21.03.2021 Wissenswertes

"Ackersyndikat" - Land und Höfe als Commons

"Ackersyndikat" will Land und Höfe als unverkäufliches Gemeineigentum sichern

Ende Oktober haben zehn Menschen aus dem Netzwerk Solidarische Landwirtschaft und dem Mietshäuser Syndikat den neuen Verein »Ackersyndikat« gegründet. Ihr Ziel ist es, einen dezentralen und solidarischen Verbund aufzubauen, der Höfe und landwirtschaftliche Flächen als unverkäufliches kollektives Eigentum sichert. Wie das genau funktioniert und warum es dafür einen Verein braucht, erklärt Jost Burhop im Interview mit CONTRASTE-Redakteurin Regine Beyß

Hier geht´s zum Interview: https://www.contraste.org/land-und-hoefe-als-commons/

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Termine

Solawi gegen Rechts