Wissenswertes

Lust und Last im Ehrenamt. Hoher Einsatz, volles Risiko

Online-Veranstaltung von DVS, der Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen (BAG LAG) und der Agrarsozialen Gesellschaft (ASG), 10 – 11 Uhr, Fachforum 22

Engagierte Menschen starten Projekte zumeist hochmotiviert. Sie bringen sich mit Begeisterung für ihren Verein, ihr Dorf oder ihr Projekt ein. Allzu oft stoßen sie auf Hürden, die kaum überwindbar scheinen oder ihnen – beispielsweise bei der Beantragung von Fördermitteln – ein kaum überschaubares Risiko aufbürden. Nicht selten überfordern sie sich selbst oder es wird ihnen der Spaß an ihrem Vorhaben genommen.

Im Fachforum von DVS, BAG LAG und ASG wird es unter anderem um folgende Fragen gehen: Wie kann Verantwortung geteilt und Risiko reduziert werden, um Engagierte zu stärken? Wir wollen Lösungsansätze diskutieren, damit engagierte Menschen nicht die Freude verlieren, die als Quelle der Motivation nicht zu unterschätzen ist.

Natürlich sind auch bei der Veranstaltung am 27. Januar die Teilnehmenden wieder aktiv eingebunden. Sie können ihre Erfahrungen in unsere „Live-Schalten“ einbringen. Dort werden ihre Themen lebendig und auch aus ungewohnten Perspektiven betrachtet. Lassen Sie sich überraschen! Die Herausforderungen des Ehrenamtes werden wir zudem mit Expert:innen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven diskutieren. Mit dabei sind: Tim Hartmann (Dorfkindmomente), Margitta Kolle (Dorfmoderatorin) und Prof. Andrea Walter (Zivilgesellschaftsforscherin an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW).

Informationen und Programm des Zukunftsforums Ländliche Entwicklung 2022 unter: www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de

Ich freue mich, wenn wir Sie beim Fachforum 22 begrüßen können!

Herzliche Grüße

Stefan Kämper

 

Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume – DVS, Referat 421

 

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Deichmanns Aue 29

53179 Bonn

Telefon +49 228 68 45 37 22 | Mobil +49 173 79 70 636

 

 

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts