Wissenswertes

Transformation unserer Gesellschaft - Ideen gefragt

Wir laden Sie ein, Bewerbungen für spannende Formate einzureichen, die sich mit der Transformation unserer Gesellschaft in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung beschäftigen. Ideen zu Workshops, Konferenzen, Tagungen, Dialogforen, Tischgesprächen, Ausstellungen sowie Abendveranstaltungen sind herzlich willkommen. Hierbei kann es sich sowohl um öffentliche als auch nicht-öffentliche, Offline-, Online- oder hybride Veranstaltungen handeln.

Call for Conferences - Darmstädter Tage der Transformation 2022

Wie sieht Ihre Vision der gesellschaftlichen Transformation in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung aus?  Welchen Beitrag sollten Akteure aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft leisten? Die Schader-Stiftung möchte gemeinsam mit Ihnen die vierten Darmstädter Tage der Transformation gestalten.

Vom 14. bis 18. März 2022 wird die Diskussion über die sozial-ökologische Transformation und transformative Forschung fortgesetzt.

Dabei steht die Rolle von Wissenschaft und Gesellschaft im Kontext von Veränderungsprozessen hin zu einer nachhaltigeren Entwicklung besonders im Fokus.

Bei den DTdT22 möchten wir unterschiedliche Visionen, Erfahrungen und Perspektiven zur sozial-ökologischen Transformation zusammenbringen und den gegenseitigen Austausch über Konzepte, Methoden sowie Beispiele zukunftsorientierter Praxis fördern.

Wir laden Sie ein, Bewerbungen für spannende Formate einzureichen, die sich mit der Transformation unserer Gesellschaft in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung beschäftigen. Ideen zu Workshops, Konferenzen, Tagungen, Dialogforen, Tischgesprächen, Ausstellungen sowie Abendveranstaltungen sind herzlich willkommen. Hierbei kann es sich sowohl um öffentliche als auch nicht-öffentliche, Offline-, Online- oder hybride Veranstaltungen handeln.

Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Flyer oder unter www.schader-stiftung.de/call-dtdt22.

Einreichungen werden bis zum 17. Oktober 2021 angenommen.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne über sne@schader-stiftung.de (Ansprechpartnerin: Tatiana Soto Bermudez, Wissenschaftliche Referentin im Projekt s:ne) zur Verfügung.

Leiten Sie diese E-Mail auch gerne an Interessierte weiter. Wir freuen uns auf Ihre Visionen!

Tatiana Soto Bermudez

Wiss. Referentin im Projekt s:ne

 

Schader-Stiftung

Goethestr. 2

64285 Darmstadt

Tel +49 6151 1759-33

sotobermudez@schader-stiftung.de

www.schader-stiftung.de

 

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts