03.12. – 06.12.2020 Aus dem Netzwerk

Einführungskurs in die Solidarische Landwirtschaft

Schloss Tempelhof e.V. in Kooperation mit dem Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V.

Der Kurs richtet sich an Solawis im Aufbau und Höfe in Umstellung, interessierte Einsteiger*innen sowie Netzwerker*innen und Menschen, die sich in ihrem privaten oder beruflichen Kontext fortbilden wollen. Wir bieten eine fundierte Einführung in die Wirtschaftsform Solawi und arbeiten an der Planung und dem Aufbau eurer Solidarhöfe. 

Dabei arbeiten wir mit verschiedenen Methoden und lernen im lebendigen Austausch mit den Bewirtschafter*innen von der Landwirtschaft Schloss Tempelhof und dem Berater Urs Mauk die Kernaspekte von Solawi kennen. Wir wollen einen Raum schaffen, in dem ihr an euren individuellen Projekten arbeiten könnt. Methodisch und inhaltlich wird dies unterstützt und begleitet durch Inputs der Kurs-Begleiter*innen und des Hofteams, Hofführungen zu verschiedenen Themen, Gruppenarbeiten, Dialoge und individuelle Gespräche. 

Der Kurs findet zum ersten mal auf Schloss Tempelhof statt. Der Hof ist aufgrund seiner Vielfalt und Erfahrung ein perfekter Ort für einen intensiven Austausch zu Solidarischer Landwirtschaft und bietet viel Gesprächspotential. Der Betrieb umfasst verschiedene Betriebszweige: Mit 1 ha Feingemüse, 2 ha Lagergemüse, 50 Bienenvölkern, Hühnerhaltung, Ackerbau und Grünland. Eingebettet in eine lebendige Lebensgemeinschaft wo derzeit 100 Erwachsene und 50 Kinder leben. Die Vermarktung der hofeigenen Produkte erfolgt zum Großteil über die SoLawi mit 140 Ernteanteilen. Zusätzlich wird über den Hofladen, Bioläden in der Region und Restaurants vermarktet. 

Unser Ziel ist, dass ihr durch den Kurs eure eigenen Ideen und Projekte voran bringt, eine Gemüse Vollversorgungs-Solawi kennen lernt, Anschluss an die Solawi-Bewegung als lernende Gemeinschaft bekommt und wir gemeinsam darüber in Austausch kommen, welche umfassenden Potentiale und Herausforderungen dieses Konzept bietet. 

Dafür werden auch weiterführende Beratung, Kontakte und Materialien zur Verfügung gestellt.

Die Solawi-Werkstatt wird in Kooperation mit Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e. V. veranstaltet.

hier geht es zur Anmeldung

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts