Hofbesuch und Regionalgruppentreffen Berlin-Brandenburg

27.09.2015

Anja und Janusz Hradetzky bauen in Stolzenhagen einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb auf, in dessen Zentrum die wesensgemäße, naturnahe Milchviehhaltung steht. Als Regionalgruppe Berlin-Brandenburg werden wir die beiden angehenden SoLaWi-Jungbäuer*innen besuchen und uns auch untereinander vernetzen.

Liebe Solawi's aus Berlin und Brandenburg,

wir laden euch ein zu einem Hofbesuch bei der

SoLaWi-Intiative Stolze Kuh

Kietz 3, 16248 Lunow-Stolzenhagen

Sonntag, 27. September 2015

von 10:00 - 14:30 bzw. 17:00 Uhr

---

Jetzt kommen die Details:

Anja und Janusz Hradetzky bauen in Stolzenhagen einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb auf, in dessen Zentrum die wesensgemäße, naturnahe Milchviehhaltung steht. Zum Konzept gehören insbesondere ammengebundene Kälberaufzucht, ein Bulle in der Herde sowie wiederkäuergerecht Heu-Fütterung und behornte Tiere. Die 25 Kühe einer alten Zweinutzungsrasse weiden auf Naturschutzflächen des Nationalparkvereins Unteres Odertal.
Ziel ist es, die ermolkene Milch bald auch über SoLaWi-Strukturen zu vermarkten.

Anfahrt

Mit dem Auto: Kietz 3, 16248 Lunow-Stolzenhagen (Ortsteil Stolzenhagen)
Mit der Regionalbahn (RE3) um 08:33 Uhr am Hbf los und ab Angermünde mit dem Rufbus
Mit der Regionalbahn (RE3) um 07:33 Uhr am Hbf los und ab Chorin mit dem Fahrrad

Zeitplan:

Von 10:00 bis 14:30 werden wir uns zusammen den Betrieb und seine Flächen anschauen
Danach gibt es die Möglichkeit, bereits den Nachhauseweg anzutreten und für alle Interessierten Raum zum Austausch

10:00 Begrüßung
10:30 Spaziergang zu Weide und Kühen
13:00 Picknick an der Oder (oder bei schlechtem Wetter drinnen)
14:30 Gesprächsrunde(n)
16:30 Melken

Themen der Gesprächsrunden

Anja und Janusz können von den Hürden der Rohmilch-Vermarktung über SoLaWi berichten und sind an Austausch und Lösungsvorschlägen hierzu interessiert.

Wenn du ein weiteres Thema für eine Gesprächsrunde hast, gib dies bitte bei deiner Anmeldung (jakob.sehmsdorfposteo.de) an.
Die angebotenen Themen werden vermutlich zeitgleich besprochen. Jede*r kann entscheiden, ob und wo sie, er, ... teilnehmen möchte.

Mitbringen

Beitrag zum Picknick-Buffet
Wetterangepasste Kleidung

Rückmeldung

Anmeldung bitte bis 24. September 2015 an jakob.sehmsdorfposteo.de
Bitte teile mir (Jakob) dabei auch mit, falls du mit dem Fahrrad oder dem Rufbus fahren willst und in letzterem Fall, ob du um 14:30 oder um 17:00 Uhr aufbrechen willst. Ich kümmere mich dann um die Bestellung des Rufbus und schreibe eine Rundmail an alle Fahrradfahrer*innen zum Vernetzen.

Liebe Grüße,
Anja, Janusz und Jakob

Solawi-Newsletter – frisch auf den Tisch!

Erhalte unseren monatlichen Newsletter rund um die Solidarische Landwirtschaft.

Jetzt abonnieren

Veranstaltungen

Solawi gegen Rechts