Workshop/Infoveranstaltung zu neuer Permakultur Solawi in den Prinzessinnengärten am Moritzpl. Berlin, 10-12 Uhr

21.09.2014

Wir sind eine neugeborene Gemeinschaft, die sich mit Lebensmittel versorgt. Wir haben etwa 7000 m² Ackerfläche nach den Prinzipien der Permakultur gestaltet.
Der alleinstehende Hof befindet sich in der Nähe von Lobetal bei Bernau: am Rand des Biesentaler Beckens. Der Garten befindet sich in einer Nische im Wald und hat eine leichte Neigung nach Süden. Die Gemüsebeete und Swales sind an den Höhenlinien entlang gelegt worden. Wir arbeiten ohne Traktor und beleben und anreichern den Boden mit dem anaeroben Kompost nach der Methode vom Herren W. Witte. Wir sind zur Zeit eine kleine Gruppe und suchen noch ca. 30 Menschen, die mitmachen möchten (insgesamt etwa 45-50 Ernteanteile).
In der Produktion arbeiten Mario und Diego. Mario wird sich eher um die einjährigen Pflanzen kümmern, Diego um die mehrjärigen (Gemüse, Obst), um die Zuchtspilze, um die Verarbeitung der Lebensmittel und um den Waldgarten. Wir versuchen, ein relisientes Gemeingut zu organisieren. Der Garten darf 7 Jahre lang pachtfrei bewirtschaftet werden.
Während des Workshops haben die Teilnehmer die Möglichkeit, uns kennenzulernen, Fragen zu stellen und an der Entstehung eines partizipativen Landwitschaftsprojekts teilzunehmen.
Workshop: Prinzessinnengärten am Moritzpl. Berlin, X-Berg. 21.9.14, 10-12 Uhr.

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Veranstaltungen

Solawi gegen Rechts