Wissenswertes

Petition zur strikten Regulierung neuer Gentechniken unterzeichnen

Jetzt ein starkes Zeichen setzen. In Deutschland startet eine Petition, um eine Deregulierung neuer Gentechniken zu verhindern: „Nicht hinter unserem Rücken. Kein Freifahrtschein für neue Gentechnik in unserem Essen!“ – EU weit machen 45 Organisationen mit.

Liebe Aktive für die gentechnikfreie Lebensmittelerzeugung,

die EU-Kommission plant das EU-Gentechnikrecht für neue Gentechnik-Pflanzen aufzuweichen. Wie genau das aussehen soll, verrät sie noch nicht. Aber es droht eine Deregulierung eines Großteils von aktuell in der Forschungspipeline der Unternehmen stehenden neuen Gentechnik-Pflanzen. Damit würde die EU-Kommission dem Lobby-Druck der Konzerne folgen, die am liebsten mit ihren Gentechnik-Pflanzen ohne Risikoprüfung, Zulassungsverfahren und ohne Kennzeichnungspflicht auf den europäischen Markt wollen. Das wäre ein Freifahrtschein für die Konzerne – sie würden sich ihre Profite sichern – für Folgeschäden müsste die Gesellschaft aufkommen.  

Nicht mit uns!

Wir fordern, dass auch neue Gentechnik-Pflanzen nach dem EU-Gentechnikrecht reguliert bleiben. Nur so wird das in der EU geltende Vorsorgeprinzip umgesetzt und nur so können wir auch in Zukunft selbstbestimmt entscheiden, was wir züchten, anbauen, verfüttern und essen wollen. Es gilt das Recht auf gentechnikfreie Lebensmittelerzeugung sicherzustellen und damit die Wahlfreiheit für uns alle! Deshalb unterschreibt jetzt die Petition: „Nicht hinter unserem Rücken. Kein Freifahrtschein für neue Gentechnik in unserem Essen!“ und fordert mit uns die Verantwortlichen in der Politik, insbesondere Bundeslandwirtschafts­minister Cem Özdemir und Bundesumweltministerin Steffi Lemke auf, sich für die Beibehaltung der Regulierung auch der neuen Gentechniken einzusetzen.

 

Ein breites Bündnis von über 45 Organisationen EU-weit unterstützt diese Petition. Die AbL ist dabei. Auch SlowFood Deutschland, Save our seeds und die Bio-Verbände sind dabei.

Es gilt ein starkes Zeichen zu setzen. Auch neue Gentechnik ist Gentechnik und muss nach EU-Gentechnikrecht reguliert bleiben.

Deshalb unterzeichnet jetzt die Petition – und leitet diese Mail gerne an Eure Verteiler, Freund:innen und Bekannte weiter!

PS: Für Alle, die tiefer einsteigen wollen: Auf unserer Webseite findet Ihr viele Hintergrundinfos und weiterführende Links. 

Beste Grüße

Annemarie Volling

Gentechnik-Expertin der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) e.V.

Mail: vollingabl-ev.de

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts