08.12.2020 Wissenswertes

Solawi-Gemüsebauausbildung sucht Spenden

selbstbestimmt – selbstorganisiert – gemeinsam. Selbstorganisierte Gemüsebauausbildungsgruppen vom Jahrgang 2020 suchen Unterstützung!

Lernen, wie wir wollen und was wir wollen. Dafür haben sich letztes Jahr wieder Menschen für eine selbstorganisierte Gemüsebauausbildung zusammengefunden. Vielleicht habt ihr ja schon was von uns mitbekommen. 2017 gab es bereits die erste Initiative für eine selbstorganisierte Solawi-Gemüsebauausbildung und 2018 begann eine Gruppe den ersten Ausbildungszyklus.

Zu Beginn der Saison 2020 startete nun ein neuer Zyklus, diesmal in zwei Gruppen mit je 15 Menschen. Die Gruppen sind jeweils eigenständig in ihrer Entscheidungsfindung, Struktur und inhaltlichen Gestaltung, sowie in ihren Rahmenbedingungen, vernetzen sich jedoch über das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft und stehen auch sonst in engem Austausch miteinander. Wir tragen in unterschiedlichem Umfang und in verschiedenen Modellen Verantwortung im Gemüsebau. Parallel dazu wollen wir uns in selbstorganisierten Seminaren auf unterschiedlichen Höfen mit Theorie und Praxis des ökologischen Gemüsebaus, mit den gesellschaftspolitischen Fragen rund um zukunftsfähige Landwirtschaft und Ernährungssouveränität, mit verschiedenen Solawi-Konzepten, sowie den spezifischen Anforderungen an Solawi-Betriebe beschäftigen.

Dafür suchen wir euch! Ihr habt Lust uns zu unterstützen?

Wir versuchen die Seminare low-budget zu halten. Trotzdem entstehen einige Kosten (Referent*innen, Unterkünfte, Fahrtkosten, ...). Allein mit unseren (Teilzeit-)Gehältern oder (eher geringen) Praktikumsbezahlungen ist dies schwer zu stemmen.

Wenn ihr unsere Ausbildung finanziell unterstützen wollt, freuen wir uns deswegen sehr über Spenden auf folgendes Konto:

Solidarische Landwirtschaft e.V.
IBAN: DE07 43060967 4052 5311 00
BIC: GENODEM 1 GLS

Verwendungszweck: Spende für Ausbildungsgruppe II (Maulwürfe) und Ausbildungsgruppe III (Nord)
(Der Netzwerk-Verein ist gemeinnützig - Spendenquittung gibt es ab einem Betrag von 200 Euro.)

Liebe Grüße, eure Ausbildungsgruppen Maulwürfe und Gruppe Nord

 

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts