das Schwerpunktheft zu Bioökonomie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Peripherie.

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts