17.11.2020 Wissenswertes

Das größte Crowdfunding in der Geschichte der Landwirtschaft.

Gemeinsam Zukunft pflanzen! - Wir von der gemeinnützigen Stiftung Zukunftsland und dem Hof Lebensberg wollen ein großes Zeichen setzen für die Zukunft der Landwirtschaft!

Die Landwirtschaft bildet die Ernährungsgrundlage unser Gesellschaft und steht momentan im Verruf, dem Klima, der Umwelt und sogar dem Konsumenten nachhaltigen Schaden zuzufügen. Doch die Landwirtschaft ist vielfältig und kann auch ganz anders aussehen und für Klimaschutz, Artenschutz, Umweltschutz und gesunde Lebensmittel sorgen. Das zeigen einige Pioniere weltweit mit innovativen, regenerativen Methoden!

Viele dieser Methoden sind in Deutschland noch wenig verbreitet. Die holistische Weidetierhaltung oder die regenerative Agroforstwirtschaft sind hierzulande größtenteils noch Fremdworte. Doch das sollte sich ändern – denn diese Methoden der regenerativen Landwirtschaft sind wichtige Lösungen für die Probleme unserer Zeit! Um die innovativen und vielversprechenden Ansätze nach Deutschland zu bringen, werden wir über die nächsten Jahre einen Praxis- und Modellbetrieb aufbauen. Diese Entwicklung wird wissenschaftlich und medial begleitet und eine große Inspirationsquelle werden. 

Der erste große Meilenstein der gemeinnützigen Stiftung Zukunftsland ist die Pflanzung eines regenerativen Agroforstsystems auf stiftungseigenen Flächen. Bestehend aus ertragreichen Nussgehölzen. Hierzu hat die Hofgemeinschaft Hof Lebensberg ehrenamtlich in den vergangenen Monaten die größte Crowdfunding-Kampagne in der Geschichte der Landwirtschaft vorbereitet und will diesen Winter 30.000 Bäume und Sträucher bei Regen, Kälte, Wind und Wetter pflanzen!

Setzt gemeinsam mit uns ein Zeichen für eine Zukunftsfähige Landwirtschaft!

Damit unser Crowdfunding (buchstäblich) Früchte trägt und wir in diesem Winter die Bäume in die Erde bringen können, benötigen wir insgesamt 175.000 €.  

Davon werden die Nussbäume, sowie Pioniergehölze und Sträucher finanziert. Außerdem Terra Preta und Gesteinsmehl, um den verarmten Boden mit Nährstoffen anzureichern und den Gehölzen einen guten Start zu gewährleisten. Zudem werden die Baumreihen mit Holzhäckseln abgemulcht und es wird eine Tröpfchenbewässerung installiert um auch für eine etwaige Dürre gewappnet zu sein. 

Auch die freiwilligen Helfer*innen mit denen wir die Bäume pflanzen, können hiermit versorgt werden.  

 

Am Samstag den 7. November 2020 startet das Crowdfunding.

So könnt Ihr uns unterstützen: 

-    Beteiligt Euch an unserer Crowdfunding Kampagne. https://www.startnext.com/gemeinsam-zukunft-pflanzen

-    Verbreitet die Kampagne innerhalb von Eurem privaten & geschäftlichen Netzwerk – an andere Unternehmen, Organisationen, Stiftungen und Vereine. 

-    Unseren Newsletter könnt Ihr unter https://www.hoflebensberg.de/newsletter abonnieren.

-    Auch diese E-mail könnt Ihr gerne weiterleiten!

 

Wollt Ihr mehr über unser Projekt erfahren?

Gerne tauschen wir uns in einem persönlichen Telefonat weiter mit Euch aus. 

Ihr erreicht uns unter: 06362 5299 821

 

Darüber hinaus könnt Ihr unsere Websites besuchen: 

https://www.hoflebensberg.de/ 

https://www.stiftung-zukunftsland.org/

 

Gestaltet mit uns eine lebenswerte Zukunft! 

Herzliche Grüße im Namen der Stiftung Zukunftsland 

Mario Krause

 

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts