Rat für Ernährungssicherheit muss erhalten bleiben!

18.01.2019

Wir unterstützen die Petition von FIAN

An die brasilianische Regierung:

Rat für Ernährungssicherheit muss erhalten bleiben!

+++Petition jetzt unterschreiben!+++

Am 1. Januar 2019 löste der neue Präsident Brasiliens Jair Bolsonaro den Nationalen Rat für Ernährungssicherheit (CONSEA) auf. Dadurch wurde die Instanz abgeschafft, welche erheblich zur Verbesserung der Ernährungssicherheit der Bevölkerung Brasiliens beigetragen hat.

Der CONSEA bündelt den Dialog zwischen Zivilgesellschaft und Regierung, um eine gesunde Ernährung der gesamten Bevölkerung zu gewährleisten. So wurde mit Hilfe von CONSEA die Aufnahme des Rechts auf Nahrung in die brasilianische Bundesverfassung, die Verabschiedung des Bio-Gesetzes, der Nationale Plans für Ernährungssicherheit und der Plan für die Familienlandwirtschaft erlassen. Außerdem war der Rat maßgeblich an der nationalen Strategie für Agrarökologie und ökologischen Landbau sowie für Nahrungsmittelkäufe aus der Familienlandwirtschaft durch das Nationale Schulernährungsprogramm und andere öffentliche Stellen beteiligt. Die Ergebnisse dieses Prozesses haben auch dazu geführt, dass Brasilien 2014 aus der FAO Hungerkarte gestrichen wurde.

Das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft ist Teil der globalen Bewegung für Ernährungssouveränität und unterstützt die Petition von FIAN.

Hier könnt ihr die vollständige Petition einsehen und unterzeichnen:

http://bit.ly/Petition_FIAN

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Veranstaltungen

Solawi gegen Rechts