Wissenswertes

Frauen.Leben.Landwirtschaft.

Abschlusskonferenz der BMEL-Studie zur Lebens- und Arbeitssituation von Frauen in der Landwirtschaft in Deutschland.

Ohne Frauen läuft es nicht: Ob als Betriebsleiterin, Hofladenbetreiberin oder angestellte Fachkraft, Frauen
übernehmen in landwirtschaftlichen Betrieben Schlüsselpositionen. Auch in den sozialen Netzwerken
sind gerade junge Frauen aktiv und tragen dadurch maßgeblich zu mehr öffentlicher Wahrnehmung der
Landwirtschaft bei.


Grund genug, sich ihre Lebens- und Arbeitssituation genauer anzuschauen. Die BMEL-Studie „Frauen.
Leben.Landwirtschaft“ erforscht das gesamte Spektrum, in dem sich Frauen in der Landwirtschaft
bewegen.


Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft untersucht seit Februar 2019 ein
Forschungsteam des Thünen-Instituts für Betriebswirtschaft und des Lehrstuhls für Soziologie Ländlicher
Räume der Georg-August-Universität Göttingen erstmals bundesweit die Lebens- und Arbeitssituation
von Frauen in der deutschen Landwirtschaft. Der Deutsche LandFrauenverband (dlv), als Initiator und
Kooperationspartner der Studie, wirkt aktiv bei der Umsetzung des Vorhabens mit.
Mehr als 7.000 Frauen haben an der Online-Umfrage teilgenommen, mehr als 70 Interviews sind mit
Frauen in der Landwirtschaft geführt worden.


Herr Bundesminister Cem Özdemir wird die Abschlusskonferenz eröffnen. Nach der Vorstellung der
Ergebnisse und politischen Handlungsempfehlungen möchten wir mit Ihnen diskutieren.
Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft lädt Sie herzlich ein:
Abschlusskonferenz der Studie zur Lebenssituation von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben in
Deutschland


22. September 2022 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
im hybriden Format – Niedersächsische Landesvertretung in Berlin sowie digital
Wir freuen uns, wenn Sie sich diesen Termin jetzt schon vormerken.

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts