Unterstütze uns!

Wer Solawis gründet, braucht kompetent aufbereitete Information. Die aktuellen Krisen machen den Bedarf an resilienten Ernährungssystemen deutlich – Solawi ist eine gerechte und regionale Lösung.

Deswegen ist unser Wissenspool hier frei verfügbar. Beteilige Dich jetzt, um das Angebot weiter kostenlos zu halten.

Gemeinsam für eine Landwirtschaft mit Zukunft!

Mitglied werdenSpendenEngagieren

🤍 Hilf der Solawi-Bewegung zu wachsen! 🤍

Aus dem Netzwerk

Pressemitteilung der Verbändeplattform zur zukünftigen EU-Agrarpolitk

Das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft ist Teil der Verändeplattform und unterstützt deren Aktivitäten für eine EU-Agrarpolitik mit gesellschaftlichem Mehrwert

Pressemitteilung Berlin / Brüssel, 15.03.2018

Verbände fordern: Zukünftige Agrarpolitik muss gesellschaftlichen gesellschaftlichen  Mehrwert bringen bringenbringen Bundesministerin Klöckner soll in Brüssel*) grundlegende Reform vorantreiben.Eine breite Verbände-Plattform aus den Bereichen Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaft, Entwicklungspolitik und Tierschutz wendet sich heute mit einer gemeinsamen Stellungnahme zur EU-Agrarpolitik an die frisch vereidigte Bundesministerin für Landwirtschaft und Ernährung Julia Klöckner. Von der neuen Ministerin erwarten die Verbände, dass sie sich in Brüssel für eine grundlegende Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik einsetzt.

zur ganzen Pressemitteilung

hier geht es zum Plattformpapier

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine